Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
no avatar
   MiniBiene
Status:
schrieb am 22.07.2013 12:38
Rückruf gekommen:

bHCG 248
Progesteron 14,6
Die Werte entsprechen einer normalen frühen Schwangerschaft

LG Biene


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 22.07.2013 12:54
Zitat
MiniBiene
Rückruf gekommen:

bHCG 248
Progesteron 14,6
Die Werte entsprechen einer normalen frühen Schwangerschaft

LG Biene

Hallo,

nimmst Du zusätzlich Utrogest? Und stimmt 5+5 wirklich? Also bist Du Dir sicher wann Dein ES war?

LG


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
no avatar
   MiniBiene
Status:
schrieb am 22.07.2013 13:02
Hi Anja,

Utrogest nehme ich nicht. Es ist eine SpontanSS. Nehme nur Folsäure.
5+5 bzw. 5+1 am 18.07.2013 habe ich mir mit einem SSRechner errechnet. Der erste Tag meiner letzten Mens war der 12.06. Ich habe das so verstanden. Zur Behandlung in der KuWu sind wir ja noch nicht gekommen. Deshalb vermute ich den ES ca am 27.-29.06.

LG Biene


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 22.07.2013 13:16
@Biene: Okay. Naja Utro hat ja nichts mit spontan oder nicht zu tun. Weil der Prog-Wert ist schon etwas niedrig, finde ich.
Hm, würde da mal nachfragen. Okay, 5+1 könnte wohl eher passen als 5+5 zwinker.


  Werbung
  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
no avatar
   Eisbaerin85
schrieb am 22.07.2013 15:29
Mir wurde gerade mitgeteilt, dass gar kein HCG und Progesteron bestimmt wurden. Angeblich brauch man das nicht, weil ja der Urin-Schwangerschaftstest eindeutig positiv war. Ab jetzt ist der Arzt zwei Wochen im Urlaub. Es wurden nur so Sachen wie Blutgruppe, HIV und Toxoplasmose getestet.

Bin total enttäuscht. Ich dachte diese Werte sind Standard. Könnte gerade heulen. Dachte meine Panik wird heute besser, aber es ist nur noch schlimmer. Fieber


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
avatar    Anjalein82
Status:
schrieb am 22.07.2013 15:58
Zitat
Eisbaerin85
Mir wurde gerade mitgeteilt, dass gar kein HCG und Progesteron bestimmt wurden. Angeblich brauch man das nicht, weil ja der Urin-Schwangerschaftstest eindeutig positiv war. Ab jetzt ist der Arzt zwei Wochen im Urlaub. Es wurden nur so Sachen wie Blutgruppe, HIV und Toxoplasmose getestet.

Bin total enttäuscht. Ich dachte diese Werte sind Standard. Könnte gerade heulen. Dachte meine Panik wird heute besser, aber es ist nur noch schlimmer. Fieber

Nein, hCG und Prog wird NICHT standardmäßig abgenommen. Das was bestimmt wurde in Deinem Fall ist normal für eine SS-Vorsorge.


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
no avatar
   Eisbaerin85
schrieb am 22.07.2013 16:05
Ok, das heißt also einfach weiter hoffen und beten, dass alles gut bleibt. Es ist alles schon entschieden...,


  Re: Schwanger - und Angst, dass etwas nicht stimmt
avatar    Emiilia
Status:
schrieb am 24.07.2013 22:34
Huhu Eisbärin

Auch bei mir wurden keine weiteren blutwerte bestimmt.
HIV, Hepatitis u Co. hatte ich kurz davor schon bestimmen lassen, da ich sie zum Termin in die KIWU mitnehmen wollte zwinker

Alle haben mir zur ICSi geraten, da wir Selbstzahler sind und bei beiden alle Untersuchungen ok waren.

Gottseidank haben wir nicht so schnell gehandelt!

smile

Wünsch dir ganz viel Freude mit deinem Bauch und deinem Wurm und schalte nun die sorgen etwas ab....
Vertrau dir und deinem Körper!
Ein gesundes Kind geht nicht ab .... Drück dich




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020