Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Elternzeit beantragen
no avatar
   jalia
schrieb am 11.10.2014 10:26
Hey.
Ich glaube hier war schon mal ein ähnlicher Beitrag jedoch finde ich ihn gerade nicht.
Würde gerne etwas zur Elternzeit wissen.
Diese soll man ja 7 Wochen vor Beginn schriftlich beim Ag beantragen.
Kann ich das (jetzt schon - 24.Ssw)formlos machen mit dem vorraussichtlichen Et?
Und je nach dem die Geburt ist, reiche ich den Et dann telefonisch nach oder schreibe ich erneut einen Antrag?
Ich weiss das der Ag ja nach der Geburt eine Bescheinigung über Elternzeit für das Elterngeld ausfüllen muss.
Gilt das dann auch für den Muschu und das Geld?
Oder reicht dann für den Elterngeldantrag die Kopien des Muschu geldes sowie Ag Zuschuss.
Ich hoffe, ich verwirre hier niemanden.
Finde das Thema irgendwie schwierig obwohl ich sonst mit Formularen wann , wie und wo ganz firm bin.traurig
Danke für Antworten.
Lg an dem verregneten Samstag.


  Re: Elternzeit beantragen
avatar    tttxf
Status:
schrieb am 11.10.2014 11:54
Ich versuchs mal, bin aber auch kein Fachmann

Zitat
jalia
Hey.
Ich glaube hier war schon mal ein ähnlicher Beitrag jedoch finde ich ihn gerade nicht.
Würde gerne etwas zur Elternzeit wissen.
Diese soll man ja 7 Wochen vor Beginn schriftlich beim Ag beantragen.
Kann ich das (jetzt schon - 24.Ssw)formlos machen mit dem vorraussichtlichen Et?
Kannst du auch schon früher machen
Zitat
jalia
Und je nach dem die Geburt ist, reiche ich den Et dann telefonisch nach oder schreibe ich erneut einen Antrag?
Ich denke, eine kurze Benachrichtigung reicht, also schriftlich, aber kein ganzer Antrag

Zitat
jalia
Ich weiss das der Ag ja nach der Geburt eine Bescheinigung über Elternzeit für das Elterngeld ausfüllen muss.
Gilt das dann auch für den Muschu und das Geld?

Nein, das Mutterschutzgeld beantragst du bei der KK, und die regelt alles weitere mit dem AG.

Zitat
jalia
Oder reicht dann für den Elterngeldantrag die Kopien des Muschu geldes sowie Ag Zuschuss.
Für den Elterngeldantrag braucht man alle möglichen formulare. Der Unterschied ist nicht allen klar. ElternZEIT ist eine Sache zwischen dir und deinem AG, der muss sie genehmigen, das wars. ElternGELD musst du beim Amt benatragen und mal blank ziehen, das heißt Einkommensverhältnisse offenlegen, dafür werden Gehaltsbescheinigungen vom AG gebraucht, aber wenn du weitere Einkünfte zb aus selbstständiger Arbeit hast, musst du die auch angeben. Für den Antrag brauchst du auch die Bestätigung der KK über den Muschu, aber wie gesagt auch noch weitere Formulare, je nachdem womit du und dein Mann euer Geld verdient, außerdem Persokopien etc (steht aber alles auf dem Antragsformular)


Zitat
jalia
Ich hoffe, ich verwirre hier niemanden.
Finde das Thema irgendwie schwierig obwohl ich sonst mit Formularen wann , wie und wo ganz firm bin.traurig

Danke für Antworten.
Lg an dem verregneten Samstag.

Ich hoffe ich konnte helfen
Lg
tttcf


  Re: Elternzeit beantragen
avatar    Majoni
Status:
schrieb am 11.10.2014 12:32
Hi, habe meinen Arbeitgeber schon 3 Monate vor Et informiert.

Schreibst ganz einfach dass du Elternzeit bis zum vollendeten xy Lebensmonat beantragst.

Wenn dein Kind geboren ist reichst du schriftlich z.B. per E-mail den Geburttag nach und fertig.

Solltest du nach der EZ Teilzeitarbeiten wollen, schreibe das gleich mit hinein , dann weiss dein AG
bescheid und dann heisst es nicht, dass wusten wir nicht.

Mit dem Elterngeld hat dein AG nichts zu tun, du brauchst von ihm nur die Lohnabrechnungen.

Wegen dem Mutterschaftsgeld, wenn du die Bescheinigung von deinem Gyn bekommen hast, reichst du diese bei deiner KK ein und die KK setzt sich mit deinem Chef/Lohnabteilung auseinander. Du bekommst das Mutterschaftsgeld (für die ersten 6 Wochen auf einaml)von deiner KK und den rest zu Lohn vom AG monatlich.
Dei zweite Hälfte (8Wochen) des Mutterschaftsgeldes, wenn du die Geburtenbescheinigung hast und diese eingereicht hast.Die Gelder von der KK gibts immer für 6/8 Wochen auf einmal.

Solltest du noch weitere Fragen haben, ruf mal beim Minesterium in Berlin an diese haben eine Service Hotline (habe ich auch gemacht) die sind super und erklären dir jede Frage professionell.

Infohotline

Nach der Geburt und Anmeldung beim Standesamt bekommst du etliche verschiedene Geburtenbescheinigungen z.B. für das kindergel,KK,Arbeitgeber,Elterngeld.....

So hoffe es ist etwas Licht ins dunkele gekommen.

LG


  Re: Elternzeit beantragen
no avatar
   jalia
schrieb am 11.10.2014 21:20
Danke für eure Antworten.
Hab mal über den Elterngeldantrag rüber geschaut und da liegt extra ein Formular für den Ag bei in dem er was über die Elternzeit bescheinigen soll.
Na ja, gleich noch eine Frage hinter her.
Benötigt die Elterngeldstelle eine Sorgerechtserklärung?
So etwas steht auch beim Elterngeld.
Habe so was garnicht.


  Werbung
  Re: Elternzeit beantragen
avatar    tttxf
Status:
schrieb am 12.10.2014 20:45
Kommt drauf an, wenn du mit dem Kindsvater verheiratet bist und ihr das gemeinsame Sorgerecht habt nicht. Sonst schon.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021