Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
no avatar
   schnuckel1982
Status:
schrieb am 14.07.2013 15:59
Hallo ihr lieben.
Puh war das ein Schreck.
Hab Mittwoch morgen aus heiterem Himmel eine ganz starke Blutung bekommen. Das Blut ist mir die Beine runter gelaufen. Das war ein Schock - ich dachte, dass alles aus ist.
Bin gleich ins Krankenhaus-die Ärztin war total lieb und dem Baby ging es Gott sei dank gut.
Musste dann im Krankenhaus bleiben und hatte Bettruhe - durfte nur zur Toilette aufstehen.
Nachdem die Blutung am Freitag nachgelassen hat, durfte ich heute wieder nach Hause.


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 14.07.2013 16:10
Puh, was für ein Schock! Schön, dass alles ok ist und die Blutung aufgehört hat smile
Ab jetzt bitte keine Schreckmomente mehr zwinker


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    Insomnia
Status:
schrieb am 14.07.2013 16:24
Ich kann mir vorstellen, wie du dich erschrocken haben musst.... Ohnmacht

Schön dass es dir wieder gut geht!!!!

Haben die Ärzte denn rausgefunden was das war?

Alles, alles liebe und hoffentlich keine Schrecknachrichten mehr!!!!!!

Insomnia


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 14.07.2013 16:34
Oh nein was für ein Schreck traurig Bitte ruhe dich nun schön aus!


  Werbung
  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    Tina2008
Status:
schrieb am 14.07.2013 17:12
Auch von einem neuen januarli alles gute

Tina


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
no avatar
   jojoaska
Status:
schrieb am 14.07.2013 17:32
oh nein was für ein schreck. gott sei dank ist alles gut.......ich drück dich mal feste und ruh dich schön aus. lg


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
no avatar
   schnuckel1982
Status:
schrieb am 14.07.2013 18:07
Das könnt ihr laut sagen-da freut man sich, dass man die kritische Zeit rum hat und dann das...
Also es ist kein Hämatom. So richtig wissen sie es auch nicht, aber sie vermuten, dass es von der Plazenta kommt, die liegt vor dem Muttermund...
Aber krass ist-Mittwoch war Minime 4, 9 cm groß und heute 5, 7cm...
Hab seit Donnerstag voll das stechen und hab mir große Sorgen gemacht-obwohl die Ärzte meinten, dass es vom wachsen kommt...
Bei fast 1 cm in 4 Tagen kein Wunder... hihi


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 14.07.2013 21:34
Ich hatte in der elften Woche SB und da hieß es auch es käme von der tiefliegenden Plazenta. traurig Und Stechen und Ziehen hatte ich in den letzten Tagen auch wieder vermehrt. Mir hilft da Magnesium ganz gut. Alles Gute!


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    catrin17
Status:
schrieb am 15.07.2013 07:27
Wie schön dass es euch gut geht!!!! Man kriegt schon tun Schock!!!
Die kleinen sind meiner Meinung nach schwer zu messen da die sich ständig bewegen! Es kann sein dass dein Baby größer als 4,7 war am Mittwoch! ( bei uns hat sie 2x gemessen 3,87 und 3,59... Der Schlumpfi war ja nur am kicken)!!!

Ich wünsche dir keine Blutungen mehr und keine Schreckmomente mehr!!!!


  Re: Januarli lag mit starken Blutungen im Krankenhaus
avatar    Sonne86
schrieb am 15.07.2013 10:54
Ach du Schreck.
Wie gut, dass alles gut verlaufen ist und es eurem Baby gut geht.
Dann lass dich zur Sicherheit lieber noch ein Weilchen krank schreiben und erhole dich gut.

Ich drücke euch die Daumen, dass so was nicht mehr vorkommt und alles weiterhin gut verläuft, bis zum Januar.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020