Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  retroplazentares Hämatom, cervixnah aber nicht so schlimm????
avatar    Sarina07
Status:
schrieb am 20.07.2013 17:17
Huhu...bitte beruhigt mich mal... ich war zum US, alles prima, bei 8+4 ist der Wurm 2,5 cm gross. HA war schön zu sehen und alles normal entwickelt. So, dann kam es: "Da ist ja noch ein retroplazentares Hämatom, also ein Bluterguss hinter der Plazenta, nah an der Zervix! Der hat aber mit der Fruchthöhle keinen Kontakt. Circa 1,5 cm gross" Mein FA meinte, dass das überhaupt kein Problem sei. Ich fragte sehr ängstlich merhmals nach. Es könne evtl. abbluten, aber der Schwangerschaft eigentlich nicht schaden. Es muss aber auch nicht abbluten. Beim letzten US war da noch garnichts zu sehen. Ich nehme seit der 6 SSW wegen leichten Schmierblutungen (die aber nur 2 Tage anhielten) 2 mal Abends Utrogest. Von "Schonen" hat mein Fa nun auch nicht gross gesprochen. Meine Tochter ist gerade 14 Monate, ich trage sie und ich hebe sie natürlich weiterhin. Wer hat eine solche Diagnose und wie war Euer Verlauf? Beim FA war ich noch positiv, nun habe ich leider gegoogelt und bin nur noch verängstigt. Heisst das, dass sich die Plazenta abgelöst hat? So früh?
Ich habe etwas Angst traurig Blutungen habe ich gsd "noch" keine...Netterweise habe ich sogar noch ein Ultraschallfoto vom Hämatom bekommen. Da sieht es so aus, als läge es unterhalb der grossen Fruchthöhle. Keinesfalls über dem Baby. Toll.
Das ist ja schrecklich!
Gruss Sari


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.13 17:24 von Sarina07.


  Re: retroplazentares Hämatom, cervixnah aber nicht so schlimm????
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 21.07.2013 12:57
Es muss wirklich nichts heißen. Versuche dir erstmal keine Sorgen zu machenknuddel.
Als meine Tochter so alt war wie deine, war ich auch wieder schwanger, mit Zwillingen. Eins habe ich leider in der 9.SSW verloren... abgeblutet ist aber auch nichts. Mein Körper hat es resorbiert. Eine Placenta Praevia hatte ich auch noch, doch auch davon habe ich keine Blutungen bekommen (und die ist GsD gewandert).
Die Schwangerschaft hat sich weiterhin schwierig gestaltet, aber wohl auch nur, weil ich alleine war. Mein Mann war in einem anderen Bundesland stationiert und kam nur am Wochenende nach Hause, d.h., die Pflege unserer Tochter lag auch allein bei mir. Und ja, ein kleines Kind muss eben noch viel getragen werden (genau so wie Einkäufe, etc.)...
Ist aber alles gut ausgegangen, und das trotz vorz. Wehen, Cerclage, eigentliche Bettruhe (mach das mal, wenn du alleine mit dem Kind zu Hause bistcrazy).

Denk positiv! Es wird bestimmt alles gutknuddel.

Alles Liebe und

lg Chichi


  Re: retroplazentares Hämatom, cervixnah aber nicht so schlimm????
avatar    Sarina07
Status:
schrieb am 21.07.2013 20:08
Danke dir! Ich gewöhne mich an den Gedanken, dass da ein Hämatom ist, das da nicht hingehört... Ein wenig wie eine tickende Zeitbombe! Aber solange ich nicht blute, bleibe ich ruhig. Ich nehme Magnesium, utro und versuche mich bestmöglich zu schonen. Mehr kann ich nicht tun! ich bin mit Carla auch ganz oft über mehrere Tage bis zu 2 Wochen alleine. Es muss halt irgendwie klappen. Meine Mutter unterstützt mich, aber dennoch kümmere ich mich eigentlich wie immer um Carla. Wir hoffen das beste! Zum Glück ist mein Mann die nächsten drei Wochen ganz normal jeden Abend daheim smile Merkwürdige Schwangerschaft diesmal... Alles verläuft anders.
Ich danke dir für die lieben und mutmachenden Worte! Lg sari


  Re: retroplazentares Hämatom, cervixnah aber nicht so schlimm????
no avatar
   BeEngel
schrieb am 21.07.2013 20:16
Hi Sarina,

das heißt nicht, daß sich die Plazenta gelöst hat. Da kannst Du Dich wirklich beruhigen.
Versuche ruhig zu bleiben und Dich nicht so sehr zu stressen wegen des Hämatoms. Das muß gar nicht abbluten, es kann auch sein, daß Dein Körper das an Ort und Stelle resorbiert.


  Werbung
  Re: retroplazentares Hämatom, cervixnah aber nicht so schlimm????
avatar    Sarina07
Status:
schrieb am 21.07.2013 20:56
Danke für diese Info be Angel! Das beruhigt mich. Ich habe das gestern im i net gelesen. Allerdings auch nur in Foren, das war also keine wirkliche fachliche Aussage. Da es aber mehrmals erwähnt wurde, bin ich davon ausgegangen... Ich hoffe, das alles gut wird und mein Körper und das babylein das hinbekommen! Es hat sich so gut entwickelt. Innerhalb einer Woche ist es gute 8 mm gewachsen. Ich denke also, dass es gut versorgt wird. Schmerzen habe ich keine oder nur wenig, an den Seiten. Das kenn ich aber noch von Carla,- das sind die Bänder zwinker
Dankeschön, sari




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020