Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Köpfchen hat Bezug zum Becken
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 17.07.2013 12:43
Gerade war meine Hebamme hier. Hat Ctg geschrieben, Blutdruck gemessen und Urinteststreifen.
Als sie das Kind ertastet hat, meinte sie das das Köpfchen schon einen guten Bezug zum Becken hat.
Was heißt das genau?
Da wir gleich darauf noch mal darüber geredet hatten ob ich mich nun schon entschieden hatte wie ich entbinden möchte, hab ich nicht gefragt. Es fiel mir erst wieder ein als sie schon weg war.


  Re: Köpfchen hat Bezug zum Becken
no avatar
   XEule
schrieb am 17.07.2013 12:51
Das bedeutet, dass du keine Angst mehr bei einem Blasensprung haben musst, die Nabelschnur passt net mehr zwischen Kopf und Becken, du kannstd ann also entspannt udn sitzend zum Entbinden gehenzwinker

Dein Kind bereitet sich auf die Geburt vor. das kann Wochen vorher geschehen
Eulenmama


  Re: Köpfchen hat Bezug zum Becken
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 17.07.2013 13:22
Das heißt aber nicht das der Kopf schon fest im Becken sitzt oder? Ich hab das beim googeln so verstanden das dies dann wohl quasi die nächste Stufe wäre?


  Re: Köpfchen hat Bezug zum Becken
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.07.2013 14:13
Zitat
Tinka75
Das heißt aber nicht das der Kopf schon fest im Becken sitzt oder? Ich hab das beim googeln so verstanden das dies dann wohl quasi die nächste Stufe wäre?

Ja Er ist dann meist noch etwas "abschiebbar"




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020