Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  Kindslage
no avatar
   streuselkuchen
schrieb am 15.07.2013 18:30
Hallo an alle!
Ich würde so gerne wissen, ob sich mein Kind nun mit dem Kopf nach unten gedreht hat. Mir fällt es aber total schwer zu ertasten, was was ist...ob der Kopf, der Po. Ist das bei euch anders? Und könnt ihr unterscheiden zwischen boxen mit den Händen und treten mit den Füßchen? Meine Ärztin hat schon von Kaiserschnitt gesprochen (in der 32. Woche).
Einen schönen Abend, Streuselkuchen


  Re: Kindslage
no avatar
   XEule
schrieb am 15.07.2013 18:37
Ich bin glkeich weit und die Ärzte und Hebammen haben mir gesagt jetzt schon von kaiserschnitt zu sprechen sei viel zu früh.

Ich spüre rehct genau wie die maus liegt, das wechselt zwischen BEL und Querlage

Eulenmama


  Re: Kindslage
no avatar
   Ms Ungeduld
schrieb am 15.07.2013 19:46
Hallo,

bis zu der 36. Woche würde ich nicht vom KS denken. Lass dem Kind Zeit und mach dir nicht zu viele Gedanken darüber.

Liebe Grüße


  Re: Kindslage
no avatar
   bluetulip
Status:
schrieb am 15.07.2013 20:29
..unser Mini hat sich Ende der 38, SSw gedreht -ohne dass ich wa sgemerkt habe...fühlte sich alles wie immer an... aber der US bei meiner Gyn hat es gezeigt...


also...Ruhe bewahren....


  Werbung
  Re: Kindslage
no avatar
   Raidala
schrieb am 15.07.2013 20:36
Meine Kleiner saß auch ewig im Bauch. Ich konnte den Kopf ziemlich gut Tasten. Als er sich dann endlich gedreht hat hab ich aber nix gemerkt. Der Unterschied zwischen Kopf und Po war auch nicht so, dass ich sofort gesagt hätte: Klasse er hat sich gedreht. Das hat mir dann erst die Hebamme gesagt. Auch die Tritte waren kaum zu unterscheiden, aber viel Platz war da ja nicht mehr.


  Re: Kindslage
no avatar
   *L!sa*
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:19
Hallo..

Meine kleine ist bis zur 35. SSW in BEL gewesen. Hat sich aber vor einigen Tagen gedreht. Also alles kann, nix muss.

Ich gebe dir den Tipp dich über einen KS zu informieren damit der Schock nicht all zu groß ist wenn dein Kind sich nicht mehr dreht. Aber noch ist wirklich alles drin!!


  Re: Kindslage
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:48
Ich kann auch nur dazu raten, sich früh - also jetzt - mit dem Thema KS auseinanderzusetzen.
Nichtsdestotrotz ist noch alles möglich! Aber jetzt noch sechs Wochen warten und nicht drüber nachdenken halte ich für unsinnig - insbesondere da in 3-4 Wochen die Geburtenplanung erfolgen würde (selbst wenn sich das Kind dann danach noch dreht).
Ich drück die Daumen


  Re: Kindslage
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 15.07.2013 21:54
Hallo zusammen,

Ihr schreibt immer man soll sich mit dem gedanken von einem ks auseinandersetzen, meins liegt jetzt auch noch BEL und das schon seit 8 wochen. Aber es gibt doch mittlerweile gute kliniken die auch BEL natürlich auf die Welt bringen. Ich würde lieber nach einer Klinik Ausschau halten die versierte Ärzte haben die so etwas durchführen und bei einem Gespräch dann den kaiserschnitt mit besprechen.


  Re: Kindslage
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 15.07.2013 22:51
@schmetterfly: Das ist natürlich die alternative Variante Das ist super irgendwie gehört das für mich zur "Auseinandersetzung mit dem KS" dazu. Aber du hast voll recht... vielleicht sollte man eher sagen: Mit Möglichkeiten der Geburt bei BEL (gibt ja auch noch äußere Wendung und sowas...).


  Re: Kindslage
avatar    Tina
Status:
schrieb am 16.07.2013 07:02
Der Kleine hat sich bis zur 39. SSW immer wieder munter von SL in BEL gedreht. (Hatte aber auch viel FW)

Der Chefarzt meiner Entbindungsklinik war da glücklicherweise sehr entspannt und meinte, ob ein KS gemacht wird, kann man ja entscheiden, wenn ich mit Wehen in den Kreißsaal komme. (Von BEL-Entbindung hat er wg vorangegangenem KS abgeraten)

Ich persönlich würde keinen geplanten KS nur wegen BEL machen (ist natürlich was anderen wenn es dem Kind nicht gut geht). Warum nicht einfach abwarten, bis das Baby von selbst entscheidet wann es losgeht?

In der 32. SSW finde ich es auch recht früh schon anzunehmen, dass sich das Kind nicht mehr dreht.


  Re: Kindslage
no avatar
   streuselkuchen
schrieb am 16.07.2013 08:45
Danke für eure Antworten!
Mittlerweile bin ich auch schon wieder etwas gelassener und vertraue auf unser Kind, dass es sich schon richtig drehen wird. Und wenn nicht, dann hat das meiner Meinung nach auch einen Grund. Für mich würde auch eher eine spontane Geburt aus BEL als die äußere Wendung in Frage kommen. Nächste Woche bin ich erstmal bei der Hebamme, der erste Schritt würde dann das Moxen sein. Mal gucken...
Grüße vom Streuselkuchen


  Re: Kindslage
no avatar
   patchkid
schrieb am 16.07.2013 09:02
Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen - warte mal abnoch haben die Mäuse Platz.

Was das Ertasten von Kopf bzw. Po angeht - meine Hebi meinte man könne das am Widerstand unterscheiden.
Liegt also der Po oben und drückt man den etwas nach unten, dann wabbert der so langsam zurück oder wo anders hin, währnd der Kopf eher wie ein Flummi in die Ausgangsposition zurückwippen würde, so nach dem Motto "Was machst du da mit mit!".
ic weiß nicht, ob das verständlich erklärt istIch hab ne Frage
Mein Kleiner hat den Popo oben, da passt die Beschreibung...zwinker


  Re: Kindslage
avatar    nalilina81
Status:
schrieb am 16.07.2013 10:33
Hallo,
ich bin in der 35.SSW und mein Kleiner ist auch immer noch BEL... ertasten direkt kann ich es nicht, aber man siehts an der Form meines Bauches und ich spüre es anhand der Bewegungen.

Meine FÄ hat bei der Untersuchung in der 32.SS auch mal Kaiserschnitt "erwähnt" aber es ist noch nichts entschieden. Meinen Termin im KH hab ich extra erst in der 37.SSW und selbst da hoffe ich drauf, dass nicht gleich ein Kaiserschnitttermin vereinbarrt wird. Und wenn doch, dann bitte erst 1 Woche vor ET. Mal sehen, was die sagen.
Verrückt mach ich mich deswegen nicht. Das Baby kommt wie es kommen muss.
Aber ehrlich auf eine Geburt in BEL hab ich keine Lust und hab auch Angst davor. Auch wenn es meist unproblematisch ist. Aber nach der Geburt meiner Tochter aus SL und trotzdem mit Problemen (Saugglocke, gerissen und Steißprellung) trau ich es mir nicht.
Meine Cousine kam auch mit BEL auf die Welt und es war sehr problematisch... für Mutter und Kind. Also, dass kommt daher nicht in Frage.

Mich freut aber zu lesen, dass es noch spätere Drehungen geben kann Ja

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020