Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Beginnende Fehlgeburt und starke Blutung seit gestern traurig
no avatar
   brinimaus
Status:
schrieb am 16.06.2018 18:35
Hallo ihr lieben,

ich bin heute bei 7+4 und seit 5+5 hab ich ununterbrochen braune SB und nun auch schon 3 x frisches Blut. Es Schwappt raus, dann läuft es ab und dann wird es wieder zu der alten braunen SB. Vorgestern war ich erst deswegen im KH, mit den Kindern (Zwillis durch iCSI ) ist immer alles okay. 1x hat man ein Hämatom gefunden und vorgestern im schlechten KH gerät nichts...
Mir ist aufgefallen, dass die frischen Blutungen immer auftreten, wenn ich mal kurz draußen war, ich merke beim gehen die Mutterbänder extrem, dann freue ich mich, so wie auch heute Mittag und nun blute ich wieder frisch. Ich hab keine Bauchschmerzen, aber jedes Mal setzt das Kopfkino ein. Nur kann ich doch jetzt nicht schon wieder ins KH... Mein Mann wird bekloppt mit mir traurig

Bitte gebt mir doch mal positives zu berichten, so langsam werd ich nämlich irre...

Update:
Seit 17 Uhr gestern blutet es so stark, dass ich ins KH bin. Sie ging innerlich schon von Abort aus, aber beide Krümel waren mit Herzaktion noch da.
Es scheint ein großes Hämatom auf einmal da zu sein und ich soll mich, bei der Stärke der Blutung auf die Fehlgeburt vorbereiten. Im KH würde ich nicht aufgenommen, weil es für die Psyche besser sei, wenn man zu Hause ist und man so lange es blutet eh nicht opereriert.

Tjatraurig alles futsch


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.18 05:02 von brinimaus.


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
avatar    Zwieback**
schrieb am 16.06.2018 19:07
Oje, ich kann deine Sorgen gut verstehen.
Ich hatte bei meiner 2. Tochter auch ein Hämatom in der 8. SSW. Die KH Ärztin hat mir absolute Schonung verordnet. Am liebsten hätte sie mich stationär behalten. Wollte ich aber damals nicht, weil schon ein Kind da war. Ich lag dann zwei Wochen zuhause auf der Couch bis es aufgehört hat zu bluten. Mein Hausgyn hat das allerdings nicht so eng genommen (aber der ist mir eh irgendwie zu locker) hat mich aber trotzdem krank geschrieben.
Was nimmst du denn an Medis ?
Ich sollte dann prophylaktisch Progestan und Magnesium nehmen. ASS hab ich vorübergehend abgesetzt.


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   brinimaus
Status:
schrieb am 16.06.2018 19:18
Jedes Mal wenn ich dann im KH ankam, war es nur noch altes Blut (Schmierblutung). Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die mir das mit den frischen Blut nie glauben. Diesmal hab ich n Bild gemacht. Zur Sicherheit.

Ich nehme 400mg Magnesium
800mg Progestan Vaginal
Und Vitamine eben... Vitamin D , K2, Omega 3 6 9, Eisen, Femibion, kalzium, Zink und Selen.

Kein Blutverdünner und nichts sonst... Ich lieg ja sehr viel. Heute war ich aber mit meinem Mann einkaufen, da war mir stark übel und es ziehte mächtig im UL.
Dann hab ich noch gekocht und wieder gelegen.
Außer meiner Handtasche hab ich auch nichts getragen...

Es ist auch nie MEGA viel, aber es ploppt kurz, dann läuft das frische Blut raus und dann wird es nach ca 30 min wieder zu altem. Beim abwischen ist dann viel Progestan drin.

Es nervt mich einfach nur noch traurig und ich hab Angst, dass irgendwann etwas mit meinen Zwergen ist


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   Bootsy
schrieb am 16.06.2018 21:26
Liebe Brinimaus,
ja so stellt man sich das nicht vor... Blut und Schwangersein passt irgendwie so schlecht zusammen. Aber bleib zurversichtlich! Ich hatte nach IVF auch ein Hämatom, es war mal größer mal kleiner. Ich war oft notfallmäßig im Kh, bin aber nie stationär geblieben, da die Blutungen ähnlich wie bei dir immer nur kurz frisch und dann lang schmierblutig waren. Ein Arzt erklärte mir, dass so das Hämatom Stück für Stück abblutet, das wäre dann also gar nicht so schlecht. (Ich habs jetzt bis zur 17.SSW geschafft, blute leider immer noch hin und wieder, liegt jetzt aber an der Plazenta).
Ich würde mich so viel hinlegen wie möglich, Magnesium ruhig noch höher dosieren und evtl Progesteron lieber spritzen als vaginal nehmen. So ist da unten mehr Ruhe. Vielleicht hilft dir später mal so ein Heimdoppler, mir erspart das jedes mal in die Klinik zu fahren, weil ich so selbst den Herzschlag hören kann.
Du kannst wirklich ganz ganz hoffnungsvoll sein, es ist immer nur wenig frisches Blut, das ist gut!!! Die im Kh können halt auch nicht viel machen, aber die glauben dir das schon.
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass diese Episode ganz schnell vorbeigeht und du bald deine Kugel stolz durch die Gegend tragen kannst!


  Werbung
  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   brinimaus
Status:
schrieb am 16.06.2018 22:10
Ich komme jetzt aus dem KH. Die Blutungen sind so extrem geworden, dass ich nur noch geweint habe.
Beiden Kindern scheint es noch gut zu gehen, aber als Diagnose habe ich eine beginnende Fehlgeburt bekommen. Es blutet so extrem viel, dass sie bereits davon ausging, dass die Kinder schon, tja wie schreib ich das jetzt, gestorben sind.
Neben den beiden war ein schon recht großes Hämatom zu finden und sie hofft, dass es vielleicht abblutet.
Aber ich solle mich schonmal darauf einstellen, dass es zum Abort kommen wird.

Nun lieg ich im Bett und bin völlig fertigtraurig


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   Nessa15
schrieb am 16.06.2018 22:17
Hallo,

ich kann dir leider keine Ratschläge geben, aber du sollst wissen dass ich an dich/euch denke und hoffe dass alles gut wird.


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
avatar    Alpina
Status:
schrieb am 16.06.2018 22:36
Ohje, du Arme! Ich sende dir alle guten Wünsche und drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut ausgeht und die Ärzte sich geirrt haben!


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 16.06.2018 22:44
Liebe Brini,

Wie du vielleicht noch weißt, habe ich mit Blutungen keine guten Erfahrungen gemacht. Als ich in der aktuellen Schwangerschaft dann auch frisch geblutet habe, war mir klar, dass es das war. War es aber nicht, obwohl es manchmal wirklich richtig schlimm war, deutlich über periodenstärke und auch tagelang. Als Diagnose hatte ich auch immer „drohender Abort“ und das ist schon hart das zu lesen, aber das ist einfach die gängige Bezeichnung.
Es gibt so viele Schwangere die bluten und es geht trotzdem gut aus.
Versuch dich wirklich so gut es geht zu schonen, selbst wenn der Nutzen nicht erwiesen ist, musst du dich nicht im schlimmsten Fall quälen, ob du es hättest verhindern können.

Ich drück dir so fest die Daumen
Firefly


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   mariechen74
schrieb am 16.06.2018 23:35
Wurdest du nicht im KH aufgenommen? Ich War auch mit Blutungen dort und es wird dann wohl immer als "drohender Abort" bezeichnet, so stand es auch bei mir im Mutterpass, dem Baby ging es aber immer gut und es gab keine Fehlgeburt.
Wünsche dir, dass alles gut ausgeht.

LG, Mariechen


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   brinimaus
Status:
schrieb am 17.06.2018 04:52
Nein, wurde ich nicht. Man könne eh nichts machen. Und zu Hause ist es für die Psyche wohl besser. Hätte aber da bleiben können, wenn ich gewollt hätte.
Schon kann ich mich aber eben auch zu Hause und man würde sowieso nicht operieren wenn es noch so blutet.

Wenn ich nun liege, kommt kaum etwas, aber sobald ich auf der Toilette bin, ist es wie bei einem Schlachter

Hab zwar noch keine Bauchschmerzen aber ich werde mich damit abfinden müssen, dass ich kein Glück haben werde


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   brinimaus
Status:
schrieb am 17.06.2018 04:57
Hey Firefly,

ich bin am Endetraurig ich kann nichtmal mehr weinen traurig
Wenn ich hier im Bett liege, läuft es zwar kaum bis gar nicht, aber jeder Gang zur Toilette ist die Hölle. Es blutet wie beim Schlachter.

Weißt du, wir kämpfen so lange, so hart und doch werden wir oft bestraft.

Ich trau mich kaum zu bewegentraurig Und hab riesige Angst davor, dass bald schmerzen einsetzen und ich nicht weiß was ich dann machen soll. Mein Mann hat die zwei Herzen gestern schlagen sehen und ist positiv gestimmt, ich hingegen hab eine Vorahnung, oder ein Gefühltraurig

Ich weiß nicht mehr weiter!

Freue mich aber wirklich, dass es bei dir gut gegangen ist und du deinen kleinen bald im Arm halten kannst


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   Sternenfaenger1
schrieb am 17.06.2018 06:52
Hey brinimaus, ich hatte auch Blutungen in der Frühschwangerschaft. Erst braun & dann kam die Schlachtbank. War darauf auch im Krankenhaus & man sah ein großes Hämatom. Größer als die fruchthöle. Dann hieß es liegen, liegen liegen, damit das Baby nicht weggeschwemmt wird vom Hämatom. Blutung wurde braun, war aber nach Bewegung, Kontrolle beim Arzt usw immer wieder rot. Hat insgesamt bestimmt 5 Wochen gedauert, aber unser Wunder hat es geschafft. Liegt putzmunter neben mir, also gib die Hoffnung nicht auf. Glaub an deine Kämpfer!& lieg so viel du kannst. Alles gute & die Daumen sind gedrückt. Hoffe du berichtest weiter. Lg Sternenfänger


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 17.06.2018 07:12
Mir ging es bei beiden Kindern so bis zur 20. SSW. War beim ersten Mal öfter im KH, beim zweiten Kind dann nicht mehr. Beide Kinder blieben und kamen etwa zum Termin. Das gibt es. Die Diagnose "drohende FG" hatte ich natürlich auch.
Halte durch!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.06.18 07:13 von sonneblume1982.


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
avatar    Mina :-)
Status:
schrieb am 17.06.2018 07:46
oh mann.. mir fehlen die Worte - es ist nur traurig.
Trotzdem drück ich alle Daumen, dass doch noch ein Wunder geschieht.knutsch

LG Mina


  Re: Ständig frische Blutungen!!! brauche Hoffnung
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 17.06.2018 07:53
Brini, wenn ich aufgestanden bin um auf Toilette zu gehen, kamen teilweise faustgroße koagel, ich war jedes Mal am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Man weiß ja in dem Moment auch nicht, was genau da raus kommt und ob es nur geronnenes Blut ist. Du hast ja leider recht, es könnte wirklich eine Fehlgeburt werden, aber du darfst auch noch Hoffnung haben! Ich wünsch es euch so sehr




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021