Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 15.07.2013 15:10
Zitat
Vengababe
Ohne das jetzt beschöniegen zu wollen.....

Ich hab leider viel Frühchenintensiv-Erfahrung und kann dir sagen das 31. Woche mit Lungenreife eine gute Ausgangssituation ist. Besser die Kinder im gesunden Zustand rausholen als zu lange warten....denn ein Frühchen ist die eine Sache aber ein krankes Frühchen eine ganz andere....

Du musst den Ärzten vertrauen und auf ein Gespräch bestehen wenn keiner zur Visite kommt!

So sehe ich das auch. Bei mir wurde grad mal die Lungenreife nach Blasensprung abgewartet und mein Sohn dann bei 30+3 geholt, und das war gut so, denn ich hatte eine Infektion die nicht im Abstrich nachweisbar war und der Chefarzt hat eher aus Bauchgefühl heraus entschieden, denn ein gesundes frühes Frühchen ist definitiv "einfacher" als ein krankes spätes.
Und eine Gestose kann ja auch dir sehr gefährlich werden.
Bist du in einem KH mit Perinatalzentrum? Wenn nicht dann bestehe darauf dass du verlegt wirst.
Bei meiner Bettnachbarin wurde ein Bluttest gemacht mit dem man Vorhersagen konnte dass es innerhalb der nächsten 1-2 Wochen zur Preklampsie kommen würde. 3 Tage nach dieser Diagnose wurden die Symptome schlimmer und sie bekam ihre Tochter bei 25+5 mit 580 Gramm. Heute ist die kleine 10 Monate alt und kerngesund! Also keine Panik, egal wie es weitergeht, du bist von der Woche her schon gut dran. Bestehe auf die Lungenreife falls du die noch nicht bekommen hast!

Alles Gute!


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.07.2013 15:36
Maelle, ja klinik hat kinderklinik mit level 1 fuer fruehchen

Wie lange war dein sohn im brutkasten und im kh?

Kann man denn was machen damit eiweiss im urin njcht mehr wird? Das wundert mich sehr halt


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    blackrose79
Status:
schrieb am 15.07.2013 16:04
alle verfügbaren Daumen von uns, dass sich die Werte
Stabilisieren.
Es ist nicht leicht ruhig zu bleiben/werden,aber versuch
Dich etwas zu entspannen.
Wir denken an euch.
GLG blackrose


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   samj
schrieb am 15.07.2013 16:06
Ach, du arme. Ich druecke dir die Daumen, dass du noch so lange als moeglich durchhaeltst. Jeder Tag zaehlt. Diagnosekriterien der Praeklampsie sind >300mg Protein in einem 24-Stunden Sammelurin und 2 Blutdruckmessungen von 140/90 oder hoeher innerhalb von 6 Stunden. Also, wuerde ich sagen, dass du diese Kriterien erfuellst, leider traurig
Wichtig ist, dass du gut ueberwacht wirst und du alle Symptome den Aerzten meldest: Augenflimmern, Kopfschmerzen, Oberbauchschmerzen, Schwellungen vor allem im Gesicht und an den Haenden.
Ich nehme an, dass taeglich Blut abgenommen wird, zur Kontrolle der Leber und Nierenwerte? Alles liebe und viel Glueck. Ich denke an dich.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.13 16:17 von samj.


  Werbung
  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    aurora2008
schrieb am 15.07.2013 17:09
Wir druecken die Daumen!!!


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 15.07.2013 17:44
Oh Mann, das klingt nicht gut...Aber wenn du die Lungenreife bekommen hast und es deinen Kindern gut geht, dann sind doch schon mal die wichtigsten Kriterien erfüllt! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du noch einige Zeit durchhalten kannst! Noch ist nicht September und vor AUgust wird die Bustür nicht geöffnet!


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   Ms Ungeduld
schrieb am 15.07.2013 19:26
Hallo,

ihr werdet sehr wahrscheinlich zwei Frühchen bekommen. Bereitet euch bitte darauf vor - organisatorisch und psychisch. Es ist so, man kann es nicht verhindern, keiner ist daran Schuld, dass der Körper nicht mehr kann. Jetzt ist die Aufgabe aus der vorhandenen Situation das best mögliche zu machen - und nicht nur auf das Wachstum der Kinder zu achten, sondern auch auf dein Zustand. Deine Kinder werden dich voll und ganz brauchen. Wenn du ihrertwegen zu viel auf dich nimmst und zu lange wartest, haben sie auch nichts davon, wenn du danach viel mehr zeit brauchst um wieder fit zu werden.

Liebe Grüße


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 15.07.2013 19:30
Zitat
wunschkind1970
Maelle, ja klinik hat kinderklinik mit level 1 fuer fruehchen

Wie lange war dein sohn im brutkasten und im kh?

Kann man denn was machen damit eiweiss im urin njcht mehr wird? Das wundert mich sehr halt

Das ist gut, da bist du auf jeden Fall gut aufgehoben.

Durch die Lungenreife musste mein Sohn nicht beatmet werden und wurde sogar nach der Erstversorgung zurück zu mir in den OP gebracht, mit Apgar 8/9/10 ging es ihm wirklich gut. Im Inku war er 4 Tage, im Wärmebettchen 3 Wochen und insgesamt waren wir 10 Tage auf der Intensiv und 6 Wochen auf der Frühchenstation in der Kinderklinik.
Er hatte Riesenglück und war nicht von meiner Infektion betroffen. Trotzdem hatte er Probleme mit Bradykardien und Apnoen (bei frühen Frühchen ganz häufig) und er hatte eine ausgeprägte Trinkschwäche, hat beim Schlucken der Milch immer aufgehört zu atmen, weil er es nicht koordinieren konnte, daher hatte er 6 Wochen lang eine Magensonde und wurde mit Coffein behandelt wegen den Bradykardien.
Ansonsten war es bei ihm echt unkompliziert, aber die Zeit kommt einem halt ewig vor. Er kam mit 1450 Gramm und 40 cm und wurde entlassen mit 2835 Gramm und das 2 Wochen vor ET.
Wurden deine beiden im US aktuell mal vermessen? Man kann eigentlich sagen dass Frühchen über 1500 Gramm fast gar keine extremen Komplikationen mehr haben, aber es Zählt eher die Reife als das Gewicht.
Mein Sohn ist übrigens gesund, hat sich heute zum ersten Mal hingesetzt und den ersten Zahn bekommen und wiegt nun schon 9kg zwinker

Hat schon ein Neonatologe mit dir gesprochen?

Alles Gute!


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   Raidala
schrieb am 15.07.2013 20:22
Schau Dir mal die Seite an: Gestose-Frauen Die sollen gute Infos haben zu Ernährung, Verhalten etc.

Ansonsten versuch Dich gedanklich an ein Frühchen zu gewöhnen. Eventuell kannst du Dir ja die Frühchenstation mal anschauen und das nimmt ein wenig den Schrecken. Gibt es vielleicht jemanden der Frühchenstation, der mal mit euch redet und eure Fragen beantworten kann?

Sonst hilft wohl nur:


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.07.2013 23:49
Zitat
Maelle*
Zitat
wunschkind1970
Maelle, ja klinik hat kinderklinik mit level 1 fuer fruehchen

Wie lange war dein sohn im brutkasten und im kh?

Kann man denn was machen damit eiweiss im urin njcht mehr wird? Das wundert mich sehr halt

Das ist gut, da bist du auf jeden Fall gut aufgehoben.

Durch die Lungenreife musste mein Sohn nicht beatmet werden und wurde sogar nach der Erstversorgung zurück zu mir in den OP gebracht, mit Apgar 8/9/10 ging es ihm wirklich gut. Im Inku war er 4 Tage, im Wärmebettchen 3 Wochen und insgesamt waren wir 10 Tage auf der Intensiv und 6 Wochen auf der Frühchenstation in der Kinderklinik.
Er hatte Riesenglück und war nicht von meiner Infektion betroffen. Trotzdem hatte er Probleme mit Bradykardien und Apnoen (bei frühen Frühchen ganz häufig) und er hatte eine ausgeprägte Trinkschwäche, hat beim Schlucken der Milch immer aufgehört zu atmen, weil er es nicht koordinieren konnte, daher hatte er 6 Wochen lang eine Magensonde und wurde mit Coffein behandelt wegen den Bradykardien.
Ansonsten war es bei ihm echt unkompliziert, aber die Zeit kommt einem halt ewig vor. Er kam mit 1450 Gramm und 40 cm und wurde entlassen mit 2835 Gramm und das 2 Wochen vor ET.
Wurden deine beiden im US aktuell mal vermessen? Man kann eigentlich sagen dass Frühchen über 1500 Gramm fast gar keine extremen Komplikationen mehr haben, aber es Zählt eher die Reife als das Gewicht.
Mein Sohn ist übrigens gesund, hat sich heute zum ersten Mal hingesetzt und den ersten Zahn bekommen und wiegt nun schon 9kg zwinker

Hat schon ein Neonatologe mit dir gesprochen?

Alles Gute!

Ja am dienstag war gewicht geschaetzt auf 1400/1500. so wie du sagst,.sagre auch die aertzin es kommt auf die woche an und nicht aufs gewichf.

Nein bisher gab es kein gespraech mit neoantologie, weshalb ist dies wichtig ?


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   XEule
schrieb am 16.07.2013 06:03
Bei mir war es so, dass ich mit den Neos sprechen sollte, als sie ernsthaft übelegt haben den Kleinen früher zu holenzwinker Der Kleine kam dann aber erst in der 37 Woche mit 2610g zur Welt

Eulenmama


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 16.07.2013 08:24
Ja, so wie bei Eule war es bei mir und der Bettnachbarin auch. Sobald feststand dass es ein Frühchen wird hat uns der Oberarzt die Intensiv gezeigt und uns in einem Gespräch mögliche Risiken etc. erklärt.
Also solange das bei euch noch nicht der Fall war würde ich mich entspannen zwinker

Weißt du nun schon mehr oder redet immer noch keiner mit dir?


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 16.07.2013 09:00
Ich durfte mir die Frühchenintensiv auch vorher schon mal angucken. Hatte wärend ich stationär lag auch mehrfach Kontakt zu den Neos.

Drücke dir die Daumen das es noch etwas hält!


  Re: Dringend eure hilfe! Septemberli im kh mit zwillingen!!
no avatar
   Frau1967
Status:
schrieb am 17.07.2013 21:50
Liebe wunschkind,

oh je, was lese ich da..!?!

Mit Gestose selbst kenne ich mich nicht aus; vieles ist bereits gesagt worden.

Was ich nochmals unterstreichen möchte..: auch ich würde mich an Deiner Stelle auf der Frühchenstation umschauen. Ich hatte ja mit Frühchen gerechnet und mich daher in der Klinik bei der Geburt genau umgeschaut. Diejenigen, die das Frühchenthema unvorbereitet "erwischt" hat, schienen mir alle - zumindest akut - traumatisiert. Etliche haben mir ihre Geschichte wieder und wieder erzählt, wie unter Zwang.. Suche das Gespräch mit Experten. Mir hat z.B. eine Krankenschwester, die auf der Neo-Intensiv gearbeitet hat, sehr geholfen. Sie war immer sehr positiv: jetzt haben sie schon 1000 g (da und da werden Frühchen mit 1000 g nach Hause entlassen) - oh, schon die 28. Woche geschafft, ein neuer Meilenstein! - 1200 g, super! - die beiden sind fast gleich groß, das ist sehr gut! - etc. Besonders hervorgehoben hat sie die 1500-Gramm-Marke, weil da wohl auch später nichts bleibendes mehr ist (vorher kann es zu Konzentrationsproblemen in der Schule kommen o.ä.). Und das ist die Marke, die Du erreicht hast!

Also: vertraue in Deine beiden wunderbaren Kinder und in die Fähigkeit Deines Körpers, alles in seiner Macht stehende zu tun. Und nerve die Ärzte und Krankenschwestern, damit Du Infos kriegst. zwinker

Liebe wunschkind, ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute und dass Deine Süßen noch ein wenig durchhalten!

Beste Grüße aus München


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.13 21:51 von Frau1967.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020