Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  anonym...
schrieb am 22.11.2014 12:47
Ich hab eine Frage und hoffe mir kann vielleicht jemand helfen?
Schreibe anonym, weil ich nicht vorkommen möchte als würde ich das Amt oder so ausnutzen will

Kurz zum Hintergrund: Ich war letztes Jahr arbeitssuchend gemeldet aber leider keinen Job gefunden der sich mit meinem Sohn vereinbaren ließ. Deshalb hab ich mich dann abgemeldet, es blieb ein Restanspruch stehen und hab mich über meinen Mann Familien Versichert.

Die Frau von der Versicherung sagte damals zu mir (hab kein Geheimnis gemachter wir erst die Familienplanung abschließen bevor ich am Arbeitsmarkt wieder versuche Fuß zu fassen) das ich den Restlichen Anspruch am ende der Schwangerschaft nehmen könnte um Mutterschaftsgeld zu beziehen.

Werde mich beim melden versuchen nochmal genau zu erkundigen aber vielleicht kann mir hier jemand helfen ab wann ich meinen Anspruch der ja nur noch 4 Wochen beträgt am besten nehme?


Danke für alle Antworten. Und nochmal, es ist ein ganz normaler Rest Anspruch stehen geblieben der mir halt noch zusteht. Will nicht irgendwas "drehen" oder ähnliches LOL


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  Illiana
schrieb am 22.11.2014 12:56
3 Wochen und 6 Tage vor Beginn des Mutterschutzes.


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  evchen31
schrieb am 22.11.2014 16:38
verstehe nicht warum du anonym schreibst, wenn du der Meinung bist, dass du die Steuerzahler nicht betrügst


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2014 18:55
Warum musst du arbeitslos gemeldet sein, wenn du erst abgemeldet bist und die Familienplanung abschließen willst? Wenn du nicht arbeitslos gemeldet bist, sprich keine Arbeit suchst, dann bleibst du halt über deinen Mann krankenversichert und bekommst dein Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt! Musst du nur beantragen. ??
Verstehe das Problem gerade nicht so ganz


  Werbung
  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  Sonja1234
schrieb am 22.11.2014 19:43
Zitat
Mami2010
Warum musst du arbeitslos gemeldet sein, wenn du erst abgemeldet bist und die Familienplanung abschließen willst? Wenn du nicht arbeitslos gemeldet bist, sprich keine Arbeit suchst, dann bleibst du halt über deinen Mann krankenversichert und bekommst dein Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt! Musst du nur beantragen. ??
Verstehe das Problem gerade nicht so ganz

Meiner Information nach bekommt man als "Hausfrau", also nicht arbeitend und nicht arbeitslos gemeldet, kein Mutterschaftsgeld. Denn das ist eine Lohnersatzzahlung. Kein Lohn = Keine Lohnersatzzahlung. Man braucht mindestens eine Anstellung auf 450€ Basis, dann erhält man die 210€ Mindestsatz.

Ich zumindest werden kein Mutterschaftsgeld bekommen, da bin ich mir eigentlich sicher.

Zu der Ausgangsfrage kann ich leider nichts beitragen smile

Lg
Sonja


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2014 22:15
Zitat
Sonja1234
Zitat
Mami2010
Warum musst du arbeitslos gemeldet sein, wenn du erst abgemeldet bist und die Familienplanung abschließen willst? Wenn du nicht arbeitslos gemeldet bist, sprich keine Arbeit suchst, dann bleibst du halt über deinen Mann krankenversichert und bekommst dein Mutterschaftsgeld vom Bundesversicherungsamt! Musst du nur beantragen. ??
Verstehe das Problem gerade nicht so ganz

Meiner Information nach bekommt man als "Hausfrau", also nicht arbeitend und nicht arbeitslos gemeldet, kein Mutterschaftsgeld. Denn das ist eine Lohnersatzzahlung. Kein Lohn = Keine Lohnersatzzahlung. Man braucht mindestens eine Anstellung auf 450€ Basis, dann erhält man die 210€ Mindestsatz.

Ich zumindest werden kein Mutterschaftsgeld bekommen, da bin ich mir eigentlich sicher.

Zu der Ausgangsfrage kann ich leider nichts beitragen smile

Lg
Sonja

Ich hab diese 210 bekommen. Ok ich bin auf 450 Basis angestellt aber meines Wissens nach ist diese Leistung gerade für Hausfrauen, welche familienversichert sind und von 0-450 verdienen, also nicht unbedingt angestellt sind?
Hundert prozentig kann ich es natürlich nicht sagen weil es mich nur mit 450 Job betrifft smile


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  Illiana
schrieb am 23.11.2014 00:02
Zitat
Mami2010
Ich hab diese 210 bekommen. Ok ich bin auf 450 Basis angestellt aber meines Wissens nach ist diese Leistung gerade für Hausfrauen, welche familienversichert sind und von 0-450 verdienen, also nicht unbedingt angestellt sind?
Hundert prozentig kann ich es natürlich nicht sagen weil es mich nur mit 450 Job betrifft smile

naja, sie kriegt dann einmalig 210 eur, aber wahrscheinlich war ihr Arbeitslosengeld (so hoch wird das mtl. Mutterschutzgeld sein für die 14 Wochen) höher, daher wohl die Frage zwinker


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2014 07:32
Zitat
Illiana
Zitat
Mami2010
Ich hab diese 210 bekommen. Ok ich bin auf 450 Basis angestellt aber meines Wissens nach ist diese Leistung gerade für Hausfrauen, welche familienversichert sind und von 0-450 verdienen, also nicht unbedingt angestellt sind?
Hundert prozentig kann ich es natürlich nicht sagen weil es mich nur mit 450 Job betrifft smile

naja, sie kriegt dann einmalig 210 eur, aber wahrscheinlich war ihr Arbeitslosengeld (so hoch wird das mtl. Mutterschutzgeld sein für die 14 Wochen) höher, daher wohl die Frage zwinker

Ja hast du sicher recht. Bloß oben stand "da soll nichts gedreht werden" zwinker und wer ALG1 bezieht, ohne Arbeit zu suchen, ist ja schon irgendwie gaga zwinker


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  bounty38
Status:
schrieb am 23.11.2014 07:57
Soweit ich das verstanden habe, bekommt man diese 210€ ja nur wenn man einen 450€ Job hat! Eine "Hausfrau" bekommt also nichts.
Wieso ist man dann gaga wenn man seinen Restanspruch holen will um wieder mutterschaftsgeld zu bekommen?
Frauen mit unbefristeten Verträgen die in der elternzeit des ersten Kindes diese unterbrechen wenn das zweite kommt um sich wieder ihr mutterschaftsgeld zu holen tun doch genau dasselbe!
Die meisten Frauen die vor der Geburt oder während der elternzeit arbeitslos werden , können ja meistens gar nichts dafür weil z.B. Der Arbeitsvertrag nicht verlängert wird usw! Sie sind ja schon benachteiligt genug weil sie beim ersten Kind weniger Elterngeld bekommen da das alg1 ja als Monat mit 0€ Einkommen zählt!
Und dann sollen sie weiter benachteiligt werden?
Da man ja nur soviel alg1 bezieht wie man auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht, und das ist beim zweiten Kind meist nur Teilzeit , bekommt man dann auch noch weniger alg1 und somit auch weniger mutterschaftsgeld.
Frauen mit unbefristeten Verträgen bekommen dagegen nochmal volles mutterschaftsgeld! Das soll fair sein?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.11.14 08:17 von bounty_123.


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 23.11.2014 09:45
Zitat
bounty_123
Soweit ich das verstanden habe, bekommt man diese 210€ ja nur wenn man einen 450€ Job hat! Eine "Hausfrau" bekommt also nichts.
Wieso ist man dann gaga wenn man seinen Restanspruch holen will um wieder mutterschaftsgeld zu bekommen?
Frauen mit unbefristeten Verträgen die in der elternzeit des ersten Kindes diese unterbrechen wenn das zweite kommt um sich wieder ihr mutterschaftsgeld zu holen tun doch genau dasselbe!
Die meisten Frauen die vor der Geburt oder während der elternzeit arbeitslos werden , können ja meistens gar nichts dafür weil z.B. Der Arbeitsvertrag nicht verlängert wird usw! Sie sind ja schon benachteiligt genug weil sie beim ersten Kind weniger Elterngeld bekommen da das alg1 ja als Monat mit 0€ Einkommen zählt!
Und dann sollen sie weiter benachteiligt werden?
Da man ja nur soviel alg1 bezieht wie man auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht, und das ist beim zweiten Kind meist nur Teilzeit , bekommt man dann auch noch weniger alg1 und somit auch weniger mutterschaftsgeld.
Frauen mit unbefristeten Verträgen bekommen dagegen nochmal volles mutterschaftsgeld! Das soll fair sein?

Jetzt bin ich endgültig verwirrt..

Ich war auch in der Situation, dass mein Vertrag auslief, während (oder weil) ich schwanger wurde....
Warum meinst du, dass das ALG1 jedem "zusteht"? Es ist eine Stützen vom Staat, um einen Leerlauf zu überbrücken. Ist ja nicht so, dass man das Geld selbst angespart hat und sich nun auszahlen lässt :/

Ich für mich habe es so gelöst, dass ich mir einen minijob auf 450 Euro Basis gesucht habe, welchen ich von zu Hause aus ausüben kann. Denn mal ehrlich, schwanger mit kleinem Kind nach Arbeit zu suchen....? Doch ich finde es gaga LOL
Tja und deswegen habe ich das mutterschaftsgeld vom bundesversicherungsamt beantragt. Bin dankbar für die 210 Euro, die auch nur eine Hilfe sind und niemandem "zustehen". smile


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  bounty38
Status:
schrieb am 23.11.2014 17:20
Das Thema macht mich echt so sauer weil diese Frauen da so benachteiligt werden!
Wieso sollten Frauen die vor dem ersten Kind alg1 bekommen haben, kein mutterschaftsgeld bekommen wie andere wenn das zweite Kind in der elternzeit vom ersten kommt? Wie gesagt mit unbefristetem Vertrag unterbricht man einfach die elternzeit und bekommt mutterschaftsgeld...
Vielleicht kennt sich da ja jemand aus? Ich finds ungerecht...
Und mal ehrlich was willst du mit einmalig 210€? Das ist ja ein Witz...


  Re: Arbeitslosenmeldung wegen Mutterschaftsgeld
no avatar
  Sunshine_M
schrieb am 23.11.2014 19:12
Da laufen leider so viele Sachen falsch wenn es um Familie und Kinder geht. Ich bekomme auch keines weil ich Hausfrau bin - um so mehr interessiert mich das man es noch wo beantragen kann, muss ich mal Google fragen
Genauso wie das Zwillings Eltern Geld abgeschafft wird Baseball ich bekomme ja eh nur den Sockel Betrag - ja scheiße gelaufen weil ich mich lieber um mein Kind gekümmert habe als wieder voll einzusteigen.Achso!
Wirklich traurig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019