Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 02.10.2014 15:50


Hallo zusammen,

ich bin ca. 5+6 schwanger, habe Hashimoto und mir liegen die Ergebnisse des Bluttests von gestern vor.

Die Werte der Schilddrüse und Vitamin D habe ich angefügt.

Laut Frauenarzt (mit durchaus Sensibilität für SD-Problematik, aber eben kein Spezialist) ist alles o.k.

Ist der FT4 wirklich o.k.?

Derzeit nehme ich 125 Tyroxin und fühle mich wohl.

Danke und viele Grüße!



  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    lauramomo
schrieb am 02.10.2014 16:11
Hallo,

Hattest du bei der BE deine Tbl vorher genommen?
Falls ja, dann stimmen die freien Werte nicht leider.

Gerade zu Beginn der Schwangerschaft steigt der Bedarf an SD Hormonen enorm an- mein Endokrinologe empfahl mir bei TSH von 1,6 und Werten im oberen Drittel die Erhöhung vom Euthyrox.

Ich will damit nur sagen, dass du dir wegen eines eher hohen fT4 wohl keine Sorgen machen brauchst smile

Aber ich habe kein Hashi und evtl können die Expertinnen hier dazu noch was sagen!

Liebe Grüsse,
Laura


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 02.10.2014 16:28
Liebe Laura,

nein, ich habe meine Tabletten vor der Blutentnahme nicht genommen.

Yup, das wäre natürlich klasse, wenn sich hier eine Hashi-Expertin melden könnte *lieb guck*.

Bei einem Facharzt habe ich einen Termin erst in 10 Tagen und das ist offen gestanden schon der vierte Endokrinologe, den ich hier teste. Die anderen vorher hatte damals von Hashi und KiWu keine Ahnung. Daher mache ich mir nicht sooo viel Hoffnung, aber ich möchte es natürlich nicht unversucht lassen, einen guten Arzt zu finden.

Dies so als Hintergrund, warum mir die Forumsmeinung wichtig ist.

LG!


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 02.10.2014 17:57
Also. Ich möchte mich zwar ungern als Expertin beschreiben, sondern, sagen wir mal, als sehr belesen smile

Ich selbst habe Hashi und bin Anfang der fünften Woche.

Hier mein "Einschätzung" zu deinen Werten. Bitte sprich aber mit einem Facharzt noch mal darüber.

Bei Hashi sollte der TSH eigenlich unter 1 liegen. Würde man also nur den betrachten, würde man sagen, du müsstest wahrscheinlich erhöhen.

Dein FT4 liegt über der Norm. Mein erster Gedanke war: Du hast das LT vor der BE genommen. Wie viele Stunden vor der BE ist die Einnahme her? Bis zu 8 Stunden kann der dadurch noch fälschlich hoch sein. Siehe: [www.ht-mb.de]

Dein FT4 spricht dafür, dass du genug hast, wenn du dich auch gut fühlst. ABER dein FT3 ist zu niedrig. Der sollte im oberen Drittel des Normbereichs liegen. Gib mal alle Werte in diesen Rechner hier ein und rechne mal bitte die Prozente aus.

Hier: [www.thyreopathie.de] (Dafür brauchst du die Normbereiche des Labors, wo die Werte genommen wurden)

Meine Laienmeinung ist, dass das nach einer Umwandlungsstörung aussieht. Da ist FT4 sehr hoch und der FT3 kommt nicht hinterher. Das liegt daran, dass du FT4 in Form von LT zuführst und dieses "eigentlich" in FT3 umgewandelt wird. Die freien Werte sollten nah beieinander und über 66% liegen.

Sind deine Antikörper aktuell erhöht? Nimmst du Jod ein? Ist deine SD zu groß oder zu klein? Hast du Knoten?

Ein Grund, warum der FT3 so niedrig ist, könnte höchstens sein, dass du in den letzten Wochen deine Dosis erst erhöht hast. Der FT3 braucht ein bisschen länger. Man sollte nach Dosisänderung 4-6 Wochen warten, bevor man die Werte wieder bestimmt.

Wenn du mir deine Emailadresse schickst, schicke ich dir mal eine tolle PDF-Datei wo das ganz toll erklärt ist.

Ich hatte zB in der 4.SSW (als ich es noch nicht wusste) eine Blutentnahme und mein TSH liegt bei 0,82 und die freien Werte waren FT4 bei 56% und FT3 bei 26%. Ich spreche am Montag mit dem Gyn und frage, ob ich nun schon erhöhen soll. Ich hatte aber vor zwei Wochen erst von 100 auf 75 erniedrigt. Aber lange Geschichte und hat hiermit nichts zu tun.


  Werbung
  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 02.10.2014 19:45
Liebes Juniwunder,

Zunächst Glückwunsch zur Schwangerschaft! Wir haben ähnlich lange auf ein Positiv gewartet smile

Danke für deine Ausführungen. Das ist äußerst hilfreich!

Das sind schon alles spannende Zusammenhänge, nicht wahr?! Ich werde dir gleich eine PM mit meiner E-Mail-Adresse schicken, möchte hier aber gerne auf deine Äußerungen eingehen, damit vielleicht noch jemand näheres erfährt und Stellung beziehen kann.

Ich habe die Dosis vor vier Wochen von 100 auf 125 erhöht. Dies sollte eigentlich zur Vorbereitung auf die Hormonstimulation sein, die dann ja nie kam. Meine Antikörper wurden seit drei Jahren nicht mehr bestimmt, Größe der Schilddrüse sowie Überprüfung auf Knoten wurde genauso lange nicht mehr vorgenommen.

Die Einnahme der letzten Tabletten lag ca. 27Std. vor dem Bluttest.

Jod nehme ich keines ein, allerdings würze ich mit Jodsalz. Mir hatte mal ein Endokrinologe sogar zu einem Multivitaminpräparat geraten in dem Jod war. Das hatte ich zwar nicht verstanden und nur kurzzeitig genommen, aber meine Interpretation dessen war, dass es doch dann auch nicht so schlimm sei, wenn ich mit Jodsalz würze?! Ich hatte hier und in Deutschland allerdings nach Salz ohne Jod geguckt und keines gefunden. Weißt du, wo man das in Deutschland bekommt? Ggf. kann ich es mir von jemandem mitbringen lassen. Mein Mann fliegt nächste Woche in die Schweiz. Vielleicht kann er schauen.

Sag mal, kannst du die Wirkung von Selen erklären? Ich habe das noch nie genommen.

Ich nehme auch niedrig dosiertes Cortison, um etwaige Antikörper im Schach zu halten.

Als Fazit deiner Ansicht würde ich ziehen, dass ich am besten derzeit gar nichts ändere, sondern die Dosis beibehalte und in zwei Wochen nochmal im gleichen Labor testen lasse? In 10 Tagen hätte ich dann ja auch die Meinung eines zweiten Arztes.


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    juniwunder2015
Status:
schrieb am 02.10.2014 20:56
Liebe MeMiddleEast,

Danke für deine Glückwünsche. Das gebe ich nur zurück smile

Die Einname des LT war so perfekt und dürfte keineswegs gestört haben.

Wie kann es sein, dass trotz Hashimoto deine AKs nicht getestet wurden? Das schockiert mich gerade ein bisschen. Gerade zur Verlaufskontrolle wenn du Cortison einnimst, finde ich das äußerst seltsam. Ich rate dir drigend, noch mal eine umfassende Diagnostik von einem Facharzt durchführen zu lassen. Mit Ultraschall, allen Werten und Antikörpern.

Selbst mit Jodsalz sollte man bei Hashi nicht nutzen. Lies das hier mal dazu: [www.aerzteblatt.de]

Die Wirkung von Selen ist, soweit ich informiert bin, nicht bewiesen. Es SOLL die Antikörper senken und einige haben damit auch gute Erfahrungen gemacht. Da ich seronegativ bin, sprich nie AKs nachgewiesen wurden, macht das bei mir keinen Sinn. Ich habe es trotzdem mal für ein halbes Jahr genommen oder so. Es schadet zumindest nicht und einigen hat es geholfen (Berichte aus Foren oder dem ht-mb-Forum; kennst du das?). Aber über die Wirkungsweise kann ich dir nichts sagen, tut mir leid. Es ist sogar möglich, dass das noch nicht mal erforscht ist.

Ich möchte dir ungern einen Rat geben. Wäre ich an deiner Stelle (mein ft3 ist gerade nur bei 26% und der ft4 bei 56%; auch nicht dolle, dafür der TSH aber bei 0,82), würde ich fragen, ob du schneller einen Termin bekommst. Bei Eintritt einer Schwangerschaft soll man sofort zum Facharzt. Das sagt selbst meiner, der sonst nicht sehr kompetent rüberkommt. Aber ich wohne äußerst ländlich, hier gibt es nicht viele Ärzte. Drum musste ich mir auch so viel selbst aneignen und genervte Ärte belehren. Nicht so einfach.

Ich habe deine Mail bekommen und schicke dir jetzt sofort die PDF rüber. Viel Spaß damit smile

Bist du schon in der Juni-Gruppe? Oder bist du noch Maili?


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 03.10.2014 07:33
...merci!
Bin wohl knapp noch Mailie. Rechnerisch wäre ET 22.5., aber Doc hat mich vorläufig eine Woche zurückgestuft. In zwei Wochen weiß ich dazu mehr smile


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
no avatar
   *Pippilotta
Status:
schrieb am 03.10.2014 08:26
Du bist in der 7 ssw (lt Ticker.. aber ich denke du bist weiter!)... dein TSH ist bei 1.6.. ich finde, das ist voll ok! In der ss kann der TSH bis 2.5 gehen. Das ist alles im Rahmen! Ich würde die Dosis erstmal so beibehalten.

edit: ich selber hatte in der ss TSH Werte zwischen 1 und 2.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.14 08:39 von .Goschibär..


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 03.10.2014 09:42
...ja, das Schwangerschaftsalter weiß man derzeit nicht so genau. Da will sich der Doc beim US am 14.10. festlegen. Wer weiß, vielleicht war meine eigen Kalkulation vom ES ausgehend ja doch nicht so unrichtig zwinker

Mein TSH macht mir auch überhaupt keine Sorgen.

Aber mein fT3 und fT4 liegen sooo weit auseinander.
Es wurde hier ja auch von Umwandlungsstörungen berichtet. Habe dazu heute Vormittag auch einiges gelesen und meine zwei schlauen Bücher zu Hashimoto zu Rate gezogen.
Im Grunde wäre ein Versuch mit Selen wohl ratsam.
Aber ich will jetzt gerade in der Schwangerschaft auch nicht einfach ohne ärztliche Anweisung rumdoktern.

Habe mir jetzt noch einen anderen Termin bei einem Endokrinologen besorgt. Der liegt aber noch später. Erst am 28.10. D.h. ich habe nun einen Termin am 12.10. und einen am 28.10. Wenn der Termin am 12.10. gut war, dann kann den am 28.10. wieder absagen.

Aber schädlich für den Embryo kann diese Diskrepanz von fT3 und fT4 nicht sein, ja? *bitte*


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Krabbenmama
schrieb am 03.10.2014 10:06
Der TSH ist in der Schwangerschaft nicht relevant (weil verfälscht durch HCG und Progesteron). Bitte ab sofort nur noch nach den freien Werten richten!

Der fT4 ist leicht erhöht. Aber: in der frühen Schwangerschaft steigt der Bedarf an LT. Wenn du nicht innerhalb der letzten 4-6 Wochen deine Dosis schon erhöht hast, dann würde ich erstmal gar nichts machen, sondern in 4-6 Wochen erneut die Werte nehmen lassen. Sollte der fT4 dann immer noch leicht drüber sein, dann ganz leicht (!) reduzieren.

Was nicht so schön ist, ist der arg niedrige fT3. Das macht der Schwangerschaft nichts, aber ist halt nicht gut für's Befinden. Ist dein fT3 im Verhältnis zum fT4 immer so niedrig? Es könnte ein supprimierender Effekt durch den hohen fT4 vorliegen.


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 03.10.2014 10:30
Liebe Krabbenmama,

herzlichen Dank für deine Stellungnahme.

ich habe mir soeben die letzten Befunde (jeweils ca. 6 Wochen auseinander) angeguckt und hierbei hatte ich jeweils keine so starke Diskrepanz zw. fT3 und fT4. Das ist jetzt das erste Mal. Bisher waren die Werte ähnlicher und zusammen im unteren bis mittleren Normbereich.

Meine Dosis habe ich vor ca. 4 Wochen von 100 auf 125 erhöht, weil da TSH ähnlich war, aber die freien Werte im unteren Normbereich und ich mir für die eigentlich geplante Hormonbehandlung für die ICSI die berühmte "Luft nach oben" verschaffen wollte.

Vom Befinden her geht es mir gut.

Vielleicht magst du noch einmal antworten. Das wäre lieb!


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 04.10.2014 13:49
ich wuerds auch erstmal mit Selen probieren.

Wenn die freien Werte weiterhin so auseinander sind > Kombpraeparat.

Ansonsten wie war Vit D?

nimmst du Cortison?


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 04.10.2014 15:37
Grüne Gurke?! Du hier?! Glückwunsch!!! Wir haben dich hier schon mächtig gefeiert! Geht es dir gut?

Vitamin D war gut! Knapp 60. nehme auch alle zwei Wochen eine Tablette mit 50,000iu

Ja, Cortison nehme ich tägl. 2x 5mg.

Bei Selen in der Schwangerschaft gibt es ja geteilte Meinungen, gell?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.10.14 15:38 von MeMiddleEast.


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    ^^GrueneGurke^^
Status:
schrieb am 04.10.2014 21:48
Sporadisch, wollt nur kurz piepsen, dass es mir bzw uns gut geht. Bei SD guck ich immer zwinker

Ich wuerds dennoch mal mit leichtem Selen probieren und gucken, wie ft3/ft4 sich dann verhalten.


  Re: Schwanger m. Hashimoto und FT4 Wert der Schilddrüse
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 05.10.2014 07:50


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020