Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Milla-Liv
Status:
schrieb am 29.10.2014 21:03
Hallo ihr Lieben

Ich hab vor ein paar Wochen gepostet dass ich wegen Blutungen in der 12. Ssw im KH war. Mittlerweile bin ich bei 16+4 und ich wünsche mir so sehr wieder einmal gut schlafen zu können.

Ich war während den letzten 5 Wochen 3x für paar Tage wegen Blutungen und einem Hämatom im KH. Zum Glück bin ich jetzt seit 2 Wochen blutungsfrei und das Hämatom ist nicht mehr zu sehen.

Seit ca 1 Woche bekomme ich immer frühmorgens im Bett einen harten Bauch. Ich hab das Gefühl die GM verkrampft sich. Das widerholt sich dann mehrmals. Wenn ich aufstehe ist es gut und kommt am Tag nicht wieder. Letzte Nacht hat es schon nach 1std. Schlaf begonnen. Ich hab dann von 1-5 vor dem TV verbracht. Später im Bett hats dann wieder angefangen.

Ich war heute wieder auf dem Notfall. Alles ist unauffällig. Und trotzdem lässt mich die Angst nicht los. Mittlerweile kann ich nicht mehr ohne Licht einschlafen.

Ich leide auch an starken Verdauungsstörungen. Könnten die Kontraktionen davon kommen? Hat jemand auch schon in der 17. Ssw sowas gehabt. Ich bin sehr beunruhigt. Ich nehme Magnesium und Bryophyllum sowie Flatulex.


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Mayson2005
Status:
schrieb am 29.10.2014 21:06
Hallo,

Was sagt denn dein Fa dazu und wie hoch hast du das Magnesium dosiert?

LG


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Milla-Liv
Status:
schrieb am 29.10.2014 21:12
Zu den Kontraktionen hat sie nicht viel gesagt. Könne schon mit dem Darm zusammenhängen. Magnesium nehme ich 400-800 mg pro Tag. Je nach Verdauuung. Manchmal habe ich Durchfall dann reduziere ich die Dosis etwas...


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.10.2014 21:14
Hallo
ich hatte das in meiner letzten Schwangerschaft sehr stark, vor allem nachts. Da waren es vorzeitige Wehen, die sich aber nie auf den Mumu ausgewirkt haben. Deshalb hab ich sie irgendwann einfach als vorhanden akzeptiert.

Dieses Mal hatte ich es eine Woche lang in der 15. SSW tagsüber und nachts. Im Nachhinein war es während eines starken Wachstumsschubs der GM. Da kommt so etwas häufiger vor, dass die GM krampft.
Zusätzlich zu deinen Medis hab ich noch 3x2 Utrogest bekommen sowie Toko-Öl. Das alles halft nur bedingt, ich konnte auch kaum schlafen. Die Hebamme hat mir dann noch eine homöopathische Urtinktur vorbeigebracht, die hat besser geholfen.

Jetzt hab ich nachts Kontraktionen, wenn ich tagsüber zu viel gemacht hab.

Wurde denn ein Abstrich auf Bakterien abgenommen? Und der Urin untersucht?

LG Nozilla


  Werbung
  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Milla-Liv
Status:
schrieb am 29.10.2014 21:41
Liebe Nozilla

Utrogest nehme ich auch 2x 200mg. Mit dem Wachstum der GM habe ich es auch schon in Verbindung gebracht. Mein Bauch ist auch ziemlich gewachsen die letzte Woche. Zudem hatte ich eine sehr starke Endometriose mit Adenomyose. Eventuell haben ja auch die Verwachsungen damit zu tun...

Die Abstriche und der Urin sind unauffällig...

Dein Profil hat mich sehr berührt. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!
Mein kleines Wunder ist übrigens auch ein Kryo- Einzelkämpfer smile


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.10.2014 22:17
Mit möglichen Verklebungen durch die Sectio hatte es meine Hebamme in Verbindung gebracht.
Das ist durchaus möglich.

Meine Frauenärztin meinte noch dazu, dass viele Frauen so früh schon Übungswehen und Wachstumswehen haben. Die meisten würden diese aber nicht spüren, weil zu viel Speck da wäre.

Du kannst bis 5x tgl Bryophyllum nehmen. Eine Messerspitze voll.
Das beruhigt auch etwas.

LG Nozilla


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
no avatar
   estrelle82
Status:
schrieb am 29.10.2014 22:48
Hast du eine Hebamme? Vielleicht wäre es gut mit ihr über deine Ängste zu sprechen, manchmal hilft es ja schon wenn jemand zuhört und auch die Sorge versteht. Bei mir konnte meine Hebamme ganz gut helfen, sie hat auch eine Zusatzausbildung in emotioneller erste Hilfe. Dies ist ihre Internetseite: www.hepala.de, dort gibt es einen Link zu dem Thema, eventuell gibt es ja jemanden in deiner Nähe.
Ansonsten drücke ich dir ganz doll die Daumen das es dir bald besser geht, ich habe auch wochenlang die meisten Nächte wach mit Angst verbracht.


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Milla-Liv
Status:
schrieb am 29.10.2014 23:20
Ich danke dir. Mit meiner Hebamme habe ich nur kurz am Telefon gesprochen. Unser erstes Treffen mussten wir wegen meinen KH- Aufenthalten immer wieder verschieben.

Ich habe aber eine sehr gute Psychologin die ich jetzt jede Woche treffe. Ich denke es iat noch ein langer Prozess mit der Angst um zu gehen. Tagsüber grlingt es mir gut, nachst finde ich keine Ruhe...


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
no avatar
   estrelle82
Status:
schrieb am 29.10.2014 23:44
Das kenne ich! Und ich muss gestehen, ich habe irgendwie eine richtige Schlafstörung entwickelt. Mann und Baby schlafen - ich bin die halbe Nacht wach,sogar dann, wenn mein Kind mal 5 oder 6 Std am schläft. Von daher bist du mit einer Psychologin auf einem richtig guten Weg!


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Ela4
Status:
schrieb am 30.10.2014 10:07
Huhu.
JA der Darm regt auch die Gebärmutter an und das kann zu Wehen führen.
Das ging mir mal während einer Magen-Darm Erkrankung so.

Schlafstörungen in der Ss..ich glaube da können sich fast alle einreihen.
Vielleicht hilft dir eine Entspannungsart zu erlernen. .PMR zum Beispiel. ..
Ich drücke dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird.
Ela


  Re: Meine Sorgen nehmen kein Ende
avatar    Milla-Liv
Status:
schrieb am 30.10.2014 19:50
Danke liebe Ela. Mir geht es heute besser und ich konnte recht gut schlafen letzte Nacht. Danke für den Tipp. Werde PMR mal anschauen oder ins Schwangerenyoga gehen.

Auch dir noch eine schöne Schwangerschaft smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021