Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    Mayson2005
Status:
schrieb am 15.11.2014 21:13
Hallo,

Ich muss mir gerade mal Luft machen, bevor ich platze. Egal was ich und vor allem wie ich es sage oder was ich tue, es scheint alles falsch zu sein und immer bin ich schuld. Ich könnte meinen Mann gerade echt gegen die Wand klatschen.
Als Beispiel, er sucht gerade die Fernbedienung für seinen Videotext. Ich nutze die nicht, habe nur die für den Reciever und der Lautstärke. Vollkommen aufgebracht sucht er diese sch..... Bedienung. Ich sage ruhig, ich hab sie nicht, er findet sie auf dem Esstisch.....ich hätte sie dort hingelegt, als ich den Tisch deckte. Ich hatte sie aber nicht mal in den Händen.
Er unterstellt mir ständig, ich würde pampig mit ihm reden, glaubt mir, ich achte derzeit sehr darauf, wie ich mit ihm rede, weil er sich ständig angegriffen fühlt. Er ist nur noch gereizt und einfach zum .
Ich war die letzten 3 Tage in der Klinik und hatte mich auf Zuhause gefreut, ehrlich, dort ging es mir besser. Kaum bin ich hier, habe ich wieder Sodbrennen, UL Ziehen und, und, und.
Ich habe gerade das Gefühl, dass wir uns kurz vorm Ziel auseinander leben und das ich gerade nichts tun kann. ich kann doch nicht immer nur an allem die Schuld tragen.

Ich weiß gerade nicht was ich machen soll, am liebsten würde ich zurück in die Klinik.

LG

Mayson


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   LaGuNaLaI
Status:
schrieb am 15.11.2014 21:34
Oje .....fühl dich erst mal fest in arm genommen . Und jetzt mal tief durchatmen.....ich denke dein mann ist auch einfach nervlich ausgeschöpft heißt natürlich nicht das er das an dir auslassen darf und soll, vielleicht hilft einfach in solchen Situation auf Durchzug zu stellen und ein schönen Gedanken zu haben .

Genieß die zeit trotzdem die du jetzt zu hause bist und reg dich nicht auf denk an die zwerge .

Lg


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   Schnuffschnuff
Status:
schrieb am 15.11.2014 21:44
Hallo Mayson,

erstmal holst du tief Luft damit du keine Wehen bekommst. Die Situation ist sehr schwierig. Ich vermute, dass dein Mann mit den Geschehnissen überfordert ist und Angst um euch hat. Er kann seine Gefühle wahrscheinlich nicht besser ausdrücken. Versuche ruhig zu bleiben und nicht mit ihm zu streiten. Es bringt euch nicht weiter außer, dass du im KKH landest. Du ärgerst dich natürlich und springst drauf an was völlig normal ist. Es tut dir aber nicht gut.
Ich bin nun schon lange im KKH und war kurzzeitig zu Hause mein Mann hat auch nur geschimpft und dauernd gesagt, dass ich ihn nerve und nur kommandiere und ihm keine Luft zum atmen lasse. Ich habe nur geweint und mir Vorwürfe gemacht und bin mit Wehen wieder im KKH gelandet. Später kam raus, dass mein Mann mit der Situation nicht klar kam. Es war ihm alles zuviel Arbeit, Haushalt, Garten und dann noch die Angst um uns. Er war froh, dass ich wieder im KKH war. Es war für mich ein Schock und ich war am Boden zerstört aber er meinte dann ganz locker..jetzt kann ich nachts wieder schlafen, weil ich weis euch passiert nichts. Du solltest mit ihm reden und versuchen rauszufinden warum er so reagiert. Ich drück dich ganz dollknuddel
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Ganz liebe Grüße


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 16.11.2014 00:03
Ich versteh dich grad nur zu gut!

Ich glaub auch dass es Ängste sind die die Herrschaften plötzlich überkommen (nein, man hat nicht lang genug am Baby gebastelt und nein man wusste nicht was auf einen zu kommt)

Wenn's dich beruhigt, meiner schläft seit fast 4 Wo auf der Couch weil ich ihn und seine motzige Laune nicht mehr ertragen kann.
Er nörgelt und brüllt nur rum und wie soll es anders sein, ich bin selber Schuld dran dass er so zu mir ist.
Bitte was? Ich sag doch schon gar nix mehr bzw überlege mir 10 mal ob und was ich sage...
Und Auslöser sind meist wie bei euch so Kleinigkeiten, in unserem Fall war es heute Wurst die er in den Kühlschrank hat aber ich fand sie nicht mehr gut genug und wollte sie den Katzen geben.

Männer reden leider nicht sondern sehen durch.
Traurig aber wahr!
Ich heule seit ca 1 Wo mehrmals am Tag wegen ihm und hab sogar schon aus lauter Frust im Internet nach Wohnungen geguckt.

Was mir grad auffällt, wir hatten heute Besuch und er hat seine Bettwäsche von der Couch getan - scheinbar war es ihm unangenehm. Grad eben hat er sie aber wieder geholt...


Einen Ratschlag hab ich nicht für dich aber vielleicht hilft es dir ja dass du nicht alleine bist... traurig


  Werbung
  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   IO08
Status:
schrieb am 16.11.2014 08:18
Liebe Mayson,

mir geht es gerade ähnlich. Mein Mann ist überarbeitet und mit der Situation noch etwas überfordert und lässt das irgendwie an mir aus. Ich weiß aber, dass er sich Sorgen macht, wie wir das alles finanziell hinkriegen werden und Angst hat vor dem, was auf uns zukommt. Auf der einen Seite kann er sich auch noch nicht so richtig freuen, weil er als Mann die Schwangerschaft nur am Rande miterlebt, auf der anderen Seite ist es aber so, dass er irgendwie das Gefühl hat, nicht mehr so wichtig zu sein. Irgendwie ist es auch ein Territorialverhalten. Wir haben zum Beispiel ein Zimmer, aus dem jetzt Arbeite- und Kinderzimmer werden soll, er muss wahrscheinlich seinen Tisch verkleinern…Das ist gar nicht so einfach. Ich versuch das mittlerweile etwas entspannter zu sehen und nutze die Zeit eher für mich, das ist zwar nicht ganz so, wie ich mir das erträumt habe, aber es hilft nichts…Ich denke wohl, dass es einigen von uns ähnlich geht…

Alles Liebe

Io


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   Hummeline76
Status:
schrieb am 16.11.2014 09:31
Liebe mayson,

you´re not alone!

Es ist einfach nicht einfach - sowohl für den werdenden Papa als auch für die werdende Mama.
Wir sind wahrscheinlich auch etwas empfindlicher als sonst. Ich merke das z. B. das auch noch mehr am Wasser gebaut bin als sonst. Ich freue mich über jede Storchenmeldung wie Bolle und leide mit jedem "Jammerpost".

Früher sind viele Dinge zu Hause automatisch gelaufen (weil ich sie einfach gemacht habe) - das ist jetzt anders. Ich brauche seine Hilfe. Durch die Wassereinlagerungen kann ich nicht mehr so lange stehen, somit wächst der Bügelwäscheberg - mir ist ganz anders.
Ich habe auch auch richtig dahinter sein müssen, dass das KiZi endlich mal fertig ist, denn ich wollte die Wäsche waschen und in die Schränke einräumen als es mir noch gut ging. Es war ein Kampf! Meine Mutter war dann da und hat mit aufgebaut, da musste ja was gehen. Danke Mama!

Das Schlimmste war als er mir mal Vorwurf ich würde ihn wie meinen Diener behandeln, das saß. Und sitzt immer noch. Ich meine es ja nicht böse mit ihm, aber Männer sehen die Sachen oft anders. Bei uns könnte der Staubsauger drei Wochen im Flur stehen, da steigt man drüber - auf die Idee zu saugen kommt man(n) nicht.
Ich bin nach einer Saug- und Wischaktion so platt, dass ich den nächsten Tag zu nichts zu gebrauchen bin. Unschwanger war das in einer Stunde erledigt - fertig!

Ich bewundere wirklich die Schwangeren, die funktionieren müssen, weil schon Kids da sind. Ich kann mich wirklich auf mich und meine Schwangerschaft konzentrieren, was ich sehr genieße. Sogar mein F-Arzt meinte vorgestern, dass ich eine "gechillte" Zwillingsmama sei.

Liebe mayson, lass den Kopf nicht hängen. Du siehst ja aufgrund der Antworten auf Deinen Post, dass es anderen eben auch so geht. Und bei la esperanza schläft der Mann auf der Couch - das finde ich persönlich schon sehr schade.

@La esperanza: ihr müsst reden - hole doch seine Bettsachen wieder in Euer Bett. Das ist es doch nicht wert!

LG Hummeline


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    Mayson2005
Status:
schrieb am 16.11.2014 09:36
Guten Morgen ihr Lieben,

danke für eure lieben Worte, wie ich sehe, stehe ich mit meinem Problem nicht alleine da. Da kämpft man so lange für sein Wunder und dann zankt man sich nur noch. Ich habe heute morgen im Bett versucht ein kleines und vorallem ganz vorsichtiges Gespräch zu führen. Mein Mann sagte, ihm würde es derzeit einfach alles zuviel werden, die Sorge um mich und die Kinder, die Hunde und...und.. und dann auch noch die Arbeit. Er war die letzten Wochen viel unterwegs und sie Sorge um uns extrem. Zudem wir noch 2 große Goldies haben. Am Morgen habe ich die Runde geschafft, sonst war Gott sei dank meine Mum da und alle anderen Runden hat mein Mann übernommen.

Ja, es sind wirklich Kleinigkeiten, um welche man sich streitet, dennoch....werden aus vielen Kleinigkeiten dann auch mal "Großigkeiten".

*seufz* Ich hoffe, wir stehen das alle durch und dürfen am Ende glücklich mit unseren Männern und Kindern sein.

Liebe Grüße

Mayson


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.11.2014 09:38
Puh.....ich bin eine von denen, die sowas noch nicht erlebt hat....
Darf ich fragen, wie alt, oder jung ihr seid? Bzw. dein Mann?
Ich kenne so ein Verhalten von meinem Mann nicht. Weder von der ersten noch von dieser Schwangerschaft...ganz im Gegenteil, er hat seit dem ich das erste mal schwanger war viel mehr Respekt vor mir und dem, was ich bzw. mein Körper leistet....
Ich jammer auch den ganzen Tag rum. Motze auch mal. Aber er nimmt es so hin und versteht, dass ich da momentan einfach nichts dafür kann und es gar nicht gegen seine Person ist....
Er arbeitet auch vollzeit, kümmert sich allein um den Haushalt und unseren großen, der momentan auch noch krank ist.
Als ich das erste mal schwanger war, war er aber auch schon 28/29 und ist jetzt schon 33. Vielleicht ist es ja auch das Alter....?

Trennung finde ich dennoch nicht den richtigen Gedanken. Wenn er den Rückzug auf der Couch zum Beispiel braucht, dann lass ihm das ohne Kommentar. Denk dran, es hat nichts mit dir direkt zutun, sondern ist einfach etwas, was ER jetzt so braucht. Auch wenn es besonders in der Schwangerschaft natürlich nicht so schön ist. Und sonst, ganz wichtig, redet miteinander! Frag ihn, warum er so ist? Sag ihm, dass es dich verletzt und dass es für dich auch nicht einfach ist, das alles neu (erste Schwangerschaft?) und dass ihr es gemeinsamschon sschaukeln werdet!
Sag ihm auch, wo er wichtig ist für dich vielleicht. Soll viele Männer geben, die sich durch den dritten im Bauch an zweite stelle gestellt fühlen. Was natürlich völliger quatsch ist, denn das Kind ist doch auch aus Liebe entstanden smile
Und einbisschen auf Durchzug zu stellen, wenn mal wieder so eine akute Situation auftritt, ist denke ich wohl auch die beste Art, damit umzugehen :D

Ich wünsche euch beiden die Kraft, diese besondere und vielleicht nicht immer einfache Zeit durchzustehen. Es wird auch wieder anders werden smile


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    Locke 23
Status:
schrieb am 16.11.2014 09:48
Sag mal haben wir beide den gleichen Mann? Mir geht es hier genauso, alles mögliche ist falsch. Ist das vielleicht die Jahreszeit? Habe ihm gesagt dass er so mit seinen Arbeitskollegen sprechen kann und ich nicht seine dumme Else bin. Aber dann stimmt das alles nicht und ich würde ständig maulen. Also wie du siehst, eine Lösung hab auch nicht, aber ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden.

Lass dich mal drückenknuddel
Liebe Grüßewinkewinke


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.11.2014 09:59
Da hat wohl dein Mann ein bisschen Schwangerschaftszickerei. Viele Männer Werden ja mit schwanger. Anscheinend gehen da die Hormone mit ihm durch.

Lass ihn ruhig spüren, dass es dich verletzt und zieh dich zurück, vlt auch mal schön einen Nachmittag bei Mama oder bei einer Freundin, er sollte ruhig spüren, dass es dir so nicht gut tut, wie er mit dir umgeht. Da darf man ruhig mal zickig sein finde ich


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   Hummeline76
Status:
schrieb am 16.11.2014 10:06
@Mami2010:
schön, dass bei Euch alles ganz harmonisch abgelaufen ist.

Ich denke, es gibt da einfach verschiedene Faktoren. Das Alter kann damit zusammenhängen. Denn desto jünger man ist desto lockerer sieht man manches. Je älter desto mehr Ängste kann man haben.
Auch ausschlaggebend finde ich wie ist das Kind bzw. die Kinder entstanden sind. Durch Hilfe oder auf natürlichem Weg? Was gibt es sonst für eine Vorgeschichte (Fehl- bzw. Totgeburten)?
Kinderwunschbehandlungen sind wirklich große psychische Belastungen. Sowohl für die Frau als auch für den Mann. Für die Frau sicher viel intensiver augrund der Hormone und der Tatsache, wenn es nicht klappt, dass man sich nicht als normale Frau fühlt.
Und dann hat es nach vielen Jahren des Wartens und Bangens endlich geklappt, aber man kann oft die Ängste nicht im Zaum halten. Und dann ist auch für den Mann der Moment da wo er wirklich miterlebt, dass da was wächst und irgendwann ja auch mal da ist. Und wenn es dann wie bei mayson und mir gleich zwei sind ist das evtl. auch nochmal anders.
Ich finde, man sollte die Zeit zu Zweit noch zu gut es geht "genießen". Nachher ist alles anders.

LG Hummeline


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   kafetee
schrieb am 16.11.2014 10:21
Ich würde es einfach mal ganz anders herum versuchen. Ein Perspektivwechsel bringt so viel mehr als Fronten zu verhärten. So wie wir ernst genommen werden möchten mit unseren Ängsten und Sorgen und Zickereien möchten das unsere Männer auch. Auch sie sind in einer Ausnahmesituation nicht nur wir. Im Gegensatz zu uns bekommen sie aber nicht das gesellschaftliche Mitgefühl und die vielen Nachfragen und Aufmerksamkeiten von der Umgebung - sei es Freunden oder Ärzten oder auch Unbekannten auf der Straße. Och will jetzt nicht alles entschuldigen und ich bin auch der Meinung, dass sich Mann in der Schwangerschaft einfach mal zusammen reißen muss und "schlucken" muss, aber letztlich führen wir alle Partnerschaften und sollten unseren Partner eben auch versuchen zu helfen - gegenseitig.
Mach doch einfach mal was ganz anderes: kauf ihm einen Massagegutschein, ruf seinen besten Freund an und bitte ihn, ihn zum Fußball mitzunehmen oder schick ihn ins Kino. Irgendeine kleine Auszeit über die er sich freut. Dann sag ihm, dass du dich freuen würdest wenn er diese genießt und er sie sich verdient hat und ihr danach vielleicht einfach mal reden könntet oder auch einfach danach zu zweit einen schönen Abend ohne Problemgespräche verbringt könntet. Vielleicht fühlt er sich dadurch wieder ernst genommen und wertgeschätzt - und dann ist man auch wieder bereit, Fehler ein zu gestehen. Sonst ist man nur auf Abwehr programmiert - und dann eskaliert es. Versuch es doch mal. Vielleicht hilft es ja. Würde mich für euch freuen.knutsch


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 16.11.2014 11:12
Ich bin grad irgendwie erleichtert dass hier so viele Männer spinnen aber auch echt entsetzt.

Ich glaub auch nicht dass es am Alter liegt, also meiner ist 32 da sollte man doch erwachsenen genug sein...
Mayson, ich guck dass ich ganz viel raus komme und mich bei Freunden auskotze bevor wir zu Hause aufeinander sitzen und es wieder rumpelt.
Und mach dir wegen den Hunden keine Sorge, mein Papa hat auch nen Goldie und nen Goldie-Mix und die sind beide total lieb zu meinem 8 Monate alten Neffen. Der eine liegt neben ihm und sobald er sich bewegt holt er meine Schwester smile also der hilft quasi aufs Kind aufzupassen.
Dass wenn man von der Arbeit kommt und dann noch eine Stunde mit den Hunden raus muss und das jeden Tag weil Frau nicht kann stell ich mir auch anstrengend vor aber das ist ja nicht für immer sondern für eine gewisse Zeit und da muss man halt die Zähne zusammen beißen.
Meiner sagt auch immer: du bist den ganzen Tag daheim (BV) und bekommst nix auf die Reihe, alles soll ich jetzt noch machen.
Stimmt, er putzt auch Fenster, wischt den Kühlschrank aus usw. Das sind halt Arbeiten die er nicht sieht.
Wuah...er macht ja aber nix, man muss 2 Tage betteln dass er mal den Staubsauger in die Hand nimmt.


Hab mir auch schon überlegt ob die ganze Kiwu Sache alles kaputt gemacht hat also ob wir Frauen und da auch zu vorsichtig Verhalten.
Aber der Freund meiner Schwester hat auch relativ in der Mitte der Schwangerschaft angefangen am Rad zu drehen und hat ihr im Nachhinein erklärt dass er einfach Ängste hatte ob er dem allem gewachsen is was auf ihn zu kommt.
Tja, das wird unseren Männern nicht anders gehen. Der Bauch wächst, das Kinderzimmer is fertig und der ET rückt näher - ja, du wirst Papa!!!


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
avatar    schneeflocke1706
Status:
schrieb am 16.11.2014 11:14
Hi ihr lieben
Streit gibt es bei uns auch immer mehr. Mein mann ist der Typ der sich in sich verkriecht und ein Bierchen nach dem anderen trinkt,was mich wieder total sauer macht,
Was noch dazu kommt is mir ein bißchen peinlich aber vielleicht kennt ihr das auch, er will immer mit mir schlafen ich hab aber keine Lust mir ist das eher zu viel,tut mir in der scheide weh kennt ihr das auch?
Ich dachte immer wenn mann schwanger ist hat man mehr Lust bei mir total das Gegenteil

LG Heidi


  Re: Ich kann sagen was ich will, alles ist falsch....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.11.2014 11:54
Liebe Mayson,

du gehörst der Liegefraktion an, liege ich da richtig?
Bei Lupinchen musste ich 6 Monate liegen, konnte keinen Haushalt machen.
Meinem Mann war das auch alles zu viel: Arbeiten, Haushalt, Garten, Kinderzimmer sanieren....
Obwohl meine Mutter die Wäsche mitnahm und gebügelt wieder gebracht hat. Oft hat sie auch geputzt.
Bei uns sind damals sehr oft die Fetzen geflogen.

Wir haben dann festgestellt, dass das "zu viel" sein nur vordergründig war.
Dahinter stand bei uns beiden eine enorm große Anspannung wegen der SS-Komplikationen.
Bei meinem Mann kam dazu noch die Ohnmacht und Hilflosigkeit. Ich konnte liegen und damit aktiv etwas für die Schwangerschaft tun.
Er konnte gar nichts tun!
Irgendwann waren wir dann an dem Punkt, dass wir uns zwar angezickt haben, aber danach die Achseln zucken konnten: "so what, es ist gerade eine schwierige Situation, es kommen wieder bessere Zeiten".

LG Nozilla




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020