Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 20.07.2013 11:49
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mal eure Erfahrungen hören bzw. sammeln, wann man mit welchen Maßnahmen idealerweise beginnen sollte und wie dann der Rhythmus ist (also wie oft und in welcher Dosis, etc.).

Akupunktur
Himbeerblättertee
Heublumen-Sitzbad
Damm-Massage

Was kann man noch machen?

Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.13 12:02 von clydesbonnie.


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 20.07.2013 11:58
Magnesium reduzieren/absetzen
ggf. moxen & vierfüßler wenn Kind in BEL
Kindlein-komm-tee
Dammmassage
(Zeitpunkte weiß ich gerade auch nicht)


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
no avatar
   ulilis
Status:
schrieb am 20.07.2013 12:15
Hallo,

was du machen kannst? Ich sage ganz frech: ENTSPANNEN.

Ich habe ab der 36. SSW Akupunktur bekommen ( bei Nr. 3! war der Befund bei 39+5 trotzdem geburtsunreif). Magnesium kannst du reduzieren, echte Geburtswehen wird es trotzdem nicht aufhalten.
Regelmäßige Spaziergänge, Beckenkreisen auf dem Pezziball, schwimmen oder zuhause ein gemütliches Bad. Sonstige Sachen habe ich nicht gemacht.

Alles Gute für den Endspurt.

LG Uli winkewinke


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    Aya79
Status:
schrieb am 20.07.2013 12:30
meine hebi meinte ab ssw35 himbeerblaettertee trinken und ab ssw 37 heublumensitzbad


  Werbung
  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
no avatar
   cora167
schrieb am 20.07.2013 12:54
Ich mache seit 37. SSW Akupunktur und trinke Himbeerblättertee. Dammmassage seit 38. SSW 3-4 mal die Woche.
Zum Heublumenbad kann ich mich bei dem Wetter und wg meiner Krampfader nicht überwinden, würde ich aber machen, wenn nächste Woche immer noch alles fest und geburtsunreif ist.

Ansonsten setze ich mich immer mal wieder auf den Pezziball und kreise mit dem Becken. Ansonsten versuche ich mich zu entspannen und mir und der Kleinen keinen Stress zu machen.

LG Cora


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 20.07.2013 16:04
Wenn es um Geburtserleichterung geht, kann ich nichts beitragen, da ich im Endeffekt einen Kaiserschnitt hatte. Folgendes hab ich gemacht, damit er endlich kommt:

Lange Spaziergänge
Sex
Heiß baden
GLobuli
Akupunktur
Wehentrunk
Nelkenöltampon
Himbeerblättertee

Bei Et+9 wurde eingeleitet. Bei et+12 war der Mumu immer noch komplett dicht, der Gmh erhalten. Kaiserschnitt.

Mein Fazit: entspannen smile

Alles Gute!


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 22.07.2013 20:09
Ja, ich meinte geburtserleichternde Maßnahmen.

Ich habe mal rausgesucht, was uns die Hebamme im GVK dazu gesagt hat. Vielleicht interessiert das noch die ein oder andere von euch.

Akupunktur
ab der 36. SSW
1x pro Woche, 4x gesamt

Himbeerblättertee
ab der 36. SSW
anfangs 1 Tasse täglich, danach steigern auf max 3 Tassen am Tag

Heublumen-Sitzbad
ab der 38. SSW
1x pro Woche, ab ET häufiger (nach Lust und Laune)

Damm-Massage
ab der 34. SSW
3-4x pro Woche

Flohsamen
ab 36. SSW
1 Esslöffel täglich, dazu mind. 1 1/2 - 2 Liter Flüssigkeit

Danke für eure Antworten.
(Entspannen ist natürlich auch super grins)


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    Ori
Status:
schrieb am 23.07.2013 09:08
leinsamen essen soll ja auch helfen, weils die verdauung anregt und somit alles in dem bereich. kann man gut in yoghurt oder müsli mit reinrühren smile
bei netmoms steht ab ssw 35+0 ein bis zwei esslöffel leinsamen (geschrotet) pro tag. glänzendes fell machen die übrigens auch zwinker


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    Bella1977
Status:
schrieb am 23.07.2013 10:37
DANKE Bonnie!

Die Auflistung ist Top!

LG Bella


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 23.07.2013 18:59
Zitat
Ori
leinsamen essen soll ja auch helfen, weils die verdauung anregt und somit alles in dem bereich. kann man gut in yoghurt oder müsli mit reinrühren smile
bei netmoms steht ab ssw 35+0 ein bis zwei esslöffel leinsamen (geschrotet) pro tag. glänzendes fell machen die übrigens auch zwinker

Flohsamen ist das selbe wie Leinsamen (sagte die Hebamme). smile


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
no avatar
   BeEngel
schrieb am 23.07.2013 19:57
Zitat
clydesbonnie
Zitat
Ori
leinsamen essen soll ja auch helfen, weils die verdauung anregt und somit alles in dem bereich. kann man gut in yoghurt oder müsli mit reinrühren smile
bei netmoms steht ab ssw 35+0 ein bis zwei esslöffel leinsamen (geschrotet) pro tag. glänzendes fell machen die übrigens auch zwinker

Flohsamen ist das selbe wie Leinsamen (sagte die Hebamme). smile

Nö, ist es nicht, aber die Wirkung ist eine ähnliche.


  Re: Geburtsvorbereitende Maßnahmen - wann was beginnen und wie oft?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 23.07.2013 20:17
Zitat
BeEngel
Zitat
clydesbonnie
Zitat
Ori
leinsamen essen soll ja auch helfen, weils die verdauung anregt und somit alles in dem bereich. kann man gut in yoghurt oder müsli mit reinrühren smile
bei netmoms steht ab ssw 35+0 ein bis zwei esslöffel leinsamen (geschrotet) pro tag. glänzendes fell machen die übrigens auch zwinker

Flohsamen ist das selbe wie Leinsamen (sagte die Hebamme). smile

Nö, ist es nicht, aber die Wirkung ist eine ähnliche.

Du hast Recht. Ich habe es mit Plantago verwechselt. Sieht ja ähnlich aus und befindet sich beides in meinem Müsli.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020