Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Purzel84
Status:
schrieb am 19.09.2014 00:26
Hallo Liebe Schwangeren in und um Dresden,

ich habe folgendes Problem und wende mich nun an euch. Ich war gestern in KKH DD-Neustadt und war danach echt total aufgelöst.
Kurz zu mir: ich bin in der 36 SSW und es ist meine erste SSW. Nun überlege ich, wo ich endbinde. Ich kann bei meiner Hebi Waltraud in Radebeul in Ihrer Praxis entbinden aber auch im KKH. KKH sehe ich den Vorteil das noch Ärzte mit zugerufen werden können.
Nun ist es aber so in DD Neustadt das Radebeul die Stadion zu gemacht hat und somit auch diese Schwangeren nach DD Neustadt müssen. Jetzt hat mir die Hebamme Andrea dort gesagt das schnell auf 5 Gebärende 2 Hebammen kommen. In meinen Augen habe ich dann echt schiss, das die Betreuung dort nicht 100ig vorhanden ist. Was habt ihr für Erfahrungen hier gemacht? Könnt ihr mir weiter helfen? Oder soll ich noch die anderen Kliniken abfahren?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

VG. Purzel


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Apfel76
schrieb am 19.09.2014 07:14
Hallo Purzel,

das ist halt in DD nicht ganz einfach. Du kannst Glück haben und es ist wenig los oder gerade ein stark freqentierter Tag smile.
Aber schau Dir doch vielleicht noch das Joseph-Stift an. Das schien mir immer nicht ganz so überlaufen.

LG


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   anni2504
Status:
schrieb am 19.09.2014 09:41
Ich kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen aber es war grad sooo schön zu lesen dass jemand hier ist der aus meiner Heimatstadt kommt.
Ich bin vor 2,5 Jahren nach Österreich gegangen und manchmal vermisse ich mein Dresden ♡

Dennoch. Vom kh neustadt kann ich dir nur abraten.
Ich selbst hab in der uniklinik gearbeitet. Einige Kolleginnen haben da entbunden und waren sehr zufrieden. Weiß aber nicht wieviel Befangenheit da mitspielt oder ob interne anders behandelt werden?!
Ansonsten schließe ich mich Apfel76 an. Vom Josephstift hört man viel gutes. Eine Freundin hat im diakonissen kh entbunden und war total zufrieden.

Ich wünsche dir alles liebe und gute.
Und grüß mir mein geliebtes Dresden

LG. Anni


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   dini120586
Status:
schrieb am 19.09.2014 10:08
Hallo smile

Ich wohne nicht weit weg von Dresden und habe im Feburar 2013 eine Kleine Tochter im Diakonissen Krankenhaus entbunden. Ich bin ganz ehrlich, das war auch meine erste Entbindung und ich fühlte mich dort gut aufgehoben. In dieser Nacht war GSD nicht so viel los sodass die Hebamme Zeit hatte. Mit wurde aber versichert das wenn mehr "los" gewesen wäre, man noch 1-2 Hebammen geholt hätte. Damit die Betreuung gewährleistet werden kann. Ich selbst habe keine Ahnung wie oft sie da war, durch die Dauerwehen war ich so weggetreten das ich quasi nichts weiter mitbekommen habe außer die Wehen. Jetzt bin ich wieder Schwanger und auch das Baby wird im Diako das Licht der Welt erblicken.
Viel glück für die Geburt!


  Werbung
  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Walnussbaum
Status:
schrieb am 19.09.2014 10:27
Hallo! Ich empfehle dir josephstift (eigenerfahrung) oder das diakonissenkrankenhaus (Erfahrung von Freundinnen)!
Alles liebe und gute für dich!!!


  Re: Wo Entbinden in Dresden
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 19.09.2014 17:41
Eine bekannte hat im neustädter entbunden und war da gar nicht zufrieden. In dd gibt es nur 2 kh mit frühchenstation. Neustadt und uni. Ich hab in der uni entbunden und war total begeistert und würde da imner wieder hingehen. Bei fragen dazu kannst du mich gerne per pn anschreiben. Josefstift wollte ich eigentlich hin aber da ich wegen ss Komplikationen in der uni lag bin ich dann dort hin. Als ich im März entbunden hatte war es dort komplett überfüllt. Das war noch dort im mai/ juni so als meine Cousine fort entbunden hat


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.14 17:45 von Sandra_DD.


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   badeda
schrieb am 19.09.2014 18:02
Hallo Purzel

ich bin auch aus Radebeul und hatte auch erst Waltraud kontaktiert, aber irgendwie wollte ich dann doch nicht zu ihr. Wir haben uns dann für Neustadt entschieden, weil ich die Kreisssäle und Entspannungsbad und so ganz gut fand. Weiterer Pluspunkt war die kurze Anfahrt, im Idealfall nur knapp 15 Minuten, im Feierabendverkehr 30 Minuten. Nächster Pluspunkt - die Kinderklinik ist gleich ein Stockwerk höher und da ich schon 39 bin, wollte ich da einfach Sicherheit haben. Du kannst gerne meinen Geburtsbericht lesen (einfach meinen Namen suchen).
Während der Geburt waren, wie mein Mann gerade sagte, "gefühlte 25 Hebammen" dort, tatsächlich waren es so um die 5-7 - wir wissen es nicht genau und dann kamen nochmal 5-7 neue, wegen Schichtwechsel. Bei mir waren noch 5 andere Geburten, aber wir waren höchstens mal 5 Minuten alleine - mein Mann war ja da und hätte im Notfall schnell jemand rufen können. Für mich fühlten sich die 5 Minuten allerdings ewig an!! Aber man ist so mit Wehen veratmen beschäftigt, dass einem das eh egal ist. Anfangs wurde ich durch eine Hebammen betreut, bei der Geburt waren dann drei (eine davon Schülerin) da und haben gute Laune verbreitet, mich angefeuert und sich über die tolle Geburt gefreut und mich gelobt. Die Anweisungen der "Oberhebamme" während der Endphase war super. Sie sagte immer was ich machen sollte und das half mir sehr.
Wenn das Diakonissen näher gewesen wäre, wäre ich auch da eher hingegangen, aber ich wollte einfach die nächste gute Klinik haben und Neustadt war für mich deshalb genau richtig. Im Nachhinein war ich auch sehr zufrieden dort.
Nur das Krankenhausessen ist grausam!


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Melanie1
schrieb am 19.09.2014 19:19
Ich hab bzw.musste im Januar 2013 entbinden. Da ich eine Schwangerschaftsdiabetes hatte, musste ich in ein KH, dass auch eine Kinderstation hat - da war leider nur die Wahl zwischen Uniklinik und Neustadt. Hab mich für die Uniklinik entschieden und war total zufrieden. Hatte immer eine Hebamme an meiner Seite. Sicher ist das auch abhängig, wie voll es grad ist. Ich kann die Uniklinik nur empfehlen. Auch die Schwestern und Ärzte auf der Wöchnerinnenstation sind super.
Dir alles Gute für die Geburt!
LG


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Minischnuffelkeks
schrieb am 19.09.2014 21:38
Ich habe im Juni 2013 in DD-Neustadt entbunden und war sehr zufrieden. Von mir also eine klare Empfehlung (außer für das Essen).
Habe aber auch vom Josephstift und dem Diakonissenkrankenhaus viel Gutes gehört.

Alles Gute!


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   begegnung
schrieb am 19.09.2014 22:29
Ui, das ist ja mal ein toller Thread, die Frage beschäftigt mich nämlich gerade auch.
Ich werde mir wahrscheinlich DD-Neustadt und Diakonissen anschauen und dann entscheiden.
Ich selbst komme aus Coswig, mein Sohn wurde in Radebeul geboren. Das geht ja jetzt leider leider nicht mehr, hätte ich jedem empfohlen dort.
Für uns wäre eigentlich Meißen am nächsten, aber viel Gutes hört man da nicht. Selbst der Arzt zur FD hat eher indirekt abgelehnt und dann Neustadt empfohlen. Diakonissen wohl auch, aber ist am weitesten weg von uns.
Neustadt hat wohl gute Entbindung, aber hinterher die Betreuung (Zimmer, Essen, Hebammen/Schwestern) ist wohl nicht so toll. Ist die Frage ob man für 3 Tage ein paar Abstriche machen kann.
Meißen hat auch den Ruf von Massenabfertigung und ist auch in der Nachbetreuung wohl nicht so auf dem neuesten Stand, wenig "babyfreundlich".
Von Diakonissen hört man Gutes, haben wohl seit 2013 auch babyfreundliche Auszeichnung. Kenne aber niemanden, der dort entbunden hat.
Von Uniklinik kenne ich ein Paar was dort war, sie fanden die Betreuung unter Geburt nicht so toll.


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Purzel84
Status:
schrieb am 19.09.2014 22:50
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die ersten Antworten.

Bei mir wird es sich dann sicherlich in den kommenden Tagen fest entscheiden. Am Wochenende habe ich mit meinem Schatz GVK bei Waltraud und werde Sie dort mal ausgiebig darüber ausfragen und nartürlich auch mit den anderen Schwangeren darüber reden.
@ zu meiner SSW: diese war bisher total entspanend und nichts auffälliges. Bin jetzt 30 und fühle mich so eigentlich noch ganz gut auser mal von sodbrennen und wadenkrämpfen und schlaflosigkeit abgesehen. Ich denke auch das es sich noch mind. bis mitte Okt. hinziehen wird so ruhig wie das ist.

Also schonmal Danke.

LG Purzel.


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   begegnung
schrieb am 11.11.2014 09:49
Hallo ihr Lieben,

ich hole mal den alten Thread wieder vor, wollte nicht extra einen neuen aufmachen.


Und, wo hast du nun entbunden? Wie geht es euch?
Bei mir geht es langsam auch immer mehr auf Entbindung zu und ich weiß immer noch nicht wo: DD-Neustadt oder Diakonissen? Wir haben aber auch die Kreißsaalführungen terminlich noch nicht geschafft.


  Re: Wo Entbinden in Dresden
no avatar
   Purzel84
Status:
schrieb am 12.11.2014 09:47
Hallo,

also ich habe mich am Ende für meine Hebamme entschieden und habe bei ihr im Geburtshaus entbunden. Es war unbeschreiblich schön, da Sie die ganze für uns da war. Ich hatte einen Blasensprung um 5:30 und der kleine war um 18:46 da. (55 cm, 3.900g & 38 cm Kopfumfang)
Leider musste ich aufgrund eines Cervixrises nochmal ins Neustädter Krankenhaus zum Nähen, was aber total problemlos ablief (innerhalb von 10 min war ich im KH). Hier schien an diesem Tag nicht viel los gewesen zu sein und so wurde ich schnell genäht und die Hebammen waren auch sehr nett. Habe aber wie gesagt in letzter Zeit vom Kreissaal Neustadt nicht so viel positives gehört, da die Hebammen hier einfach fehlen. Die Wöcherinnenstadion war auch sehr gut. Musste noch 2 Tage drin bleiben zwecks niedrigen Eisenwert, aufgrund des hohen Blutverlustes durch den Riss. Hier hatte ich mit meinem Mann ein Familienzimmer, was ich als total angenehm empfand. So waren wir unter uns und konnten unter kleines Wunder erstmal so richtig genießen.
Ich würde dir aber empfehlen, nicht ins Neustädter zu gehen. Das Diakonissen KH hat einen sehr guten Ruf, so wie mir das erzählt wurde. Ich persönlich würde mich auch beim nächsten Kind wieder für Waltraud Frietsch in Radebeul entscheiden.
Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte und wünsche dir eine wunderbare Entbindung mit schönen produktiven Wehen.

LG Andrea Vogt mit Maximilian




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020