Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
no avatar
   kleineElster
schrieb am 19.08.2017 11:37
Hallo zusammen,
ich bin durch eine IVF (Transfer von einer Blasto) schwanger. Der bluttest bei 4+5 hat einen HCG-Wert von 2000 ergeben, was ja schon ziemlich viel ist. Heute bei 5+2 war ich wegen stärkerem Unterleibsziehen in der KiWu zum US. Die Eierstöcke sind etwas vergrößert und die Schleimhaut hoch aufgebaut. Aber es war keine Fruchthöhle zu sehen. Die Ärztin war aber ganz entspannt und hatte auch nicht erwartet was zu sehen. Ich allerdings schon. Zumal bei dem hohen HCG. Mache mir total Sorgen wegen Eileiterschwangerschaft oder Blasenmole. Ach Mann, bis vor dem Termin war ich ganz guter Dinge. Kann eine Blasto zurück in den Eileiter wandern? Die Ärztin hat jetzt nicht intensiv nach der Fruchthöhle gesucht, sondern sich eher die Eierstöcke angesehen, aber als Laie denke, wenn was da wäre, würde man es doch automatisch sehen. Meinen nächstem Termin habe ich am Dienstag. Bis dahin bin ich verrückt geworden. Wie war das bei euch?
Liebe Grüße


  Re: Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
no avatar
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 19.08.2017 11:56
Hallo,

Wurde nur vaginal geschallt?bei mir wurde an 6+4 vaginal gar nichts gesehen(und mein FA hat sehr intensiv gesucht!),nur über die bauchdecke war ein schöner zeitgerechter Embryo mit Herzschlag zu sehen.der Embryo hat sich halt sehr weit vom schallkopf eingenistet.
Was ich damit sagen möchte:gibt die Hoffnung noch nicht auf,warte ein wenig ab(ja,ich weiß leichter gesagt als getan)und dann wird sich zeigen,ob die Schwangerschaft sich regelgerecht entwickelt!

Ich kenne mich mit ELS nicht so wirklich aus,aber dafür ist der Wert wohl schon ziemlich hoch(und für eine blasemole zu niedrig)aber ich würde das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und bei schmerzen unverzüglich einen Arzt bzw. ein Kh aufsuchen!

Ich wünsche dir alles gute

LG
Erbsenmama


  Re: Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
no avatar
   kleineElster
schrieb am 19.08.2017 12:32
Liebe Erbsenmama,
ja es wurde nur vaginal geschallt und das Hauptaugenmerk der Ärztin lag auf den Eierstöcken. Ich habe auch ehrlich gesagt kein großes Vertrauen in ihre Fähigkeiten, nachdem sie mal eine bedenkliche Zyste im Douglasraum gefunden hatte, die sich dann aber als harmlose paraovovarial Zyste rausstellte. Dummerweise habe ich genau bei ihr wieder den nächsten Termin. Ich überlege morgen ins KH zu gehen. Ich weiß, es ist kein Notfall, aber ich mache mich total bekloppt. Man liest ja überall, dass ab 1000 HCG was zu sehen sein sollte. Und das war bei mir ja Dienstag schon der Fall. Blut würde heute leider nicht abgenommen.
Liebe Grüße


  Re: Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 19.08.2017 12:49
Mach dich nicht verrückt. 5+2 ist oft einfach noch zu früh was zu sehen. Ich war anfangs ziemlich ungeduldig, weil meine Klinik vor 6+0 keinen Ultraschall machen wollte, aber im Nachhinein bin ich froh, dass sie so lange gewartet haben, bis man auch sicher was sieht. Dass die Eierstöcke geschallt werden ist normal. Die Ärzte müssen sicherstellen, dass sie nicht zu stark vergrößert sind und schauen nach Gelbkörpern.

Ist deine Ärztin in einer Gemeinschaftspraxis? Dann frag doch, ob du den nächsten Ultraschall bei einer anderen Ärztin haben kannst. Oder geh in eine andere Praxis. Krankhaus wäre nicht die richtige Anlaufstelle, das ist für Notfälle da und die Feststellung einer Schwangerschaft ist kein Notfall.

Eine Eileiterschwangerschaft lässt sich mit dem Ultraschall nicht darstellen, zumindest haben mir das mehrere Ärzte so gesagt. Solltest du sehr schlimme, einseitige Bauchschmerzen bekommen solltest du das zeitnah abklären lassen (das wäre dann ein Fall fürs Krankenhaus).


  Werbung
  Re: Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
no avatar
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 19.08.2017 15:18
Die frühen US verunsichern oft mehr,als das sie einem nutzen. Nicht umsonst wird der erste US bei 'normalen' Schwangeren erst so in der 8. SSW gemacht. Einfach,weil man dann wirklich etwas sieht und beurteilen kann. Aus dem Grund habe ich in dieser Schwangerschaft bewusst erst den ersten US in der 7. Woche gemacht.
Das mit dem Kh halte ich nun auch nicht unbedingt für eine gute Idee, denn ein wirklicher Notfall ist deine Lage ja nun nicht. Und oft haben die Ärzte da auch nicht die perfekten Geräte und hinterher ist die Verunsicherung größer als vorher.
Ich weiß,dass es schwer ist zu warten,aber ich denke,du wirst dich in Geduld üben müssen,denn die warterei (quasi die verlängerte WS) hat erst begonnen:warten auf den positiven Test-warten auf den Herzschlag- warten auf die Vollendung der 12.SSW-warten auf......und so weiter.
Wenn die Schwangerschaft intakt ist,wird alles gut laufen,aber solange wirst du nichts tun können,außer 'guter hoffnung' sein.
Und solltest du kein Vertrauen in die KiWuärztin haben,dann mach doch einfach einen Termin bei deinem regulären FA aus(bei uns wird man z.b.automatisch mit positiven Test aus der KiWuKlinik zum FA entlassen).

Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt!


  Re: Keine Fruchthöhle bei 5+2 und hoher HCG
no avatar
   Lillaja
Status:
schrieb am 19.08.2017 21:48
Ich war bei 4+5 beim Arzt und es war nichts zu sehen. HCG über 2000, Überweisung ins KH, Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft.
Bei 4+6 dann eine Minifruchthöhle, zumindest habe ich das gehofft. Weiter warten. Eierstöcke unauffällig, der Arzt sagte aber auch, ehe man da was sieht, dauert es.
Bei 5+2 dann die Kontrolle und die Fruchthöhle war ein bisschen größer, aber er gab noch keine Entwarnung. Bei Schmerzen sollte ich sofort vorbei kommen, ab jetzt Kontrolle beim FA.
Bei 5+3 war ich dann bei meinem FA und man sah zwei große Fruchthöhlen mit Dottersack. Unglaublich diese Entwicklung von einem Tag auf den anderen.
Ich wünsche dir, dass du auch so viel Glück hast. Solange keine Schmerzen da sind, ist alles erstmal gut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023