Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 23.05.2018 01:24
Hallo ihr lieben

Mein Eisen ist im untersten Bereich. Und ich habe nun offiziell Eisenmangel trotz Tabletten. Der Hb Wert ist noch knapp im unteren normal wert und meine Hebamme meinte, dieser würde die nächsten Wochen sicherlich auch noch unter Norm wert fallen. Sie meinte eine Eisen Infusion wäre eine gute Option das in den Griff zu bekommen. Das Kh wird es erst anbieten wenn der Hb komplett im Keller ist. Hebamme meinte nun ich solle es über den Hausarzt machen. (Wohne in Australien da gibt es das nicht über den Frauenarzt, alles über Hausarzt).

Hat jemand schon mal eine Infusion gehabt? Wie at es? Habt ihr euch besser gefühlt? Habt ihr es gut vertragen? Wie lange holt das Eisen vor? Wurden irgendwelche Risikos angesprochen?

Vielen Dank!


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 23.05.2018 08:33
Ich sollte dazu sagen dass mein ferritin wert 6 ist. Und 10 der untere Referenz wert ist. Den oberen kenne ich nicht. Ich habe aber vor 6 Wochen noch einen Wert von 16 gehabt.
Der HB wert liegt bei 118 mit Referenz 120-160. Das Kh übernimmt die Infusion wenn es unter 110 rutscht.

Ich nehme eisentabletten, hoch dosiert, mit Vitamin C.

Freue mich auf Erfahrungen.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   Tuttilette
Status:
schrieb am 23.05.2018 14:26
Hallo Mingle,

ich hatte mal Eiseninfusionen, als ich nicht schwanger war. Habe die super vertragen und mich total gut gefühlt danach!! Hab aber auch gehört, dass es wohl Nebenwirkungen geben kann. Lass mich wissen, was du herausfindest...ich bin auch rel weit unten mit meinem Eisen...
Bist du auch immer müde?? Ich könnte alle paar Tage NUR im Bett liegen u schlafen...

toitoitoi nach Down under,

Tuttilette


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 23.05.2018 15:29
Ich hatte auch einen ganz niedrigen Ferrotinwert, aber sowohl Hausarzt wie auch Gyn sagten mir, dass man Eiseninfusionen bei Schwangeren in Deutschland nicht mehr macht. Hat wohl zu starke Nebenwirkungen. Bei unserem Frauenarzt nehmen die Schwangeren erst Tabletten, wenn der HB-Wert unter 10 ist.


  Werbung
  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 23.05.2018 18:34
Hallo mingeltingel,

ich habe in der 25. SSW im KH eine eiseninfusion bekommen. Mein hb lag bei 8,x nach einer heftigen Blutung. Die Ärztin meinte, sie muss dabei bleiben wg möglicher Nebenwirkungen, ich hatte aber keine.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 23.05.2018 23:09
Zitat
sonneblume1982
Ich hatte auch einen ganz niedrigen Ferrotinwert, aber sowohl Hausarzt wie auch Gyn sagten mir, dass man Eiseninfusionen bei Schwangeren in Deutschland nicht mehr macht. Hat wohl zu starke Nebenwirkungen. Bei unserem Frauenarzt nehmen die Schwangeren erst Tabletten, wenn der HB-Wert unter 10 ist.

Das ist wohl eine andere Maßeinheit mit 10.
dennoch interessant dass es nicht mehr so häufig gemacht wird. Nur was wenn die Tabletten einfach nicht wirken? Ist ja trotz Tabletten um 10 gefallen. Der HB wert geht ja auch zackig in den Keller.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 23.05.2018 23:11
Zitat
-Firefly-
Hallo mingeltingel,

ich habe in der 25. SSW im KH eine eiseninfusion bekommen. Mein hb lag bei 8,x nach einer heftigen Blutung. Die Ärztin meinte, sie muss dabei bleiben wg möglicher Nebenwirkungen, ich hatte aber keine.

Ich würde sicherlich auch gut überwacht werden.
Wie gesagt, denke es wird hier in einem anderen Bereich oder anderen Einheit gemessen. Denn mein HB ist ja schon 2 u Tee der normal Grenze und nur noch 8 von der extremen Grenze entfernt....


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 23.05.2018 23:14
Zitat
Tuttilette
Hallo Mingle,

ich hatte mal Eiseninfusionen, als ich nicht schwanger war. Habe die super vertragen und mich total gut gefühlt danach!! Hab aber auch gehört, dass es wohl Nebenwirkungen geben kann. Lass mich wissen, was du herausfindest...ich bin auch rel weit unten mit meinem Eisen...
Bist du auch immer müde?? Ich könnte alle paar Tage NUR im Bett liegen u schlafen...

toitoitoi nach Down under,

Tuttilette

Das lese ich gerne, dass es zwar Nebenwirkungen gibt aber es dennoch auch gut vertragen werden kann!
Und mir ist ja auch klar, dass alles, was in den Körper kommt, Nebenwirkungen haben kann. Von Bienenstich (und ich meine nicht den Kuchen), zu AB zu Infusion.
Ich werde berichten. Mein Termin mit meiner Ärztin ist heute Mittag (da schlaft ihr alle hoffentlich tief und fest!!). Ich werde Berichten.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   Himbeerblatt
schrieb am 24.05.2018 15:20
Vermutlich zu spät zum Antworten, aber ich machs trotzdem! smile
Ich hatte bei meiner letzten Schwangerschaft eine Eiseninfusion, weil mein Wert so im Keller war und ich die Eisentabletten überhaupt nicht vertragen habe (Übelkeit, Schwindel, Erbrechen)! Von der Infusion hatte ich keinerlei Nebenwirkungen!!! Mir gings danach super und es musste nur 1mal in der gesamten Schwangerschaft sein! Also die Infusion hat alle Speicher aufgefüllt! Ich war so froh, dass es eben eine Infusion gab! Hätte nicht gewusst was ich machen soll, da ich keinerlei Eisentabletten vertrage!

Alles Gute Dir!

LG Himbi


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 24.05.2018 19:33
Zitat
mingletingle
Zitat
sonneblume1982
Ich hatte auch einen ganz niedrigen Ferrotinwert, aber sowohl Hausarzt wie auch Gyn sagten mir, dass man Eiseninfusionen bei Schwangeren in Deutschland nicht mehr macht. Hat wohl zu starke Nebenwirkungen. Bei unserem Frauenarzt nehmen die Schwangeren erst Tabletten, wenn der HB-Wert unter 10 ist.

Das ist wohl eine andere Maßeinheit mit 10.
dennoch interessant dass es nicht mehr so häufig gemacht wird. Nur was wenn die Tabletten einfach nicht wirken? Ist ja trotz Tabletten um 10 gefallen. Der HB wert geht ja auch zackig in den Keller.

Wann nimmst du das Eisen? Es gibt bestimmte Tabletten und Lebensmittel, die die Eisenaufnahme hemmen. Diese sollte man 2 Stunden vor und 2 Stunden danach nicht zu sich nehmen. Das Vitamin C die Aufnahme verbessert weißt du sicher?

Was auf jedenfall vermieden werden sollte ist Kaffee und Milchprodukte, solltest du morgens Schilddrüsenhormone nehmen, nimm am besten am Abend das Eisen.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 24.05.2018 23:09
Zitat
Haselnuss86
Zitat
mingletingle
Zitat
sonneblume1982
Ich hatte auch einen ganz niedrigen Ferrotinwert, aber sowohl Hausarzt wie auch Gyn sagten mir, dass man Eiseninfusionen bei Schwangeren in Deutschland nicht mehr macht. Hat wohl zu starke Nebenwirkungen. Bei unserem Frauenarzt nehmen die Schwangeren erst Tabletten, wenn der HB-Wert unter 10 ist.

Das ist wohl eine andere Maßeinheit mit 10.
dennoch interessant dass es nicht mehr so häufig gemacht wird. Nur was wenn die Tabletten einfach nicht wirken? Ist ja trotz Tabletten um 10 gefallen. Der HB wert geht ja auch zackig in den Keller.

Wann nimmst du das Eisen? Es gibt bestimmte Tabletten und Lebensmittel, die die Eisenaufnahme hemmen. Diese sollte man 2 Stunden vor und 2 Stunden danach nicht zu sich nehmen. Das Vitamin C die Aufnahme verbessert weißt du sicher?

Was auf jedenfall vermieden werden sollte ist Kaffee und Milchprodukte, solltest du morgens Schilddrüsenhormone nehmen, nimm am besten am Abend das Eisen.

Damit kenne ich mich glücklicherweise sehr gut aus, da beide meiner Eltern Apotheker sind. Und ich Eisen Tabletten schon fast mein Leben lang nehme.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 27.05.2018 05:20
Zitat
Himbeerblatt
Vermutlich zu spät zum Antworten, aber ich machs trotzdem! smile
Ich hatte bei meiner letzten Schwangerschaft eine Eiseninfusion, weil mein Wert so im Keller war und ich die Eisentabletten überhaupt nicht vertragen habe (Übelkeit, Schwindel, Erbrechen)! Von der Infusion hatte ich keinerlei Nebenwirkungen!!! Mir gings danach super und es musste nur 1mal in der gesamten Schwangerschaft sein! Also die Infusion hat alle Speicher aufgefüllt! Ich war so froh, dass es eben eine Infusion gab! Hätte nicht gewusst was ich machen soll, da ich keinerlei Eisentabletten vertrage!

Alles Gute Dir!

LG Himbi

Die Ärztin hat nun einen Blick auf meine Werte geworfen, und mir sofort die Infusion verschrieben. Sie meinte dass ich mittlerweile, zwei Wochen nach den neusten blutergebnissen wahrscheinkich schon bei fast 0 angelangt bin was das ferritin angeht. Und was Hb angeht meinte sie mein wert sei schon sehr extrem Grenzwertig und ebenfalls mittlweieweile wahrscheinlich schon richtig gut unter den mindest werten. Somit werde ich am Donnerstag die Infusion bekommen.
Hoffentlich Vertrage ich es gut.


  Re: Eiseninfusion - Ende 2. Trimester - Erfahrung?
no avatar
   Soni82
schrieb am 27.05.2018 23:02
Hab in beiden Schwangerschaft Eisentransfusionen bekommen und hatte keinerlei Nebenwirkungen. Mir gings danach viel besser. Hier bei uns gint es eine Ärztin, die sich auf Eisenmangel in der Schwangerschaft spezialiiert hat. Und sie meinte es sei sehr wichtig, dass die Speicher voll sind auch im Hinblick auf die Geburt. Außerdem meint sie dass Eisenmangel ein häufiger Grund für postnatale Depression sein kann. Bei mir war der Eisenwert echt im Keller aner mit der Transfusion war er auch nach den Geburten sehr gut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021