Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Maili verzweifelt nach NFM
no avatar
   Sonja1234
schrieb am 30.10.2014 17:27
Liebe Locke,

toll, dass dein FA so schnell ist. 1:50 ist mit dem Bild von Maili gesehen, eigentlich eine geringe Wahrscheinlichkeit. Aber natürlich trotzdem beängstigend. Ich drücke dir alle Daumen für Montag!

Liebe Yaya,

ich wollte dich sicher nicht persönlich angreifen. Ich bin im Moment sehr sensibel, deswegen tut es mir leid, falls das jetzt falsch rübergekommen sind. Natürlich hat jeder seine Gedanken und Meinungen. Was ich lediglich kritisiert habe ist, diese Meinung hier in diesem Thread zu äußern, egal ob man Pro oder Contra ist. Das mag jetzt Ansichtssache sein. Du findest es arrogant von mir, ich finde es unsensibel gegenüber Locke... So ist jeder anders.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend
Lg
Sonja


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2014 17:46
Sonja, das hier ist ja ein öffentliches Forum, wenn man hier einen Thread eröffnet, kann man nicht erwarten, dass jeder, der antwortet, die eigene Meinung teilt. Es geht ja hier um den Austausch mit anderen Menschen, da ist es doch ganz normal, dass nicht alle dasselbe denken. Und Yaya hat recht, wir sind alle von solchen Gedanken betroffen. Wenn sich nur diejenigen zu dieser Diskussion äußern würden, die Locke zustimmen, würde es in solchen Situationen noch mehr Abtreibungen behinderter Kinder geben, weil niemand solche Entscheidungen in Frage stellen würde. Vielleicht regt es sie ja auch zum Nachdenken an, dass nicht jeder diese Entscheidung treffen würde. Dass Locke die Entscheidung dann letztlich selbst treffen muss und dass es auch in Ordnung ist, wenn sie sich in ihrer Situaiton gegen das Kind entscheidet, ist für mich klar. Deswegen sage ich aber trotzdem, was ich darüber denke, dafür ist diese Plattform ja da. Dass die Situation für Locke sehr schwer ist, würde ich nie abstreiten, und auch ich wünsche ihr natürlich, dass ihr Baby gesund ist.

isolde


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 30.10.2014 18:22
Zitat
isolde35
Sonja, das hier ist ja ein öffentliches Forum, wenn man hier einen Thread eröffnet, kann man nicht erwarten, dass jeder, der antwortet, die eigene Meinung teilt. Es geht ja hier um den Austausch mit anderen Menschen, da ist es doch ganz normal, dass nicht alle dasselbe denken. Und Yaya hat recht, wir sind alle von solchen Gedanken betroffen. Wenn sich nur diejenigen zu dieser Diskussion äußern würden, die Locke zustimmen, würde es in solchen Situationen noch mehr Abtreibungen behinderter Kinder geben, weil niemand solche Entscheidungen in Frage stellen würde. Vielleicht regt es sie ja auch zum Nachdenken an, dass nicht jeder diese Entscheidung treffen würde. Dass Locke die Entscheidung dann letztlich selbst treffen muss und dass es auch in Ordnung ist, wenn sie sich in ihrer Situaiton gegen das Kind entscheidet, ist für mich klar. Deswegen sage ich aber trotzdem, was ich darüber denke, dafür ist diese Plattform ja da. Dass die Situation für Locke sehr schwer ist, würde ich nie abstreiten, und auch ich wünsche ihr natürlich, dass ihr Baby gesund ist.

isolde

So, wie ich den Thread lese, wurden hier weder Bestätigungen geangelt, noch Meinungsäußerungen unterdrückt versucht. Rein persönlich bin ich ja sogar Eurer Meinung, Isolde und Yaya! Ich lese aus Sonjas Beitrag keine Empfehlung eines Abbruchs - sonst hätte ich den nicht zitiert.

Ich finde es wenig hilfreich, auf die eigene Meinung (ob für oder dagegen) als gemeingültige Lösung zu bestehen in einer Lage, die so schwierig ist wie diese (entschuldigt bitte meine Grammatik, bin nicht von hier). Daher ziehe ich es persönlich vor, Locke einfach in ihrer Entscheidungsfindung mit Zuspruch zu unterstützen, und in diesem Sinne habe ich auch Sonjas Beitrag verstanden. Es gibt für mich keine richtige oder falsche Lösungen in so einem Fall - solange informiert und überlegt entschieden wird.

Dem Wunsch, dass das Baby gesund ist, schließe ich mich vom Herzen an.

LG an Alle

Pajussi


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
avatar    Yaya
schrieb am 30.10.2014 18:32
Zitat
Sonja1234
Liebe Locke,

toll, dass dein FA so schnell ist. 1:50 ist mit dem Bild von Maili gesehen, eigentlich eine geringe Wahrscheinlichkeit. Aber natürlich trotzdem beängstigend. Ich drücke dir alle Daumen für Montag!

Liebe Yaya,

ich wollte dich sicher nicht persönlich angreifen. Ich bin im Moment sehr sensibel, deswegen tut es mir leid, falls das jetzt falsch rübergekommen sind. Natürlich hat jeder seine Gedanken und Meinungen. Was ich lediglich kritisiert habe ist, diese Meinung hier in diesem Thread zu äußern, egal ob man Pro oder Contra ist. Das mag jetzt Ansichtssache sein. Du findest es arrogant von mir, ich finde es unsensibel gegenüber Locke... So ist jeder anders.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend
Lg
Sonja

Okay, die Meinung ist berechtigt. Da du halt gleich von Idealen gesprochen hast, schien es mir, dass die diejenigen, die gegen Abbruch bei Behinderung sind ganz besonders ansprichst und nicht allgemein. Das kam halt so bei mir an. Da habe ich dich wohl Missverstanden.

Naja, Locke hatte ja gemeint, sie hoffe, sie werde nicht verurteilt. Dann kamen ganz natuerlich Reaktionen, wie, kein Problem, wir verurteilen dich nicht, ist okay so zu denken, etc. Und dann natuerlich diejenigen, die genau anders denken smile. Oh je ... was fuer ein langer Thread. Naja, habe ja auch dazu beigetragen. Eher in der Absicht, Locke andere Perspektiven darzustellen und ihr vielleicht damit auch zu helfen.


  Werbung
  Re: Maili verzweifelt nach NFM
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2014 19:38
Pajussi, ich verstehe schon, dass es situationen gibt, die anders sind als meine und in denen man sich eben nicht so klar für ein behindertes kund aussprechen kann, sei es weil man sich nicht stark genug fühlt, weil die beziehung nicht stabil genug ist, weil man finanziell schlecht dasteht, weil man schon kinder hat und sich der belastung nicht gewachsen fühlt oder oder oder. Ich betrachte meine haltung zu dem thema daher nicht als allgemeingültig. Ich finde es nur schlimm und es macht mich wütend, dass behinderte kinder durch diese art von untersuchungen immer häufiger von vorneherein keine chance bekommen. Aussagen wie " ich möchte, dass das baby eine bereicherung für das geschwisterkimd wird" machen mich einfach fassungslos, vor allem, wenn ich an meinen neffen denke und daran, wie er unsere familie in den ersten monaten seines lebens bereits bereichert hat. Vielleicht ist das sowas wie eine kurzschlussreaktion der threaderöffnerin. Das hoffe ich jedenfalls.

Isolde


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 30.10.2014 20:09
Zitat
isolde35
Pajussi, ich verstehe schon, dass es situationen gibt, die anders sind als meine und in denen man sich eben nicht so klar für ein behindertes kund aussprechen kann, sei es weil man sich nicht stark genug fühlt, weil die beziehung nicht stabil genug ist, weil man finanziell schlecht dasteht, weil man schon kinder hat und sich der belastung nicht gewachsen fühlt oder oder oder. Ich betrachte meine haltung zu dem thema daher nicht als allgemeingültig. Ich finde es nur schlimm und es macht mich wütend, dass behinderte kinder durch diese art von untersuchungen immer häufiger von vorneherein keine chance bekommen. Aussagen wie " ich möchte, dass das baby eine bereicherung für das geschwisterkimd wird" machen mich einfach fassungslos, vor allem, wenn ich an meinen neffen denke und daran, wie er unsere familie in den ersten monaten seines lebens bereits bereichert hat. Vielleicht ist das sowas wie eine kurzschlussreaktion der threaderöffnerin. Das hoffe ich jedenfalls.

Isolde

Liebe Isolde, Deine Unterscheidung von den beiden Sorten der Begründung kann ich persönlich total nachvollziehen.

Liebe Grüße


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 01.11.2014 09:13
Liebe Locke,

Ich wollte dir nur nochmal Daumen für Montag dalassen. Hoffentlich findet der Pränatalarzt im KKH mit einen besseren Gerät doch das Nasenbein - und danach wäre der Wert von 3,2 nicht mehr dramatisch. Ich hoffe sehr, dass du Unterstützung hast und dein Gedankenkarussel nicht zu schlimm wird. Ich weiß leider noch zu genau, wie du dich fühlst und ich war damals wirklich völlig überrascht, dass dann doch alles gut war. Bei mit war das Risiko noch deutlich höher als 1:50, aber am Ende sind das nur Zahlen, die einem nicht helfen, wenn man betroffen ist.
Ich denke jedenfalls an dich und kann dir aus Erfahrung nur sagen, dass es ein großes Glück ist, dass du schon ein Kind hast, das hat mir damals die meiste Kraft gegeben und verhindert, dass ich durchdrehe...

Alles alles Gute!


  Re: Maili verzweifelt nach NFM
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 03.11.2014 14:47
Hab heut an Dich gedacht.

Gibts was neues?

Daumen sind weiter gedrückt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021