Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   Anonümus45
schrieb am 15.07.2013 13:53
Könnt ihr euch das vorstellen, bei uns ist eine 18 Jährige (Arzthelferin) im 9. Monat und hat es erst jetzt bemerkt, ist das nicht der Wahnsinn an Vertrengung, daß man 9 Monate lang gar nichts Wahrnehmen will?
Man hört ja immer mal von solchen Fällen, aber ich finde es trotzdem immer wieder nur zum staunen. Das auch keine Aussenstehender was gesagt oder bemerkt hat, Mutter oder Arbeitgeber..... schon fast lustig.
Ihre Begründung war, sie habe mit der Pille begonnen (weil fester Freund) und dachte die Gewichtszunahme komme daher, wie sie das mit den Kindsbewegungen..... nicht merkwürdig finden konnte weiß ich nicht.
Jedenfalls steht der Freund zu ihr und dem Kind und sie hat den Rückhalt der Familie, wird dann schon gut enden..........lang hat sie ja nicht mehr.

Ich wars nicht


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    mia333
Status:
schrieb am 15.07.2013 13:59
Das nene ich mal eine unbekümmerte Schwangerschaft. Aber ein riesen Schock für so eine junge Frau.
Ist es eigentlich unbedenklich die Pille die ganze Schwangerschaft über zunehmen?


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   XEule
schrieb am 15.07.2013 14:00
Hat da wer Langeweile? Ne im Ernst, Du bist als userin net mal eingelockt und anonym mit nem Reizthema zu dem Jeder was zu sagen hat

Eulenmama


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   *L!sa*
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:05
Hallo.

Kurz bevor ich ins beschäftigungsverbot gegangen bin, hatten wir eine Patientin (bin medizinische fachangestellte) die zu uns kam mit dem VERDACHT der Schwangerschaft. Als sie sich dann bei mir anmeldete, war ich mehr als geschockt. Sie hatte ein rießen Bauch!! Sah total schwanger aus. Absolut nicht zu übersehen.
Tja als mein Chef dann vom Ultraschall kam, sagte er zu mir, sie ist im 7. Monat schwanger und hat es nicht bemerkt. Die Frau war 27 und hatte bereits ein Kind. Sie weiß also wie der Körper sich verändert und wie sich Kindsbewegungen anfühlen!


Zu solchen Fällen, fällt mir absolut gar nix mehr ein! Das ist absolute Verdrängung!! So etwas merkt man. Wenn ich hier auf der Couch liege und meine kleine topt, da kann ich doch nicht sagen ich merke das nicht!

Ich hoffe nur für die Kinder, das sie trotzdem ein schönes leben bekommen! Das hat nix mit dem alter von der Mutter zu tun (18) es kommt nur so rüber als währen diese Mütter verantwortungslos oder sie sind psychisch krank. Was absolut nicht böse gemeint ist.


  Werbung
  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   dietrichm
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:07
also ich kann sowas irgendwie nicht glauben - ich denke im innersten wissen diese frauen das schon irgendwie, wollens nur nicht wahrhaben. wenn sie wirklich nichts bemerkt hat, dann beneid ich sie aber um ihre offensichtlich unkomplizierte schwangerschaft!! keine übelkeit, keine sorgen trotz offensichtlich regelmäßiger blutungen und keine probleme trotz pilleneinnahme etc. wenn das baby auch noch wirklich gesund auf die welt kommt (sie hat ja sicher nicht drauf geachtet, nicht zu rauchen, nicht zu trinken und gesund zu leben, folsäure zu nehmen, etc.) - dann beglückwünsch ich sie von ganzem herzen und bin wirklich - ich gebs zu - ein klein wenig neidig auf diese sorglosen 9 monate.... zwinker


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:14
Langeweile oder nicht... es gibt schlimmere Themen, oder?grins

Wir haben hier im Forum eine Userin, die erst um die 28.SSW gemerkt hat, schwanger zu sein... und sie hatte schon 3 Kinderzwinker.

Ich selbst, hätte ich nicht gewußt dass ich schwanger bin, hätte es an den Bewegungen des Kindes auch nicht ausmachen können... meine Tochter hat sich kaum bewegt (und die VWP hat scheinbar als "Kissen" gedient und hat vieles abgedämpft).

Die Schwägeirn meiner Kollegin kam is KH mit Verdacht auf Binddarm... bekam dann doch ein Kind und will es bis dahin nicht gewußt haben. Meine Kollegin menit, nicht ein deut verändert und man hätte ihr eine Schwangerschaft niemals angesehen...

Es gibt nichts, was es nicht gibt.

lg Chichi


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:17
Also ich denke da müssen viele Zufälle zusammen kommen:

Ich habe schon Frauen gesehen denen man auch in SSW. 34!! nicht ansehen konnte das sie schwanger sind.

Ich habe eine Bekannte die sagt sie hätte alle ihre 3 Kinder erst so ab der 30/32 Woche gespürt.

Ich habe 2 Freundinnen die alle 4 Wochen ihre "Tage" mit leichten Blutungen in der Schwangerschaft hatten.

Das gibt es alles wirklich, aber das all das zusammen kommt, ist vermutlich extrem selten


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.07.2013 14:18
Ähm... Ich finde, da muss man sich immer fragen, ob die Person "nicht gemerkt" nicht mit "nicht wahrhaben wollen" verwechselt.
Meine Oma hat bei ihrem letzten Kind auch im 5. Monat erst davon gewusst. Wegen Hitzewallungen, unregelmäßigen Blutungen und schlechter Laune ist sie zum Arzt wegen der Wechseljahre... Sie war ja immerhin schon 45. Aber auch hier könnte man nicht behaupten, es wurde erst im 5. Monat "bemerkt", sondern eben erst dann "richtig gedeutet"...


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   birdi
schrieb am 15.07.2013 14:34
Sowas gibt es nicht nur zum Thema Schwangerschaft. Klar ist das ein Extrem. Aber ich habe eine Kollegin, Wundmanagerin, die hat mir Fotos von exulzerirenden Mammakarzinomen (könnt gerne Google bedienen und euch Fotos anschauen) gezeigt, die wohl zum Himmel stinken, und meinte das manche Frauen, halb stdl. Zewas auf die Wunde legten, welche das Wundsekret auffangen und den Geruch vertuschen sollten.
Man schaut sich die Fotos an und denkt:"WTF????????" Die rennen so oft 1-2 Jahre rum!

Meine hebamme erzählte auch von einem Paar, das sie betreut hat, welches nach 11 Jahren Kiwu, davon 6 Jahre mit Behandlung, abgeschlossen hatte mit dem Thema.
Tja, dann kam sie mit unklaren Bauchschmerzen in die Klinik und hat einen Tag später entbunden.
Klar spielt die Psyche da DIE Rolle. Aber man sollte solche Frauen nicht negativ verurteilen.
Vor allem sollte man sich selber nicht von sowas freischreiben.
Das kann JEDER Frau passieren.


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   Steph76
schrieb am 15.07.2013 14:54
Ich habe beruflich schon einige Frauen betreut, die unter akuten Bauchschmerzen (z. B. V.a. Blinddarmdurchbruch) in die Notaufnahme kamen und kurz drauf entbunden haben. Bei den ersten konnte ich das auch nicht glauben. Nachdem ich allerdings einige dieser Frauen kennengelernt habe, habe ich ihnen das 100% geglaubt.
Diese Frauen waren weder psychisch krank noch sonst irgend etwas. Lediglich völlig überrascht nachdem das Kind plötzlich da war. Das sind Frauen jeglichen Alters und Bildungsstandes.
Nach Geburt habe ich diese Frauen engmaschig im kh begleitet und viel Bindungsarbeit gemacht. Alle diese Frauen haben wir nach einigen Wochen mit Hilfe vom Jugendamt nach Hause entlassen können.

Das gibt es tatsächlich und ich denke niemand sollte darüber urteilen, denn die wenigsten kennen diese Frauen.


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   Schnigge1982
schrieb am 15.07.2013 15:01
Auch ich weiß von einer ehemaligen Schülerin, die erst im 7. oder 8. Monat von ihrer Schwangerschaft erfahren hat ( oder erfahren wollte...). Es steht mir nicht zu, darüber zu urteilen, schließlich ist jede Schwangerschaft anders und ich glaube auch, dass Frauen Gründe haben, wenn sie selbst die äußeren Anzeichen nicht wahrnehmen wollen. Manchmal wünschte ich mir ein wenig von dieser Unbekümmertheit, zumindest drehen die nicht bei jeder kleinsten Veränderung etc. sofort am Teller wie ich smile


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    Blackflame
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:51
Hi
Meine Mutter hatte von mir erst im 6.Monat erfahren
War zu dem Zeitpunkt das 5.Kind
VWP und klein& leicht zur Geburt brachte ich 2550g und 47cm mit


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 15.07.2013 19:44
Also, weshalb warum wieso eine/ diese Frau eine Schwangerschaft nicht wahrnimmt oder das offensichtliche verdrängt, kann hier eh keiner beurteilen, weil wir alle nicht in ihren Lebensschuhen gelaufen sind.

Und das irgendwie abzuurteilen finde ich mal kacke.

Zu den Kindsbewegungen: Ich habe Zeit meines Lebens mit wirklich so schlimmen Blähungen zu kämpfen, dass sich meine Kindsbewegungen zum größtenteil so anfühlen wie schlimme Blähungen. Gut, wenn sich der Wurm dreht und der ganze Bauch nach rauskriechendem Alien ausschaut, ist das was anderes, aber nicht jede Schwangere kommt in den Genuss, dass so mit zu beobachten.

Ich weiß von meiner Freudin, dass sie z.B. eine im GVK hatte, die im 9. Monat unsichtbar schwanger war. Schlank und kein Bauch. Die Frau war todunglücklich darüber, dass nur mal am rande, aber das gibt es halt auch. Schwanger und nicht sichtbar. Schwanger und überdeutlich sichtbar, schwanger und nicht wahrhaben können/ wollen.

Man kann nur hoffen, dass das Mäuserl gesund rauskommt und alles gut wird.


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
no avatar
   mamainibienie
schrieb am 15.07.2013 21:20
Also bei der Schwester einer Freundin war es tatsächlich so. Sie war 17 und etwas korpulenter.
Die Eltern sind getrennt und ihr Papa ist Urologe, die haben sich aber nicht soo häufig gesehen, sie wohnte bei der Mama.
Sie hatte dann irgendwann über so starke Schmerzen geklagt, dass die Mama den Vater angerufen hat. Der ist mir ihr in seiner Praxis gefahren und hat einen US gemacht und wäre beinahe umgekippt... Die schmerzen waren Wehen...
Aber ich bin mir sehr sicher dass sie das verdrängt hat, aber durch das Übergewicht sah man es halt nicht so ohne weiteres


  Re: OT: SS im 9. Monat bemerkt
avatar    Jeyjo
Status:
schrieb am 15.07.2013 21:35
Bei uns in der Familie ist das vor 2 Jahren passiert. Die Schwester meines Mannes ist etwas kräftiger und hatte grade ihr Abi gemacht, als ihre Tage eine Woche bevor sie ihre Ausbildung anfangen wollte blieben ihre Tage aus.
Test gemacht, positiv, auf einmal merkte sie Kindsbewegungen.. Naja, sie war dann in der 34. SSW, knappe 5 Wochen später war das kleine Mädchen mit 4 kg dann auf der Welt.

Sie hat immer die Pille genommen und aus dem Grund halt noch blutungen bekommen. Sie hat es definitiv nicht gemerkt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020