Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   Glück2013
Status:
schrieb am 17.07.2013 15:38
Hallo,

Ich glaub jetzt hab ich an Pilz, eine Woche nach Antibiotika Einnahme wegen bakterieller Infektion.
Brennen und Jucken, ph Wert passt aber.
Oh Mann, heute ist mein Fa nicht mehr da, Termin hab ich in einer Woche.
Muss ich gleich was nehmen oder reicht es morgen oder nächste Woche?

So Doederlein hätte ich da. Ist das denn gefährlich?

Lg Glück


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 15:49
Huhu,

Hol dir doch canesten für scheidenpilz in der Apotheke. Das kannst ohne Probleme nehmen!


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   *L!sa*
Status:
schrieb am 17.07.2013 15:51
Hallo.
Eine Pilzinfektion sollte möglichst schnell behandelt werden.
Ich würde in die Apotheke fahren und sagen das du schwanger bist und was gegen eine Pilzinfektion benötigst. Und dann gleich behandeln.
Hatte das in dem Zyklus in dem ich schwanger wurde auch. Mein Gyn hat gemeint schlimm ist es nicht, trotzdem muss es behandelt werden.
Vor allem wird es ja auch von Tag zu Tag unangenehmer!


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 17.07.2013 16:01
canesten oder kadefungin gibt's mittlerweile rezeptfrei in der APO.

meine fä sagt immer, lieber einmal zu viel behandelt als einmal zu wenig. hatte es nämlich mal am we und hab mir das dann einfach geholt und sie meinte, das wäre völlig richtig gewesen.

das Risiko nicht oder zu spät zu behandeln ist größer als einmal unnötig was zu nehmen zwinker

also bis nächste Woche würde ich damit wirklich nicht warten.


  Werbung
  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   Glück2013
Status:
schrieb am 17.07.2013 16:06
Also wie ich das Verstehe äusserlich dann?


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   emililly
Status:
schrieb am 17.07.2013 16:09
Sind meist 3 Zäpfchen und ne Salbe.


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 17.07.2013 17:18
Hallo,

ich hatte vor zwei Wochen den selben Problem . Ich mußte 6 Tage Antibiotiker schlucken und danach kam Pilz. Bin zu meiner Frauenärtztin und sie hat mir Nystatin Vaginalzäpfchen verschrieben ( für 10 Tage ) , danach sollte ich eine Kur mit Dördeleinkapsen ( eine Woche ) machen , damit der PH Wert sich stabilisiert.

Maya


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.07.2013 18:02
Hallo!
Ich rate dir dringend, beim Arzt einen kompletten Mikrobiologischen Abstrich zu machen, um sicher zu gehen, dass es wirklich "nur" ein Pilz ist. Behandeln würde ich den auch, zum Beispiel mit Canifug und dann anschließend mit Döderlein, Vagiflor oder ähnlichen Präparaten vorsorgen!

Und beim nächsten Mal AB kannst du dann auch gleich parallel vorsorgen Ja

Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.13 18:08 von Juna25.


  Re: Hilfe , Pilz nach Antibiotikaeinnahme, muss man gleich zum Arzt? Behandeln?
no avatar
   BeEngel
schrieb am 17.07.2013 20:42
Nach Behandlung mit einem systemischen Antibiotikum ist eine vaginale Pilzinfektion etwas sehr sehr häufiges.
Die berichteten Symptome passen auch voll und ganz ins Bild.

Ab zur Apotheke und eins von den vorgenannten Medikamente (Canesten, Kadefungin) besorgen. Kannst Deine(n) Gyn ja nochmal telefonsich kontaktieren.
Meine Gyn sagt auch immer wenn man ein Antibiotikum einnehmen muß ruhig gleich parallel antimykotisch vaginal (wie Juna auch schreibt) behandeln.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020