Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
avatar    Kiki34
Status:
schrieb am 20.07.2013 17:50
Hallo,
Wir bekommen im Januar das Baby. Der Schlumpf ist dann 2 Jahre und ca 3 Monate alt. Wir haben einen Hund. Deshalb muß ich irgendeine Lösung finden wenn ich spazieren gehe und der Große nicht mehr laufen oderLaufrad fahren will. Ich habe seit der ersten Geburt starke Senkungsprobleme die nach der zweiten Geburt sicher erst noch schlimmer sein werden. Dann ist dieWahrscheinlichkeit auch noch groß das im Jan. bis März Schnee liegt und bei uns wird nicht gestreut. Heißt ich komm mit dem KiWa nicht durch wennsso wird wie letztes Jahr. Da hatte ich den großen auf dem Schlitten damit ich mit dem Hund gehen konnte. Wir haben ansonsten den TFK Joggster Twist und einen kleinen Buggy damit können wir los wenn wir zu zweit sind. Oder bei gutem Wetter den Fahhradanhänger. Aber wenn ich alleine mit Kiwa unterwegs bin fehlt mir ne Lösung oder eben bei Schnee?????? Ich finde einGeschwisterwagen lohnt irgendwie dann auch nicht mehr. Aber wenn der Große nicht laufen will will er dann auf son Buggy-Board stehen??? Und diese "Notsitze" die man auf den KiWa machen kann (Baby-Dan) sollen ja nicht sicher sein und ob er mit über 2 da überhaupt noch rein paßt???Und bei Schnee??? Bleibt wohl nur Baby ins Tragetuch und Schlumpf auf den Schlitten oder???? Aber macht das mein Beckenboden mit (tragen und schwer ziehen)??? Bin da echt ratlos. Habt ihr Tips?


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   Angsthase 82
schrieb am 20.07.2013 18:47
Hallo

Also ich habe das gleiche Problem außer das mit dem Beckenboden...das Baby kommt im Dezember und da ist Mausi ca 1 3/4 Jahre....ich werde das Baby in die Bauchtrage packen und Mausi in den Wagen...wie das aber dein Beckenboden verträgt hmmmm frag doch mal deine Hebamme vielleicht hat sie eine Idee


LG


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   lale123
schrieb am 20.07.2013 18:47
Hallo!
Ich schlage laufen vor. Klingt jetzt vielleicht total blöd. Aber unsere Tochter "musste" schon lange laufen, weil sie nie gern Kinderwagen gefahren ist. Mittlerweile sind für unsere Dreijährige schon vier Stunden und mehr locker am Laufen. Das macht alles sehr unkompliziert für uns smile.

Glg,
Lale


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   ulilis
Status:
schrieb am 20.07.2013 18:52
Hallo,

meine ersten beiden sind ja 22 Monate auseinander und der Große ist eigentlich alles gelaufen ( meist hat er seinen Buggy mit teddy mitgenommen), haben halt unterwegs mal einen Spielstop gemacht.

Buggyboard wird bei Schnee wahrscheinlich auch schwierig. Ich hab den Großen, wenn er abends wirklich fertig war, vorne auf den Kiwa gesetzt ( gibt ja jetzt auch so Geschwistersitze) uns gut wars.

Alles Gute Uli winkewinke


  Werbung
  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
avatar    lotte 007
Status:
schrieb am 20.07.2013 19:29
Hey meine große wird nach der geburt der kleinen 3....ich habe mir einen Bondolino gekauft für das baby wenn dir große dann mal im buggy ist.....und dann habe ich für den Kinderwagen ein buggybord auf dem flohmarkt gekauft....neu war es mir viel zu teuer dann hätten wir es halt ohne gemacht....bei hohem schnee muss die große halt laufen denke in dem alter kann man das verlangen.....wiie dein beckenboden das mit macht weiß ich nicht meiner würde es mir mit einem nassen schlüpfer dankenIch wars nicht also wenn ich schlitten und baby gleichzeitig hätte


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.07.2013 19:37
die beiden grossen meiner schwester sind 3j und eine Woche auseinander, sie wollte es zuerst auch mit dem board versuchen aber die grosse fand das doof. da hat sie den kleinen kurzerhand in die bauchtrage und die grosse wieder in den kiwa. aber das brauchte sie nur für zwei Monate dann lief die grosse alles. ich fand ja immer die grosse solle laufen, aber meine schwester konnte sich da nicht durchsetzten.
wenn es den becken zulässt würde ich das Baby tragen und denn grossen laufen lausen, wirst sehen der wird mehr freute am Schnee haben als am schlitten. und sonst bei kurzen spaziergängen den kleinen auch auf den schlitten mit maxi cosi oder in einem korb wie sie es früher machten. oder schnall eine babytragetasche für den kiwa darauf.


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   Renzi
Status:
schrieb am 20.07.2013 21:49
Tragen ist sogar schonender für den Beckenboden als schieben, insbesondere wenn man gegen Schnee anschieben muss.

Wir hatten bei meiner Tochter keinen Kinderwagen, sie wird bis jetzt nur getragen (außer mal im Fahrradanhänger). Mit dem Geschwisterchen werden wir es ebenso machen. Ob ich dann für die Große öfter mal einen Buggy mitnehme, werde ich spontan entscheiden, je nachdem wie gern und lange sie dann schon läuft. Für mich ist das so die optimale Lösung.


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   cassimir
schrieb am 21.07.2013 06:57
Ich schlage auch laufen vor. Meine kleine ist 2,5, wenn die Schwester kommt und da gibt es nichts zusätzlich. Der buggy steht aber auch schon in Keller seit sie 1,5 ist. Seit dem läuft sie fast alle Strecken mit.

Ich würde es probieren. Klar am Anfang de sie nicht so schnellsten. Aber das wird fix anders. Da gehen dann wirklich lange Strecke. Die dann auch gerannt werden.

Vielleicht hast du mit Schnee auch Glück. Meine kam auch Mitte Januar und es lag ab da kein Schnee mehr in dem Jahr. smile


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   patchkid
schrieb am 21.07.2013 08:11
Wir haben unsere fast 3 jahre ältere Große auch meist laufen lassen, zur Not durfte sie aber auch mal aufs Buggy Board nur fand ich das immer störend vor meinen Füssen.
Ich habe hier schon häufiger den Swiss Strolli Rder empfohlen - für Kleinere, den ich meine auch, dass die Großen ruhig laufen sollten. Ein Kollege hatte den für seien 1 3/4 Jahre alten Sohn als die Tochter kam und ich habe den dann weiter an Bekannte vermittelt. Deren ältester Sohn war 1 1/2 als der Bruder kam und beide Familien waren begeistert (zur Info. man kann die Kleinen festschallen)
Bekomm kein Foto egefügt, aber könnt ihr ja mal googlen.


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 21.07.2013 10:17
Wieso kannst du den Fahrradanhänger nur bei gutem Wetter nutzen? Wir haben einen croozer for two und ich hoffe darauf das ich mit den großen Rädern sogar besser durch den Schnee kommen werde als mit dem kiwa.

Ansonsten machen wir es so: wir nehmen einen langen holzschlitten. Da wird die wippe drauf geschnallt. In der kann das Baby angeschnallt werden. Der große kann vor der wippe sitzen. Somit hab ich beide Kids auf dem Schlitten. Den Hund könntest du vielleicht beckenbodenschonend als zugtier einsetzen? smile


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
avatar    Kiki34
Status:
schrieb am 21.07.2013 18:02
bis jetzt ist das sehr tagesabhängig ob er weitere Strecken läuft oder Laufrad fährt, es kann sein das nur nölig ist und fast gar nicht laufen will. Mit dem schweren Cruizer bei Schnee (letztes Jahr war das bei uns echt heftig im Januar/Februar) kann ich mir nicht vorstellen. Der TFK ist ja auch ein Offroad-Kiwa aber bei Schnee war das mega ansträngend und damit absolut BB schädlich. Ich hoffe das ich Mausi echt ins Tragetuch nehmen kann oder ich versuchs als Notlösung mit diesem Geschwistersitz für den KiWa....am besten wäre kein Schnee nächstes Jahr zwinker


  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 21.07.2013 20:54
Naja, aber wenn wirklich ernsthaft Schnee liegt, dann wirst mit nix ausser dem Schlitten gscheit durchkommen. Es gibt einen Fahhradanhänger, dem man auch Kufen dranbauen kann (hab grad den Namen vergessen), der wäre da ideal. Aber das Ding kostet über 1000 Euro...

Bei richtig Schnee solltest du wirklich den Schlitten nehmen. Ich bin jetzt wieder daheim am Rechner und kann dir mal ein Bild anhängen:



Das ist jetzt nur ein normal langer Schlitten, als Erwachsener kann man sich noch hinter die Wippe klemmen. Auf die Wippe haben wir den Fußsack vom Kiwa drauf gebaut. Max hatte es da immer schön warm. Die Wippe ist übrigens verstellbar, man kann sie fast gerade machen, so dass ein Baby da auch nicht drin sitzen, sondern liegen würde. Das Metallfußgestell der Wippe passt super über den Holzschlitten drüber und wird mit Seilen befestigt. Die Wippe kostet 40 Euro, glaub ich. Wenn du willst, such ich dir den Hersteller raus, haben die bei Amazon bestellt.



  Re: Frage an Mehrfachmamis bzgl. Geschwisterbeförderung (Board, KiWa etc)
avatar    Kiki34
Status:
schrieb am 23.07.2013 14:31
hat mit dem Bild irgendwie nicht geklappt traurig ????




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020