Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   Sonja1234
schrieb am 08.11.2014 10:26
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine reine Interessensfrage. Mein Partner ist 2,03m groß. Wir beide waren bei der Geburt sehr schwer und groß. Ich 4800g und 57 cm (meine arme Mama) und mein Partner 4600g und 57 cm.
Meine Verwandten necken mich schon immer nach dem Motto "Viel Spaß das Riesenbaby rauszupressen".

Aber kann man tatsächlich vom Geburtsgewicht oder auch der jetzigen Größe der Eltern auf das Geburtsgewicht des Kindes schließen?

Unser Kleiner ist jetzt schon recht propper Liebe 15+2: 13cm SSL und 130g. Er kann gerne so groß und schwer werden wie er möchte, Hauptsache das CMV-Virus lässt ihn in Ruhe. Aber interessieren würde es mich trotzdem. Traue mich ja kaum etwas in 50/56 anzuschaffen :-D

Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende
Sonja


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   wolke1313
schrieb am 08.11.2014 10:41
Kann sein, muss aber nicht... Ich war beispielsweise normal groß, aber sehr schwer bei 41+3 (Vater 1,90 Mutter 1,70), meine Schwester Durchschnitt bei 41+3 und wir sind beide verhältnismäßig gut rausgekommen. Mein Bruder war 3 Wochen zu früh, aber schwer rauszukriegen, obwohl er recht schlank und etwas kleiner als wir war.

Mein Zwerg scheint groß zu werden (wenn er so weiter wächst hätte er hochgerechnet 60cm) und das, wo ich groß (1,80) und mein Mann eher klein (1,70) ist. Aus zwei Fällen kann man leider nichts vorhersagen, aber es gibt natürlich Familien, in denen die Kinder besonders groß oder klein sind, in denen es viele Frühchen oder übertragene Kinder gibt und trotzdem kann es dann ganz anders kommen.

Wir kaufen in 56 nur ganz wenig und falls wir nachher doch noch was brauchen, muss mein Mann halt kurzfristig los zwinker Nachdem ich davon gestern auch die ersten Stücke in der Hand hatte und die soooo mini sind, denke ich auch, dass das die richtige Entscheidung war.
Warte mal ab, was dein FA in den nächsten Monaten sagt, eine Tendenz ist dann zumindest eher zu erkennen!


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   Onda
Status:
schrieb am 08.11.2014 11:01
Ich glaub da nicht an einen Zusammenhang, mein Mann ist jetzt 1,96m, ich bin 1,83m, wir waren beide bei der Geburt über 4 kg schwer. Der Zwerg kam mit 51cm und 3180g zur Welt, das Kind jetzt wird auch auf ein zu erwartendes Endgewicht von ca. 2,9-3,3 kg geschätzt.


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 08.11.2014 11:42
Ich denke shcon dases da eine veranlagung geben könnte, ab er das ist kein Muss.

Mein Vater 1,90 m, meine Mutter 1,69. ich bin bei 41+6 mit einer Größe von 51 cm und 2780 g auf die Welt gekommen, mein Bruder bei 40+0 mit einer Größe von 48 cm. Geburstgewicht weiß ich da leider nicht.

Ich bin jetzt zwischen 1,68m und 1,70 m, schwankt immer etwas,. Mein Mann ist 1,88 m. meine söhne kamen etwas zu früh bei 34+4 mit 42 und 45 cm udn Geburtsgewicht von 2010 und 2300 g udn jetzt drei jahre später sidn sie größer als jedes andere kleinkind in der Umgebung 103 cm, sie haben das so shcnell aufgeholt, da sie teilöweis eien Kopf größer sidn als ihre kameraden in der Kita, werden sie leidre oft auch für älter gehalten udn werden überschätzt.


  Werbung
  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   biene911
Status:
schrieb am 08.11.2014 12:27
Also bei uns kam das schon hin.
Ich hatte wohl bei der Geburt so 49 cm und ca 2900 g, mein Mann war auch zierlich mit knapp 3000 g und irgendwas um 50 cm.
Jetzt sind wir 1,60 m bzw. 1,94 m.

Kinder waren:
Sohn 50 cm und 3060 g bei 40+4
Tochter 46 cm und 2760 g bei 36+3


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
avatar    *Glückskind*
Status:
schrieb am 08.11.2014 12:40
Also mein Mann hatte 4600g, 55cm und 38cm KU
Ich hatte 4400g, 56cm ku weiss ich nicht

Unser Großer kam 40+5 mit 3860g, 51cm und 35cn KU
Der Kleine kam 38+5 mit 2990g, 48cm und 33,5 KU


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 08.11.2014 13:13
Ich rechne schon damit, dass diese Tendenz besteht. Klar muss es nicht so sein, aber ich würde nich damit rechnen, dass es kleine Kinder werden, wenn die Eltern groß sind.
Mein Mann ist auch 1,99m groß, ich "nur" 1,76m.
Beim letzten US war der Gnom auch ein paar Tage weiter als er eigentlich hätte sein sollen. Da hat der FA gescherzt, dass das ja kein Wunder sei bei dem Vater. Er meinte dann auch noch ernsthaft, dass das in dem frühen Stadium gar nichts zu sagen hat und es in drei Wochen beim US ganz anders aussehen kann.
Aber ich weiß, dass mein Mann und auch sein Bruder damals bei der Geburt sehr groß waren.
Ich lasse mich überraschen wie es im Laufe der Schwangerschaft wird, aber rechne nicht mit einem schmächtigen, kleinen Baby. Meine Ma habe ich schon darauf angesetzt, nach KiWa für große Eltern und große Kinder zu gucken!


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.11.2014 18:56
mE kann man da nicht viel drauf geben. Wir sind mit 175 und 185 normal, waren selbst bei Geburt ET6 und ET7 ca 52cm und etwas über 3kg. Zwergriesin kam nach einer tollen Geburt an ET6 mit 4920g ung 56 cm, der Mäuserich an 38+1 mit 4260g und 53cm, die Geburt war aber wesentkich heftiger und anstrengender zwinker


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   Pluvil
schrieb am 08.11.2014 19:37
Ich glaube eher der Kopfumfang ist ausschlaggebend.
Dann kommt es auch immer auf die Frau an und oder die Wehen.
Meine Tochter war klein. 48 cm und knappe 2800g Kopfumfang 34cm bei 40+1.
Sie hatte sogar Größe 46 an. Viel. Haben die sich auch vermessen.
Ich habe sie kaum raus bekommen. Wurde fast eine Zangengeburt. Aber die Wehen wurden auch schwächer...


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
avatar    Sterntaler31
Status:
schrieb am 08.11.2014 19:40
Also bei uns stimmt das ganz und gar nicht! Mein Mann undicht waren Zwerge und sehr leicht,
Mein Mann 2500g und 48cm ich war 50cm und 2800g
Mein erster Sohn war 52 cm und 3280g also totales durchschitt baby
Und unsere Tochter hat 55cm mit 4100g
Aber die Größe merkst du ja nicht also die Länge wichtig ist ja primär der kopfumfang
Da hatten beide Kids 36cm ....


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 09.11.2014 08:34
Also bei uns war es so: zwei Kinder, zweimal komplett unterschiedlich zwinker
Kind 1: 2880g und 49cm (bei 39+5)
Kind 2: 3980g und 58cm (bei 40+4)
...schwierig da was draus zu schließen zwinker
Mein Mann und ich sind beide eher groß (1,92m und 1,73m) und haben ein immer noch sehr zierliches Kind und ein weiterhin kräftiges großes Kind. Man könnte jetzt meinen, es liegt am Geschlecht, ich glaube aber auch da gibt es keine wirklich starken Korrelationen...allerdings war ich bei Geburt ähnlich wie Matilda (3050g und 50cm), mein Mann fast 4kg schwer und damit wie Vincent. Wer will, kann da jetzt Schlüsse draus ziehen zwinker Ich tu's nicht Ich wars nicht

Ach und: der "kleine Riese" kam problemlos spontan zur Welt, trotz echt großem Kopf mit 38cm und obwohl ich zwar relativ groß aber schlank bin (aktuell 57kg). Unsere "kleine Große" wurde dagegen ein sekundärer Kaiserschnitt. Da gibt es schon mal nicht den Zusammenhang kleines Kind + leichte Geburt bzw großes Kind + schwere Geburt (auch bei schmal gebauter Mutter nicht)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.14 15:20 von Polly09.


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   harina
Status:
schrieb am 09.11.2014 14:10
Ich denke schon, dass man im Normalfalls (also falls keine Frühgeburt oder so) davon ausgehen kann, dass große Eltern auch große Kinder bekommen. Bei mir sagten auch alle Frauenärzte bei den Ultraschalluntersuchungen, wenn mal wieder eine große Femurlänge/Oberschenkellänge gemessen wurde - die ja ein Indikator für die Gesamtgröße des Kindes ist - Dinge wie "Klar wird das Kind groß, Sie sind ja auch groß" oder ähnliches.
Und so war es bei unserer Tochter dann auch: 56 cm, 4000 Gramm.
Die Geburt war übrigens gar kein Problem, trotz relativ großem Kopf (und eigentlich geht es auch in erster Linie um den Kopfumfang bei der Geburt. Wenn der mal durch ist, flutscht der restliche Körper hinterher zwinker)
Zur Kleidergröße: 56 als Startgröße ist ok. Die braucht man schon am Anfang, auch wenn das Kind eher groß ist.

Ach, Ergänzung: Ich lese gerade, dass du DEINE Körpergröße gar nicht angegeben hast, nur deine Geburtsgröße. Ich glaube, die ist schon ausschlaggebend.
Zumindest habe ich auch öfter gelesen, dass es die Natur so eingerichtet hat, dass "das Baby auch zur Mutter passt". Sprich, sehr kleine Mutter bekommt meist kein Riesenbaby bei der Geburt, auch wenn der Partner groß ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.14 14:14 von harina.


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   piep123
schrieb am 09.11.2014 18:37
Unsere Maus hat ne ordentliche Schippe drauf gelegt.

Mein Mann:
3000 g auf 49 cm

Ich:
3700 g auf 53 cm

Kleine Hexe:
4200 g auf 55 cm

In meiner Familie waren aber alle Kinder recht groß...


  Re: Gewicht/Größe Eltern bei Geburt = Hinweise auf Gewicht/Größe Baby bei Geburt?
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 09.11.2014 21:52
Ich war 2900gr und 52 cm, mein Mann groß und schwer (über 4kg). Beide Kinder kamen bisher nach mir mit 2900 und 2950 gr und 48 bzw 50cm...
Hoffentlich wird das beim dritten wieder so...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020