Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   kmanissy
schrieb am 01.06.2018 16:13
Hallo ihr Lieben,

im Ausland hat es mit einem Kryo-Transfer eines eigenen Embryos geklappt. Ich bin in der SSW 4 + 4 und habe einen leichten Progesteron-Abfall seit SSW 4 + 0.
Die Kiwu-Praxis in Deutschland findet es absolut unauffällig, aber ich frage mich, wie es zu einem solchen Abfall kommen kann.

Prog SSW 4+0 = 35,2
Prog SSW 4 + 4 = 30

Die tägliche Dosis liegt bei 3 x 300 Utrogest oral und 2 x Prolutex inj. 25 mg (morgens und abends) und hat sich die ganze Zeit nicht verändert.

Habt ihr ein paar Tipps dazu?

Wenn der Wert weiter sinkt, dann habe ich natürlich Angst vor SSW 6/7/8, wenn die meisten FG stattfinden.

Danke schon mal und liebe Grüße


  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 01.06.2018 16:51
Hallo kmanissy,

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Positiv Elefant

Ich verstehe Deine Angst sehr gut. Ich kann nur meine Erfahrung teilen: ich hatte in SSW 7 oder 8 einen Progesteron-Abfall von 40 auf 5,4... daraufhin habe ich erst Prolutex bekommen und mir wurde gesagt, dass das Progestan, was ich vaginal zuführe im Blut nicht wirklich auftaucht. Ich hatte nie eine (Schmier-)Blutung o.ä. Meine Schwangerschaft (es ist die erste meines langen Lebens nach IVF) verläuft bis heute völlig komplikationslos !!!
Deine Sorgen wird Dir das sicher nicht komplett nehmen, das ging bei mir auch nicht und auch heute habe ich noch Angst, dass doch noch etwas schiefgeht - aber vielleicht konnte ich Dich ein wenig beruhigen !?! smile

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   kmanissy
schrieb am 01.06.2018 16:56
Hallo liebe blackmoon,

vielen Dank erstmal!

Ich werde mich bis zum Ultraschall noch nicht wirklich freuen können. Man liest so viel von Windei oder anderen Dingen etc.
Okay, du hast es vaginal genommen. Dann verstehe ich auch, dass es im Blut (Serum) abfallen kann, aber ich nehme es oral ein. Da müsste es tatsächlich im Blut relativ konstant sein.

Daher bin ich eben besorgt. Klar, es ist NOCH ein hoher Wert, aber erklären kann ich mir beim besten Willen nicht, dass der Wert sinkt.
Hmpf! Ich bin konfus


  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
avatar    Aquarium1983
Status:
schrieb am 02.06.2018 11:14
Ich kannte meine Progesteron-Werte in der Früh-Schwangerschaft nicht, ich habe sie letztens nur zufällig erfahren, weil wir für die Krankenkasse einige Unterlagen für die Abrechnung der ICSI einreichen mussten und mir meine KiWu dann sämtliche Hormon-Werte geschickt hat. Da waren auch die Schwangerschafts-Werte mit drauf. Mein Progesteron-Wert hat am Anfang auch geschwankt, war mal bei 31, dann 2 Wochen später bei 27 oder so. KiWu hat mich darüber nie informiert, scheint also kein Grund zur Panik zu sein und mir und meinem Baby ging und geht es immer noch sehr gut.


  Werbung
  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   Mopsbär
Status:
schrieb am 02.06.2018 12:21
Das oral eingenommene Progesteron ist nicht imBlut nachweisbar


  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   kmanissy
schrieb am 02.06.2018 12:32
Hallo mopsbär,

das ist ein Statement, mit dem die anderen Mädels hier auf keinen Fall verwirrt werden sollten.

Hier ein Auszug aus der Fachinformation zu Utrogest 200 mg Weichkapseln:

Pharmakokinetische Eigenschaften

Nach p. o.-Gabe wird Progesteron rasch resorbiert und bereits im Intestinaltrakt sowie in der Leber großenteils metabolisiert (First-Pass-Effekt). Die am Blutspiegel messbare Bioverfügbarkeit beträgt nach Einnahme im Nüchternzustand ca. 10% und ist nach Anwendung während einer Mahlzeit höher.
Das nach einmaliger p. o.-Gabe von 200 mg nach ca. 3-4 Std. erreichte Blutspiegelmaximum liegt im Bereich 5-15 ng/ml und fällt relativ rasch wieder ab (nach 8 Std. auf Werte um 1 -5 ng/ml). Bei zweimaliger täglicher Gabe verlängert sich die Periode erhöhter Blutspiegel. Nach mehrtägiger Applikation stellt sich ein Gleichgewicht ein.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.06.18 15:09 von kmanissy.


  Re: Progesteron nach Kryo-Transfer
no avatar
   bienchen1502
schrieb am 08.06.2018 12:57
Hallo,

vielleicht lest du das ja noch smile

Dein Prog. ist völlig in Ordnung! Ja

Meiner ist bei der letzten Schwangerschaft auf 5 gesunken, inkl. Blutungen, ging aber gut.

Mir hat damals, ich glaub Krabbenmama erklärt, dass der Körper mit vortschreiten der Schwangerschaft einfach mehr benötigt,
und sich holt was er braucht, deshalb schwankt der Wert auch.

Alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021