Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung? neues Thema
   3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis
   Zink und Folsäure zur Verbesserung der Spermien: Fakt oder Fiktion?

  Insulin wir reduziert!
no avatar
   XEule
schrieb am 18.07.2013 19:45
Ich war heute bei der Ärztin in der Diabetes Beratung. Da meine Werte absolut top sind, ich aber oft zwischendurch essen muss, weil die Werte sonst zu niedrig werden, wird ab jetzt reduziert...

Bisher spritze ich 10E Insulatard, nun wirds erstmal 9 und dann vielleicht sogar 8 Einheitenzwinker

Mal gucken was das wird, klassischer Schwangerschaft Diabetes ist es nicht. Die aktuelle Vermutung ist eine Glukosetoleranzstörung die aufgrund des Gewichtsverlustes in der Schwangerschaft besser geworden ist.

Eulenmama


  Re: Insulin wir reduziert!
avatar    Schokofrosch
Status:
schrieb am 18.07.2013 20:27
Klingt Super, zumal mir gerade irgendjemand gesagt hat, dass der bedarf eigebtlich gegen ende steigt.
Was bedeutet 10 E Insulatard? Ist das Basalinsulin? Und heißt das pro Tag oder pro Mahlzeit?

LG Schoko


  Re: Insulin wir reduziert!
no avatar
   XEule
schrieb am 18.07.2013 21:25
Insulatard ist ein Basalinsulin. Ich wurde schon in der 12 Woche darauf eingestellt. Ein Experte der Uni Klinik sagte zu früh, denn es wirden Grenzwerte zugrunde gelegt die für die Schwangerschaft 24-28 Woche festgelegt sind. Für nicht schwanger waren sie hoch, aber noch im Rahmen. Der Langzeitwert lag bei 6,2, ein vorbestehender Diabetes wäre bei 6,7 gegeben gewesen.... Ich wurde innerhalb einer Woche aufgrund der morgendlichen Nüchternwerte auf das basalinsulin eingestellt.

Aus anderen Gründen ahbe ich etwa 9kg in der Schwangerschaft verloren, und ich muss eigentlich mehr als der Ernährungsplan vorsieht essen, damit die Werte nicht zu niedrig werden. Ich esse auch nicht zuwenig mit etwa 2000 bis 2400kcal. Insofern ist das Insulin ggf einfach zuviel gerade.

Mich stört es aber nur insofern als dass ich deswegen in ein anderes Protokoll in der geburtsklinik falle. Sprcihdas baby würde schneller zugefüttert, mehr überwacht und es gibt unter der Geburt weniger Freiheiten, weil man genauer Beobachtet wird. Aber letztendlich steht meine maus im Vordergrund, wenns ihr gut geht wird es für mich machbar seinzwinker

Eulenmama




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020