Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Spannungsbeschwerden im Bauch
no avatar
   Nutmeg75
Status:
schrieb am 26.09.2014 22:12
Hallo Mädels,

jetzt muss ich doch mal bei Euch nachfragen, inwiefern Ihr auch unter immerwiederkehrenden Spannungsbeschwerden im Bauchraum leidet. Ich befinde mich aktuell in der 28. SSW und habe dieses fast tägliche Unwohlsein schon bereits seit Anfang August (ca. ab der 20. SSW), mit Ausnahme einiger Tage am Stück vor ein paar Wochen. Tagsüber geht es mehr oder weniger, aber abends ist es oft äußerst unangenehm, v.a. nach dem Essen (esse nicht übermäßig viel, Normal halt zwinker). Es ist nicht der Magen, vielmehr spannt meine gesamte Bauchdecke, es drückt, zieht etwas und ich habe das Gefühl, dass ich gleich unweigerlich platze. Bei meiner 1. Schwangerschaft vor gut 2 Jahren war ich diesbezüglich viel fitter, solche Beschwerden hatte ich allenfalls kurz vor der Entbindung, wobei ich schon sagen muss, dass mein Bauch jetzt etwas größer ist als damals. Aber ich habe bislang 'nur' gute 9 kg an Gewicht zugelegt, also nicht extrem viel. Ehrlich gesagt mach ich mir schon ein bissl Sorgen, ob das normal ist. Ein CTG hatte ich bislang noch nicht. Ich fühle mich oft so unwohl, teilweise macht mir das ganz schön zu schaffen und ich frage mich, wie das bis Dezember noch so weitergehen kann, da ja ab jetzt erst das Kind erheblich an Gewicht noch zulegen wird. Leichte Panik kommt auch auf, im Liegen ist es etwas besser, aber das Gefühl bessert sich allenfalls über Nacht. Regelmäßig nehme ich auch Magnesium ein...

Wie ist das bei Euch? Kennt Ihr das oder ist Euch dieses Phänomen gänzlich unbekannt? Meine Ärztin hat bislang nix darauf gegeben, nur was von regelmäßigen Kontraktionen erzählt ab der 20. SSW. Aber da wäre ja nur mal kurz der Bauch hart und nicht stundenlang?

Liebe Grüßlies! winkewinke


  Re: Spannungsbeschwerden im Bauch
avatar    Lutzie
schrieb am 27.09.2014 11:50
Hallo winkewinke,

habe das Gefühl du schreibst von mir ;o).

Mir ging/geht es auch ca. seit der 20 SSW so und es wurde immer schlimmer. Und genau so wie du schreibst, am Vormittag geht es noch einigermaßen aber ab dem Mittag/Nachmittag oder auch nach dem Essen ist es besonders heftig so dass jeder Schritt zuviel ist. Ich bin selbst sehr klein mit 1,58m und mit 52 kg in die Schwangerschaft gestartet,...hab jetzt (Mitte 36 SSW) 13 Kilo zugenommen und es hängt halt fast alles am Bauch.

Bei meiner ersten Schwangerschaft 2008 hatte ich das wenn dann auch nur zum Ende hin aber selbst in der 40ten Woche war ich damals noch fitter.

Meine Ärzte sagen dazu auch nicht viel,...vor 4 Wochen kam jetzt allerdings raus, dass ich zuviel Fruchtwasser habe und das fast einen Liter zuviel und dass das eben dieses pralle, unangenehme Gefühl auslösen kann. Musste dann auch nochmal zum großen Zuckertest, der an der oberen Grenze war aber wohl kein Behandlungsbedarf. Grund für das viele Fruchtwasser wurde jetzt auch nicht gefunden und ich hoffe einfach nur, dass ich in 2,5 Wochen (bekomme am 16.10. einen KS) eine gesunde Tochter knuddeln darf.

Kann dir leider auch keinen Tipp geben nur dass ich mir dir leide vertragen.


  Re: Spannungsbeschwerden im Bauch
no avatar
   sonnenscheinmalu
Status:
schrieb am 27.09.2014 16:01
Hallo Nutmeg,

mir kommt es ansatzweise bekannt vor, aber weit nicht so arg.

Kenne das Gefühl, mich jetzt auf der Stelle hinlegen zu müssen, eben weil es so spannt, zu viel ist im/ am / um den Bauch herum. Und das hilft auch meist für eine gewisse Zeit. Aber das geht natürlich nicht immer und überall, das macht es nicht leicht.

Wünsch dir alles Gute, und wünsche dir baldige Linderung, das wer was dazu sinnvolles sagen kann

Liebe Grüße, Malu


  Re: Spannungsbeschwerden im Bauch
avatar    Abby78
Status:
schrieb am 27.09.2014 18:46
Nutmeg,
ich habe auch solche Spannungsgefühle. Bin auch eher klein und habe bisher vier Kilo plus, die irgendwie alle vorne dran hängen. Mir tut zeitweise der ganze Bauch weh und ich weiß nicht mehr wie ich liegen soll. Laut meiner Hebamme habe ich eine sehr ausgeprägte Bauchmuskulatur, die wohl nicht so gerne Platz machen möchte. Daher der Dauermuskelkater. Dazu merke ich ganz extrem jede Drehung vom Kind, weil dann die Bauchdecke punktuell noch mehr gespannt wird. Autsch.
Ich hab's auch nicht gerne, aber ich fürchte, da muß man durch. streichel

LG
Abby


  Werbung
  Re: Spannungsbeschwerden im Bauch
no avatar
   Nutmeg75
Status:
schrieb am 28.09.2014 21:34
Vielen Dank für Eure Antworten! Gut, dass dieses Spannungsgefühl zumindest auch von Euch ein paar kennen. Jede Schwangerschaft ist wohl anders, warum das bei mir jetzt mehr drückt als beim 1. Kind verstehe ich nicht ganz, aber solange es der Kleinen gut geht, solls mir recht sein. zwinker Die Fruchtwassermenge war bislang bei mir vollkommen normal, ich hab morgen aber wieder ne genaue Kontrolle im KH, dann frag ich nochmal wegen der ganzen Sache nach. Falls es eine neue Erkenntnis geben sollte, lass ich es Euch wissen. smile Bis dann und gutes Nächtle! schalfen


  Re: Spannungsbeschwerden im Bauch
no avatar
   scarlett80
Status:
schrieb am 28.09.2014 21:58
Ich kann mich da auch nur anschließen.

Morgens geht es noch zum abend hin ab ich das gefühl zu platzen und vorne ein trommel zu tragen. Das ist total ätzend vorallen wenn man dann noch lang arbeiten muss und sich nicht hinlegen kann. Ich frage mich auch wie ich da mit noch bis zur 34 ssw arbeiten soll. Die Schmerzen sind das schlimmsten finde ich . Hab am Donnerstag Termin bei meiner Gyn und werd sie mal fragen ob es möglichkeiten gibt weniger zu arbeiten oder ähnliches




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021