Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Minutenblutungen an 6+5
no avatar
   Schnigge1982
schrieb am 16.07.2013 15:48
Ich befinde mich heute an 6+5 und muss euch unbedingt nochmal was fragen!
In den vergangenen zwei Wochen war ich bereits mehrfach beim Arzt wegen kurzer Blutungen. Dem Baby ging es immer gut, sogar das Herzchen konnte man schon schlagen sehen.
Auch gestern und heute hatte ich wieder minimale Blutungen, richtige "Minutenblutungen", anders kann ich es nicht nennen. Es ist kein Blut im Slip oder so, es fällt wirklich nur auf, wenn ich auf Toilette war. Das Ganze hört sofort wieder auf, 10 Minuten später ist das Papier blütenweiß. Hatte das jemand von euch auch? Ich habe keinerlei Schmerzen oder so. Kann das damit in Zusammenhang stehen, dass der Transfer im Kryozyklus war und ich immer noch (wenn auch reduziert) Estramonpflaster klebe? Die sind doch für den Aufbau der GSH!

Danke für eure Antworten.


  Re: Minutenblutungen an 6+5
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.07.2013 19:19
ich hatte das bei meiner tochter damals bis zur 11. ssw immer mal wieder.
es war nie eine richtige blutung und im slip hatte ich auch nie etwas.
es ist mir immer nur nach dem abwischen aufgefallen.
mein fa meinte damals, dass das ganz viele frauen hätten und mit der besseren durchblutung in der ss zusammenhängen würde.

in dieser schwangerschaft hatte ich öfters richtige blutungen und es ist auch nix passiert.

alles liebe!


  Re: Minutenblutungen an 6+5
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.07.2013 21:40
Ich habe auch Blutungen, die man auf der Slipeinlage sieht und mit dem Baby ist alles okay. Ich muss nur Füße hochlegen. Wie ist das Progesteron? Nimmst Du Utrogest? Ein zu niedriger Wert kann auch ein Grund hierfür sein, muss aber nicht. Bloß nicht verrückt machen.


  Re: Minutenblutungen an 6+5
no avatar
   Schnigge1982
schrieb am 17.07.2013 06:56
Danke für die Antworten! War gestern zum ersten richtigen Termin bei einer Gynäkologin. Baby geht's gut, alles so, wie es sein soll... Blut wurde nochmal abgenommen, allerdings wurde das in der letzten Zeit schon sehr engmaschig kontrolliert wegen der Blutungen und die Werte waren immer sehr gut. Utrogest nehme ich schon seit längerem ein. Anscheinend sind ja doch mehr Frauen von diesem Problem betroffen, als ich dachte....
Glg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020