Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   kalinka12
Status:
schrieb am 20.07.2013 09:58
guten morgen ihr lieben schwangeren smile

ich hatte gestern transfer u es wurden von 3 befruchteten EZ 2 eingesetzt... jetzt heißt es warten, beten, hoffen u bangen!
ich wollte euch mal fragen, wie ihr euch während der zwei wochen wartezeit verhalten habt?
ich spüre i-wie gar nichts, kein ziehen u zwacken! mir gehts so total gut u wüsste ich nich, dass sich 2 embryonen in meiner GM befinden, würde ich es nicht fühlen!
habt ihr vor dem BT einen SS-test daheim gemacht?

bin über jeden rat u jede info dankbar zwinker


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 20.07.2013 10:07
Ich hab mich in der Wartezeit nicht anders verhalten als sonst auch. Zumindest körperlich. Psychisch war ich kurz vor'm Einliefern in die Irrenanstalt zwinker Die Warteschleife ist die Hölle. Kann mich noch gut daran erinnern.
Hab auch ständig versucht in mich rein zu horchen und Zeichen zu deuten die natürlich keine sind. Schlimm.

Einen Urintest vor dem Bluttest hab ich auch gemacht. Der war negativ.
Bin dann vor dem Bluttest noch ins Krankenhaus weil ich auf der rechten Seite so Schmerzen hatte. Dort wurde eine Überstimulation festgestellt und dort hab ich dann darum gebeten gleich mal nach dem Hcg im Blut zu schauen. Musste dafür 1 Stunde warten .... und dann kam das positiv smile
Zu hause noch mal Urintest .... wieder negativ.
Der Urintest hat erst nach meinem offiziellem Bluttest in der KiWu positiv angezeigt.

Ich drück dir die Daumen das die Zeit bis zum Ergebnis schnell vergeht.


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   kalinka12
Status:
schrieb am 20.07.2013 10:49
danke für dein feedback tinka75 smile

...also hast du in der ach so langen wartezeit keine besonders auffälligen schmerzen?
oder hast du vorm BT i-ein typisches SSmerkmal wie übelkeit o ein ziehen in der brust?
ahhh heute is tag 1 nach dem transfer, weiß nich wie ich es bis zum BT am 1.8 überstehen soll :P

achja u von einem vorzeitigem urintest würdest du abraten?


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   schwappi
Status:
schrieb am 20.07.2013 11:14
Mir gings genauso...körperlich einfach so wie immer verhalten aber vom Kopf her fast durchgedreht irre das werden harte 2 Wochen, brauchen wir nicht schön reden...die Warterei ist der Wahnsinn..und schlimmer wie alle Untersuchungen und Behandlungen zusammen (fand ich) aber es nützt nix, da müssen alle durch...LEIDER! Versuch Dich abzulenken so gut es geht...unsere Daumen hast Du das Du bald ein positives Ergebnis bekommst PS: Und klar hab ich vorher Tests gemacht, nicht nur einen...


  Werbung
  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   stereo79
Status:
schrieb am 20.07.2013 11:23
Hi

Man muss in der WS von Tag zu Tag leben, finde ich. Immer wieder einen Tag abhaken. Hab ich so gemacht. Ansonsten spürt man einfach nichts. Jedes Zwicken kann alles und nichts bedeuten, leider. Wenn du also nichts merkst, bedeutet das auch nix. Ich habe mich normal verhalte. Habe sogar am Tag der Einnistung noch zwei Gläser Rotwein getrunken, weil Weihnachtsfeier war. Und ich habe ab Tag 8 nach Transfer angefangen zu testen. Ohne Test hätte ich es gar nicht ausgehalten. An Tag 11 nach Transfer hatte ich einen hauchzarten Strich. Ich war so geschockt, dass ich erstmal auf die Knie gefallen bin und mich bei allen über irdischen Mächten bedankt habe. zwinker
Ich wünsche dir alles Liebe und Gute! Nimm dir jeden Tag was vor, das hilft gegen diese dumme WS. smile

LG,
Stereo


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   kalinka12
Status:
schrieb am 20.07.2013 11:30
danke für eure antworten smile
ach wie gerne würde ich meinen status auf "schwanger" ändern Elefant

also hattet ihr in der WZ keine typischen Schwangerschaft anzeichen?
ja ich denke ich werde es ohne urintest nicht aushalten zwinker

aber das meine ist ka eigentlich eh getan, jetzt hängt es von den kleinen krümelchens ab ob sie bleiben wollen!
mehr außer es mir gut gehen zu lassen geht ja "leider" nich zwinker


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 20.07.2013 12:45
Nein, ich hatte keine typischen Anzeichen. Wie schon erwähnt, alles kann nichts bedeuten.

Abraten von einem Urintest würde ich nicht. Macht sicher fast jeder und auch ich würde es wieder tun. Wollte dir damit nur sagen das auch die nicht sicher sind. Lag vielleicht am Test, keine Ahnung.

Aber stimmt schon, nimm dir am besten immer nur den Tag vor der gerade angebrochen hat und füll ihn aus. Wenn er rum ist, der nächste. Ablenken klingt fast unmöglich, aber manchmal funktioniert es halt doch mal und wenn es nur ein Stündchen ist.

Versteif dich nicht auf Anzeichen. Die hatte ich zum Beispiel die ganzen ersten 3 Monate nicht. Hab mich total unschwanger gefühlt und war's dennoch zwinker

Och Mensch .... würd dir gern helfen weil ich noch weiß wie übel diese Zeit ist. Ich hoffe du wirst belohnt.


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.07.2013 15:55
Hi ich habe mich normal benommen. naja so normal wie es ebben ging. hatte aber auch eine leichte überstimu und am dem tag an dem ich den bt machen konnte wurde ich auch promt positiv auf grippe getestet. wegen dem positiv für die ss durfte ich nichts gegen die grippe nehmen. es hiess da auch jetzt komme es darauf an wie robust der krümel ist. was soll ich sagen meine kleine ist eine echte zicke in meinem bauch, die lässt sich nicht so schnell unterkriegen.


  Re: gestern transfer...u jetzt?!
no avatar
   sinai
Status:
schrieb am 20.07.2013 16:44
Hallo Kalinka

Meine KiWu-Klinik schreibt 48h Bettruhe vor nach dem Transfer und die habe ich streng eingehalten. Danach habe ich mich verhalten wie immer, aber darauf geachtet nichts Schweres zu heben und keine ruckartigen Bewegungen zu machen - das halte ich immer noch so...

Ob das geholfen hat, weiß ich nicht, aber es hat sicherlich nicht geschadet Blume

Ansonsten versuch möglichst ruhig zu bleiben - auch wenn ich weiß, dass das fast unmöglich ist, aber Aufregung und Stress sind wirklich schädlich (hat meine KiWu mir gesagt damals) und sie haben mir in sehr ernstem Ton gesagt, dass ich mich beruhigen und entspannen soll, damit der Körper auch schwanger werden möchte (so ungefähr haben sies mir erklärt zwinker )

Und ja, ich habe unvernünftigerweise Schwangerschaftstest zuhause gemacht Zunge rausstrecken Ich hatte aber auch einen Blastotransfer.. -trotzdem unvernüftig von mir. Ja

Ich kann mich, denke ich, nicht an Zwicken und Zwacken erinnern und wenn dann kann das ebenso von den vielen Hormonen gewesen sein. Zudem habe ich auch Crinone genommen täglich und das verursacht auch Brustschmerzen.


Alles Gute Dir!




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.07.13 16:52 von sinai.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020