Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage wegen Gendefekt
no avatar
   jojoaska
Status:
schrieb am 08.11.2014 16:01
hallo ihr lieben keine ahnung ob ich die überschrift so richtig gewählt habe aber ich wußte nicht wie ich es anders schreiben sollte.
meine mutter hat mich gerade auf etwas gebracht und jetzt mach ich mir totla gedanken.
also ich erklär euch kurz worum es geht.
letztes jahr musste ich im 5. monat meinen krümmel gehen lassen das alles in der nfm schlecht war und die biopsie bestätigt hat das es sich ums downsyndrom gehandelt hat.
wir haben uns danach noch mal testen lassen und wir haben beide keinen indikator dafür und mein fa meinte es war eine laune der natur.
nun meinte meine mutter ob das jetzt auch wieder sein kann. da wir aus dem gleichen verasuch ja jetzt durch kryo wieder schwanger sind.
kann das sein?
das alle 5 eingefroren zellen auch betroffen sind von diesem gendefekt?
ich hoffe ihr versteht was ich meine. hab gerade total angst. bzw noch mehr als eh schon.
hoffe ihr habt ein paar ideen dazu.
lg jojo


  Re: Frage wegen Gendefekt
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 08.11.2014 16:16
Liebe Jojoska,

bei mir ist es ganz ähnlich wie bei Dir: wurde nach einem ICSI-Frischversuch im März schwanger, leider mit FG in der 9. SSW. Ein zytogenetischer Test stellte eine freie Trisomie 22 fest.

Wurde dann im ersten Kryoversuch schon wieder schwanger (großes Glück gehabt - 2 Transfers, 2 Schwangerschaften) und hatte die gleiche Sorge - zumal mein Mann Hodenkrebs hatte und wir auf sein Kryosperma angewiesen sind. Freie Trisomien sind aber tatsächlich "Pech" - sonst müsste einer von Euch auch eine freie Trisomie haben, und dies ist ja offensichtlich nicht der Fallsmile

Unsere humangenetische Untersuchungen waren auch unauffällig.

Das Fötus ist diesmal soweit genetisch gesund (wir haben einen Pränatest durchführen lassen, wobei Trisomie 13, 18 und 21 ausgeschlossen wurde). Bin jetzt in der 18. SSW, und alle US's sind komplet unauffällig.

Wenn aus Euren Karyotypogramme keine Auffälligkeiten (Translokationen usw.) hervorgehen, dann war es wirklich einfach Pech. Mir wurde gesagt, dass es in der Lage sehr unwahrscheinlich sei, zweimal hinter einander eine freie Trisomie zu haben. Dabei wird ja jede EZ mit einem anderen Spermium befruchtet - einen tieferen Zusammenhang gibt es, glaube ich, da nicht.

Bei Dir ist bestimmt alles Ok!

Lieben Gruß

Pajussi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.14 16:22 von Pajussi.


  Re: Frage wegen Gendefekt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.11.2014 16:17
Hallo,

Wir waren nach Lupinchens Tod mit aus dem Grund bei einer genetischen Beratung bei der Uniklinik. 10 Kryos warteten damals auf uns.
Lupinchens Krankheit war ebenfalls einfach nur Pech, so dass der Genetiker keinerlei Bedenken hatte, die Kryos zu verwenden.
Was bleibt ist das Basisrisiko von 3-5% für angeborene Störungen, das jeder Mensch hat sowie ein zusätzliches Risiko von 1-2% für die Unfruchtbarkeit bzw die ICSI.
Unser Risiko für ein erneutes Kind mit einem Neuroblastom entspricht dem der Normalbevölkerumg.

LG Nozilla


  Re: Frage wegen Gendefekt
no avatar
   jojoaska
Status:
schrieb am 08.11.2014 16:29
ach ihr lieben vielen vielen dank das beruhigt mich doch sehr. am 1.12 ist wieder nfm und diesmal muss dann mit den zwillis einfach alles gut sein.
danke nochmal auch für die schnelle antwort knuddel


  Werbung
  Re: Frage wegen Gendefekt
avatar    Yaya
schrieb am 08.11.2014 19:33
Naja, jeder Embryo ist ja aus einem anderen Sperma und Eizelle entstanden. Von dem her sehe ich da kein Problem. So viel ich weiss, entstehen doch diese Chromosenfehler bei der Verschmelzung des Genmaterials von Sperma und Eizelle. Nur, wenn es ein Klon von dem ersten waere, waere da ein Problem.


  Re: Frage wegen Gendefekt
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 08.11.2014 20:22
Hallo,

mein Großer hat das Down-Syndrom (und ist übrigens der Beste Sohn der Welt zwinker
von daher kenn ich mich damit aus.

Wenn es eine freie Trisomie war, also nicht von Euch vererbt ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering das die anderen auch DS haben. Aber nicht ausgeschlossen. Es tritt spontan auf, bei der Zellteilung, ist eine Laune der Natur also kann es theoretisch sein das es nochmal passiert, aber das ist wirklich super unwahrscheinlich.
Da ihr beide es also nicht vererbt hattet, wird es sehr wahrscheinlich kein DS haben.

Alles Gute




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020