Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Restless leg's und Eisen
avatar    Pippi Langstrumpf86
schrieb am 18.11.2014 15:45
Hallo ihr da Liebe

Ich bin jetzt 22+5 und hab seit ein paar Wochen Abends beim liegen auf dem Sofa so ein scheußliches kribbeln in den Füßen. Hab jetzt etwas gelesen und bin da wohl nicht alleine damit. Jetzt steht im Netz Eisen und Magnesium kann helfen, Magnesium nehm ich schon. Jetzt meine Frage ist Eisen da gleich, kann man es überdosieren? Ich nehme nämlich schon Vitamine und da ist etwas Eisen dabei.

Glg Pippi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.14 15:47 von Pippi Langstrumpf86.


  Re: Restless leg's und Eisen
avatar    *Angelsound*
Status:
schrieb am 18.11.2014 16:10
Du arme.

Glaube mir, wommi und ich haben auch RLS, aber bei mir kitzelt nix, bei mir zucken die beine ununterbrochen.
Nix hilft, wir haben auch schon alles versucht, und auch mein FA sagt, da müssen wir durch.

Ich hoffe für dich, das du etwas findest, was dir hilft.


  Re: Restless leg's und Eisen
avatar    integral78
Status:
schrieb am 18.11.2014 16:14
Zitat
Pippi Langstrumpf86
Hallo ihr da Liebe

Ich bin jetzt 22+5 und hab seit ein paar Wochen Abends beim liegen auf dem Sofa so ein scheußliches kribbeln in den Füßen. Hab jetzt etwas gelesen und bin da wohl nicht alleine damit. Jetzt steht im Netz Eisen und Magnesium kann helfen, Magnesium nehm ich schon. Jetzt meine Frage ist Eisen da gleich, kann man es überdosieren? Ich nehme nämlich schon Vitamine und da ist etwas Eisen dabei.

Glg Pippi

Hi,

der Eisenwert wird ja bei der VU mitbestimmt, wie hoch ist der denn bei Dir? Und ist er niedriger als am Anfang? Ich hab 11 und nehme seit SSW 24 ein Eisenpräperat.

Lg


  Re: Restless leg's und Eisen
avatar    Pippi Langstrumpf86
schrieb am 18.11.2014 18:23
Erst mal Danke für eure Antworten.

Wisst ihr ob man Eisen überdosieren kann?

Bei der letzten VU damals Woche 16 war noch nix zu sehen im Blut, den Wert weißlich jetzt allerdings nicht. Aber da Wartung noch nix mit kitzeln, kribbeln in den Füßen.

Liebe Angelsound, vielleicht bzw. hoffentlich hab ich auch kein Restless leg's aber im Netz steht halt das es so beginnt. Hin und wieder zucken sie auch vor lauter kribbeln allerdings vielleicht ein zweimal die Stunde, also wirklich nicht nennenswert.

Glg Pippi


  Werbung
  Re: Restless leg's und Eisen
no avatar
   To The Stars And Back
schrieb am 19.11.2014 09:50
Die Einnahme von Eisen, solltest Du mit Deinem FA besprechen, da es immernoch umstritten ist, wie sich das auf das Baby auswirkt.
Mein FA und meine HA hatten mir immer davon abgeraten. Stattdessen, sollte ich mich Eisenreich ernähren, Vit.C dazu und mit dem Calcium mind. 4 Std. Abstand zu den Einenmahlzeiten halten.

Mir hatten damals bei den RL nur feuchte und kühle Waden+Fußwickel geholfen und mehr Schlaf.

Alles Gute!


  Re: Restless leg's und Eisen
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 19.11.2014 11:34
Ich hatte das in beiden Schwangerschaften und geholfen hat nichts. Am Tag nach der Geburt war es vorbei. Denke somit nicht, dass es an irgendeiner Nährstoffmangel liegt.


  Re: Restless leg's und Eisen
no avatar
   wommi
Status:
schrieb am 19.11.2014 11:59
An alle RLS-Geplagten,

ich war gestern in der Restless-Legs-Ambulanz in der Klinik und habe mich dort durchchecken lassen.
Ich habe seit meinem 20. Lebensjahr RLS, da aber nur immer sporadisch. Seit dem ersten Tag der Schwangerschaft habe ich RLS verstärkt und es hat sich wie bei Angelsound kontinuierlich verschlechtert und die Symptome sind schlimmer geworden. Symptome beginnen nachmittags und nehmen gen Abend hin zu bzw. werden unerträglich: Beinunruhe (Zucken und unangenehmes Gefühl) in Ruhezuständen, die nur durch Bewegung kurzzeitig gelindert werden. Nachts so schlimm, dass ich nur ca. 1-2 Stunden durchschlafe und sonst aufstehe und laufe.
So, nun zur Untersuchung:
Ich wurde zunächst neurologisch untersucht, da war alles unauffällig. Dann wurde mir Blut abgenommen. Die Ärztin fragte mich auch nach dem Eisenwert, den die Frauenärztin immer untersucht. Ich zeigte ihr die Werte in meinem Mutterpass, die alle immer zwischen 11-12 (HB-Wert) lagen. Sie meinte, dass dieser Wert für RLS unrelevant wäre, sondern allein der Ferritin-Wert wichtig sei, den der normale FA meistens nicht ermittelt. Also wurde dieser nun im Blut bis heute untersucht. Gerade kam der Anruf der Ärztin: Mein Ferritin-Wert (Eisenspeicher/depot) liegt nur bei 5ng/ml!!! Der Normbereich bei RLS ist bei >50 ng/ml, was bedeutet, dass mein Eisenspeicher leer ist und ich dringend Eisen zugeführt bekommen muss. Das hat der normale FA mit dem HB Wert nicht sehen können. Ich soll nun in Absprache mit meinem FA Eisen oral einnehmen: 1-2 Tabletten Ferrosanol duodenal. Möglich wäre auch eine Eiseninfusion, um den Eisenspeicher einmal voll aufzufüllen, da die Tabletten länger brauchen bis sie wirken. Die Eiseninfusion hilft sofort, ist aber unter Umständen mit allergischen Reaktionen verbunden, muss aber nicht sein. Ich habe mich trotz großem Leidensdruck gegen die Eiseninfusion entschieden, da unsere kleine Maus einen Herzklappenfehler hat und ich sie jetzt die letzten drei Wochen nicht noch zusätzlich stressen möchte, falls ich doch eine allergische Reaktion bekommen sollte bei einer Infusion.

Ich kann Euch allen nur raten, mal Euren Ferritin-Wert testen zu lassen oder am Besten eben sich in der neurologischen Klinik untersuchen zu lassen. Die normalen FA kennen sich mit RLS meistens nicht aus oder nur ungenügend und tun es oft als psychosomathische Erkrankung ab, was es nicht ist.
Ich werde dies nun so ausprobieren mit den Tabletten, da nichts anderes bei mir hilft (keine Kalt-Warm-Duschen/Umschläge, Massage, Osteopathie, Akupunktur, etc. etc....).

LG wommi


  Re: Restless leg's und Eisen
avatar    Pippi Langstrumpf86
schrieb am 19.11.2014 12:43
Hallo

Ich danke euch für eure Antworten, ich werde meinen Arzt nächste Wochen gleich bitten diesem bestimmten Wert zu testen.

Glg Pippi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020