Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 09:11
Hallo ihr lieben!!!!

Durch mein frühes bv habe ich noch 20 tage resturlaub. Ich hatte schon mal in meiner Personalabteilung angerufen und gefragt ob ich nach den acht wochen Mutterschutz die 20 tage urlaub nehmen kann und dann erst in elternzeit gehe. Die sagte sofort nein. Jetzt habe ich gerade in einem eltern-newsletter gelesen das man die elternzeit nicht zwingen direkt nach dem Mutterschutz nehmem muss. Kennt sich da jmd von euch aus? Oder kennt jmd von euch links im internet zu dem thema oder weiss jmd eo ich diesbezüglich anrufen kann?

Vielen dank schon mal!!


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Romy81
Status:
schrieb am 17.07.2013 09:26
Hey, Hänge doch die Urlaubstage an die Elternzeit ran. Habe ich auch gemacht. Schriftlicher Antrag an den AG. Ging bei mir problemlos.
Lg Romy


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.13 09:27 von Romy81.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 09:32
Hallo romy,

Das problem ist bei uns verfällt nicht genommener urlaub am ende vom jahr, sprich wenn ich den urlaub dieses jahr nicht nehme ist er weg!


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   DasKrümel
Status:
schrieb am 17.07.2013 09:47
Du hast jetzt schon BV und trotzdem noch 20 Tage Resturlaub für 2013??? Wieviel Tage Urlaub im Jahr bekommst Du denn? Über 40? Der Jahresurlaub wird doch dann anteilsmäßig auf die gearbeitete Zeit umgerechnet ...


  Werbung
  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   Hibbeltante
Status:
schrieb am 17.07.2013 09:54
Zitat
schmetterfly
Hallo romy,

Das problem ist bei uns verfällt nicht genommener urlaub am ende vom jahr, sprich wenn ich den urlaub dieses jahr nicht nehme ist er weg!

Das stimmt so nicht, es gibt eine Rechtssprechung, die besagt, das Urlaub der aus BV und oder Mutterschutz entsteht und noch nicht genommen werden konnte, bis zu dem Jahr Gültigkeit Hat wo man aus der Elternzeit wieder kommt, dagegen kann sich der AG auch nicht wehren.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Romy81
Status:
schrieb am 17.07.2013 10:05
Bei uns verfällt der Urlaub normalerweise auch, aber da gibt es wirklich eine ausnahmeregelung. Erkundige dich doch mal bei deinem AG.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Bella1977
Status:
schrieb am 17.07.2013 10:21
@ DasKrümmel: das ist so nicht ganz richtig wie du es schreibst. Hier ein Auszug aus dem MuSchuG

"§ 17 Erholungsurlaub

Für den Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub und dessen Dauer gelten die Ausfallzeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote als Beschäftigungszeiten. Hat die Frau ihren Urlaub vor Beginn der Beschäftigungsverbote nicht oder nicht vollständig erhalten, so kann sie nach Ablauf der Fristen den Resturlaub im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr beanspruchen."

Somit gelten die BV-Zeiten als Beschäftigungszeiten. Die Fristen für den Urlaub dürften dementsprechend auch nicht am Jahresende verfallen. Würde das aber auch schriftlich dem Arbeitgeber gegenüber anzeigen und bereits vorab mitteilen.

LG Bella


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 10:23
Weiss zwar nicht warum man gleich so reagieren muss aber ich habe 30 tage urlaub im jahr und bin seit März zu hause und hatte nur eine woche urlaub. Und bis zur geburt müssten das so pi mal daumen ca 20 tage sein, ist ja am end auch egal selbst wenn es nur 15 sind. Punkt ist das sie mir zustehen.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   Räubermama
Status:
schrieb am 17.07.2013 10:31
Warum willst du den Uralub vor der Elternzeit nehmen? Das schneidest du dir doch ins eigene Fleisch. Du würdest für die 20 Tage Urlaub auch dein Lohn bekommen und er würde voll aufs Elterngeld angerechnet. Du bekommast aber nur bis zum 12 Lebensmonat Elterngeld.
Ich würde mir das erstmal durchrechnen.

Weder Überstunden noch Urlaub verfallen am Jahresende, wenn man im BV war.

LG romy


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 10:34
Ok....geht das nicht das ich das elterngeld dann erst ab dem monat bekomme wo ich in elternzeit gehe, also nach den vier wochen Urlaub? ??


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Nihina
schrieb am 17.07.2013 10:38
Du kannst den Urlaub problemlos an die Elternzeit dranhängen. Dein Arbeitsvertrag ruht quasi während der Elternzeit, so würde auch ein befristeter Vertrag automatisch um die Elternzeit (und die Schutzfristen) verlängert.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 17.07.2013 10:49
Ok....ich ruf jetzt nochmal bei mir Geschäft an. Hab grad mit der eltergeldstelle telefoniert. Das elterngeld wird ja nach lebensmonaten bezahlt. Und ich kann quasi lebensmonat 1 und 2 ankreuzen und den dritten lebensmonat auslassen und dann wieder 4-13 ankreuzen. Muss aber aufpassen das sich das dann wirklich nicht überschneidet. Ich soll nach der geburt nochmal anrufen. So jetzt hoff ich mal das die gute frau in der Personalabteilung nicht ganz so schlechte laune hat wie sonst.


Sodelle hab jetzt angerufen. Begeistert war sie zwar nicht aber ich kann den urlaub erst nehmen und dann in elternzeit gehen. Aber ich sie hat gleich rum gemeckert das ich bedenken soll das die elternzeit trotzdem mit dem 3. Geburtstag meines kindes endet egal ob ich die elternzeit direkt nach dem mutterschutz nehme oder einen monat später!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.13 11:06 von schmetterfly.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 17.07.2013 12:09
Das ist doch schade um den schönen Urlaub!!!

Fakt ist, dass Resturlaub, der vor der Elternzeit entsteht definitiv ins Jahr NACH der Elternzeit übernommen werden kann. Dann häng den doch lieber gleich an die EZ dran!

Urlaubsanspruch entsteht auch im BV.

Bei mir war es genauso. Ich bin im Juni ins BV und hatte da sogar noch Resturlaub vom Vorjahr (wir dürfen den bis September aufbrauchen) und die kompletten 30 Tage aus 2010. Den Resturlaub konnte ich nicht retten, aber die 30 Tage aus 2010 habe ich mit in 2012 genommen und konnte in dieser Zeit bequem die Eingewöhnung in der Krippe machen.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    Skat83
Status:
schrieb am 17.07.2013 12:27
Bei Jasper habe ich das auch so gemacht.
Jasper geboren, Mutterschafsurlaub, dann meine restlichen Urlaubstage +viele Tage Überstunden durch Dienste genommen ( gab ja dann in der Zeit noch richtiges Gehalt und bin dann in Elternzeit und habe das Elterngeld auf 2 Jahre gesplittet.
Da man ja Elterngeld nur für 20 Monate bekommt, kam ich nacher sogar fast auch 24 Monate mit Geld.


  Re: brauche mal eure hilfe!!! resturlaub nehmen vor elternzeit?????
avatar    russini
Status:
schrieb am 17.07.2013 12:30
Zitat
schmetterfly
Ok....ich ruf jetzt nochmal bei mir Geschäft an. Hab grad mit der eltergeldstelle telefoniert. Das elterngeld wird ja nach lebensmonaten bezahlt. Und ich kann quasi lebensmonat 1 und 2 ankreuzen und den dritten lebensmonat auslassen und dann wieder 4-13 ankreuzen. Muss aber aufpassen das sich das dann wirklich nicht überschneidet. Ich soll nach der geburt nochmal anrufen. So jetzt hoff ich mal das die gute frau in der Personalabteilung nicht ganz so schlechte laune hat wie sonst.


Sodelle hab jetzt angerufen. Begeistert war sie zwar nicht aber ich kann den urlaub erst nehmen und dann in elternzeit gehen. Aber ich sie hat gleich rum gemeckert das ich bedenken soll das die elternzeit trotzdem mit dem 3. Geburtstag meines kindes endet egal ob ich die elternzeit direkt nach dem mutterschutz nehme oder einen monat später!

Ich verstehe immer noch nicht was dir das bringen soll den Resturlaub zischen Mutterschutz und Elternzeit dazwischen zu schieben, da dir schon mehrfach geschrieben (sogar samt Gesetz) wurde, dass der Resturlaub nicht verfällt und kann ohne Probleme nach der Elternzeit genommen werden.

Erhoffst du dir da mehr Geld als Elterngeld? Wenn du 20 Tage Urlaub hast, also bezahlt, was ist dann mit den restlichen Tagen vom Monat? Dann bekommst du eben 2/3 des Gehalts statt 56-57% als Elterngeld. Rettet dich das wirklich, die paar Euronen mehr einmalig? Was sind dann die 10 Resttage vom Urlaubsmonat, unbezahlter Urlaub oder ab Tag 21 wieder Elternzeit? Ich hab ne Frage

Aber wenn du meinst es so kompliziert machen zu müssen und dir was bringt, was soll`s Frieden




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020