Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  KWBiene
schrieb am 21.11.2014 14:50
Hallo,
Eigentlich möchte ich den pränataltest machen wegen meiner Vorgeschichte und meines Alters.
Jetzt habe Ich frech bei meiner gkv nachgefragt ob sie mir einen Teil der Kosten erstatten würden da ich auf die teuere fu verzichte.
Antwort: ich erhalte die Kosten der Fu erstattet, die wären 50 wir für Punktion und 6 eur fürs Labor....

Kann das sein? Ich hab irgendwo mal was von 1500 eur gelesen und laborkosten 6 eur???
Da kostet ja ein einziger Blutwert mehr!
Fühle mich da etwas verschaukelt. Weiß jemand genaueres?

Lg biene


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  +emmi+
schrieb am 21.11.2014 17:25
wenn du kassenpatientin bist:
Gebührenziffer 01781 Fruchtwasserentnahme durch Amniozentese unter US-Kontrolle
523 Punkte entspricht 52,98 Euro.
laborkosten sind abhängig von dem suchauftrag.


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
avatar  Luzie***
Status:
schrieb am 21.11.2014 17:29
Hier [applications.kbv.de], da findest Du die Kosten, die der Arzt nach EBM-Satz von der GKV erstattet bekommt. Ggf. kann er noch ein bisschen Drumherum wie US-Kontrolle etc. abrechnen.

VG, Luzie

edit: in der Summe ist die US-Kontrolle und die Lokalanästhesie schon enthalten Ohnmacht


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.14 17:31 von Luzie***.


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  märchenfee
Status:
schrieb am 21.11.2014 18:21
Kommen da nicht noch die Kosten für das anlegen der Kulturen etc dazu? Wenn ich denke, was das im Kiwu Prozess kostet, kann das und die ganzen Analysen der Chromosomen ja kaum enthalten sein?...


  Werbung
  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  +emmi+
schrieb am 21.11.2014 18:42
wenns nur im trisomiediagnostik geht, ists nicht so aufwendig. wir haben unsere chromosomen selbst im biologiepraktikum an der uni angeguckt. komplizierter wirds, wenn man gene u.ä. beurteilen will/soll. aber das wird wohl bei der routine-fruchtwasseruntersuchung nicht gemacht?


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  märchenfee
Status:
schrieb am 21.11.2014 22:26
Ich hab echt von den Kosten keine Ahnung, aber es werden doch auch Mosaike untersucht, alle möglichen Gendefekte, die nicht nur mit der Numerik (Gesamtzahl der Chromosomen) zu tun haben... Außerdem müssen ja aus den Fruchtwasser auch erst mal die Chromosomen in ausreichender Zahl extrahiert werden. Fänds echt krass, wenn die KK dafür nur 60€ zahlen würden, zumal meine Pränatalärztin mir sagte, dass die Mehrheit der KK den fetalDNA Bluttest aus Kulanz übernehmen, weil der deutlich günstiger sei als eine Fruchtwasseruntersuchung... Ich hab ne Frage


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
no avatar
  KWBiene
schrieb am 22.11.2014 14:11
Hallo Mädels,
Erst mal vielen lieben Dank!!
Ich bin sehr überrascht wie günstig das sein soll.....aber wenn ihr das bestätigt glaube ich das selbstverständlich!
allerdings bei den chromosomenuntersuchungen glaube ich, haben die sich vertan.....denn wie gesagt 1 Laborwert kostet i.d.R schon über 20 eur....da wird so ne Kultur mit mehreren Komponenten sicherlich nicht nur 6 eur Kosten......

Lg Biene
Ä


  Re: Kosten Fruchtwasserpunktion 60 eur? Kann das sein?
avatar  Luzie***
Status:
schrieb am 22.11.2014 15:03
Bei der GKV ist vieles sehr günstig, da frag ich mich manchmal wie ein niedergelassener Arzt da überleben soll Ich wars nicht

Es wurde ja ja schon geschrieben, bei den Laborwerten kommt es darauf an, was genau geprüft werden soll. Wenn Du es genau wissen möchtest würde ich den FA nach den Abrechnungsziffern nach EBM fragen, dann kannst Du googlen. Es werden aber sicher deutlich mehr als 6,-€ sein.

Desweiteren würde ich bei der KK einen förmlichen Antrag auf Kostenübernahme eines Pränaltaltests stellen, mit Begründung vom FA. Schau mal hier [lifecodexx.com], da gibt es Vorschläge für Kostenübernahmeanträge. Kannhalt ja dann je nach favorisiertem Test entsprechend abänder.

VG, Luzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019