Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 09.07.2013 10:55
Hallo ihr Lieben,

sagt mal, wie wie viel habt ihr bisher zugenommen? Ich bin derzeit bei fast 6kg mehr und in meinen Augen geht das gar nicht. Ich hatte mir so fest vorgenommen dieses Mal nicht so viel zuzunehmen und nun schon wieder. Klar bin ich dieses Mal mit Normalgewicht in die Schwangerschaft gegangen (70,5kg) statt 100kg, aber am Ende hatte immer 15-22kg mehr auf der Waage, in allen Schwangerschaft und davor graut es mir. Ich wollte nicht mehr als 83kg am Ende haben, jetzt habe ich mir schon 86kg genehmigt, aber wenn das stetig zu weiter geht, dann bin ich wieder so eine Tonne. traurig Und erfahrungsgemäß kommt das dicke Ende ja immer in den letzten Wochen, wenn das Kind auch noch ordentlich an Gewicht zulegt.

Nach meiner Weight Watchers Abnahme habe ich das Naschen fast vollkommen eingestellt, ich versuche viel mit Obst zu kompensieren. Aber das Problem ist, dass ich seit der 9.SSW ständig Hunger habe. Gestern Abend musste ich noch einen kleinen Joghurt essen, weil mein Magen so geknurrt hat und mir schon übel war. Klar,ich habe in den letzten drei Tagen ziemlich viel Kirschen gegegssen, die können dank Fruchtzucker auch rein hauen, aber wenn ich mir nicht mal das gönnen darf, dann bin ich echt deprimiert.

Mein Essensplan:
Morgens: 1 Scheibe Brot oder ein Brötchen mit Lätta und Marmelade
Mittags: meist ein Brötchen mit Aufschnitt (Pute, Käse) oder ein Müsli
Nachmittags: ab und an mal ein Stück Kuchen, wenn ich mit meinen Nachbarinnen zum Spielen treffe oder 2-3 Kekse und einen Kaffee mit Milch.
Abends: Esse ich meist warm mit meinem Mann, aber eigentlich immer frisch gekocht und mit viel Hühnchen oder Fisch.

Das abends essen ist nicht das Problem, das habe ich bei Weight Watchers immer so gehandhabt und damit wunderbar abgenommen. Aber ich glaube, meine Portionen sind wieder etwas zu groß und ganz fatal sind die Reste von Kindertellern, da gewöhne ich mich schon an, sie wieder gleich zu entsorgen. zwinker Ich habe dann aber auch echt Hunger! traurig

Zudem versuche ich jeden Tag noch ein Glas Milch zu trinken. Vielleicht sollte ich da wieder auf fettarmen Joghurt und Milch zurück gehen, wie früher auch, mein Mann vergisst das nur immer einzukaufen und wie das dann so ist, nimmt dann erstmal das was da ist.

Man, was mache ich nur. traurig
Alle meinen, ich sei noch so schön schlank und hätte nur Bauch, aber ich fühle mich wie ein Fass und habe schon wieder das Gefühl ich nehme rundum zu und nicht nur am Bauch. traurig

Liebe Grüße
Kathi


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.13 10:58 von kathi06.


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    Deanna13
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:02
Hi Kathi,

erstmal knuddel
Ich kann dir leider keinen wirklichen Tipp geben. Allerdings bin ich auch schon bei +8kg. traurig Dabei wollte ich maximal 12kg zunehmen (bin auch normalgewichtig mit 68,5kg in die Schwangerschaft gestartet und heut morgen zeigte die Waage 76,2 an). Bei N. hatte ich damals auch so 19kg draufgepackt. Ich hatte das dann zwar vor dieser Schwangerschaft wieder runter, aber halt auch nur mit Weight Watchers.

Du schreibst, du isst zur Zeit viel Kirschen. Die stehen in deinem "Plan" jetzt aber zum Beispiel gar nicht drin. Wann isst du die denn? Und wenn du Hunger hast, musst du auch was essen.
Was trinkst du? Du kannst versuchen, vor den Mahlzeiten ein großes Glas Wasser zu trinken. Dadurch wird deine Mahlzeit hoffentlich etwas kleiner und der Jogurt später fällt nicht so ins Gewicht.

Solidarische Grüße,
Deanna


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   Conleys
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:18
Ach Kathi, ich kann mir schon vorstellen, dass viel von dem Gewicht in deinem Bäuchlein steckt. Der fing ja schon früh an bei dir zu wachsen...

Grundsätzlich kann ich dir auch nichts raten, da Du WW machst brauchst Du nicht mit Kalorien zählen anfangen. Wahrscheinlich sind es wirklich die Reste der Kinder und die großen Portionen... Kannst Du dir nicht 5 Mahlzeiten am Tag einplanen und es dabei belassen. Und dann strikt die Finger von den resten bzw. rieigen Portionen lassen?

Persönlich finde ich ja, dass man sich in der Schwangerschaft nicht zu viel Gedanken machen sollte, ich war vorher ziemlich verrückt was das Essen angeht und da ich nun total gelassen bin, geht es mir richtig gut was das angeht.

Allerdings habe ich auch gut reden. Ich habe bisher von 85,5 Kilo vor der Schwangerschaft auf 81 Kilo abgenommen. Allerdings geht es jetzt auch wieder langsam nach oben...

Ich kann deine Sorgen gut verstehen aber ich glaube, wenn Du dich zu sehr damit beschäftigst dann wird alles eventuell nur noch schlimmer. So eine Kopfsache... Hör auf deinen Hunger, nicht auf deinen Appetit, is normale Portionen und ich bin sicher, das renkt sich ein! Blume


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:35
Hallo Kathi,

abends warm zu essen ist wirklich nicht das Problem, die Frage ist eben was man dann ist. Wenn du Weight Watchers kennst, weißt du auch, was man am besten meiden sollte. Ich weiß nicht, wie du kochst, aber für meine Schwiegerfamilie sind Mehlschwitzen-Saucen, Geschmacksverstärker und Fertigprodukte jeder Art (nicht nur Kartoffelpürree aus der Tüte, sondern auch Suppen, Gemüsebrühen und Co.) das Verderben und alle zucken mit den Achseln, warum nur... Denn "so viel" würde man ja gar nicht essen. Aber wenn ich einen fettarmen, leckeren Fisch in Fertigsauce ertränke, ist das eben kein gesundes Essen.

Morgens und mittags Brot oder Brötchen zu essen ist vollkommen in Ordnung, wäre mir persönlich aber ehrlich gesagt viel zu eintönig. Mittags einen Salat zu essen mit Lecker Dressing aus Dickmilch/ Joghurt zum Beispiel, so als Abwechlsung ist gesund und gerade bei diesen Temperaturen super lecker.

Was deine Aufzählung nicht hergibt, ist, was du so trinkst. Hier solltest du auf gezuckerte Getränke (auch Säfte, in denen Fruchtzucker ist) verzichten, wenn du so schnell zunimmst. Wasser oder Tee ohne Zucker sind ausreichend.
Auch Obst und Gemüse steht nicht auf deinem Speiseplan über den Tag verteilt. Da kannst du durchaus noch zwei Zwischenmahlzeiten draus machen. Der Hunger wird dann nicht so groß und abends tut es dann vielleicht eine Kartoffel weniger, was auch schon einen enormen Effekt haben kann.

Beim Obst musst du immer drauf achten, was es für welches ist und wie der Zuckergehalt aussieht. Vielleicht legst du dir da einfach eine Weight Watchers Liste parat (wäre für mich nun das einfachste, um den Zuckergehalt einzuschätzen). Viele Kirschen haben sehr viel Fruchtzucker! Lieber eine Hand voll Kirschen und einen Apfel oder eine Birne essen, ein Stück Wassermelone, eine Kiwi,...

Liebe Grüße
Juna


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.13 11:42 von Juna25.


  Werbung
  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    RosaLila
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:35
Hallo!

Ich habe bis jetzt 3kg zugenommen, in der letzten Schwangerschaft waren es bis 16+2 2,2kg, also hab ich jetzt schon mehr als letztes mal. Aber ich seh das nicht so eng. Gestartet bin ich letztes mal mit 70kg und hatte am Ende 86kg, 3 Tage nach der Geburt waren aber schon 9kg weg (viel Wasser - hatte auch Strümpfe).
Dieses mal hab ich mit 68kg gestartet und lass mich einfach überraschen, wie viel es wird. Manchmal hab ich einfach so Lust auf Schoki oder Chips und werd unerträglich, wenn ich das dann nicht bekomme.
Mein Essensplan sieht auch katastrophal aus. Kann man so auch gar nicht nennen, denn ich esse absolut unregelmäßig. Manchmal wache ich nachts auf und muss einfach eine Schale Müsli essen. Außerdem bin ich auch schon immer absolut Milchsüchtig und trinke daher min. 1l 3,5% Fett Milch am Tag. Aber ich liebe es eben.

Du hat es geschafft wahnsinnig viel abzunehmen und da können alle nur den Hut vor ziehen! Sei in deiner (wie ich so herausgelesen habe) letzten Schwangerschaft nicht so streng mit dir, genieß noch mal alle Vorzüge und später glänzt du wieder mit Disziplin. Du zeigst so oft Bilder hier und es ist wirklich nur der süße Babybauch, der Rest der zu sehen ist, ist gertenschlank!

Und das in der 4. Schwangerschaft! Ich muss es sagen: Ich bin wirklich ein Fan von dir!Blume


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:36
Ich habe mein Gewicht sehr gut fast 1,5 Jahre gehalten und jetzt merke ich, dass ich mich immer wieder bei kleinen Sünden ertappe, die ich vollständig vertrieben hatte. Es ist so schwer nicht wieder in alte Muster zu verfallen und die Schwangerschaft ist ja immer eine tolle Entschuldigung dafür. zwinker

Ich trinke eigentlich nur Wasser oder Leistungswasser mit einem Schuss Apfelsaft. Was anderes kann ich gar nicht mehr trinken, da mir Säfte pur viel zu süß geworden sind. Es sind wohl wirklich die Reste meiner Kinder, wo ich ab und an nochmal hingelange ohne nachzudenken. Das wird jetzt eingestellt - sofort! zwinker Vielleicht wird das dann ja noch was mit den 86kg und meist waren nach der Geburt immer 10-13kg sofort weg. Hoffen wir mal, dass das dieses Mal wieder so ist.

@RosaLila: Danke, das hast du so schön geschrieben! Ich bin gerührt, ich habe einen Fan! LOL Ich bin ja zum Glück auch 1,74m groß, von daher verteilt sich das ganz gut und das schlimme ist, alle sagen mir, dass mir die Schwangerschaft und ein paar Kilos mehr viel besser stehen. Ich selber empfinde das leider nicht so, weil ich echt gut mit meinen 69/70kg fühle. Aber du hast schon Recht, bis Dezember müssen wir da jetzt durch und danach werden wir wieder diszipliniert an unserer Figur arbeiten. Meine Schwägerin hatte eine Mutter in einem GVK und die hielt während der Schwangerschaft Diät und zählte nur Kalorien. Das Ende vom Lied - das Kind war behindert! Das hat mich echt geschockt, dann doch lieber 3kg mehr. Allerdings frage ich mich immer, wie manche Schwangere es es schaffen, weniger als 10kg zuzunehmen. Also "gefressen" habe ich nie und dennoch war ich am Ende rund, runder, am rundesten. zwinker

Danke euch!
Kathi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.13 11:42 von kathi06.


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:42
Du hast mein vollstes Mitgefühl und auch eine Leidensgenossin in fast allen Punkten smile
- ich hab mit WW im letzten Jahr 28kg abgenommen, bin mit 82,5kg in diese Schwangerschaft gestartet statt mit 100kg wie bei meiner Tochter
- ich hab grad heute morgen auf der Waage gestanden: da hat mich die 90kg angelacht....shit
- ich hab mir vorgenommen ein U-hu (unter hundert) zu bleiben, aber dass ich jetzt vor dem Bergfest schon fast 10kg wieder drauf hab, erschreckt mich. Zudem merke ich meine Schwangerschaft (im Gegensatz zu Dir, wenn ich Deine Bauchfotos sehe) nur an Oberschenkel und Oberarm - kaum am Bauch sehr treurig
- ich hab auch STÄNDIG Hunger, versuche das auch weitmöglich mit Obst und vor allem Gemüse zu kompensieren, aber andererseits schlagen offenbar auch die Hormone zu und ich brauch öfter "was richtiges"
- ich verzichte aber auch bewusst jetzt darauf irgendwie unterbewusst Punkte zu zählen. Mit einen Brötchen morgens komme ich momentan einfach nicht hin - und hungern will/kann ich nicht, da macht gleich der Kreislauf schlapp - ich merke also, dass mein Körper anders tickt als zu WW-Zeiten.

Alles in allem: ich vertraue meinem Körper, der mir eben jetzt das Hunger-Signal gibt. Das Hunger/Sättigungsgefühl hab ich mit WW gut (wieder) gelernt, daher kann ich es wirklich gut einschätzen. Und andererseits vertraue ich darauf, dass ich gleich in der Stillzeit mit 14 Still-PP wieder starten kann und ja jetzt weiß, wie ich mein altes Gewicht wieder erreichen kann.

Also Kopf hoch - die Methode zum guten Körpergefühl kennst Du. Jetzt in der Schwangerschaft ist eine AUSGEWOGENE, GESUNDE Ernährung wichtig...die haben wir mit WW gelernt und die Lebensmittelauswahl kannst Du ja beibehalten. Aber bitte verfalle in der Schwangerschaft nicht dem Diäten, das wäre wirklich nicht gesund!!!


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   kleines*WUNDER
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:44
Liebe mädels.

Ich habe in den zwei jahren der kiwubehandlung 20 kg zugenommen. Bei stress und frust esse ich. Aber wisst ihr was? Obwohl das sehr schlimm für mich war dass ich nach und nach meine schöne figur verlor, war jedes negativ viel viel schlimmer. Ich dachte schon ich müsste mich vom traum vom eigenen kind verabschieden.
Und deshalb nehm ich mir bei solchen sorgen immer vor, an die sorgen vor der schwangerschaft zu denken. Und so ist mir momentan jedes kilo egal, es ist egal ob junge oder mädchen. Es ist soooooi viel egal. Denn ich bin einfach froh, nicht mehr zu den frauen gehören zu müssen die jahrelang kämpfen und nichts dafür bekommen. Ich gehe jeden tag ins bett und kann mein glück nicht fassen. Ich bin unendlich dankbar- trotz der ss. Und ich bin um jedes kilo froh, das ich aufgrund des kindes zunehme. Das nehme ich liebend gern in kauf. Und nach der schwangerschaft tu ich wieder was für meine figur.

Lg evy


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:50
Danke, Hasipuffer und ich sende solidarische Grüße zurück!
Toll, dass du das auch so super geschafft hast! Und ja, wir werden es wieder schaffen! smile

Naja, ein wenig am Po und an den Schenkeln habe ich wohl auch mehr, da ich aber immer lange Shirts trage, kaschiere ich das ganz gut. Derzeit passt noch Gr.40 in Hosen, es sei denn man kauft sie bei H&M. zwinker

Ich hoffe, ich kann dieses Mal wieder stillen, ich hatte leider erst bei meinem kleinsten Sohn das Vergnügen. Beim Großen kam der Milcheinschuss nicht in den Gang, da ich postspinale Kopfschmerzen hatte und dann meine Hebi ziemlich schnell zufütterte, meine Tochter war aus welchen Gründen auch immer eine Stillverweigerin und hat nach 6 Wochen selbst die abgepumpte Milch verweigert, aber Bjarne hat mir dann nochmal 3 Monate das schöne Gefühl gegeben, wie das ist und dass auch ich stillen kann! smile Dank des Stillens hatte ich bereits nach 4 Wochen mein Ausgangsgewicht wieder.
Dann werden wir nach der Schwangerschaft beide wieder mit WW + Still-Points durchstarten! Meine Schwägerin hat auch 25kg in ihrer 2.SS zugenommen und dank WW und Stillen trägt sie wieder 38. smile

LG Kathi


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 09.07.2013 11:54
Das hast du sehr schön geschrieben und mich gerade echt nachdenklich gestimmt. knuddel Du hast vollkommen Recht, es gibt viel Schlimmeres im Leben, als ein paar Kilos zu viel, zumal wenn sie noch durch so ein kleines Wunder in uns zustande kommen.
Ich musste zwar zum Glück nie so einen langen Weg des Hoffens, Bangens und Wartens gehen, aber auch ich bin sehr dankbar für drei gesunde Kinder und dieses kleine Wunder, was in mir wächst. Ich dachte, ich würde das nicht mehr erleben dürfen, da mein Mann eigentlich nach 2 Kindern die Familienplanung als beendet ansah und jetzt sind wir beide so glücklich und dankbar.

Zitat
kleines*WUNDER
Liebe mädels.

Ich habe in den zwei jahren der kiwubehandlung 20 kg zugenommen. Bei stress und frust esse ich. Aber wisst ihr was? Obwohl das sehr schlimm für mich war dass ich nach und nach meine schöne figur verlor, war jedes negativ viel viel schlimmer. Ich dachte schon ich müsste mich vom traum vom eigenen kind verabschieden.
Und deshalb nehm ich mir bei solchen sorgen immer vor, an die sorgen vor der schwangerschaft zu denken. Und so ist mir momentan jedes kilo egal, es ist egal ob junge oder mädchen. Es ist soooooi viel egal. Denn ich bin einfach froh, nicht mehr zu den frauen gehören zu müssen die jahrelang kämpfen und nichts dafür bekommen. Ich gehe jeden tag ins bett und kann mein glück nicht fassen. Ich bin unendlich dankbar- trotz der ss. Und ich bin um jedes kilo froh, das ich aufgrund des kindes zunehme. Das nehme ich liebend gern in kauf. Und nach der schwangerschaft tu ich wieder was für meine figur.

Lg evy



  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   mamainibienie
schrieb am 09.07.2013 12:16
In meiner ersten Schwangerschaft hab ich knapp 20kg zugenommen mit Startgewicht von 85kg! Als dann im Bogen der Abschlussuntersuchung Adipositas stand war das doof! Hab nun in der 19. SSW bisher 5kg abgenommen. Esse im Moment viel Obst bspw. Wassermelone und dadurch Ess ich nicht so viel anderen Kram! Trinke eigentlich nur Wasser und mal Kaffee aber an und zu auch ein Glas Saft!
Ich bin wohl irgendwie ein Schwangerschaftsvegetarier und esse nur Fisch!
Denke aber der Hauptgrund ist die Bewegung! Fahre ca 100km Rad die Woche davon etwa 30 mit Anhänger! Zudem gehe ich 1 mal die Woche schwimmen und Super viel spazieren im Moment...
Sontag hab ich zu Fuß 15km bestritten!
Hab mir als Ziel gesetzt nicht mehr als 8kg zu zunehmen!
Startgewicht war 87kg bei 1,74


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.13 12:17 von mamainibienie.


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    maschu
schrieb am 09.07.2013 12:40
Dünnere Frauen können mehr zunehmen. In der ersten Schwangerschaft hatte ich +17 kg, in der zweiten +23 kg...Und höre auf rumzudiäten während der Schwangerschaft. Eine gesunde Ernährung ist ok und notwendig.


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 09.07.2013 12:41
Mach dich doch nicht so verrückt. Das klingt völlig normal für mich, was du so isst. Ich hab auch schon sieben kilo zugelegt. Ich bin 1,76m mit Startgewicht 73Kg. Wir können also nun gemeinsam dick werden. zwinker


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    Blackflame
Status:
schrieb am 09.07.2013 13:25
Ach Liebe kathi mach dir nicht so nen Kopf um dein Gewicht gehört mit dazu
Ich oute mich mal mit StartGewicht 97kg bis jetzt nur 1,4kg mehr


  Re: Dezemerberlis - wie wie viel habt ihr zugenommen? Bin frustriert. traurig
avatar    pummelfee
Status:
schrieb am 09.07.2013 13:33
Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass man das wirklich steuern kann. knuddel
Zumindest nicht, ohne irgendwie zu diäten zwinker
Und der Verzicht auf alles, was Spaß macht, gehört ja schon irgendwie dahin smile

Ok, ich bin stark übergewichtig und habe auch in der ersten Schwangerschaft schon 26kg zugenommen...
Und trotzdem versuche ich diesmal nicht auf alles zu verzichten.
Ich habe gelernt, dass das am ehesten zu Heißhungerattacken führt - also der Verzicht.
Und in der Schwangerschaft ist das ja nochmal ganz anders grins

Du ernährst du bewußt und ausgewogen - das ist doch super!!!
Sowohl für dich, als auch für Nr.4 grins
Und von den Fotos her würde ich auch sagen, das geht zum Bauch und da gehört es hin zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020