Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   Nanni35
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:07
Hallo ihr Lieben und Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!!

Ich komme aus dem Kinderwunschforum und würd euch gern etwas fragen.
Ich bin 36 Jahre und wir verhüten seit 12 Jahren nicht mehr.
Gezielt üben tun wir allerdings seit 3 Jahren.
Haben alle Untersuchungen durch die relevant sind und es scheint alles bestens zu sein.
Bekomme jetzt das erste mal Clomifen, habe auch noch nie vorher unterstützende Hilfe mit Medikamenten bekommen.Gibt es unter euch vielleicht jemanden die nach sehr langer Zeit mit Clomi schwanger wurde?
Eine ICSI oder Ins.kommt für uns nicht in Frage.
Daher ist Clomi unsere letzte Chance bevor wir uns vom Kiwu verabschieden müssen.
Kann mir jemand Mut machen????!!!!!!

Ich wünsche euch alllllles Gute und eine schöne Kugelzeit.

Würde mich sehr über Antworten freuen damit ich nochmal etwas Mut fassen kann.

Lg Nanni


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
avatar    lolo7
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:16
Hallöle

Mir wurde im zyklzsforum sehr geholfen
Wie wäre es kurven zuführen und ev. Ovulationstests zumachen ???

Frag mal die mädels da, da hat es echte profis und sehr liebe mädels, jeder zyklus macht spass da

Liebe grüsse lolo


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
avatar    MissDizzy81
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:29
Darf ich fragen warum bei euch icsi u Co nicht in Frage kommen?

Es gibt häufig nicht geklärte sterilitãt! Und auch da kann es klappen ob jetzt clomi das Wunder bewirkt das kann dir denke ich niemand sagen

Viel Glück


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   stereo79
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:38
Hi

Wenn bei euch alles bestens ist, warum bekommst du dann Clomifen? Das ist ja ein Medikament, das zur Eizellreifung gegeben wird. Wenn bei dir alles in Ordnung ist, wirst du leider auch mit diesem Medikament keine Änderung erzielen. Clomifen macht ja nicht schwanger, sondern hilft nur in bestimmten Fällen, z.B. wenn man keinen Eisprung hat oder wenn die Eizellen nicht richtig reifen und daraus dann eine Gelbkörperschwäche resultiert. Wurde euch denn das Medikament einfach so, auf Verdacht verschrieben? Dann wurde ich doch sehr am Arzt zweifeln, sorry.
Wenn bei euch alles in Ordnung ist und es trotzdem seit 3 Jahren nicht klappt, dann sollte ihr euch definitiv mal mit einer ICSI auseinandersetzen. Die geht übrigens auch ohne die Zugabe von Hormonen. Alles halb so schlimm. zwinker

LG,
Stereo


  Werbung
  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   Nanni35
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:46
Also wir haben 3 ICIS hinter uns.....leider negativ.
Für weitere fehlt uns....Selbstzahler....einfach das Geld.
Unsere Kiwu ist ratlos woran es liegt und meinte das Clomi auch manchmal bei ungeklärter Fertilität helfen kann.
Mein Zyklus ist super regelmäßig und nachgewiesener ES auch! Allerdings AMH nur noch bei 0,19 so das man halt nicht genau weiß ob jede Eizelle auch befruchtungsfähig ist traurig


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   stereo79
Status:
schrieb am 13.07.2013 21:57
Hm, also dass Clomi auch bei ungeklärter Sterilität hilft, wusste ich nicht ... Kommt denn eine ICSI ohne Hormone gar nicht mehr in Frage? In Unikliniken sind die recht günstig. Hättest du denn bei allen 3 ICSIs gute Eizellen? Das ist schon komisch, dass es auch bei 3 Versuchen nicht klappt, wenn sonst alles bestens ist. Klar, die Natur hat ihre eigenen Regeln. :/ Vielleicht nochmal Blut untersuchen bei Reichel-Fentz oder Klinik wechseln, wenn eure aktuelle nicht mehr weiter weiß.
Ich weiß, du wolltest nen Rat wegen Clomi, aber da hatte ich ja meine Meinung schon geschrieben. zwinker

Alles Gute! streichel
Stereo


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.13 21:59 von stereo79.


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   emililly
Status:
schrieb am 13.07.2013 22:39
Also ich würde sagen: in eurem Fall wird Clomi eine Chance haben, wenn ihr dran glaubt! Klingt vielleicht blöd... Aber warum denn nicht? Es ist eine neue Chance! Ich drück euch gaaaanz fest die Daumen!

Hab eine Freundin, bei der war es ähnlich wie bei euch. Clomi genommen, 2 Follikel gehabt und hat in der 42.SSW einen gesunden Brummer mit fast 5 kg auf die Welt gebracht. Also wer weiß.... Vielleicht braucht ihr nur auch mal eine doppelte Chance smile

Alles Liebe,
Lisa


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
avatar    Schokofrosch
Status:
schrieb am 13.07.2013 22:42
Hmm.. kann ich verstehen.
Bei mir war es zum Beispiel auch erst die 4. ICSI bei der es geklappt hat.

3-4 Versuche sind leider Durchschnitt.

lg Schoko


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   Nici1802
Status:
schrieb am 14.07.2013 07:29
Hallo Nanni,

ich weiß ja nicht was bei dir genau schon alles kontrolliert wurde, aber ich möchte dir kurz von mir erzählen...

Wir haben 1 Jahr lang mit Ovus & Tempi messen probiert, es gab immer einen ES und wir haben jeden Monat um die richtige Zeit geherzelt...meine Zyklen waren im bilderbuchmäßigen Zyklus von 28 Tagen - und nix tat sich.

Bis ich dann auf die Kontrolle meiner Schilddrüse bestanden habe. Mein TSH lag bei 2,8 und ich habe auf L-Thyroxin bestanden. 2 Monate später war ich schwanger. Leider endete die Schwangerschaft im Februar diesen Jahres in einem MA. Mein Frauenarzt hab jedoch gleich reagiert und weitere Untersuchungen angestellt....dabei kam eine kleine Gerinnungsstörung zu Tage und ich nehme jetzt täglich ASS 100. Du wirst tes nicht glauben, gleich im Mai hat es wieder geklappt und ich bin jetzt in der 10. SSW.

Wenn es nicht schon passiert ist, dann lass auf jeden Fall die Schilddrüse und die Gerinnung checken!!! Das sind Parameter auf die bei den Ärzten eher nicht bis sehr wenig geachtet wird! Und die Untersuchung der Gerinnung ist halt sehr teuer...da musst du bei deinem Arzt ein bisschen bohren bis er dich überweist.

Ich hoffe dir noch Tipps gegeben zu haben die dich evt. weiter bringen und drücke ganz fest die Daumen dass es bei Euch bald klappt!

LG
Nici


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 14.07.2013 08:13
Hallo

ich hatte eine Clomifentherapie ( 5 Monate ) gehabt und es hat nichts gebracht !!!. Meine FÄ meinte , das viele Studien über dieses Medikament gibt die sagen das man bei Nichterfolg spätestens nach 5-6 Monate die Therapie abbrechen soll.Wir haben uns dann für IVF entschlossen und es hat sich gelohnnt !!! Wenn man so lange nicht schwanger wird , soll man nach die Ursachen suchen bevor man eine Clomi Therapie macht.Ich hatte eine Bauchspiegelung gemacht ( li EL war zu , re o´k).Während der Stimmu auf der gesunde Seite keine EZ gewachsen , nur auf der li Seite . Der Arzt meinet dass das die Ursache sein kann.

Alles Gute

maya


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   xxx3
schrieb am 14.07.2013 08:34
Hallo,


ich hatte zwar nie das Problem mit Schwangerschaft werden aber mit Schwangerschaft bleiben. Schwangerschaft wurde ich super wenn ich sagte ich probier es dann endete der Zyklus mit pos Test. Nur blieben die Krümel nie. Wir waren auch durchweg abgeklärt, von Genetik, Gerinnung und und und. Eine riesen Akte niemand fand was. Unsere letzte Hoffnung war Doc Reichel. Sie hat auch was gefunden, wir haben es behandelt und jetzt hab ich es bald geschafft und den kleinen Strampelzwerg auf dem Arm.

Ich würde dir empfehlen wenn es irgendwie möglich ist dich zu ihr überweisen zu lassen. Ich hatte nicht mehr daran geglaubt das sie was findet, ehrlich nicht. Aber naja sie hat mich eines besseren belehrt. Vielleicht findet sie auch etwas bei euch was ein normales Kiwu nicht abklärt, so war es bei uns.

Lg und alles gute


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
avatar    Kleinchen
Status:
schrieb am 14.07.2013 08:44
huhu,

wurden deine eileiter geprüft (mittels Bauchspiegelung am besten)??? Wie ist das SG deines Mannes???
Noch etwas mehr zu eurer diagnostik zu wissen wäre gut.

Clomifen sind keine Bonbons und die anzahl der zyklen die man damit machen kann ist sehr gering (maximal 6, nach 3 zyklen sinkt die wirkung rapide ab), darum sollte vorher alles ideal und geprüft sein.
Evtl könntet ihr auch Clomi mit einer IUI kombinieren? Die sind nicht so teuer... und steigern die chancen...
Aber auf jeden fall würde ich, falls noch nicht geschehen, zu einer BS raten. vielleicht kann damit schon viel erklärt und auch behoben werden!!!!

PS: Bei mir haben 4 Clomi zyklen (davon 2 mit iui) nichts gebracht... aber das heißt natürlich nichts


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
avatar    Emiilia
Status:
schrieb am 14.07.2013 09:39
Hallo!
Da ich denke, dass du dein Blut und die Schilddrüse sowieso untersuchen lassen hast, möchte ich dir meine Geschichte erzählen:
Bei uns war auch alles ok (alle Werte, spermiogramm, Schilddrüse etc.) - auch hatte ich jeden Monat pünktlich meinen ES...
Trotzdem tat sich nichts.
Meine FA riet mir auch zu Clomi, bevor sie mich in eine kiWu überweisen wollte, sie meinte, oft verbessere das einfach auch die Qualität der Eizellen und die Chance, dass ein Follikel es schafft, einfach höher.
War auch skeptisch und habe im Forum ähnliche Antworten bekommen... Naja, ich dachte mir, eine Packung (2zyklen) probiere ich nun.
Ich hatte zwar Kopfschmerzen, aber: ich wurde im 1.zyklus mit eineiigen (also nicht durch Clomi entstandenen) Zwillingen schwanger.

Deshalb würde ich sagen: einen Versuch ist es wert!!

Lieber gruss


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   schwappi
Status:
schrieb am 15.07.2013 08:20
Warum kommen Ins. und ICSI nicht in Frage? Wenn ich fragen darf smile Wünsch Euch viel Erfolg und alles Gute. LG Schwappi


  Re: Darf ich euch etwas fragen?*liebguck*
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.07.2013 10:51
Zitat
Nanni35
Also wir haben 3 ICIS hinter uns.....leider negativ.
Für weitere fehlt uns....Selbstzahler....einfach das Geld.
Unsere Kiwu ist ratlos woran es liegt und meinte das Clomi auch manchmal bei ungeklärter Fertilität helfen kann.
Mein Zyklus ist super regelmäßig und nachgewiesener ES auch! Allerdings AMH nur noch bei 0,19 so das man halt nicht genau weiß ob jede Eizelle auch befruchtungsfähig ist traurig

wir haben auch drei Icsis hinter uns (und zwei Kryoversuche) ohne jegliche Einnistung, haben dann aus Kostengründen Naturell Icsi nur mit Clomifen gemacht, das ging in den ersten zwei Ansätzen erstmal schief (keine Eizelle, dann zu früher Eisprung) und beim dritten lief alles gut und mit nur einer Eizelle bin ich schwanger geworden.. die Fehlversuche haben uns 200 Euro insgesamt gekostet, und die N-Icsi mit einer Eizelle um die 800 Euro.

Vielleicht ist es für euch auch eine Option (die Naturell-Icsi mit Clomifen)

lg appel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020