Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   piep123
schrieb am 23.10.2014 18:50
Huhu,
Ich hab ja mal gelesen, dass Babies regelrechte Wachstumsschübe haben.
Ich war bei 28+2 beim Pränataldiagnostiker zum 3D US.
Da ich an der Grenze zur Schwangerschaft Diabetes schramme hat er unsere Maus auch vermessen. Sie hat geschlafen und lag in BEL. Dadurch waren die US Bedingungen und natürlich auch das US Gerät sehr gut.
Er kam auf 1200g was lt. seinen Angaben genau der SSW entspricht.
Auch die Proportionen seien gut.
Beim 3. Screening bei meiner FÄ bei 29+4 hieß es dann die kleine Wurmeline sei schon ca. 1800g schwer. Femur 3 Wochen voraus und auch der Bauch sei etwas weiter als der Kopf (aber alles noch gut). Natürlich war das US- Gerät längst nicht so gut.

Meint ihr hier liegt evtl. ein Messfehler vor oder kann es echt sein, dass die Mäuse in einem Wachstumschub mal schnell 30% zulegen innerhalb einer Woche?

Es ist jetzt nicht so dass ich mich deshalb extremst sorge, mich würde es nur einfach mal interessieren.
Eigentlich heisst es ja dass sie gegen Ende schon so 200-300 g pro Woche zulegen aber gleich 600?!

Lg piep


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.14 18:52 von piep123.


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
avatar    Fanny1982
Status:
schrieb am 23.10.2014 19:46
Ich habe gerade nachgelesen. 400 - 500g pro Woche sind völlig normal. Also alles in Ordnung!


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   Trolli0815
Status:
schrieb am 23.10.2014 20:11
Hi,
lass dich nicht verrückt machen mit dem Gemesse. Ich bin am Ende fast verrückt geworden - ständig zu großer Abdomenumfang, über alle Perzentilen drüber, zu viel Gewicht und bei mir drei Diabetistests wg. Verdacht auf SS-Diabetis. Unser Purzel hatte auch wahnsinnige Gewichtszunahmen - meine FÄin hat eine Zweimeinung im KH angefordert - die kamen auf die gleichen (großen) Maße.
Ende vom Lied: Kind konnte in der 38. SSW ganz normal geboren werden - o.k. war bissl groß und schwer der "Kleine".

Im KH wissen die schon, was sie dir zumuten können an Gewicht und Kopfumfang. Bei mir heiß es bis 4300g schaff ich - es waren dann 4250g. LOL

lG bei Fragen schick mir doch ne PN
Trolli


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   summertime70
schrieb am 23.10.2014 20:28
Ich war mit dem Großen mal in der33. SSW innerhalb von 2 Tagen bei 2 verschiedenen Ultraschallern. Unterschied 800 g. Mein FA, der in der2. Messung das niedrigere Gewicht errechnet hatte, hatte wohl recht, denn er hat am Schluß das Geburtsgewicht auf 20 g genau vorhergesagt...
Aber ja, ab der 30. Woche wird ordentlich zugenommen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.10.14 20:29 von summertime70.


  Werbung
  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   piep123
schrieb am 23.10.2014 20:30
@Trolli: Ja dann harr ich mal der Dinge die da kommen.
Unsere kleine "Große" kam bei 40+6 nach Einleitung mit 4200 g und 37 cm Kopf auf 55 cm zur Welt...
Es ist also schon "gebahnt" Ich wars nicht... wobei mehr nicht unbedingt sein muss ...


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   wolke1313
schrieb am 24.10.2014 00:59
Es kommt sehr auf die Geräte und den Bediener an. Da sind große Abweichungen möglich. Wenn der FA halbwegs konstante Werte hat, würde ich mich nicht sorgen. Allein schon die Referenzwerte sind laut meinem Doc von System zu System sehr unterschiedlich, so dass es dadurch zu Abweichungen kommt. Plus die allgemeine Messungenauigkeit der Geräte ansich.


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   Berghutze_Fredda
Status:
schrieb am 24.10.2014 05:56
Hallo,

Du darfst nie zwei verschiedene Messungen, die unter nicht exakt gleichen Bedingungen gemacht wurden (d.h. Gleiches Gerät und gleicher Arzt), vergleichen. Bi s zu 20% Abweichung sind normal.

Nehmen wir an, dass bei der ersten Messung 20% nach unten abgewichen wurde (was beim Pränataldiagnostiker natürlich nicht realistisch ist):

1200g entsprechen 80%, also wären 1500g 100%

Nehmen wir an, deine FÄ hat sehr großzügig gemessen und ist 20% nach oben abgewichen:

1800g entsprechen 120%, also wären 1500g 100%.


Somit wären aus 600g Zunahme 0g Zunahme geworden. Ich wars nicht


Es sind nur Schätzwerte!

LG

Fredda


  Re: Gewichtszunahme Baby / 600g in 9 Tagen realistisch?
no avatar
   LadyDi1981
Status:
schrieb am 24.10.2014 20:44
Beim großen us eine Woche vorm Ks: 2500 gr, Arzt sagte pro Woche 100 gr dazu
Zwei Tage später im kh: 2500 gr
Am Tag des Ks (Also eine Woche späzer) im kh: 3300/3400 gr. Ich sagte kann nicht sein, Kind wurde
Letzte Woche von zwei Ärzten auf 2500 gr geschätzt. Antwort: die haben sich vermessen.

Ein paar Stunden später kam mein Sohn mit 2610 gr zur Welt .... Auf die Messungen darf man echt nix geben




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023