Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer? neues Thema
   Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten?
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 10:57
Ich habe eben beim Doc angerufen, um mein Blutergebnis abzufragen und die Arzthelferin meinte, dass der igg-wert sehr hoch war, aber das Labor empfehlen würde auch den igm-wert bestimmen zu lassen. Jetzt will sie den Doc nochmals fragen, ob der igm auch bestimmt werden muss.
Kennt sich jemand aus? Kann man davon ausgehen, dass ich immun bin, wenn der igg positiv ist?
Danke Euch!


  Re: Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
no avatar
   BeEngel
schrieb am 26.07.2013 11:02
Hi Naddelchen,

die IgG Antikörper geben die Seronarbe an.
Ob Du allerdings im Laufe der Schwangerschaft die Ringelröteln durch gemacht hast, oder die Seronarbe eben noch sehr frisch ist kann man versuchen über die IgM Antikörper (Akutphaseantikörper) greifbar zu machen.


  Re: Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 11:07
danke!
und wenn der doc das jetzt nicht für nötig hält die igm zu bestimmen?
eigentlich sagen die igg´s ja dann nicht viel aus, oder?
bei meiner tochter im kiga gehen die ringelröteln nämlich momentan um und das könnte sie ja auch schon vor 2 wochen mit nach hause gebracht haben...


  Re: Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
no avatar
   cassimir
schrieb am 26.07.2013 11:30
Ich finde recht sinnlos, dass nicht sofort IgM und IgG abgenommen wurde. Eigentlich sollte zuerst beide abgenommen werden und wenn es da Hinweise auf eine akute Infektion gibt, drei Wochen später nochmal einen Vergleichswert. Erst da kann genau gesagt werden, ob akut. Bei mir war das bei cmv so. Aber da wurden gleich beide abgenommen und dann drei Wochen später nochmal. Erst da war eindeutig, dass ich immun bin und nichts gerade vorliegt.

Ich würde eigentlich drauf bestehen, dass beide Werte abgenommen werden. Denke auch das dein Arzt so entscheidet, denn die halten sich meist an die Empfehlung der Labore.


  Werbung
  Re: Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2013 13:57
@cassimir
danke! ja sinnlos trifft es!
hab nochmals bei doc angerufen und die meinten, dass der doc auf jeden fall den igm bestimmen lassen will.
wenn er das nicht gemacht hätte, hätte ich auch darauf bestanden.
so jetzt heißt es wieder bis montag oder dienstag warten :/


  Re: Noch mal Frage zur Ringelnröteln/Blutuntersuchung
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 26.07.2013 19:57
Zitat
cassimir
Ich finde recht sinnlos, dass nicht sofort IgM und IgG abgenommen wurde.

Sehe ich wohl genauso.
Das IgG sagt aus, ob du die Krankheit schon gehabt hast, der IgM, ob du momentan daran erkrankt bist.

Erst beide Untersuchungen gleichzeitig, können eine aussagekräftige Diagnose abgeben. Nur eins der beide Werte, ist nicht zuverlässig genug.

lg Chcihi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020