Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    die Labertasche
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:07
Hallo,

Bin heute 11+0 meine fa meinte ich soll utro diese woche noch 1*1 1*1 2*2 nehmen und dann ausschleichen mit 3*1 dann 2*1 und dann 1*1... So sie meinte fuers ausschleichen giebt eskeine regel. Dachte jetz das ich es dann ca.4 tage 3*1 nehm und dann 4tage 1*2 und dann 4tage 1*1 dann waehr ich 12+6 oder wie habt ihr das gemacht? Meine freundin macht schon wieder voll den lade auf sie haette es bis zur 17.ssw genommen und des waehr viel zu frueh zum absetze...


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   hibbelina
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:13
Hallo schreini,

Ich hab auch "so früh" mit dem Utrogest aufgehört. Ausschleichen lassen wird auch nicht jeder Schwangere angeraten. Verlass dich auf deinen Arzt, der kennt deine Werte am beten, bei deiner Freundin wird es sicherlich Gründe geben für eine Längere Einnahme.

LG hibbelina


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    die Labertasche
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:17
Hab ich auch zu ihr gesagt da kam sie dann gleich nein mein fa gibt jeder so lange utro


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    Nordicdog
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:41
huhu,

ich musste mein Utro garnicht weiter nehmen. Mein Arzt hätte es mir weiter verschrieben wenn ich mich besser damit gefühlt hätte.
Aber meine Werte waren immer ok, deswegen hab ich es dann weggelassen.
Frauen die ohne Kiwu schwanger werden nehmen es auch nicht.

Wenn du es ausschleichst dann bist du auf der sicheren Seite. Dein Arzt wird wissen was e3 macht.

lg Melanie


  Werbung
  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    Sterntaler31
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:43
Also bei mir war es so da ich es nicht ausschleichen brauchte... Ich habe bei 12+0 einfach aufgehört! So hat mein Doc es mir gesagt und so hab ich es gemacht! In der ersten ss habe ich noch die Spritzen bekommen und die sogar nur bis zur elften Woche!
Ich denke es ist ok wenn Dubes so machst wie dein Arzt es dir sagt! Lass dir nicht von anderen rein reden!


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   hibbelina
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:46
Das macht anscheinend jeder Doc anders. Bei mir w es ähnlich mit dem Metformin, dass ich wegen einer angeblichen Insilinreistenz und zur Vrhinderung in Fehlgeburten nehmen sollte. Ich sollte e genau so lange nehmen wie das Utro. Bei anderen wird gesagt bei Schwangerschaft sofort absetzten. Und in den USA nimmt Frau es noch viel länger.

Wenn bei dir die Zusätzliche Gabe von Gelbkörperhormon nicht nötig ist, was hat es dann für einen Sinn es weiter zu nehmen?

Vertrau auf deinen Doc und lass dich nicht verrückt machen.

LG hibbelina


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   kleines*WUNDER*
schrieb am 15.07.2013 16:33
Hallo.
Ich sollte in der 12. SSW langsam mit absetzen beginnen.
Ich nahm 4x2 pro Tag.
Sollte dann jeden 2. Tag eine Utro weniger nehmen.
Ich hab noch nie gehört, dass man Utro weiter als 12. SSW nehmen soll.
Aber das macht wohl wirklich jeder anders.

lg Evy


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    sublia
schrieb am 15.07.2013 17:08
Hallo,

soweit ich weiß, ist ab der 12. SSW die Plazenta so weit ausgebildet, dass sie die Progesteron-Produktion vollkommen allein hinbekommt...

Ich selbst habe eine Gebärmutterhalsschwäche und da es inzwischen Untersuchungen gibt, dass vaginal zugeführtes Progesteron den Gebärmutterhals stabilisieren kann, werde ich es wohl weiter nehmen bis Mitte der 30er Wochen...
Frauen mit Zervixinsuffizienz bekommen es in dem Fall manchmal ab der 16. SSW verschrieben...
Und schaden tut es auf gar keinen Fall, bei Frauen mit normal funktionierendem Gebärmutterhals nützt es nur nichts mehr länger...

Noch ein Tipp: Meine KiWu hat 2013 auf Progestan umgestellt... Gleicher Hersteller wie Utrogest, gleich Zusammensetzung, gleiche Blister, gleiche Packung... Nur anderer Name und für die 90er Packung etwa 8 € günstiger...

Viele Grüße
sublia


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   Pandablume
Status:
schrieb am 15.07.2013 17:48
Hi, ich habe zwar nicht utrogest aber Crinone genommen. Ich sollte einfach die Packung zu Ende nehmen, der letzte Tag war 9+2. Ich dachte erst das ist aber ganz schön früh, aber meine Werte waren wohl in Ordnung und das mit dem Absetzen ist auch gut gegangen.


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 15.07.2013 18:44
Huhu,

ich habe es auch bei ca. 12+0 von jetzt auf gleich abgesetzt. Es ist alles in Ordnung.


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 15.07.2013 19:54
Ich durfte es schon in der 7. SSW absetzen, da meine Werte gut waren. Ich hab zwar nochmal damit angefangen, als ich kurz mal SB bekommen habe, aber da beim nächsten Termin nach wie vor alles ok war und die SB schnell wieder weg waren, durfte ich es wieder absetzen.


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 15.07.2013 20:36
Ich bin jetzt 14+5 und nehme es immernoch 2x am Tag. Eine morgens, Eine abends.

Der Chefarzt im KH wo ich den FTMV bekommen habe sagte, es ist entzündungshemmend und wirkt sich positiv auf den GBMH aus. Daher ruhig bis zur 28. SSW weiternehmen. Aber sowas betrifft eher Risiko-Schwangere


  Re: utrogest absetzen?wie habt ihr das gemacht?
no avatar
   spinne81
Status:
schrieb am 15.07.2013 22:01
Genau wie vengababe nehm ich es auch, bin aber auch Risikoschwangere!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020