Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   Sunshine_M
schrieb am 06.11.2014 08:46
Hallo ihr lieben

ich hatte bei meinem Sohn schon ganz schlimme Wassereinlagerungen - (aber keine Gestrose)
Und nun in der Zwillings Schwangerschaft fängt es auch wieder ganz arg an.
Muss die Tage noch zum Stütz Strümpfe ausmessen gehen

Was kann man sonst noch tun, außer viel trinken hab ich gelesen - vielleicht über die Ernährung?

Entwässernde Tees kommen natürlich nicht in frage, Salz soll man nicht meiden wie früher angenommen, Wechsel duschen... und gibt's sonst noch was wo ich drauf achten könnte?


Danke für eure Erfahrungen!


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
avatar    stupsi6
Status:
schrieb am 06.11.2014 11:48
Kann man leider nicht so viel machen. Mir ging es in der ersten Schwangerschaft auch so mal sehen was diesmal noch so kommt.
Mir hat bei de Füße zumindest Fußbäder mit Meersalz ganz gut geholfen, war ein Tipp meiner Hebi.


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.11.2014 11:56
Viiiiiiel Salz (je nach Gewicht bis zu mehrer TL pro Tag) und 100 g Eiweiß täglich, zusätzlich B-Vitamine hochdosiert.
Schau doch mal auf der Seite der Gestose-Frauen!
Die beraten Dich kostenlos auch "nur" mit Ödemen. Die sind schließlich ein Risikofaktor für eine Gestose.

LG Nozilla


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   Benutzername
Status:
schrieb am 06.11.2014 12:02
Ich hab leider auch arg damit zu Kämpfen und nicht nur in den Beinen...

Die Strümpfe sind schon gut. Ansonsten so oft wie möglich die Beine hochlegen.
Schwimmen soll sehr gut helfen, weil durch die Kompression und Massage der Beine im Wasser die Einlagerungen abtransportiert werden.
Ansonsten hat mir meine Hebi bis zu drei Tassen Brennesseltee pro Tag "erlaubt"
Es gibt außerdem Akupunktur gegen Wasser und ich glaube mit Tapen kann man auch was machen?


  Werbung
  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   baucis
Status:
schrieb am 06.11.2014 12:03
Bei meinem Grossen hatte ich auch ganz schlimme Wassereinlagerungen.

In dieser Schwangerschaft habe ich mir sehr schnell Stuetzstruempfe verschreiben lassen und trage sie konsequent frueh morgends ab aufstehen, bis ich abends ins Bett gehe. Wenn ich sie zwischendrin mal ausziehen muss (zum Aqua Fitness oder so), ist es wichtig, dass man vorher mind 20-30min die Beine hochlagert bevor man die Struempfe anzieht.

Empfehlenswert ist es auch, sie taeglich zu waschen, damit der Gummizug (durch den der Strumpf haelt) wieder entfettet wird und der Strumpf dann anderntags nicht so viel rutscht.

BTW gibt es auch Stuetzstrumpfhosen...damit habe ich aber keine Erfahrungen.

Entwaessern sollte man nicht. Aber ich ess natuerlich auch mal Pellkartoffeln und Ananas....meiden tue ich da jetzt nichts extra entwaessernde Lebensmittel aber das konsumiert man ja auch nicht jeden Tag.

Relativ salzREICH essen und VIEL trinken (mind 2-3Liter taeglich) ist wichtig. Und immer wieder und wieder die Beine hochlagern. Dann sollte das alles etwas abnehmen.

Liebe Gruesse sendet
baucis!


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   Hummeline76
Status:
schrieb am 06.11.2014 12:57
Huhu,

mir hat geholfen und hilft mir immer noch:

Füsse viel hochlegen.
Dann Schüssler Salz Nr. 10 jede Stunde drei Stück und viel trinken. Am zweiten Tag alle zwei Stunden abwechselnd zwei Stück Nr. 8 und Nr. 10. Dann einen Tag Pause. Dann wiederholen.

LG Hummeline


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
avatar    Nina25
Status:
schrieb am 06.11.2014 13:09
Akupunktur! Hast du eine Hebamme die es machen kann?


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   To The Stars And Back
schrieb am 06.11.2014 13:44
Hatte während der ersten Schwangerschaft auch starke Wassereinlagerungen, sodass mir das Wasser sogar aus den Haut lief. traurig
Kompressionsstrümpfe hatten leider absolut nichts gebracht.

Kurz nach der Entbindung, lagerte ic wieder heftigst ein und bekam im KH ein Homoöpathikum, Apis melifika. Das war super! Habe mir das Zeug jetzt vorsorglich schon mal geholt, falls es wieder los geht. zwinker
Apis wird auch bei vielen aanderen Problemen eigesezt, z.B. bei Mückenstichen und bei vielen anderen "angeschwollenen" Problemen.

Was die Salzmenge angeht, würde mich auf das eigene Körpergefühl verlassen, da gehen trotzdem noch die Meinungen auseinander.

Schau sonst hier:
[www.babycenter.de]


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   dinkytoy
Status:
schrieb am 06.11.2014 13:53
Zitat
Sunshine_M
Hallo ihr lieben

ich hatte bei meinem Sohn schon ganz schlimme Wassereinlagerungen - (aber keine Gestrose)
Und nun in der Zwillings Schwangerschaft fängt es auch wieder ganz arg an.
Muss die Tage noch zum Stütz Strümpfe ausmessen gehen

Was kann man sonst noch tun, außer viel trinken hab ich gelesen - vielleicht über die Ernährung?

Entwässernde Tees kommen natürlich nicht in frage, Salz soll man nicht meiden wie früher angenommen, Wechsel duschen... und gibt's sonst noch was wo ich drauf achten könnte?


Danke für eure Erfahrungen!

Hallo Sunshine,

also ich hab auch ganz schlimm Wasser. Und habe immer wieder gehört und gelesen, dass man sich ganz viel bewegen soll, wenn irgend möglich. Du kannst aber auch 2 Tassen Kaffee oder grünen Tee trinken, das habe ich vorhin noch gelesen...

Viel Erfolg und LG


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   wolke1313
schrieb am 06.11.2014 15:00
Die Strümpfe helfen gut (zumindest in den Beinen), wenn man sie konsequent trägt und trotzdem noch viel die Beine hochlegt. Ich hätte jetzt eher gedacht, dass viel Salz kontraproduktiv ist, weil man dadurch doch eher mehr Wasser einlagert?! Schwimmen hilft mir auch sehr gut!
Und zumindest entwässern bei mir auch grüne (kernlose) Weintrauben und Kaffe.


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 06.11.2014 20:02
Ernährung nach Traditioneller chinesicher Medizin wurde mir empfohlen. Such mal unter TCM bei Google.

Ich erinnere mich an:
- nichts Kaltes aus dem Kühlschrank essen, besser warme Speisen
- Huhn und Hühnerbrühe
- warmes Birchermüsli mit einem Schuss Sahne und heißem Wasser anstatt Milch
- Tees, da gab es spezielle. Ich weiß es nicht mehr genau.

Frag doch mal, ob eine Hebi im Krankenhaus sich damit auskennt, auch mit Akupunktur und ggf Taping bei Schmerzen. Schwangerenschwimmen, also Turnen im Wasser hat mir auch immer unheimlich gut getan.

Alles Gute!


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
avatar    Frau Wurm
Status:
schrieb am 06.11.2014 20:05
Bei mir half sehr gut auf Gluten zu verzichten, ist Anfangs etwas schwer, aber wenn man langsam weis was man alles essen kann geht's.


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   Sunshine_M
schrieb am 06.11.2014 20:55
Wow, danke für die vielen Antworten! Viele Tips dabei... mal sehen was sich bewährt smile


@DieLiebende: das Wasser kam aus der HautTrefferwie muss man sich denn das vorstellen?schweigen

Akupunktur würde ich auf jedenfall versuchen wenn es noch schlimmer wird

Danke euch allenknutsch


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.11.2014 15:44
Mir wurde brennesseltee und ananas empfohlen


  Re: Wassereinlagerung Tips für Ernährung gesucht !
avatar    Lizzie0104
Status:
schrieb am 08.11.2014 20:57
Hallo,
ich hatte in der Schwangerschaft auch sehr viel Wasser eingelagert.
Mir halfen die Stützstrümpfe sehr! Übrigens hast Du Anspruch auf ein zweites Paar. Lass Dir das von Deinem Arzt verschreiben. Macht auch der Hausarzt ( zur Not).
Ich habe mir da eine Strumpfhose anpassen lassen. Würde ich nicht wieder machen!!! Bei jedem Toilettengang muss man die Strumpfhose halb runterziehen und hinterher wieder hochkriegen. Ist nicht so einfach mit Riesenzwillingsbauch.

Ansonsten, immer schön die Beine hochlegen.

Liebe Grüße
Lizzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021