Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   ninek
schrieb am 26.07.2013 12:45
Hallo zusammen,

bei mir gibt's nicht allzuviel neues zu berichten. Nach der guten NFM letzte Woche (1,3mm), sind auch die Blutwerte super und mein Risiko trotz 36 Jahre liegt nur bei 1:4000 irgendwas. Ich hätte nicht gewusst, was ich mit einem schlechten Ergebnis anfangen soll. Bin echt froh, dass ich jetzt keine solchen schweren Entscheidungen treffen muss, wie andere...

Mein Bauch wächst immer noch nicht (14+3), aber der war eh schon vorher da, vielleicht wächst da ja drinnen was...ich horche jeden Tag, ob ich nicht bald was spüre. Naja, ein bisschen Geduld brauch ich wohl noch. Meine nächste VU ist am 6.8. hoffentlich gibt es da ein Outing (16+0). Wäre schön, da das erste Mal mein Mann mitkommt.

Einkaufen geh ich noch nicht - einerseits bekommen wir viele Sachen (Klamotten, Kiwa, usw) von meiner Schwester. Andererseits werden wir kein richtiges Babyzimmer kaufen (bis auf Bett und Wickeltisch), da wir noch Möbel haben und das Kind mit 3-4 Jahren vielleicht ein Bob-der-Baumeister oder Prinzessin-Lillifee-Zimmer möchte smile
Die grundlegenden Dinge werden wir so ab der 24. Woche einkaufen, irgendwie ist mir das jetzt noch zu früh.

Ich wünsch euch alles Gute und weiterhin eine schöne Schwangerschaft!

Nine


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   wishmommytobe
Status:
schrieb am 26.07.2013 13:05
Ich wollte mit der Frage nach jojoaska keine Diskussion anrollen,ich hatte nur eben nicht mit bekommen was passiert ist.Diese Entscheidung muss ihr sehr schwer gefallen sein,denn ich sollte letztes Jahr selbige Entscheidung treffen,hatte aber mehr oder weniger Glück das mir mein Sohn die Entscheidung abgenommen hat.
Allerdings war es bei mir eine ganz andere Sachlage.Unser Baby lag 4 Wochen auf dem Trockenen da ich in der 15.Woche einen vorzeitigen Blasensprung hatte.Hätte er das überlebt,wäre die Wahrscheinlichkeit auch hoch gewesen das unser kleiner Mann behindert gewesen wäre.
Ich ziehe auch den Hut vor ihr,ich hätte die Entscheidung letztes Jahr nicht treffen können.
Tut mir wirklich sehr leid für sie,ich hoffe sie lernt damit zu leben.

Als ich heute Morgen den Piep aufgemacht habe,hab ich auch an Kucing gedacht.Wenn ich mich richtig erinnere hat sie letzte Woche auch nicht gepiept.Ich hoffe sie hat einfach nur viel um die Ohren und ihr Krimi geht nicht weiter.
Alles Gute Kucing und lass mal was von dir hören,wir machen uns Sorgen.


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   schnuckel1982
Status:
schrieb am 26.07.2013 13:10
Hallo ihr lieben...
Ich hüte ganz brav die Couch. Mein Blutdruck reguliert sich so langsam-mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...
Ansonsten macht mir die Hitze ganz schön zu schaffen - aber ich denke, euch geht es genauso.
Nach der Untersuchung am Dienstag war ich ja ziemlich down-aber nun bin ich wieder guter Dinge, denn Trübsal blasen bringt ja auch nix.
Euch allen ein schönes-nicht ganz soooo heißes Wochenende.


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    Linnea13
schrieb am 26.07.2013 13:44
Hallo, liebe Mit-Januarlis

Melde mich aus dem Urlaub zurück. Wir verbrachten zwei wunderschöne Wochen in Norwegen und Schweden. Übelkeit und Erbrechen habe ich gleich im Norden gelassen smile, körperlich fühle ich mich sehr gut. Hab auch wieder mehr Energie, hab mein geliebtes Joggen wieder aufgenommen und einfach rundum mehr Energie.

Psychisch siehts etwas anders aus, bin mit einem Haufen schmerzhafter Erfahrungen aus der Vergangenheit rund ums Kinderkriegen konfrontiert, es kommt eine Menge hoch und das ist teilweise sehr heftig. Finde es aber auch wichtig, mich damit auseinanderzusetzen und es dann irgendwann verabschieden zu können. Hab ohnehin den Eindruck, dass die "Seelenwände" in der Schwangerschaft viel durchlässiger sind, Dinge einen mehr beschäftigen, das Gefühlsleben (in alle Richtungen) intensiver ist. Gehts euch auch so?

Liebe Grüsse an euch alle Blume

Linnea


  Werbung
  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   Charline
Status:
schrieb am 26.07.2013 14:07
Piepe nur selten mal und meist bisher spät, wenn die anderen schon durch waren... kennt mich wer?

Na ja, aber nun ist die Diskussion losgegangen... das meiste wurde schon gesagt, grundsätzlich wünsche ich niemandem, das entscheiden zu müssen, wer schon einmal in der Lage war, weiß wie furchtbar das ist, das kann man sich von außen nicht annähernd vorstellen.

Bei uns war es Trisomie18 und dennoch musste ich eine Entscheidung treffen und die war für mich nicht so klar, wie sie jeder mit Vernunft gesehen hat, der schön außerhalb der Situation war. Es gibt durchaus auch Frauen, selten zwar, die entscheiden sich dafür, dass das Kind, das keine wirkliche Lebenschance hat, selbst bestimmt, wie weit es sich entwickelt. Manche bringen es auch bewusst zur Welt, es gab in Berlin kurz vor uns einen Fall und eine Website dazu, der Kleine wurde 4 Monate alt, diese Eltern haben ihn kennengelernt und sie leiden noch immer so sehr.

Ich habe auch enorm gelitten an meiner Einwilligung dazu und diese Schuldgefühle, ich musste schließlich mein Ja und sozusagen den Start zur Abtreibung geben, egal wie eindeutig der Fall für andere "neutrale" Beurteiler wohl liegen mochte. Erleichtert hat es mir ein Gespräch mit der Genetikerin, die sagte zu mir - und der Satz war eine Offfenbarung - Sie entscheiden nicht über Leben und Tod, sie bestimmen nur den Zeitpunkt.

Nun ist es mit Trisomie21 noch ganz anders und insofern sogar noch schwerer, weil nicht so eindeutig zum Tode verurteilt wie es mein Kind war. Ich kann euch ehrlich sagen, damals habe ich mir sowas von gewünscht, dass es nur Down wäre, dann meinte ich, das Kind bekommen zu haben, denn sie haben heute eine echte Lebenschance und nicht so schlechte Aussichten. Allerdings gibts da auch gewaltige Unterschiede und gilt es vielleicht noch weiter zu differenzieren, Freundin von mir meinte, sie hätte es von der Ausprägung abhängig gemacht, da kann man ja vieles schon vorher sehen, schwerer Herzfehler wäre für sie eine Gegenindikation gewesen. Heute bin ich mir nicht mehr sicher, wie ich bei T21 wirklich entscheiden würde ...
___________-

Ansonsten wundere ich mich über die vielen Meldungen von Bewegungen. Leider habe ich mir nicht mehr den Zeitpunkt in meiner letzten Schwangerschaft (vor 3 Jahren) aufgeschrieben, vielleicht war es Woche 17 oder 18. Faustregel, die ich immer noch im Hinterkopf habe, bei Erstgebärenden etwa 20. Woche und bei Pari ab 18. Und hier gabs ja schon einige Berichte weit früher. Das ist nun also mein viertes Kind und ich liege oft ruhig da und horche in mich hinein, lege Hand auf und überlege ist da was, oder ist das Einbildung? Eindeutig ist da noch nichts jedenfalls. Heute bin ich 17+0.

Und ich habe verglichen mit dem Bericht zum ETS. Bei meiner dreijährigen stand da: Vorderwandplazenta, aber schon beim Feinultraschall (gleicher Arzt) lese ich Hinterwandplazenta. So wie ich sie gespürt habe, kann ich mir das auch gut vorstellen. Aber kann denn die Plazenta ihre Lage verändern? Eigentlich kann ich mir das anatomisch nicht denken, also muss es wohl ein Fehler gewesen sein. Also, ich weiß es nicht, ob es nur eine Vorder oder Hinter damals war und nicht genau, wann ich die Kleine erstmals spürte. Dass es in der S-Bahn war, die Situation erinnere ich jedenfalls noch genau, ich bin extra ausgestiegen und habe dem selig nachgespürt.

Jetzt jedenfalls soll es Vorderwandplazenta sein, ich lasse mich überraschen und hoffe auf das Großereignis möglichst bald, denn man liest (ich las das jetzt erstmals), dass es dann durchaus später werden kann. Hat ja was Beruhigendes, wenn man das Leben im Bauch bemerkt. So wächst er nur einfach und langsam vor sich hin und mein nächster Termin (vor denen ich immer zittere, ich!) ist erst am 08.08. Meine ganz große Angst ist ja, dass das Herz plötzlich .... man liest zu viel, hört zu viel. Als wir den Kleinen im Sternenkindergrab beisetzten, gab es diese Fälle. Ich finde heute kann man nicht mehr wirklich guter Hoffnung sein. Bei meiner Tochter ist mir das noch ganz gut gelungen. Nach dem Schlag danach und mit nunmehr 46 habe ich manchmal viel zu wenig Zutrauen, bin ungläubig, ob dann noch alles gut geht und lasse mich in diese verbreitete Angst (Internet...) so reinziehen... Blöd!


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    pixi
Status:
schrieb am 26.07.2013 14:24
Liebe Januarlis

Schön zu hören, dass es den meisten gut geht.

Ich darf auch von einem guten VU gestern berichten. Nach langen 4wochen hatte ich endlich wieder einen VU. Das Kleine hat sich fleissig bewegt und wir haben auch ein outing bekommen: ein Junge! Ich werde also wohl eine zweifache Jungs-Mama!

Heute etwas kurz aber ich schreibe vom Handy und der kleine Mann turnt hier wie wild herum!


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   Mags
Status:
schrieb am 26.07.2013 14:27
Hey,

komm gerade von meinem ersten Hebammen-Termin und habe zum 1. Mal bei meinen Zwillingen den Herzschlag gehört Ich freu mich sehr das ist so ein Wahnsinn. Sie hat auch einen ertastet und meinte hier hat sie entweder ein Köpfchen oder einen Po LOL
Oh das ist alles so unbeschreiblich schön!!!!

LG Mags


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    Sonne86
schrieb am 26.07.2013 14:36
@ Charline:
Mit der Plazenta ist das so eine Sache. Sie kann sich auf jeden Fall in der Schwangerschaft verschieben. Aber inwieweit dies von vorn nach hinten geschehen könnte, kann ich dir leider nicht sagen. Meine Plazenta liegt oberhalb. Also weder an der Hinterwand, noch an der Vorderwand. Ich denke aber, dass sich das mit dem weiteren Wachstum noch genauer raus kristallisieren wird. Meine Tendenz geht bei mir aber wohl Richtung Hinterwand. Mein Baby merke ich ernsthaft bereits seit 13+3. Auch wenn ich es nicht jeden Tag spüre und manchmal auch nur wenig intensiv, merke ich aber an anderen Tagen wieder sehr deutlich, wie er sich bewegt. Ich bin aber auch ein sehr empfindsamer Mensch, was die Bauchregion angeht. Manchmal würde ich auch behaupten wollen, merke ich, dass sich was an meinen Gedärmern bewegt oder in Richtung Blase. Das sind ganz andere Gefühle, die ich da drinnen verspüre als sonst. Und ich genieße es auch jedes Mal.
Trisomie 18 ist auch ein sehr hartes Urteil. Ich habe auch gelesen, dass diese Kinder nicht lange überleben können. Daher hat deine Ärztin damals wahrlich recht gehabt, als sie dir sagte, dass du nur den Zeitpunkt bestimmst, aber nicht den Tod vorgibst. Und ich frage mich dann bei solchen Diagnosen, wo es wirklich fest steht, warum man sich dann noch diese ganze Schwangerschaft und diesen endlosen Schmerz antut. Für mich hat das auch nichts mit Glaubensfragen zu tun. Man sollte sich einfach nicht so quälen müssen, mit dem Wissen, dass man ein ein Baby bekommt, welches dann in den eigenen Armen stirbt. Was könnte man wohl schwerer verkraften? Ich hätte mich auch so entschieden, wie du. Ich hätte es nicht übers Herz bringen können, das Baby auszutragen und dann bei den letzten Atemzügen, bei denen mir keiner versprechen kann, ob mein Baby dann leiden würde, hilflos zusehen zu müssen. Hat man das als Eltern verdient? Hat sich dies das Baby verdient?


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    Insomnia
Status:
schrieb am 26.07.2013 14:39
Hallo ihr Lieben,

heite schaffe ich auch mal zu piepen smile

bei mir gib es nicht viel ... Waren letzte woche zu NFM und ist Gott sei Dank alles in Ordnung. Habe so eine Panik schon Wochen davor gehat, dass ich dem Arzt die ganze Unterlage voll geschwitzt habe Treffer Ich werd rot


Er meinte auch, es sieht nach einem Mädchen aus Frau. ( Bei meinen beiden hatte er recht behalten, da war auch NFM in der 12 Woche...)
Die kleine war total aktiv und hat versucht mit den Beinchen das US Gerät zu treffen Liebe. ( man hat auf dem US gesehe, wo er reingedrückt hat) ...

Nächste Woche habe ich VU bei meiner Ärztin, wohl ohne US wenn ich das richtig verstanden habetraurig
Wie ist es eigentlich? Wird es nicht jedes mal geschallt um zu sehen dass alles OK ist????? Bei den Zwillingen hat sie jedes mal nachgeguckt und vermessen. Jetzt erzählt sie was anderes........Ohnmacht Na ja, schauen wir mal...

Babysachen habe ich noch von Zwillingen (nur die Liebligs Sachen) aufgehoben, rest schon verkauft.... Ob die zum Einzatz kommen weiss ich noch nicht, glaube aber eher nicht.... Das soll für sie als Errinerung bleiben, war auch so geplannt...


Liebe grüsse euch allen und ein schönes Wochen Ende!!!!!!

Insomnia


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   erfrischend79
schrieb am 26.07.2013 14:47
Hallo Mädels!

Heute komme ich auch mal wieder dazu, mitzupiepen.

Schön, dass es den meisten von uns gut geht und ich fühle mit denen, die uns bereits verlassen mussten.

Ich habe mich noch nicht getraut, etwas für das baby zu kaufen. Irgendwie bin ich da abergläubisch und denke, dass es vielleicht Unglück bringt?! Die NFM habe ich ausgelassen, da ich mich nicht unnötig beunruhigen lassen wollte. Bei der FD sehen wir dann ja, ob soweit alles i.o. ist. Solange halte ich mich mit dem Babysachen-shopping zurück, aber ich bin schon ganz scharf drauf. Hab auch schon viel im Netz rausgesucht, was mir gefallen würde.

Seit dieser Woche ist die Übelkeit wieder zurück und auch die Müdigkeit. Bin heute bei 13+3 und hoffe, es ist bald wieder vorbei.

Der bauch hat an Umfang erst 3cm zugenommen, Gewicht noch nicht mal ein Kilo. Dennoch sieht man das Baby-Bäuchlein so langsam, was mich total freut.Quetsche mich auch noch in meine normalen Hosen und Röcke, obwohl sie ganz schön kneifen. Bald werde ich wohl die erste Umstandsmode einkaufen.

Ich wünsche euch eine schöne nächste SSW!

LG erfrischend79


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 26.07.2013 16:23
Zitat
Charline
Piepe nur selten mal und meist bisher spät, wenn die anderen schon durch waren... kennt mich wer?

Na klar smile Ich lese immer alle Pieps. Wenn man "Sortieren nach Antworten" auswählt statt "Sortieren nach Themen", kann man nichts übersehen. Diese Einstellung gibt es links unter "Forum Funktionen", falls es jemand noch nicht gefunden hat. Ich finde es so viel übersichtlicher.

Puh, deine Geschichte klingt wirklich schlimm. Ich wünsche niemandem, in dieser Situation zu stecken. Die Genetikerin hatte sicher recht.

Was Trisomie 21 und die unterschiedlichen Ausprägungen betrifft, hast du recht. Viele glauben ja auch, das wäre "nichts Schlimmes". Aber das kommt eben ganz darauf an. Bekannte von uns haben sich entschieden, ihr Kind mit Down-Syndrom zu bekommen, nachdem sie lange überlegt haben. Der Kleine musste aber schon als Baby unzählige Operationen über sich ergehen lassen und es ist noch lange kein Ende absehbar traurig Natürlich verstehe ich die ethischen Bedenken gegen Abtreibung von Kindern mit Trisomie 21 absolut. Aber manchmal frage ich mich wirklich, ob es für einige dieser Kinder nicht mehr Qual ist, zur Welt zu kommen und dauernd operiert zu werden. Immerhin bedeutet eine OP immer auch Schmerzen. Ein Kleinkind kann so etwas doch nicht verstehen.
Und zum Zeitpunkt der NFM kann man die Ausprägung meist noch nicht beurteilen, soweit ich weiß.
Es ist einfach ein unglaublich schwieriges Thema. Ich bin sehr froh, dass ich mich dank des guten Combined Tests nicht mehr damit auseinandersetzen muss.


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   Charline
Status:
schrieb am 26.07.2013 18:13
Zitat
ChocolateChipCookie
Wenn man "Sortieren nach Antworten" auswählt statt "Sortieren nach Themen", kann man nichts übersehen. Diese Einstellung gibt es links unter "Forum Funktionen", falls es jemand noch nicht gefunden hat. Ich finde es so viel übersichtlicher.

Danke für den Tipp, ich denke, die Funktion haben wie ich viele noch nicht gesehen. Es gibt also doch die Möglichkeit nach neuesten Antworten zu sortieren, oder sozusagen zu schieben, das ist bestimmt nicht Allgemeinwissen hier, ist ja auch total versteckt. Du solltest noch dazu sagen - mach ich jetzt mal - dass man erst unter "Forum Funktionen" noch über eine Zwischenstufe gehen muss, war das nun "Gehe zu Beitrag" oder "Übersicht", um so zu sortieren? Jetzt versuche ich das nochmal nachzustellen, aber komme nicht mehr zurück, wahrscheinlich bleibts da, wenn einmal gefunden und angeklickert.

Das erlaubt ja theoretisch schon, an einem Thema mal länger dranzubleiben, auch wenn es am nächsten Tag schon überrollt und auf Seite 2 abgerutscht ist - das hat mich schon sehr geärgert und mit dem Forum hier schwer hadern lassen. Dadurch ist es ja so fürchterlich schnelllebig und oberflächlich, was wiederum nicht zum Engagement und den wirklich guten Inputs passt, die einfach so verrauschen, denen oft unrecht getan wird durch die Beiträge-Inflation ohne weitere Unterteilung.

Wer hat schon die Zeit, Lust und Möglichkeit ständig online zu sein? Das ist ja nahezu live und Vertieftes Diskutieren miteinander, mal für bisschen länger dranzubleiben nicht möglich. War für mich der Grund, mich so für ein separates Oldie-Forum einzusetzen, ist aber nie ganz erhört und umgesetzt und gewollt worden. Aber wenns ein Geheimtipp ist bislang, dass es so auch geht... theoretisch zumindest.

Wünsche dann mal dieser Funktion mehr Verbreitung und werde sie jetzt auch wählen, so, weiß ja jetzt wie und dass es geht!


  Re: ****Januar Piep ****
no avatar
   Doersl
Status:
schrieb am 26.07.2013 19:45
Hi zusammen!!!

Ich fühle mich richtig gut und habe mir vorgenommen, dass das so bleibt... Mal schauen, ob ich damit durch komme LOL
Waren heute in den Bergen und danach noch beim Baden, das hat gut getan!

Gestern hatten wir wieder VU und unser Zwerg wiegt tatsächlich schon 160 Gramm und ist 12-13 cm groß, das ist so toll!!! Alles ist laut Gyn perfekt und das ist unglaublich beruhigend! Ich fühle mich dadurch echt entspannt.
Der Bauch hat seit letzter Woche einen großen Schub gemacht, so dass meine Freunde sagen, dass es eindeutig ein Babybäuchlein ist Elefant

Inzwischen haben wir das Kinderzimmer gestrichen und tolle Möbel bestellt. Was für ein großer Schritt smile

Bin schon gespannt, ob wir beim nächsten Gyn-Termin ( in der 20.ssw ) auch erfahren, was unser Zwergerl wird!!

Ganz liebe Grüße an euch alle!!!


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 26.07.2013 19:48
Das klingt toll, Doersl Ich freu mich sehr

Zitat
Charline
Zitat
ChocolateChipCookie
Wenn man "Sortieren nach Antworten" auswählt statt "Sortieren nach Themen", kann man nichts übersehen. Diese Einstellung gibt es links unter "Forum Funktionen", falls es jemand noch nicht gefunden hat. Ich finde es so viel übersichtlicher.

Danke für den Tipp, ich denke, die Funktion haben wie ich viele noch nicht gesehen. Es gibt also doch die Möglichkeit nach neuesten Antworten zu sortieren, oder sozusagen zu schieben, das ist bestimmt nicht Allgemeinwissen hier, ist ja auch total versteckt. Du solltest noch dazu sagen - mach ich jetzt mal - dass man erst unter "Forum Funktionen" noch über eine Zwischenstufe gehen muss, war das nun "Gehe zu Beitrag" oder "Übersicht", um so zu sortieren? Jetzt versuche ich das nochmal nachzustellen, aber komme nicht mehr zurück, wahrscheinlich bleibts da, wenn einmal gefunden und angeklickert.

Das weiß ich leider nicht mehr, ich habe diese Funktion schon vor langer Zeit eingestellt. Bin aber auch nicht von selbst drauf gekommen, irgendjemand hatte es mal erwähnt. Ich fand es vorher auch extrem nervig und unübersichtlich.


  Re: ****Januar Piep ****
avatar    sunny_1610
Status:
schrieb am 26.07.2013 20:07
Zitat
Insomnia



Nächste Woche habe ich VU bei meiner Ärztin, wohl ohne US wenn ich das richtig verstanden habetraurig
Wie ist es eigentlich? Wird es nicht jedes mal geschallt um zu sehen dass alles OK ist????? Bei den Zwillingen hat sie jedes mal nachgeguckt und vermessen. Jetzt erzählt sie was anderes........Ohnmacht Na ja, schauen wir mal...


Insomnia

Also die KK zahlt regulär nur drei US es sei denn es liegt eine Risiko-ss vor (ich weiss nicht wie es sich bei zwillingen verhält, bzw ob die automatisch als Risiko gilt)

manche FA schallen aber trotzdem immer ohne zusätzliche kosten andere bieten eine sog. Flatrate an (da ist dann aber der Preis auch wieder von Arzt zu Arzt anders)

ich hoffe ich konnte dir helfen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020