Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
no avatar
   nickelpig
schrieb am 05.11.2014 10:07
Ich melde mich auch mal kurz wieder.
Bei mir gibt es nicht viel zu berichten. Mir gehts soweit gut. Hab lediglich Schmerzen in der linken Brust, aber mit Quarkwickeln bekomm ich das wohl ganz gut in den Griff.
Hab ne Hebi gefunden.

Sonst der ganz normale Bürowahnsinn zum Ende des Jahres.

Ich drücke allen die Termine haben die Daumen.

Liebe Grüße

nickelpig


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    haseli
Status:
schrieb am 05.11.2014 16:24
Hallo ihr lieben,

Desidera: ich drück dir ganz tüchtig die Daumen das du die Depression schnell wieder los bist!!!

Sky: was hast du denn für einen Wagen gekauft?

Refi: Toll das du jetzt auch was spürst smile

Zu mir: kindergeburtstag gut überstanden und nun kann ich wieder etwas aufatmen.
ich spüre auch schon was und es wird immer mehr. Gestern hat mein Freund sogar was gemerkt smile
Habe seit fast einer woche Wahnsinnige Steißschmerzen und kann kaum sitzen und alles. Es tut einfach so sehr weh traurig
Leg schon immer Wärme drauf aber das hilft leider nur ganz kurz, hat jemand noch einen guten Tipp?
Habe am Freitag endlich wieder einen Termin und hoffe das man schon was erkennen kann zwinker

Ganz liebe Grüße


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 06.11.2014 10:48
Liebes Hallo in die Runde,

komme gerade von VU bei 17+0 und bin auf's neue verliebt und erleichtert! Alle Werte 17+irgendwas, also bestens. "Gut ernährt" hat sie gemeint - da habe ich mit schlechtem Gewissen ans Riesenfrühstück von heut Morgen denken müssen. In drei Wochen habe ich wieder VU bei 20+0 und zwei Wochen dadrauf Feinultraschall. VU dann wieder in der 24. SSW. Habe wohl eine super FÄ, die nichts dem Zufall überlässt. Sie schallt auch richtig lang, schätze mich ganz schön glücklich mit ihr.

Habe eine VW- Plazenta, der Junge liegt quer mit Kopf u. Plazenta rechts von meinem Bauchnabel. D.h. seine Füße sind genau dort, wo ich die letzten Tage meinte, kleine Stupser zu spüren. Die könnten ja dann wirklich vom Kind kommen! Dass der Pränatest bzgl Geschlecht Recht behält, war deutlich zu sehen.

Ich habe vom Handy aus keinen Überblick, aber ich hoffe, Euch allen geht es auch gut!

Laura, es tut mir furchtbar leid, dass Dein Bruder so krank ist.

Lieben Gruß

Pajussi


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.14 11:16 von Pajussi.


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
no avatar
   Sonja1234
schrieb am 06.11.2014 11:33
Hallo ihr Lieben,

ich piepe auch mal wieder mit.
Gestern waren wir ja nochmal in der Klinik für die zweite CMV-Infusion und den Feinultraschall. Die 8 Stunden, die wir dort waren, waren mal wieder ein volles Durcheinandern an Emotionen

Erstmal die schönen Sachen:
Wir bekommen einen kleinen JUNGEN (90%)!!!!! Ich habe mich so gefreut. Das war immer mein geheimer Traum, einen kleinen Prinz, großer Bruder für alle folgenden Kinder Schnuller.
Der Kleine war wieder völlig unauffällig und wahnsinnig aufgedreht. Die Ärztin meinte sie kommt kaum hinterher mit dem Schallgerät und musste immer zurückspulen um zu Messen irre
130g und 13 cm. Für 15+3 ganz schön schwer oder? Und die Größe muss dann SFL und nicht SSL sein oder?
Auf jeden Fall ganz große Liebe für den kleinen Mann.

Naja, aber es wären ja auch zu viele schöne Infos an einem Tag für diese Schwangerschaft gewesen.
Während dem US kriegt die Ärztin ein Fax von der Krankenkasse hingelegt. Das Gutachten vom medizinischen Dienst für die Gabe der Infusionen gegen den Virus: Sie sehen die Vorraussetzungen für die Kostenübernahme nicht gegeben. Das heißt zu 99% wird die Krankenkasse auch keiner Kostenübernahme zustimmen.

Ich war so durcheinander. Damit habe ich gar nicht gerechnet. Alle sagten, die übernehmen so gut wie immer! 9000€... Ich weiß es ist nur Geld, und für mein Kind zahle ich auch das 10fache. Aber wir haben es nicht so dicke. Ich habe Ersparnisse, sonst hätten wir jetzt auch kein Kind bekommen, aber dafür wird es nicht reichen. Und dann stehen wir finanzielle vor dem Nichts... Nächstes Wochenende ist unsere standesamtliche Trauung im Familienkreis. Das Einzige was ich jetzt noch damit verbinde ist "Mist, das kann ich mir gar nicht mehr leisten".

Liebe Grüße an alle
Eure fassungslose, verwirrte Sonja


P.S. Tut mir Leid. Ich lese später eure Beiträge!! Hoffe es geht allen gut.


  Werbung
  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.11.2014 12:13
Hallo, ich bin krank geschrieben. Hier kursiert Grippe und Noro...so ein Kackmist. Hoffentlich geht wenigstens der Noro-Kelch an uns vorüber.

Habe mich dann mal etwas mit den Babysachen beschäftigt. Der Kinderwagen wurde ausgemottet. Hab alles abgezogen, das ist jetzt in der Wäsche.

Sonst gibt es auch bei uns hier nichts neues.
Schön, dass bei den VUlern alles in bester Ordnung ist Ich freu mich sehr


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 06.11.2014 12:22
Liebe Sonja!

Erstmal herzlichen Glückwunsch dass alles weiterhin so gut aussieht!!! Das freut mich vom Herzen! Und ein Outing hast Du auch noch! Bei mir hieß es heute Morgen auch "ganz schön gut ernährt" - wir zwei brüten wohl ein paar Leckermäuler aussmile Habe besorgt die FÄ gefragt, ob ich etwas weniger essen sollte, aber sie hat einen Zusammenhang verneint. Also ruhig unbesorgt normal weiterleben.

Zu der Kostenübernahme. So eine Nachricht ist natürlich alles andere als schön, und ich kann sehr verstehen, dass es Euch Stress bedeutet. Wer hat schon 9000 Euro übrig? Dass ihr auch das zehnfache bezahlt hätte, tut natürlich gar nichts zur Sache.

Wurde eine Begründung im Schreiben aufgeführt? Ist die Gutachten-Stelle unabhängig oder wird sie eventuell von der Krankenkasse oder mehere Kassen getragen? Bei einem Betrag in der Höhe würde ich mich auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen (Fachgebiet Medizinrecht), wenn es wirklich zu einer Ablehnung kommen sollte. Dagegen kann man ganz bestimmt etwas machen, wenn anderen Paaren in der gleichen Lage die Kosten übernommen wurden. Falls Ihr schon jetzt auf Kohle hockt, dann stell doch vielleicht schon mal eine Frage an RA von Langsdorrf im Kosten-Forum hier auf der Seite ein.

Ansonsten hoffe ich, dass Ihr Euren langen Atem findet und durchatmen könnt! Das ist jetzt alles noch längst nicht entschieden.

Nachtrag Jetzt habe ich völlig übergangen, dass Ihr heiratet!! Wie schön. Wünsche Euch schon jetzt einen Traumtag!! Kriegen wir dann ein Bauchfoto im Hochzeitskleid? Genießt es in vollen Zügen und lasst Euch den Tag möglichst nicht von der blöden KK versauen!!

Lieben Gruß

Pajussi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.14 12:34 von Pajussi.


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    SkyMouse
Status:
schrieb am 06.11.2014 12:29
Hallo Haseli,

eigentlich hatte ich dir schon über das handy geschrieben aber irgendwie ist anscheint mein Beitrag nicht gepostet worden Ich bin sehr sauer

Wir haben uns von ABC Design den Turbo 6 S gekauft.

Das mit dein steißschmerzen hört sich fast wie Ischiasnerv an und wenn kannst du es mal mit Arnikasalbe probieren.

So nun hoffe ich das es dieses mal klappt

LG Skymouse


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    lauramomo
schrieb am 06.11.2014 12:35
@Sonja: stellt noch ein Gesuch! Ein Reevaluationsgesuch an den Vertrauensarzt der KK. Wer hatte denn den ersten Kostenübernahme-Gesuch gestellt? Vielleicht braucht es da ein detaillierteres Schreiben von einem Facharzt. In den KK sitzen ja keine medizinisch ausgebildeten Leute bei den Gesuchen um Kostenübernahme. Erst bei erneutem Nachfragen wird es dem verantwortlichen Vertrauensarzt zur Begutachtung gegeben. Nicht aufgeben!


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
no avatar
   Sonja1234
schrieb am 06.11.2014 13:00
@ Pajussi: Danke für die Glückwünsche. Ich freue mich, dass dein kleiner sich auch so prima entwickelt. Mal schauen wie groß und schwer unsere Wonneproppen am Ende werden wollen smile

Meines Wissens nach ist der MDK eine Gemeinschaftseinrichtung der Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Die Begründung ist seitenlang. Es läuft darauf hinaus, dass es eine Studie gibt, die den Nutzen nicht anerkennt. Mit dieser argumentiert der MDK. Andere Studien haben den Nutzen belegt damit argumentieren alle führenden Spezialisten in Deutschland, die alle diese Therapie empfehlen. Außerdem stehen da so nette Sachen drin wie, dass ja nur 5-30% der infizierten Feten versterben und somit die Bedingung einer lebensbedrohenden Krankheit nicht erfüllt sind. Außerdem sei der Grad der eventuellen Behinderung nicht abschätzbar, sodass auch nicht von einer lebensbeeinträchtigenden Krankheit ausgegangen werden kann.

Ja wir heiraten Liebe Aber nur im ganz kleine Kreis, und ein weißes Brautkleid gibt es deswegen auch nicht. Das wird alles bei der kirchlichen Trauung stattfinden smile

@lauramome: Den Kostenübernahmeantrag hat eine behandelnde Ärztin im Uniklinikum gestellt. Ich hatte damit gar nichts zu tun bisher. Da die Leute in der KK nicht medizinisch ausgebildet sind, geben die solche Anträge an den MDK weiter. Der hat ja dieses Gutachten geschrieben. Was ist ein Vetrauensarzt?

Danke für eure lieben Antworten. Wir legen jetzt mit der Klinik erstmal Widerspruch ein.


  Re: *******Aprilpiep******* 1. Novemberwoche******
avatar    lauramomo
schrieb am 06.11.2014 13:19
@Sonja: ja stimmt, es gibt diese Studie aus Spanien... ABER, die hat viel zu geringe Fallzahlen um wirklich gültig sein zu dürfen. Es ist die neueste Studie dazu und daher stürzen sich da die KK drauf (sagte dieses Labor, das du doch auch angerufen hattest- mir fällt der Name grad nicht ein). Ich würde einen Arzt bitten nochmal eine argumentative Stellungnahme zu verfassen und dort auf die (zu) geringen Fallzahlen in der besagten Studie eingeht. Der Effekt war übrigens sogar in der Studie da, nur nicht statistisch relevant Ohnmacht
Es ist schonmal gut, dass das Gesuch weiter geleitet wurde- dennoch würde ich wirklich nochmal nachhaken und nichts unversucht lassen. Durch diese neue Studie wurde die Kostenübernahme schwieriger aber nicht unmöglich!

Ich freue mich sehr für euch, dass es eurem Jungen gut geht und der US super war! Das ist die Hauptsache knuddel

@Pajussi: Ich freu mich zu deiner VU! Das ist so schön! Danke für deine Worte zu meinem Bruder. Fühle mich so zwiegespalten im Moment, weil ich hier nicht weg kann (langer Flug in der Schwangerschaft will ich echt vermeiden) um ihn zu besuchen und er womöglich in den nächsten Monaten stirbt. Die ganze Situation ist aber nicht neu und trifft mich einfach nur ab und zu...

@Refibaby: ja, Noro ist echt schlimm! Bekomme ich jedes Jahr! Letztes Mal direkt nach der GB Entfernung und Vorletztes Mal mit E schwanger in der 25. SSW... Schrecklich....
Bist du nicht Grippe geimpft?
Hoffentlich bleibst du gesund!

Zu mir: hab heute mittag schon eine Telefonkonsultation mit meinem Endokrinologen! Hatte Glück und jemand hat abgesagt zwinker
Ich will einfach möglichst Alles unternehmen, dass die Kleine nach der Geburt keine Probleme mit Hypos hat und womöglich noch auf die IPS muss... Die reinste Horrorvorstellung für mich (vor Allem weil die IPS bei uns im KH unterbesetzt ist und die hygienischen Massnahmen schlecht und daher üble Keime von einem NG zum nächsten übertragen werden...).
Ich hab jetzt keine Panik oder so, aber will rausfinden, was ich noch tun kann. Hab schon angefangen nur noch Vollkorn zu essen und auf Süsses zu verzichten (armer kalter Hund im Kühlschrank zwinker )




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021