Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Failadeth
Status:
schrieb am 24.07.2013 22:54
Hallo !

Ich hatte etwa so zwischen 6. und 8 Juli meinen ES und am 21.7.13 einen positiven SST gehabt. Soweit auch alles gut. War dann Montag am 22. auch gleich zum FA gegangen weil ich bei dem Ambulanten Pflegedienst für Betreuung und Hauswirtschaft zuständig bin und nicht weiß wie sich das mit Schwangerschaft verhält.

Beim FA hat er erstmal einen SST gemacht der auch positiv war (nur der 2. Strich war nicht ganz so dunkel wie die Kontrolllinie) und mein FA meinte das sei nicht wirklich positiv und er könne sich nicht sicher sein dass ich wirklich Schwangerschaft bin. Beim Vaginalultraschall hat man auch nur eine sehr gut aufgebaute GMS gesehen und den Gelbkörper der auch schön groß war. War für einen super ES spricht. Weiterhin meinte der FA dass man erstmal Blut abnimmt für HCG Wert. OK !

Ein Tag später also am 23.7. habe ich Nachmittags dann den HCG Wert gesagt bekommen. Er sei bei 118,9 und laut FA viel zu nieder und seine Aussage dass der Krümel in der GM währ würde fraglich sein. Er tippt wegen dem zu niederen HCG Wert auf eine Eileiterschwangerschaft. Nächste Woche Montag also am 29. soll ich erst wieder beim FA wegen Blut und Schallung vorbei kommen.

Jetzt meine Frage: Laut den HCG Tabellen liege ich doch in der Norm ??? Was sagt ihr dazu. Ich hab jetzt schon viel gelesen. Und heute hab ich immer mal wieder stechen, ziehen in den Seiten, Leisten und im Rücken. Ich mache mir echt gedanken dass da wirklich was nicht stimmt.

Haltet mich nicht für doof - es ist meine 1. Schwangerschaft und ich hab absolut keine Ahnung was gut ist oder schlecht. Und dann die Aussagen des FA find ich schon irgendwie komisch. Also bitte keine "Anmachen"

Danke schonmal für eure hilfe ! Ihr würdet mir sehr helfen !


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Renzi
Status:
schrieb am 24.07.2013 23:21
Oje, tut mir leid dass der Arzt dich so verunsichert hat!

Du bist in der fünften Woche, da muss man in der Gebärmutter überhaupt nichts sehen. Und am 22. warst du zwischen 4+0 und 4+2 - ich finds unfassbar dass der Arzt da so eine Diagnose stellt! Dafür gibt es gar keine Anhaltspunkte. Die Stärke der Linie beim Test sagt überhaupt nichts aus. Und beim HCG kommt es auf den Anstieg, nicht den Wert an. Abgesehen davon, dass der in der Norm liegt für den Zeitpunkt in der Schwangerschaft.

Kannst du dir vorstellen den Arzt zu wechseln? Ich würde erst in 2 Wochen einen Termin bei einem anderen ausmachen, wenn du nicht vorher schon ein Beschäftigungsverbot o.ä. brauchst. Dann sieht man auch sicher etwas im Ultraschall.


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2013 23:50
schließe mich voll und ganz Renzi an

außerdem ziehen und ziepen hat man in der Schwangerschaft genauso, ich hatte anfangs auch das Gefühl, ich bekommen als meine Periode, dabei sind es aber die Mutterbänder, die sich dehnen (habe ich gelernt- ist auch meine 1.SS)
lass dich nicht verunsichern, der Verlauf ist jetzt das wichtigste und wenn er jetzt schon so eine Panik verbreitet, würde ich wirklich an einen Wechsel denken, die Schwangerschaft ist lang und den würdest öfters sehen

lg appel


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Tara_85
Status:
schrieb am 25.07.2013 06:12
Hallo.
Ich würde definitiv den Arzt wechseln. Hab glaub hier noch nie von so einem unkompetenten FA gelesen. ohne Grund einfach sofort von iner Eileiterschwangerschaft sprechen. Was soll das??
Dein HCG Wert liegt genau n der Norm!!! Du brauchst dir gar keine Sorgen zu machen. Und auch das Ziehen und Ziepen ist normal. Hätte ich am Anfang auch und immer Angst dass das bedeutet dass die Periode kommt. Dein Körper ist einfach am arbeiten und das spürst du jetzt.
Mein Tipp: hol dir bei einem anderen FA einen Termin. In zwei Wochen siehst du dann sicher im US deinen Krümel mit pochendem Herzchen.
Alles Gute!!!!


  Werbung
  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.07.2013 06:33
Huhu
Ich kann mich nur den Worten meiner vorrednerinner anschließen....versuch dir einen anderen FA zu suchen...schrecklich wie schnell doch einige von einer nicht intakten ss oder elss oder bhss reden....grade sie als ärzte, mit der Erfahrung mUssten doch wissen das man so früh noch nichts sieht. Ich finde das unmöglich das er dich so verunsichert.

Ich drück dir die Daumen das alles gut geht.
Lg Ronja


  Re: meine 1. SS und verwirrt
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 25.07.2013 07:32
Korrigiert mich bitte, wenn ich mich gerade total irre (SS-Alzheimer lässt dann grüßen Ich wars nicht), aber ist es nicht so, dass bei einer Eileiterschwangerschaft der HCG auffällig hoch (!) ist gegenüber dem, was man im US sieht (sprich: Man sieht nichts in der Gebärmutter der HCG steigt aber weiter, weil der Embryo ja eben weiter wächst nur an der falschen Stelle...) Ich hab ne Frage

Also ich mus auch sagen, ich habe selten über einen derart inkompetenten Arzt gelesen ...


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   mama29
schrieb am 25.07.2013 07:54
ich kann mich nur Cherryflower anschließen, ich habe das gleiche gelesen: Bei einer Eileiterschwangerschaft sei der HCG auffällig hoch.

An deinem HCG-Wert dagegen kann ich nichts besorgniserregendes erkennen - du bist noch soooooo früh in der SS, dass ich es wirklich unverantwortlich von deinem FA finde, mit solchen Aussagen zu kommen. In der GM KANN er zu diesem Zeitpunkt noch nichts sehen, das einzige, was da sein muss ist eine gut aufgebaute GSH und die hattest du ja also erst mal herzlichen Glückwunsch, sieht aus als wärst du schwanger Ich freu mich sehr

Ich hab jetzt schon öfter von solchen Ärzten gelesen und bin mit den anderen einer Meinung, dass du dir einen anderen FA suchen solltest und zwar so schnell du kannst, am besten gestern zwinker. Ich bin in dem frühen Stadium wieder heim geschickt worden mit den sinngemäßen Worten, dass man noch nichts sehen könne und auch noch garnichts sehen muss und ich solle in ein paar Wochen wieder kommen grins

Lass dich bloß nicht verunsichern sondern genieße schon mal die Zeit so gut du kannst!


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   XEule
schrieb am 25.07.2013 07:59
guck mal: laut Schwangerschaft Kalender wärst du bei 4+4...

[www.wunschkinder.net]

da gibst Du einfach den Eisprungtermin als Iseminationstermin ein udn hast nen guten Näherungswert. In der 5.ten Schwangerschaft Woche sieht man NIE mehr als ne gut aufgebaute schleimhaut, da ist einfach noch nüscht zu sehenzwinker Desweiteren ist der HCG bei einer Eileiterschwangerschaft wirklich höher und nicht niedriger.

Wenn Du also Infos nicht durhceinander gebracht hast oder der Arzt dich falsch datiert hat, ist es vollkommener Quatsch was er erzählt hat.

WQas ich tun würde: Mir in der 7ten Woche einen termin bei einem anderen gyn holen. Dort kann man dann auch wqas shen , z.B. Embryo mit herzschlag oder eben eine Eileiterschwangerschaft. Für letzteres gibt es aus den daten die Du gesagt hast aber keinerlei Hinweise.

Eulenmama


  Re: meine 1. SS und verwirrt
avatar    emilysophie
Status:
schrieb am 25.07.2013 08:04
Ich möchte mich dem einfach nur anschließen und Dir ganz herzlich gratulieren, denn alle Beweise sprechen dafür, daß Du schwanger bist!!!

Kann Dir vielleicht eine Freundin einen Arzt/ eine Ärztin empfehlen, die zufrieden ist? Da würd ich definitv nicht wieder hingehen, aber ich glaube, ich könnt's mir nicht verkneifen, ihm in ein paar Wochen eine nette Karte mit US-Schallbild von Deinem Krümel zu schicken... Ich wars nicht


  Re: meine 1. SS und verwirrt
avatar    Sonne86
schrieb am 25.07.2013 11:18
Was hast du denn für einen Arzt? Ohnmacht
Ein zweiter Strich heißt immer, dass hcg vorhanden ist, egal wie stark dieser Strich ist!
Und wenn du dir deines Eisprunges nicht sicher bist, kann man dir auch keine direkte Woche zuweisen, solange man noch nichts sieht. Und am Anfang ist ja alles noch so winzig, dass man noch nicht alles sehen kann und muss. Du warst anscheinend einfach etwas zu früh beim Arzt. In einer Woche kann alles schon ganz anders aussehen und du kannst dann schon eine Fruchthöhle bewundern. Die hcg-Werte schwanken am Anfang auch sehr stark. Wo andere bereits explodierende Werte haben, haben andere wiederum nur ganz niedrige. Das kann in ein paar Tagen dann auch wieder ganz anders sein und der Wert hat dann schon mächtig aufgeholt. Nun bist du erst Mal schwanger! Der hcg-Wert hat es doch auch schon bestätigt. Und verunsichern solltest du dich in diesem frühen Schwangerschaftsstadium überhaupt nicht lassen. Lass einfach nächste Woche noch mal schallen und dann wirst du ja sehen, was wirklich zu sehen ist. Vorher sollte man wirklich nicht über eine Eileiterschwangerschaft spekulieren. Schon gar nicht bei einem Arzt, der nicht weiß, wie ein positiver Urintest aussieht.


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Failadeth
Status:
schrieb am 25.07.2013 21:48
Also ich habe gerade mich noch meiner Freundin anvertraut. Jetzt weiß die es schon.

Was denkt ihr denn ??? Soll ich morgen mal ins KH fahren und schauen lassen ??? Ich werde dann meine "Schmerzen" LOL als Grund angeben und dass meine Wunsch FA jetzt noch Urlaub hat. Das hat sie leider wirklich deshalb war ich ja bei dem "anderen" FA. Meine Wunsch FA kommt erst wieder am 12 August.

Was denkt ihr ??? Soll ich morgen (Freitag) mal hingehen und das denen alles so sagen und auch den Wert des HCG vom Montag ?


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   estrelle82
Status:
schrieb am 26.07.2013 12:29
Ich weiss genau wie du dich fühlst! Mir ging es nicht anders, obwohl meine Ärztin nicht gesagt hat das man schon was sehen müsste!
Ich habe letzten Donnerstag ganz leichte Schmierblutungen bekommen, also ab ins KH (mehr wegen meiner Panik wahrscheinlich!), Ultraschall gemacht bei 5+5 und es war nichts zu sehen, auch keine Blutungen. Dann wurde Blut abgenommen und es stellte sich heraus das Hcg bei über 4400 war! Da MUSS man aber was sehen....also musste ich da bleiben, Nachts wurde nochmal geschallt - wieder nichts, nur Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. Eine Nacht voll Panik und am nächsten Morgen konnte die Ärztin sonderbarer Weise eine 8mm Fruchthöhle sehen.....
Also es dauert eben ein wenig bis man was sieht, keine Panik! Und manche Babys brauchen scheinbar ein bisschen länger bis sie sich der Welt präsentieren wollen, auch wenn das nicht die feine englische Art ist zwinker
3 Tage später beim regulären FA Termin war alles an Ort und Stelle: Fruchthöhle, Dottersack und Ebryo.
Also mach dir nicht zu viele Gedanken (ich weiss das man das kaum abschalten kann), und ein Wochenende im Krankenhaus ist auch nicht besonders.
Ich drücke dir fest die Daumen und keine Panik - alles wird gut!


  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Failadeth
Status:
schrieb am 27.07.2013 21:48
Ich war am Freitag abend mal ins KH gefahren weil mich das doch sehr beschäftigte.

Mein Befund



Diese Zyste mit 2,9 mm sollte das die Fruchthöhle sein ??? Zumindest meinte die FA dass man da nicht mehr erkennen würde und dies sehr klein währ. Aber wenn Fruchthöhle währ das in der Norm vom Zeitpunkt her. Wenn Fruchthöhle ist die wirklich zu dem Zeitpunkt von der Größe her richtig ??? Ich kenne mich doch nich mit den Begrifflichkeiten aus. Könnt ihr mal was dazu sagen und mir nochmals erklären ???

Ich hab nur gesagt bekommen dass ich Morgen um 10 nochmal hin sollte wegen flüssigkeit rechts im Bauchraum, der sehr großen Zyste im Eierstock rechts und dann noch irgendwelche Koagel was ich nicht weiß was das sein soll. HB und HCG wurde auch Kontrolliert. HB war soweit sehr gut und mein HCG war irgendwas über 800.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.13 22:31 von Failadeth.



  Re: meine 1. SS und verwirrt
no avatar
   Failadeth
Status:
schrieb am 28.07.2013 14:23
So ich war heute wie vereinbart wieder im KH zur Kontrolle.

Fruchthöhle 0,53 cm groß mit evtl. Fruchtanlage. Man konnte den Krümel nur erahnen.

HCG war heute 1532. Ich freu mich sehr

Heute soll ich etwa 5+0 sein. Da hat die Oberärztin gesagt dass alles nach einer normalen und intakten Schwangerschaft ausschaut und es sei normal dass man da noch nicht mehr sieht.

Also letzte Woche UNNÖTIGE AUFREGUNG !!!!!! Leider MUSS ich am Dienstag wieder zu dem doooooofen FA gehen, aber sobald meine Wunsch FA wieder da ist werde ich zu der wechseln !

Ach freu ich mich sooo das alles gut gegangen ist. Ach ja gestern haben wir was beim Chinesen bestellt, da haben mein Mann und ich auch jeweils einen Glückskeks gehabt. Ratet mal was drinnen stand, bei mir :"Ihnen wird ein Stein vom Herzen fallen." Genau das GLEICHE stand auch bei meinem Mann drinnen. Und nach diesem Befund von heute ist es wirklich so !!!! UNS IST EIN STEIN VOM HERZEN GEFALLEN !!!!! tanzen


  Re: meine 1. SS und verwirrt
avatar    Melsunny
Status:
schrieb am 28.07.2013 16:00
Das freut mich sehr für Euch! Herzlichen Glückwunsch!

LG Mella




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020