Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  cute
Status:
schrieb am 21.11.2014 14:09
Auch wir haben es als sehr verletzend empfunden wenn dort Eltern mit ihren frisch geborenen Kindern auftauchten. Oder noch schlimmer Schwangere, die Babybäuche gaben mir immer einen Stich ins Herz, noch mehr als die mit Kinderwagen. Heute verstehe ich natürlich auch die andere Seite, man freut sich nach langem Kampf und möchte die Leute dort teilhaben lassen.

Aber deswegen sind wir auch nicht mir unseren Kindern dort hin, klar hätten wir gerne voller Freude unser Glück, zudem uns die Leute dort verholfen haben, gezeigt. Aber aus Rücksicht, weil wir wussten wie beklemmend das für uns war, haben wir darauf verzichtet und auch eine Karte mit Bildern geschickt.
Sicher geht jeder anders damit um, aber ich gehe immer davon aus wie es mir ergangen ist, und das wollte ich den anderen ersparen.

Liebe Grüße


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  erdbeerlimes
Status:
schrieb am 21.11.2014 15:01
Ja, ich war mit Babybauch in der Praxis und ich werde wieder hingehen. Darum hat unsere Ärztin bei der Entlassung aus der Behandlung ausdrücklich gebeten.
Nein, ich sitze nicht im Wartezimmer, ich hab am Empfang gewartet und 2 - 3 Minuten mit der Ärztin geredet und mich dann verabschiedet. Sie hat sich sehr gefreut.

Um Missverständnissen vorzubeugen, wenn das Wartezimmer gerammelt voll ist und eh Stress ist, halte ich die Ärztin natürlich nicht von der Arbeit ab. Aber kurz vor Ende der Sprechstunde ist es meist schon sehr ruhig und es sind kaum noch Patienten da.
Einen weithin sichtbaren Kugelbauch habe ich nicht präsentiert. Im fünften Monat war kaum etwas zu sehen und ich bevorzuge ohnehin eher weite Kleidung.

Lg, erdbeerlimes


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.14 17:05 von erdbeerlimes.


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
avatar  Krabbenmama
schrieb am 21.11.2014 16:54
Mit Kind in die Kiwu zu gehen, lässt sich bei Geschwisterwunsch oft nicht vermeiden. aber sichtbar (!) schwanger würde ich persönlich es nicht machen. Es gibt einfach keinen Grund, der mich dazu zwingt. Meiner Kiwu-Ärztin maile ich gelegentlich und schicke aktuelle US-Bilder. Das freut sie genauso, stört aber weder den Ablauf in der Kiwu (die Zeit dort ist immer knapp und sollte daher in meinen Augen den Paaren zugute kommen, die zur Behandlung dort sind), noch verletzt es möglicherweise die Gefühle anwesender Paare. Dass es für viele eine arge Belastung ist (für mich war es das nie), sieht man gerade an der Diskussion im Kiwu-Forum...


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  la miga
schrieb am 21.11.2014 18:40
Dass man als Schwangere gebeten wird, der Kiwu einen Besuch abzustatten, habe ich so noch nie gehört. Unsere Klinik sagt auch, kommen Sie vorbei, wenn das Kind da ist, die notieren auch PC, wann geboren, wie groß, wieviel Gramm usw. Aber was ist da als Schwangere sollte, wüsste ich nicht.

Mein Kind hat die Klinik auch schon ein paar Mal von innen gesehen, das hatte in erster Linie organisatorische Gründe, aber sich dafür rechtfertigen zu müssen, geht meiner Meinung nach auch zu weit.


  Werbung
  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  erdbeerlimes
Status:
schrieb am 21.11.2014 19:12
Ich denke, es wird in den Praxen sehr unterschiedlich gehandhabt. In unserer ist der Besuch mit Kind zum "Vorstellen" eher unüblich.

Auch "Erfolgskarten" hängen keine in der Praxis.

Ich denke, dass der kurze Besuch einer Schwangeren weniger auffällt als der Besuch einer ganzen Familie, die sich bedanken möchte.
Die Familie ist definitiv lauter als eine einzelne Person. Und wer sich im Wartezimmer nicht direkt den Kopf in Richtung Eingang verrenkt, bekommt ohnehin nicht mit, wer gerade zur Tür hereinkommt.
Weder im "normalen" Wartezimmer noch im Kinderbereich.

Lg, erdbeerlimes


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  besucht
schrieb am 21.11.2014 19:22
Mein Kiwu-Arzt meinte, er und sein Team würden sich sehr freuen, wenn wir kurz mit Baby vorbei schauen würden und auch eine Karte mit Foto für ihre Pinnwand da ließen.
Immerhin wäre es schön zu sehen, wofür Jahre lang gekämpft wurde.
Haben wir dann auch gemacht.
Schwangere oder Babys sieht man doch eh überall und die "Welt" nimmt da doch auch keine Rücksicht, Menschen mit unerfülltem Kiwu kann man doch überall begegnen. Soll man sich oder sein Kind deswegen verstecken?
Zudem kann es auch hoffnungsvoll aufgenommen werden, wenn ein kiwu-Patient erlebt, dass andere Patienten schon erfolgreich waren. Aber das tut jeder anders.


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 21.11.2014 20:00
Nach dem 1. Kind war ich weiter zur Behandlung dort und musste - notgedrungen - das Kind mitnehmen. Wenn die Leute geschaut haben, habe ich gesagt: Der ist hier entstanden - es funktioniert also!

Als dann die Zwillinge da waren, bin ich nochmal in die Praxis, weil ich dem Arzt, der mich jahrelang behandelt hatte, die Kinder zeigen wollte. Wir haben dann auch ein sehr schönes Foto von ihm mit den zwei Babies auf dem Arm gemacht. Alle in der Praxis haben sich mit uns gefreut (ich war wirklich lange und oft dort) und hatten riesig Spaß daran, dass wir ihnen die Babies gezeigt haben, denn das war eine echte ERfolgsgeschichte.

LG


  Re: Schwanger in Kiwu Praxis?
no avatar
  Dashuri
schrieb am 22.11.2014 22:02
Da wir unser Geschwisterprojekt im Januar starten möchten, bleibt mir garnichts anderes übrig, als unsere Tochter mitzunehmen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019