Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   cassimir
schrieb am 12.07.2013 16:10
Hallo,

mir wurde heute gesagt, dass ich Eisen zusätzlich nehmen soll. Mein Wert war 11,4. Hab aber überall gelesen, erst wenn er unter 10 fällt dies nötig sei.

Da ich eh Problem mit der Verdauung hab und ich froh bin derzeit mal normal aufs Klo zukönnen, hab ich jetzt etwas Bedenken, dass das mit dem Eisen wieder schlechter wird.

Ab wann musstet ihr zusätzlich was nehmen??

Lg cassimir


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
avatar    catrin17
Status:
schrieb am 12.07.2013 16:15
Bei mir war der Wert bei 12,9. ich finde dein Wert nicht zu niedrig, kenne mich nicht besonderes gut aus. Ich würde erstmal mit etwas natürliches probieren und nicht mit Tabletten.
Du bekommst aber sicherlich noch bessere Antworten.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   Ms Ungeduld
schrieb am 12.07.2013 16:28
ich habe bei 9,... angefangen mit ferrosanol, und auch da war mein Arzt ziemlich entspannt und hat gesagt, dass ich erstmal alle 2 tage eine kapsel nehmen soll und schaeun, wie es mit der verdauung funktioniert. Mit einem Wert höher als 10 würde ich persönlich nichts zusäzliches nehmen.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 12.07.2013 16:44
Ich musste beide male anfangen sobald ich unter 12 war. Beide male wurden mir kapseln verschrieben, aber ich habs auch alternativ gut mitbekommen mit den Kräuterblutdragees von floradix. probier das doch mal. verdauuungsProbleme hatte ich dadurch keine und mein wert war krasser als deiner (10,1).


  Werbung
  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 12.07.2013 16:48
Ich weiss meinen Wert aus der letzten Schwangerschaft nicht mehr, aber ich sollte auch Eisen nehmen. Habs nicht getan, hab die Kapseln schlicht und ergreifend vergessen zwinker War aber nicht schlimm, beim Baby und mir trotzdem alles prima.

Nur nach dem KS hätte ich mal dran denken sollen, die verschriebenen Kapseln zu nehmen... Ich bin zwei Wochen durch die Gegend gewankt wie ein lebender Toter, leichenblass, hatte überhaupt keine Kraft. Dann ist mir durch Zufall das Rezept wieder in die Hände gefallen und ich hab mir dann Kräuterblut aus dem Reformhaus besorgt. Innerhalb von zwei Tagen war ich wieder topfit!

Kann schon sein, dass es mir nicht ganz so schlecht gegangen wäre, wenn ich schon während der Schwangerschaft Kräuterblut genommen hätte, dann wäre der Wert wahrscheinlich nicht ganz so abgesackt.

Falls du was tun willst, kannst ja alle paar Tage so nen Messbecher voll Kräuterblut nehmen. Davon kriegen die meisten keine Verdauungsbeschwerden, soweit ich weiss. Ich finde auch nicht, dass es schlimm schmeckt (aber da gehen die Geschmäcker auseinander grins) Ich fands nur lästig, dass sich die Zähne so schnell verfärbt haben. Habs deswegen dann möglichst weit hinten auf die Zunge gekippt und sofort runtergeschluckt und mit Wasser nachgespült.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 12.07.2013 16:52
Hallo Cassimir,
ich würde an deiner Stelle darum bitten, dass nicht nur der HB (Eisen)-Wert kontrolliert wird, sondern auch der Ferritinwert. Dieser ist eigentlich viel wichtiger in der Schwangerschaft, selbst wenn der HB in Ordnung wäre. Der Ferritinwert gibt Auskunft ob/ wie viel/ wie gut Eisen gespeichert werden kann.

Hier ist eine interssante Internetseite, auf der alle Informationen kurz und schlüssig zusammengefasst sind:
[www.amedes-experts-hamburg.de]

Aber auch bei einem zu niedrigen HB sollte tatsächlich Eisen zugeführt werden, denn die möglichen Konsequenzen bis hin zur FG im schlimmsten Fall sind doch enorm.

Liebe Grüße
Juna

Nachtrag:
Wenn dir vom Arzt zu etwas geraten wird, kann man das natürlich hinterfragen, aber Ratschläge wie "hab ich auch nicht, ging trotzdem gut" helfen dir nicht, wenn bei der Wert weiter sinkt...

Zur Verdauung: Ich nehme 200mg Ferro Sanol und das schon seit Beginn der Schwangerschaft (was ja jenseits aller normalen Substitutionen ist), aber ich brauche außerhalb der Schwangerschaft schon 100mg, um einen normalen Ferritinwert zu haben. Für die Verdauung nehme ich zusätzlich 150mg Optopan und abends 300mg Magnesium Verla Granulat. Das trägt wunderbar zur Verdauung bei, ebenso wie bestimmte Obstsorten, usw. Die Suchfunktion hier wird dir da auf jeden Fall weiter helfen können!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.13 16:58 von Juna25.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   XEule
schrieb am 12.07.2013 17:14
Ich würde es machen, denn jetzt füllen sich die Eisenspeicher des Babys. Einem Kind musste ich dieses wiederlichen Eisentropfen verabreichen, dass war soe ine Krampf....

Beim deutschen Gyn musste ich bei 11,8 was für den Eisenwert tun, sprcih ind er Ernährung drauf achten und Kräuterblut kaufen, wenn er weiter gesunken wäre, dann hätte ich Tabletten nehmen müssen

Hier in der Schweiz musste ich bisher nüscht nehmen kenne aber den Eisenwert auch nicht, dafür gibts keine Spalte i Mutterpass

Eulenmama


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.07.2013 17:17
ich muss seit 2tagen ferrosonal 100mg nehmen, da ich laut Arzt kurz vor einer Blutarmut stehe. der wert war etwa bei 6. leider ist mir seit heute nur schlecht und es dreht sich mir alles. bin aber nicht sicher ob das nicht auch an dem eiweisspräperat liegen kann, das ich seit heute nehme eiweisswert war bei 32 und nicht schwangere müssen einen mind. wert von33 haben er wusste nicht den wert für schwangere aber der müsste definitv höher sein.

weiss jemand ob ferrosanol schwindel auslösen kann?.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   Susanna80
Status:
schrieb am 12.07.2013 17:37
Zitat
Sayasierra
weiss jemand ob ferrosanol schwindel auslösen kann?.

Hallo Sayasierra,
ich nehme auch Ferro Sanol. Laut Packungsbeilage soll Schwindelgefühl nicht zu den Nebenwirkungen gehören. Im Gegenteil, es soll ja dem Schwindel, bedingt durch Eisenmangel, vorgebeugt werden.
Gruß


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 12.07.2013 17:38
Ich hab ferro sanol bekommen bei einem wert von 10.
Nehme 1 Kapsel täglich, aber Verdauungsprobleme hab ich nicht. Ich vermute das das Magnesium dagegen hält, denn vor ferro sanol war es eher das Gegenteil von Verstopfung. Jetzt passt alles.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   BeEngel
schrieb am 12.07.2013 18:42
Hi Cassimir,

probiers doch mal, wie Dir Ferrosanol Duodenal bekommt von der Verdauung.
Bei ganz vielen regt es die Darmtätigkeit eher an als das es zur Verstopfung führt.

Ich hatte übrigens einen HB von 11,7 aber einen Ferritin von 16 (also eher unterirdisch). Deswegen nehme ich auch jeden 2. Tag eine Ferrosanol duodenal. Mir geht es besser mit den Kapseln als ohne.


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
avatar    Pumbaa
Status:
schrieb am 12.07.2013 18:51
Ich reihe mich ein: Floradix Kräuterblut und auf Ernährung achten - ganz informativ: [www.eisenmangel.ch]


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   cassimir
schrieb am 12.07.2013 19:07
Dankt euch für die vielen Antworten. Da bin ich jetzt ja gut informiert. Werde mal schauen ob ich es mit dem Kräuterblut schon hinbekomme und wenn nicht dieses ferrum... ausprobieren.

Dankt euch


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
no avatar
   milchzahn
Status:
schrieb am 12.07.2013 19:13
Hallo,

hab schon in der 1. Ss Eisen nehmen müssen, da der Wert unter 10 gefallen war...Hab damals Ferro Sanol bekommen und überhaupt nicht vertragen, hatte Übelkeit und Durchfall...
Jetzt in der 2.Ss hab ich Tardyferon bekommen und Verträge es sehr sehr gut. Null Übelkeit und auch keine Verdauungsprobleme. Ist eine Retardtablette und laut meinem FA sehr gut verträglich. Werde as dieses Mal auch in der Stillzeit nehmen, denn letztes Mal war ich so anämisch, daß ich den ganzen Tag über schläfrig war, kann ich mir jetzt mit einem wilden Racker Zuhause nicht leisten...
Dein Wert ist aber doch gar nicht so übel, vielleicht kannst du erstmal was mit Ernährung oder Kräuterblut machen?

LG


  Re: Wirklich nötig Eisen zuzuführen ??
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 12.07.2013 19:56
Ab einem Hb von 11,4 soll man Eisen verschreiben.
Wegen dem problematischen großen Geschäft, würde ich zusätzlich Magnesium nehmen (es sollte aber mindestens eine Stunde zwischen Fe und Mg liegen).

lg Chichi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021