Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.07.2013 19:22
Hallo Mädels,

ich habe bei meiner Tochter 7 Monate voll gestillt und will es bei der kleinen Krümeline auch tun, wenn sie es auch will zwinker

Leider habe ich die Kisten mit Flaschen auf dem Dachboden nicht gefunden uns somit muss ich neue kaufen.

Welche Menge würdet ihr euch zulegen?
Eine mit Milchsauger und eine mit Teesauger? Reicht das?
Sollte es mit dem stillen nicht klappen, kann mein Mann ja immer noch welche besorgen.

Danke!


  Re: Welche Menge an Flaschen?
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 13.07.2013 19:30
Wir haben "die guten" von Avent.

Wir haben 4 große und 4 kleine. Damit sind wir super zurecht gekommen!

Gruß Vengababe


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   XEule
schrieb am 13.07.2013 19:33
Ehrlich geagt würde ich maximal eine Milchflasche kaufen, eher aber gar keinezwinker Denn Du willst ja stillen. Wenn es nicht klappt, wird es schon in der Klini nicht klappen und dann wirst Du wahrscheinlich mit dme Flaschensystem anfangen das das KH hat.

Wenn e swirklich nicht klappen sollte muss Dein mann dann eben kurzfristig los und nach bedarf kaufen.

tee wird zu Beginn eh nicht gefüttert

Eulenmama


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.07.2013 19:40
danke!
@xeule ich möchte gerne wieder ambulant entbinden und daher fallen die flaschen aus dem krankenhaus weg zwinker


  Werbung
  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.07.2013 19:44
ich habe ein kompletset von avent gekauft. ich will zwar auch stillen aber kurz nach der Geburt wieder arbeiten und dann abpumpen.


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   XEule
schrieb am 13.07.2013 19:47
okay, aber mehr als 1-2 Flaschen sind bestimmt nicht nötig, dennw arum soll das stillen nicht klappen?

Sprich Dich dich mit der nachsorgehebi ab. ich hatte beim ersten knd eine, die gesagt hat, wer stillen will braucht keien Flaschen etc vorbereiten. wenn etwas sei, hätte sie die Erstausstattung. Damit hat sie gewährleistet dass die mamis bei Problemen auch wirklcih anrufenzwinker

Eulenmama


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   Räubermama
Status:
schrieb am 13.07.2013 19:55
Also ich hatte 7 Milchglasflaschen und 2 kleine Teeflaschen. An manchen Tagen war ich auch froh darüber, weil es Phasen gab, da bin ich nicht dazugekommen die Flaschen abzuwaschen bzw. nur 1 mal am Tag, da man sie bei Säuglingen ja auch noch sterilisiert. Ich würde mir mindestens so viel Flaschen zulegen, wie sie noch Mahlzeiten trinkt.

Im 7 Monat waren es bei und noch 4 Milchmahlzeiten + 1 mal Brei.

LG


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.07.2013 19:56
ja ich denke du hast recht! ich werde mir zur sicherheit mal eine 150 ml flasche mit milchsauger kaufen und dann einfach hoffen, dass die kleine das mit dem saugen an der brust schneller schnaggelt, als die große das damals getan hat zwinker
danke!


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   bluetulip
Status:
schrieb am 13.07.2013 20:32
Ich hatte vor der Geburt:

-2 kleine Flaschen Avent natural mit 1-Loch-Sauger
-2 kleine Minitetrapacks mit Aptamil PRE

...so das war es...
die Tetrapacks stehen imme rnoch rum...
und die Flaschenmenge habe ich auf 4 erhöht...weil wir eine Zeit öfter mal Fencheltee gegeben haben....dann musste man nicht imme rgleich abwaschen...

der 1-Lochsauger geht für Tee, Muttermilch und Pulvermilch.
Damit sie nicht tropft.....neben der Zahl, die auf dem Sauger steht..den Sauger zusammendrücken...fertig und los kann es gehen...

oder wenn du etwas mehr in Richtung "Brust" gehen willst..eine Medela Calma Flasche, da muss das Kind rcihtig stark suagen, wie an der Brust...

Keine Sorge, stillen klappt...und die Flaschen sind nur Deko!

smile


  Re: Welche Menge an Flaschen?
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 13.07.2013 20:42
Wir haben auch nur deshalb so viele Flaschen von Anfang an gehabt weil ich täglich abgepumpt habe.

Nach den 7 Monaten Still-Pumpen brauchten wir die 8 Flaschen aber auch so. Daher war es eine gute Anschaffung, da unsere Tochter bis 2 Jahre immernoch 4 Milchmahlzeiten zu sich nahm....

Und die von Avent sind einfach super. Ich hatte anfangs nicht alle von Avent, sondern z.B einige von DM. Die waren nach wenigen Monaten auf.

Die von Avent gehen auch noch für Kind 2 oder 3!!


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   Granatapfel
Status:
schrieb am 14.07.2013 11:36
Ich würde gar keine vorab besorgen. Sollte es Probleme geben, könnt Ihr jederzeit, Tag und Nacht, in der Notapotheke in Eurer Nähe das entsprechende Zeug einkaufen. Es vorher im Haus zu haben führt oft dazu, dass man es eben doch unnötigerweise benutzt, und das stört das Stillen. Decke Dich lieber mit Kontaktadressen und Hotline-Nummern der Stillberatungen ein, AFS und LLL sind kostenlos - und haben sicher mehr Ahnung als so manche Hebamme. Dann wirst Du auch keine Flaschen brauchen zwinker


  Re: Welche Menge an Flaschen?
no avatar
   E1980
schrieb am 14.07.2013 12:19
Hallo!

Ohne die anderen Beiträge gelesen zu haben: wieso kauft ihr überhaupt Flaschen im Voraus, wenn ihr stillen wollt? WENN es wirklich nicht funktionieren sollte, kann "Mann" doch immer noch welche besorgen. Mein Hebamme hatte für den Notfall auch immer welche, falls es mal WE oder so war.

Ich habe mich im Vorfeld keine Gedanken um Flaschen gemacht, und bisher habe ich auch keine im Haus zwinker

Alles Gute für den Rest der Schwangerschaft smile


  Re: Welche Menge an Flaschen?
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 14.07.2013 22:22
Meine bescheidene Meinung:.wer stillen will und es aus Überzeugung tut, der kann auch ohne Probleme seine drei notfall-flaschen im Schrank ignorieren. Vor allem wenn es sich nicht ums erste Kind handelt. Ich hatte beim ersten Kind leider nicht genug Milch und musste nachts zufuttern. Wenn ich Revue denke hätte es mir in der Situation echt gerade noch gefehlt, dass sich mein Mann abends oder mitten in der Nacht um Flaschen kümmern muss. Ich werde jetzt 2-3 vorspülen und in den steri stellen und dann wird der bei bedarf angeschmissen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020