Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  ****zwilling - Januarlie update ****
no avatar
  LaGuNaLaI
Status:
schrieb am 21.11.2014 12:31
Huhu Mädels ,

hoffe ich nerve euch nicht mit den ständigen Updates...

Ich war gesrern mit einen Bein im op.

Zuerst war morgens us und alles ok gewesen ich war glücklich der Prof meinte sieht gut aus vielleicht kommen wir übers Wochenende ....irgendwas ist besser geworden und irgendwas schlechter .... und sagte aber morgen noch mal doppler . Ich bin hoch auf Zimmer und mein Mann kam und auch die Schwester wegen ctg . Keine 10 min am ctg gingen dir herztöne runter auf 50 und schossen hoch auf 220 ich rief die Schwestern und sie wollte es der Ärztin zeigen und in der zeit passierte es wieder ich drückte wieder und die Ärztin kam schon mit us gerät . Gab mein mann mein Handy und er sah mich nur entsetzt an mit großen Fragezeichen wusste aber es ist nicht normal mit den Abfall und Anstieg . Der Prof ein anderer kam sagte sofort Zugang und im Kreißsaal . Alles ging so schnell und schon war ich im Fahrstuhl und weinte und bekam angst . Dort wieder ans ctg dann tausend Ärzte um mein Bett und Hebammen und Narkosearzt legte Zugang auf die schnelle ging es auf Station nicht und bekam wehenhemmer und Infusion und Sauerstoff in die Nase und am Finger son ding . Herztöne immer wieder weg Kinder waren an wuseln immer wieder us um zu gucken wo die Herzen sind. Nach 4 Std im Kreißsaal kam ich zurück auf Zimmer . Die herztöne waren wieder stabil und alles andere auch ...so das der Prof sich entschied noch zu warten und durfte wieder aufs zimmer . Ich bin ziemlich fertig und durcheinander und weiß nicht was ich denken soll.

Ich bin hin und her gerissen ....soll ich hoffen das es ein ende hat und sie geholt werden und sie vielleicht es draußen besser haben oder soll ich noch um jeden tag länger hoffen .

Sie vermuten das ich wehen hatte es selbst nicht merkte und das Kind gestresst war deswegen und bekomme wehenhemmer vorerst .

Zumindest war abends ctg in Ordnung und herztöne stabil sowie heute morgen jedoch warte ich auf den doppler immer noch


Lg


  Re: ****zwilling - Januarlie update ****
no avatar
  Schnuffschnuff
Status:
schrieb am 21.11.2014 12:56
Hallo Lagunalal,

du nervst doch nicht. Ich kann verstehen, dass du total fertig bist. Das war ein Horrortag. Bei so einer Aufregung sind deine Gefühle ganz normal. Grundsätzlich zählt ja jeder Tag im Bauch aber ob dieser Stress so gut tut kann ich mir nicht vorstellen. Hat nochmal ein Arzt mit dir gesprochen? Vll kannst du nochmal mit dem Prof und einem Kinderarzt sprechen, wie ihre Meinung dazu ist. Wenn sie dich nervlich fertig machen wirkt sich das nicht positiv auf deine Mäuse aus.

Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.


  Re: ****zwilling - Januarlie update ****
avatar  Mayson2005
Status:
schrieb am 21.11.2014 14:45
Liebe LaGuNaLal,

Oh je, das brauchst du ja nun nicht auch noch. Und nerven tust du überhaupt nicht. Ich habe schon ständig geschaut um eine Nachricht von dir zu lesen. Natürlich ist jeder Tag im Bauch mehr, sehr kostbar. Dennoch, wenn die Versorgung draußen besser ist, werden die Ärzte nicht mehr lange fackeln. Der Doppler ist ja auch immer sehr abhängig davon, wie die Kinder liegen. Ich erlebe das gerade wieder am eigenen Leib. Vielleicht sieht er heute ja stabil aus und man kann durch die Wehenhemmer noch etwas Zeit gewinnen.
Versuch so gut wie es geht Ruhe zu bewahren....ich weiß, leichter gesagt als getan, aber du bist auch schon weit gekommen, durch die Lungenreife haben beide einen besseren Start,.....toi, toi,toi.

Du bist stark und packst das.

LG

Mayson


  Re: ****zwilling - Januarlie update ****
no avatar
  Schnuppe 1979
Status:
schrieb am 21.11.2014 15:08
Hallo winkewinke

Du nervst überhaupt nicht! Dafür gibt es doch so Foren zumal es sehr gut tut Angst, Frust oder Ärger von der Seele zu schreiben, also nur zu!

Ich drücke Dir die Daumen dass deine Zwerge noch so lange wie möglich bei Dir bleiben dürfen, wie die Vorgänger schon geschrieben haben, jeder Tag länger in dir ist ein gewonnener Tag!

Versuche Dich zu entspannen.
Ich drücke Dir die Daumen.

Grüße


  Werbung
  Re: ****zwilling - Januarlie update ****
no avatar
  brokkoli1
Status:
schrieb am 21.11.2014 16:36
Oh je,was ein Horror

Versuch zu entspannen und vertrau den Ärzten. Mehr kannst du leider nicht tun. Und ihr seid ja schon weit gekomme.
Alles Gute
Brokkoli


  Re: ****zwilling - Januarlie update ****
avatar  Ellie 83
Status:
schrieb am 22.11.2014 20:40
Liebe LaGuNaLal,
du nervst bestimmt nicht, wir fiebern ja mit dir / euch mit. Ich wünsch dir einfach alles Gute für den Endspurt und dass du nicht mehr so viele Tränen vergießen musst bis dahin. Ihr habt schon so viel durchgemacht! sehr treurig
Ob es besser wäre, die Kleinen zu holen oder sie so lange wie möglich zu lassen, weiß ich auch nicht. Ich hab ne Frage Ich würde dir aber diesbezüglich raten, auf dein Bauchgefühl zu vertrauen.
Fühl dich gedrückt!
Ellie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019