Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Fläschchen
no avatar
   jalia
schrieb am 19.11.2014 18:37
Hallo.

Nachdem einige so lieb waren und auf meinen Beitrag:Pflegeprodukte fürs Baby geantwortet haben, was sehr informativ und hilfreich war, schiebe ich gleich noch mal eine Frage hinterher.

Welche Fläschchen werdet ihr voraussichtlich nehmen als evtl.Stillersatz oder nebenbei?
Ich habe von einer Drillingsmama Avent Flaschen bekommen nur habe ich jetzt gesehen, das die Sauger recht teuer sind.Geringfügig günstiger sind wohl die von Nuk und echt unschlagbar wären die Babydream.
Alle zeigen Anti Kolik an und der Sauger ist der Brustwarze nachempfunden.
Bin mir dennoch unsicher welche es bei uns für den Notfall sein sollen.
Bin gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüße


  Re: Fläschchen
avatar    schneeflocke1706
Status:
schrieb am 19.11.2014 18:55
Hi ich hab zwar noch ein bisschen zeit aber ich hab mir. Von avant die kleinen Flaschen geholt und von mam die anti Kolik Fläschchen ich trau mich an Glasflächen nicht ran bin schon mal schusselig und deshalb gibt's Plastik
Hoffe das ich stillen kann

Glg und eine schöne Schwangerschaft
Heidi


  Re: Fläschchen
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:04
Wir haben 4 kleine und 4 grosse Glasflaschen von NUK mit Latexsauger.

Unsere NUK Plastikflaschen und Silokonsauger sind ausrangiert.


  Re: Fläschchen
avatar    Anela
schrieb am 19.11.2014 19:05
Hi,

da ich nicht lange stillen konnte, gab es bei uns die Nuk anti-Kolik Plastik-Flaschen. Bin rundum zufrieden damit.

Lg


  Werbung
  Re: Fläschchen
avatar    Mayson2005
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:05
Hallo,

am besten sind wohl die naturnahen Flaschen von Avent. Ich habe mir zunächst das Startertset gekauft,das lag bei 30,00 €.
LG
Mayson


  Re: Fläschchen
no avatar
   Tietzilein
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:13
Ich hatte das starterset von avent. Hab 4 Monate gestillt. Später hab ich noch größere Flaschen dazu geholt von avent. Fand ich klasse und hat gut geklappt. Aber avent ist in der Tat recht teuer.


  Re: Fläschchen
no avatar
   Mopsbär
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:17
Immer erst mal abwarten woraus das Kind überhaupt trinkt. Meiner hat Nuk verschmäht (ich hatte 6 Flaschen gekauft...)Avent mochte er auch nicht er hat dann letztendlich aus Mam und Babylove Weithalsflaschen getrunken. War ne lange Suche...


  Re: Fläschchen
no avatar
   anni2504
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:40
Ich schließe mich grüne Gurke an.
Für mich kommen Plastikflasche mit Silikonsauger nicht in frage.

LG. Anne


  Re: Fläschchen
no avatar
   herbstlaus
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:45
warum denn keine Silikonsauger?


  Re: Fläschchen
no avatar
   Mopsbär
Status:
schrieb am 19.11.2014 19:47
Für dein Kind vielleicht schon. Ich kenne Kinder die mögen kein Latex weil das etwas Beigeschmack hat....


  Re: Fläschchen
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 19.11.2014 20:08
Silikonsauger sind fuer die kleinen härter. Gerade fuer Frühchen ist es mit Latex einfacher.

Ansonsten alles lieber so nehmen wie im KH. Das sind sie dann schon gewohnt. Ich frag mich nämlich schon manchmal, ob Zwergine Apramil angenommen haette. Aber wir Namen Humana wie bei der großen. Madame nahm von Papa die Flasche. Zwergine weigerte sich vom ersten Tag daheim.


  Re: Fläschchen
avatar    Krabbenmama
schrieb am 19.11.2014 20:36
Ich werde keine Fläschchen im Vorfeld besorgen. Möchte voll stillen und würde ggf. per Becher- oder Löffelmethode zufüttern, sollte das nötig sein. Wenn man schon Fläschen und Milchnahrung zuhause hat, ist wohl die Gefahr recht hoch, dass man dann schneller aufgibt, wenn es nicht gleich so toll klappt mit dem Stillen. Sollte es wirklich hart auf hart kommen, kann man immer noch in der Apotheke sogar mitten in der Nacht noch was besorgen…


  Re: Fläschchen
no avatar
   ami11
Status:
schrieb am 19.11.2014 21:02
Würde auch erst mal schauen wie es mit stillen klappt. Bist ja ein paar TAge im Krankenhaus (oder willst du sofort nach Hause?) Da sind sie ausgerüstet und dann kannst du immer noch die gleichen Produkte kaufen lassen. Bei uns im Krankenhaus war es so, dass sie zum Beispiel jedes Jahr die Pulvermilch wechseln um kein Produkt zu bevorzugen.

Bei der Grossen, die ja ein Extremfrühchen war, musste ich anfangs abpumpen und konnte sie erst später stillen. Da ich eine Medela - Pumpe habe, habe ich auch diese Flaschen und Sauger genommen.

Die Kleine hat die Flasche eh verweigert (und Schnuller ebenso).

Warum keine Plastikflaschen ? (Medela sind xxx-Frei weiss den Namen nicht mehr?)

Lieber Gruss
Amy


  Re: Fläschchen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.11.2014 21:05
Bei Lupinchen hatte ich eine Flasche daheim und das war völlig ausreichend. Wir haben sie nämlich nicht benötigt.
Als wir krankheitsbedingt auf Pumpstillen umsteigen mussten, waren die paar Flaschen schnell besorgt. Ich fand Silikonsauger übrigens auch nach dem 100. Sterilisieren noch appetitlich. Die aus Latex musste ich ständig entsorgen. Was spricht gegen Silikon?

Für die Kirsche besorge ich mir allerdings noch einen Muttermilchbecher, falls ich im Krankenhaus wieder zufüttern muss. Bei Lupinchen hatte ich erst sehr spät den Milcheinschuss und sie hatte zu viel abgenommen. Zum Glück hatte sie keine Saugverwirrung, aber darauf möchte ich dieses Mal nicht vertrauen.

LG Nozilla


  Re: Fläschchen
no avatar
   arifantary
schrieb am 19.11.2014 23:05
Wenn man stillen will nur aventflaschen mit dem 1 loch sauger.generell am besten nur avent.bei den anderen saugern von nuk oder babylove kommt es nur so raus geschossen,die kleinen sollen aber ordentlich saugen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021