Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   Wiply28
schrieb am 17.07.2013 14:37
Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?
Ich bin 5+1...
Ich hab heute morgen nach Krämpfen plötzlich Blutungen gehabt, frisches rotes Blut ein ganzer Schwung...
Bin sofort in die KIWU gefahren, die meinten Ultraschall ist noch ok, Fruchthölle und Dottersack sichtbar.
Allerdings soll ich gleich in Krankenhaus, wenn die Blutungen stärker werden...
Jetzt war eine Stunde Ruhe und jetzt hab ich wieder Blutungen mit Gewebestücke... Und jetzt?? Muss ich jetzt ins Krankenhaus?
Wer hat von euch Erfahrung? Wie hat es bei euch geblutet und trotzdem ging es gut aus???
ich bin dermaßen fertig mit den Nerven... Ich hab so Angst...


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   juanio
Status:
schrieb am 17.07.2013 14:48
Liebe Wiply,

ich bin jetzt 9+5 und hatte auch an 5+3 bis 5+6 immer wieder SB und dann an 6+4 richtig frisch rotes Blut. Da war ich dann auch nachts in der Klinik. Den Zwergis gings immer gut. Inzwischen hat sich bei mir aber eins meiner Zwillis nicht weiterentwickelt sodaß die Blutungen evtl darauf hingedeutet haben könnten. Wissen tut das aber niemand.

Es gibt hier ganz viele Mädels die in der Frühschwangerschaft Blutungen hatten und alles ist gut ausgegangen. Natürlich gibt es in diesem frühen Stadium noch niemanden der dir sagen kann ob die Schwangerschaft intakt ist. Da hilft leider nur abwarten.

Leider kann auch in diesem Stadium keiner verhindern das das Kleine abgeht. Du kannst Magnesium nehmen, viel Liegen und mit Urtogest deinen Progesteronspiegel anheben.Wenn es dich beruhigt fahr in die Klinik und laß nochmal schauen, aber wie gesagt ändern kann niemand was jetzt passiert.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen das du da einen kleinen Kämpfer in dir hast den das gar nicht beeindruckt

glg J


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   Uhulein
schrieb am 17.07.2013 14:58
Hey Kopf hoch!!!

Hab grad eben auf einen ähnlichen Beitrag geantwortet. Hatte auch starke Blutungen bis zur 9 Woche jetzt ist alles ok. Bin mittlerweite in der 12. Mir wurde damals von der Klinik zu Magnesium geraten das hab ich dan auch genommen und seither keine Blutungen mehr.

Alles gute


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.07.2013 15:21
Ich hatte auch zu Beginn meiner Schwangerschaft und sogar erst letzten Montag wieder Blutungen. Die Ursache konnte anfangs der Schwangerschaft nie gefunden werden, jetzt am Montag kam die Blutung von einer Schleimhautausstülpung am Gebärmutterhals.

Ich bin immer bei Blutungen zum FA oder, falls er nicht da war, ins Krankenhaus. Und genau das empfehle ich dir auch. Die werden auch Verständnis dafür haben, dass du das noch einmal checken lässt. Also keine falsche Scheu! Die Ursachen können vielfältig sein und manchmal findet sich auch gar keine. Bei manchen Frauen endet es in einem Abort, aber bei vielen eben auch nicht.

Ich drücke dir die Daumen, dass bei dir alles gut geht und kann dich nur dazu ermutigen, ins KH zu fahren.

LG rinchen


  Werbung
  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   kleines*WUNDER*
schrieb am 17.07.2013 15:24
Hallo.

Ich würde auf jeden Fall ins Krankenhaus fahren. Sofort. Jede frische rote Blutung ist ernst zu nehmen!!!!

Ich hab zwei verschiedene Ausgänge.
Nach meinem 1. positiven Test hatte ich ca. 1 Woche geblutet, wobei die Blutung anfangs ganz gering war, die letzten beiden Tage regelstark. Am letzten Tag bin ich ins Krankenhaus, hatte Klümpchen dabei. Und es ging leider ab.

Diesesmal habe ich an 2 Tagen (in der 6.SSW) etwas geblutet. Ich nahm Progestanspritzen, 4x2 Utrogest (können nicht zu viel sein), Magnesium!
Jetzt ist alles gut und ich bin in der 14. SSW.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deinen Krümel behalten darfst.

Alles Gute.


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   Schnigge1982
schrieb am 17.07.2013 15:28
Hey, ich bin davon auch geplagt, war bereits mehrfach beim Arzt bzw. sogar zur Kontrolle im KH. Letztendlich können die in so einem frühen Stadium auch nichts machen, außer dich zur Ruhe zur verdonnern. Das geht aber auch zu Hause. Lass es abklären. Meistens ist es übrigens gar kein Gewebe, was man sieht. War auch jedes Mal meine Angst. Ich nehme Utrogest und die Reste sehen manchmal ähnlich aus, ist aber harmlos. Kann mich meinen vorschreiberinnen nur anschließen: nimm Magnesium , Utrogest und gönn dir Ruhe. Wenn es dich gar nicht beruhigt, fahr halt nochmal zum Arzt.
Ich wünsch dir alles, alles Gute!


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
avatar    Sonne86
schrieb am 17.07.2013 15:49
Ich hatte drei Blutungsschübe mit frischem Blut. Das erste Mal bei 5+1, dann bei 6+2 und dann noch mal bei 7+5. Da hatte ich auch jedes Mal mit kräftigen Krämpfen zu kämpfen. Ich habe dann erst mal zusätzliches Utrogestan und vermehrt Magnesium genommen. Und dann war ich auch insgesamt knapp vier Wochen krank geschrieben. Und bei jedem Schub sollte ich mich drei Tage schonen und so gut wie gar nicht laufen. Also hieß das erst mal Langeweile auf der Couch schieben. Mein Kleines hat sich aber von den Blutungen absolut nicht beeindrucken machen lassen und ist heute noch wohl auf.

Da du aber Gewebe mit dabei hast, solltest du vielleicht doch noch mal einen weiteren Arzt aufsuchen. Kannst du nicht zu deinem normalen Gyn gehen? Das erste Mal war ich auch im Krankenhaus und dann nur noch bei meinem Gyn, der mich dann ja auch krank geschrieben hatte.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und drücke dir und deinem Krümel ganz fest die Daumen.


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
no avatar
   Wiply28
schrieb am 17.07.2013 17:38
Danke euch Allen!!!!
Ich lieg hier jetzt rum und krampf leicht weiter vor mich hin!!!
Ich hoffe ich darf euren positiven Beispielen folgen!
Das die Angst unwahrscheinlich riesig ist brauch ich nid zu sagen...


  Re: Blutung...Hilfe! Bitte um Erfahrung!
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.07.2013 18:17
Hallo,
habe leider nicht so viel Zeit, so ausführlich zu schreiben, wie ich gern würde.
Fazit vorweg: Hoffnung, Hoffnung, Hoffnung!

Alle drei meiner geliebten Kinder haben Blutungen (sehr lange Schmierblutungen, eine Sturzblutung und menstruationsstarke Blutungen) in der Schwangerschatft überstanden!

LG
Juna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021