Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   woistmeinengel
Status:
schrieb am 29.09.2014 12:58
Hallo
Also ich habe eine 2Jährige Tochter und bin nun mit Zwillingen schwanger.
Wir haben damit rechnen müssen da es eine Kryo mit zwei Blastos war.
Da die Ärztin aber gemeint hat die Wahrscheinlichkeit mit Zwillingen schwanger zu werden liegt bei 2% haben wir eigentlich gar nicht damit gerechnet.
Naja natürlich freuen wir uns,aber wir haben auch wahnsinnige Angst davor.
Erstens habe ich wahnsinnige Angst vor der Geburt mit zwei...und dann die grosse Angst das wir dann für unser erstes Kind kaum mehr Zeit haben werden traurig
Wer hat Erfahrungen mit Zwillingen??


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   kleineruebe
Status:
schrieb am 29.09.2014 14:32
Hallo smile

Na erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft smile

Ich finde es lustig, dass du dir schon Gedanken zur Geburt mit Zwillingen machst - wie weit bist du denn?
Aber das sind ja im Grunde sehr positive Gedanken smile
Für mich hört es sich aber so an, als hättest du gerade erst von der Zwillingsschwangerschaft erfahren.
Sollte das so sein hast du ja noch einen weiten Weg bis zur Geburt. Der natürlich aalglatt laufen kann - auch mit Zwillingen aber es kann auch ein holpriger Weg werden und Du wirst ggf. Viel Hilfe brauchen was die Versorgung deiner Tochter angeht.

Das wäre dann auch mein Rat: frühzeitig vieles organisieren und sich immer auch einen Plan B zurechtlegen und sich Hilfe holen.

Deine Tochter wird sich bestimmt auf Geschwisterchen freuen - und zurückstecken müssen ja alle "Großen " ob jetzt ein oder zwei Geschwisterchen kommen.
Das wird sich aber finden, da würde ich mir jetzt nicht so viele Gedanken drüber machen. Und soweit ich aus dem Freundeskreis mitbekommen habe : kann man gerade große Schwestern wunderbar mit einbeziehen in die babyversorgung und die sind dann auch richtig stolz smile

Nun erstmal alles Gute für die weitere Schwangerschaft smile

Kleinerübe


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
avatar    Syenna***
Status:
schrieb am 29.09.2014 14:54
Also mein erstes Kind war 17 Monate jung als unsere Zwillinge geboren wurden.
SS Monat 4./5 bis in den 6. hinein waren hart. Inklusiv liegen.
Aber es hat sich gelohnt. Habe meine beiden Glückskekse spontan und ohne einmischen dritter, bei 38+5 entbunden. Ohne Komplikationen.
Natürlich wird es anstrengend, suche dir auf jedenfall schon vorab ein paar helfende Hände und bestehe darauf, dass dein Mann auch 8 Wochen Elternzeit nimmt. Ich habe weder Oma/Opa/Eltern hier. hab es auch geschafft und seh noch ganz Straßentauglich aus Ich wars nicht
Alles Gute


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   Stolbist n.a.
schrieb am 29.09.2014 19:06
Hallochen,

ich habe auch zweijährige Tochter und bin gerade in 11.SSW mit Zwillis schwanger....auch im Kryo-Versuch mit Blastos. Habe auch damit nicht gerechnet, weil bei unserer Tochter war auch Blasto TF im Frischversuch......und es hat "nur" sie geschafft.....

Ich muss auch ehrlich sagen, dass die Sorgen und Ägnste momentan überwiegen....Und ja, ich habe hier auch keine Familie..Schwiegerelter sind zu alt und mit einem Kind schon teilweise schnell überfordert....Mein Mann ist selbständig und kommt nie vor 22 uhr nach Hause.....

Ich werde ab 12.SSw bei meiner Krankasse die Haushaltshilfe beantragen, weil ich Risiko-SS bin, mit 37 Jahren, Zwillingen, Gestose und Diabetes-Risiko.... ich hoffe ich bekomme es für mind.4 St.täglich.....und dann möchte ich, dass die HH meine Tochter von Kita abholt, Einkäufe macht und mal auch putzt....Weil ich denke die letzte Monate werde ich viel liegen müssen....
..Mal gucken......... ...Und dann wollte ich ab 18.SSw-21.SSW noch ein SS-Kur hier um die Ecke beantragen. Es gibt in Bad Saarow ein Kurort für risiko Schwangere für 3 Wochen....da dürfen aber leider die Kinder nicht mit....... In der Zeit wird meine Schwägerin, die gerade Diplomarbeit schreibt und nicht arbeitet, drei Wochen zu uns ziehen und um unsere Tochter kümmern. Zum Glück geht meine Tochter sehr gern in die Kita (momentan 3 St tägl. und ab Oktober 6 St. tägl.)....

So..und ab Entbindung kommt meine Mutter aus dem Ausland für 3 Monate......Länger wird sie leider nicht bleiben können..... Und danach müssen wir Babysitterin und HH privat organisieren und bezahlen....Weil die KK bezahlt die Hilfe nur bis zu 4 Wochen nach Kaiserschnitt..und auch das nur, wenn man keine Familie hat......


So war die Planung.....Lass uns bitte austauschen! unsere Situationen sind sehr ähnlich! ich habe noch Vorteil, dass ich selbst Zwillingschwester habe und meine Mutter ist da erfahren Party


  Werbung
  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   ms1981
schrieb am 29.09.2014 21:39
hi....muss grad schmunzeln....bin in der gleichen situation.
knapp 3jährige tochter und bei der icsi meinte der doc das ich beide blastos einsetzen lassen sollte,denn die wahrscheinlichkeit auf zwillinge beträgt nur 15% und damals hat es auch nur meine tochter geschafft.
naja,mit den 15% bin ich grad in der 16. schwangerschaftswoche zwinker
war wirklich geschockt und habe mind. 4 wochen gebraucht um mich damit ''anzufreunden''
mein mann ist auch selbstständig und geht um 8 uhr und kommt um 21 uhr nachhause!
ich hab wirklich respekt vor dem was kommt,aber ich freu mich jetzt schon sehr!das wird schon werden...hab meine mama hier in der stadt und meine schwiegereltern wollen auch helfen soviel sie können(130km entfernung).
meine tochter ist zu kleinen sehr fürsorglich,ich hab nur angst ihr nicht mehr gerecht zu werden.
LG


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   kleineperle
Status:
schrieb am 29.09.2014 21:52
Hallo,

ersteinmal meinen herzlichsten Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Und nun zum "Mut machen": Nachdem wir erfahren haben, das ich mit einem 5 und 6 Zeller aus einer Kryo schwanger geworden bin, hielt meine Schockstarre so in etwa bis zur 14. Schwangerschaftswoche an. Jetzt bin ich in der 18., meine Kleinegrosse ist 3,5 Jahre alt und freut sich sehr auf die Babys. Mir kommt es immer noch etwas unrealistisch vor mit zweien schwanger zu sein, jedoch je größer sie werden und je mehr ich sie spüre, um so realer wird es und meine Freude auf die Zwei wird immer größer.

Kurzum, lasst euch Zeit, wirklich, und nicht verrückt machen, bringt nichts. Ihr wisst nicht, wie deine Schwangerschaft verlaufen wird. Plan B ist auf jeden Fall gut. Und wie es für eure Kleine wird, ergibt sich. Ganz bestimmt.

Auf geht's ROFL

Lg kleineperle 17+1


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 29.09.2014 22:14
Mein Großer war 1 Jahr und 9 Monate bei der Geburt unserer Zwillinge. Ich hatte eine reibungslose Schwangerschaft. Ich habe in der 38. SSW nach erfolgloser Einleitung per KS entbunden.

Es ist alles eine Frage der Organisation. Wir haben keinerlei Hilfe durch Omas oder Opas. Mein Mann hatte drei Monate Elternzeit und danach hatten wir zwei Mal die Woche eine Putzfrau, die mittlerweile ein Mal die Woche kommt und Gold wert ist.

Ich will es nicht beschönigen. Es ist sehr anstrengend, aber zu schaffen. Durch Jugendamt, Wellcome, Caritas kann man auch Hilfe bekommen, was wir jetzt in Anspruch nehmen werden. Ich bin ausgebrannt, aber möchte meine kleine Bande nicht missen. Zwillinge sind ein ganz besonderes Geschenk und auch toll zu beobachten wie sie mit dem älteren Bruder agieren. Freut euch! Es ist ein großes Glück!

Ich wünsche euch alles Gute für die Schwangerschaft!


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   Bald7
schrieb am 01.10.2014 09:12
Mein jüngstes Kind war gerade 13 Monte alt, als die Zwillinge kamen. Die waren nr. 5+6. Also alles ist machbar und es läuft ganz gut, die Monster sind schon bald 2,5!!! Schwangerschaft verlief ohne Probleme, Geburt an sich auch. Die erste Zeit war schon hart aber auch wunderschön!!!

bald7 bzv bald8smile


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   samonna
Status:
schrieb am 02.10.2014 13:22
Hallo,

man braucht sich nichts vormachen, es wird bestimmt anfangs nicht ganz leicht... Ich habe jetzt die ersten Wochen auch sehr gelitten, weil ich doch merke, dass der Kleine sich teilweise nicht ausreichend angenommen fühlt, gerade, wenn ich die Kleine auf dem Arm habe und er auch will. Es kommt ja auch sehr auf die persönliche Belastbarkeit an.

Ich habe keine Zwillinge, aber ich wollte Dir vorab mit auf den Weg geben, dass es bzgl. Elternzeit und Elterngeld bei Zwillingen irgendwelche Sonderregelungen gibt, die es Deinem Mann ermöglichen würden, ebenfalls länger in EZ zu gehen, wenn ihr das finanziell verkraften könnt. Bei Fragen dazu würde ich mich sehr zeitig bei der Elterngeldstelle informieren. Das würde eurem größeren Kind dann auch zugute kommen. Mein Mann war jetzt zu Hause und hat gerade zum Trubelmacher eine ganz tolle und enge Bindung aufbauen können, von meiner Entlastung einmal ganz abgesehen zwinker

Ich wünsche Dir alles Gute!


  Re: BITTE macht mir Mut-Erfahrungen mit Zwillingen
no avatar
   schwappi
Status:
schrieb am 05.10.2014 18:41
Servus, war schon lange nicht mehr hier aber als ich das jetzt gelesen hab wollt ich schnell schreiben... Ich bin mega glückliche Zwillingsmama und hab noch das Glck ein 17 jähriges Kind zu haben. Alles Mädels und es ist wundervoll. Klar hab ich nicht noch ein kleines Kind dabei aber die Zwillinge an sich sind so brav und machen uns einfach nur Spaß. Ich hatte einen KS wegen Schwangerschaftsvergiftung und klar was das nicht angenehm aber wenn du dann die Würmer siehst wirst Du sofort entschädigt. Ich wünsche Dir eine ganz tolle Schwangerschaft und dass die Freude auf das doppelte Glück auch bald kommt. Das ist so was besonderes, sei dankbar dass du das erleben darfst. LG Schwappi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020