Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Elterngeldberatung - Wer hat Erfahrungen?
no avatar
   lila_laune
Status:
schrieb am 16.05.2018 19:01
Guten Abend ihr Lieben,

also, was so ein Baby alles an Bürokratie und Orgakram mit sich bringt.. Da ich zur Zeit sowohl selbstständig als auch angestellt bin, ist es doch sehr kompliziert mit dem Elterngeld ausrechnen und beantragen. Nun habe ich mich im Internet mal umgeschaut, es gibt da sowohl eine klassische Beratung vom Sozialamt, das kostenlos ist und auch von solchen Beratungsstellen, bei denen man etwas bezahlt und dafür aber angeblich so viel mehr an Elterngeld herausholen kann.

Habt ihr sowas in Anspruch genommen? Wie waren eure Erfahrungen, hat es etwas gebracht? Hat vielleicht sogar jemand Tipps für Beratung in Berlin?

Ganz liebe Grüße,
Lila


  Re: Elterngeldberatung - Wer hat Erfahrungen?
no avatar
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 16.05.2018 21:12
Hi,

Ich habe so eine Beratung bei unserem 2. Sohn in Anspruch genommen. In meinem beitragsbemesseungszeitraum fiel Elterngeld,Lohnfortzahlung im Krankheitsfall,Krankengeld und Gehalt. Da war ich doch etwas überfordert.
Ich habe eine telefonische Beratung (90€)gehabt und habe mir den Antrag auch ausfüllen lassen(+60€).dafür war alles fix und fertig,inklusive Anschreiben und einer Auflistung der benötigten Unterlagen.
Hat es sich gelohnt?für uns definitiv.hätte ich das ganze ausgefüllt(online-Rechner)hätten wir nun jeden Monat 150€ weniger. Von daher von mir eine klare Empfehlung-sobald es etwas komplizierter ist.!!
(Den Antrag bei meinem 1. Sohn hatte ich selbst gemacht,war aber auch einfach,da ich einfach angestellt war,da gab es keine Besonderheiten. )
Denn man darf nicht vergessen,nicht nur zu wenig Elterngeld wäre ärgerlich,auch zu viel gezahltes ist nicht gut,denn zu unrecht gezahltes Elterngeld kann zurück verlangt werden.
150€ ist zwar viel Geld,hat sich aber in unserer komplizierten Lage gelohnt und so sind wir auch auf der sicheren Seite!

LG
Erbsenmama


  Re: Elterngeldberatung - Wer hat Erfahrungen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.05.2018 15:59
Ich würde erst mal zur Elterngeldstelle direkt hingehen. Die haben uns mehrfach super und kostenlos beraten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021