Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welches Tragetuch?
no avatar
   ninchen1983
Status:
schrieb am 06.07.2013 09:28
Hallo,
Wir hatten gestern im Yoga das Thema Tragetuch und Babytragen.

Die Kursleiterin hat gesagt man kann es auch Super bei eBay Kleinanzeigen
Z. B ein gutes gebrauchtes Tuch kaufen.

Jetzt hab ich mal bei hoppediz geguckt da
Gibt es ein kurzes nach welchen Kriterien entscheidet man welche Länge man nimmt?

Welche Tücher habt ihr denn so?

LG

Nina


  Re: Welches Tragetuch?
avatar    Mango85
Status:
schrieb am 06.07.2013 10:16
Empfehlenswert ist ein Tuch, das mind. 4,60m lang ist, damit man viele Bindearten abdecken kann, und fest gewebt (also nicht elastisch).
Bei Didymos gibts eine gute Größentabelle: [www.didymos.de]


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 10:22
Für den ersten Anfang sind die Jerseytücher oder Slings von Moby ganz praktisch weil anschmiegsam, später dann wie Mango sagt die Didymos, um mehr Stabilität zu haben.

Wenn dein Mann auch mit binden will eher die längere Variante wählen.

lg, abry


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Sabri13/20
Status:
schrieb am 06.07.2013 11:20
Hallo,

ich finde das MobiWrap nicht so toll. Ich habe eins zu Hause. Und man kann es nicht lange benutzen.
Entweder Didymos Gr. 6 - ist für alle Tragevarianten passend - außer wenn man über Kleidergr. 42/44 ist,
sollte man ein noch längeres nehmen (Gr. 7)
Auch super sind die Tücher von Amazonas. Diese kosten neu 40€ und ich komme toll zu recht. Meine Trageberatung hat
es gebunden zum Test und findet es auch super smile
Ich trage meine Tochter im Moment nur im Amazonas.

Liebe Grüße


  Werbung
  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 12:18
Zitat
ninchen1983
Jetzt hab ich mal bei hoppediz geguckt da
Gibt es ein kurzes nach welchen Kriterien entscheidet man welche Länge man nimmt?

Welche Tücher habt ihr denn so?

Ich habe ein elastisches, und zwar dieses hier von Hoppediz. Ich finde es gerade für Neugeborene super, denke, dass es sich besser an den kleinen Körper anschmiegt als ein weniger elastisches. Außerdem ist der Stoff schön leicht, weich und eher dünn, also ideal jetzt für den Sommer. Und der Preis ist auch i.O.

Die Maus trag ich seit Tag 17 da drin. I.d.R. gefällt es ihr und sie schläft sofort ein, sie meckert aber anfangs immer noch etwas im TraTu, eh sie sich drinnen "eingewöhnt" hat. Meine Hebi hat mir eine tolle Bindetechnik gezeigt, die ganz schnell geht und, wenn man sie rausnimmt, nicht aufgebunden werden muss. Ideal smile

Die Länge richtet sich nach Körpergröße und Statur. Ich habe das 5,40m lange, zum einen, weil man es flexibler in verschiedenen Trageweisen binden kann, zum anderen weil wir recht groß sind (1,76 bzw. 1,85). Außerdem trag ich jetzt nach der Schwangerschaft immernoch nicht meine 38/40 sondern eher 44/46 traurig

Von einem Sling (da trägt man die kleinen doch quasi liegend vor dem Bauch, oder?) wurde uns für die Anfangszeit abgeraten, da die Kinder da Haltungsschäden kriegen könnten Ich hab ne Frage


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   BeEngel
schrieb am 06.07.2013 16:35
Ich habe 2 Hoppediztücher und und einen Sling für später und war super zufrieden damit beim ersten Kind. Fürs 2. Werden die auch wieder zum Einsatz kommen.

Die Hebammen bei uns empfehelen unbedingt ein nicht elastisches, fest gewebtes da sie nicht leiern.
Für welche der bereits angesprochenen Firmen Du Dich entscheidest ist meiner Meinung nach Jacke wie Hose.

Den Sling habe ich erst später benutzt, sobald das Kind gut auf der Hüfte sitzen konnte. Auch hier wieder, unsere Hebammen hier empfehlen den Sling nicht von Anfang an wegen der schon angesprochenen schlechten Haltung der Babys darin am Anfang.

Jede der guten Firmen hat Empfehlungen auf Ihren Internetseiten für die Längenwahl. Für die meisten Frauen reichen die 4,60m langen dicke aus. Das ist auch die am häufigsten verkaufte Länge.


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Schlingoline
Status:
schrieb am 07.07.2013 11:00
ein elastisches ist nicht so sinnvoll, da Du die Kinder nicht lange drin tragen kannst und außerdem 3lagig binden musst.
Ein gutes mit Kreukörperwebung ist sinnvoll z.B die Streifentücher von Didymos. Es gibt aber auch andere gute Firmen wie Nattibabay, Kokadi, Hoppediz.
Für die Wickelkreuztrage reicht zum Teil auch ein Tuch Größe 5.
Im Internet findest Du unter NicoleSUT gute Anleitungen zum Binden..
In der Wiegehaltung vorm Bauch bitte nicht tragen, dabei kann es zu Atemaussetzern kommen


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   BeEngel
schrieb am 07.07.2013 11:47
Zitat
Schlingoline

In der Wiegehaltung vorm Bauch bitte nicht tragen, dabei kann es zu Atemaussetzern kommen

Das ist traurige Wahrheit.
Ich kenne eine Frau, die vor vielen Jahren so ihr mit viel Mühen und Geld durch künstliche Befruchtung entstandenes Mäuschen in der ersten Lebenswoche verloren hat.
Sie war Einkaufen und hat das Mäuslein in Wiegelage im Tragetuch gehabt, als sie zu Hause wieder ankam war das Kind tot.

Wie gesagt, das ist keine Geschichte "die Spinne in der Jucca Palme", diese Frau kenne ich direkt.

Da war auch sofort die Gerichtmedizin involviert und das Baby ist obduziert worden. Letztendlich läßt es sich nicht 100% beweisen, aber als die wahrscheinlichste Ursache ist der Atemaussetzer durch zu hohen CO2 Gehalt und diese Form der Körperhaltung angenommen worden.


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Granatapfel
Status:
schrieb am 07.07.2013 12:51
Ich würde mal umgekehrt von den ganz langen Tüchern abraten. Das Binden ist unnötig stressig und umständlich, wenn man sich erst in 5 m Stoff wickeln muss.... draussen zieht man die Enden nur durch Matsch und Pfützen, sehr nervig das Ganze. Ich würde das Tuch nicht länger als unbedingt nötig kaufen und auch nicht einen Meter länger, nur damit Papa alle Jubel Jahre mal tragen kann - und die Mutter dann die ganze Zeit mit zu langen Enden kämpft.

Also, gerade für den Sommer und Mamis, die es schaffen Kanguruh zu binden: 3,20 cm Tuch reicht dafür völlig aus, bei schlanken Frauen schon 2,70 oder so. also: Baby auf den Bauch, Tuch ums Baby, über die Schultern, hinten kreuzen und unter dem Babypopo vorne verknoten.

[www.stillen-und-tragen.de]

Vorteil ist, dass so sehr wenig Stoff um einen ist, und um das Baby auch nur eine Lage Tuch. Man kann es bequem draussen binden ohne dass die Enden im Dreck liegen. Wichtig ist halt, dass man diese Trageweise wirklich binden kann und auch so mag, am Besten vorher mit Trageberaterin oder so üben... Dann kann man echt auf ein langes Tuch verzichten. Für den Mann bindet man das Kurze halt zum Sling - auch kleine Babys kann man mit etwas Geschick vor dem Bauch im Sling haben, also in Anhockstellung, ähnlich wie bei der Kanguruhtrage.

Wer unbedingt eine der anderen Trageweisen bevorzugt, wird aber ein längeres Tuch brauchen.

Mir ging es so, dass ich eine ganze Sammlung hatte - Tücher in jeglicher Länge plus Komforttragen und Slings. Benutzt habe ich dann doch fast nur das kurze billige No-Name-Tuch für Kanguruh-Trage und (vor allem später) die Slings.


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Ms Ungeduld
schrieb am 07.07.2013 19:52
ich habe 6 m von didimos, ich bin 164 groß und relativ schlank. Mich haben nie die enden vom tuch gestört - das kommt auf die bindeart.


  Re: Welches Tragetuch?
avatar    Danielle
schrieb am 07.07.2013 19:57
Schau doch mal hier in unseren Blog - darüber haben wir gerade aktuell geschrieben:

Tragetücher - wie finde ich das richtige Tuch für mich? Wie binde und pflege ich es am besten?

Vielleicht hilft Dir das weiter. Ich würde kein zu kurzes Tuch nehmen smile.


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Renzi
Status:
schrieb am 07.07.2013 20:45
Bist du bei Facebook? Da gibt es mehrere Flohmarktgruppen für Tragetücher, in denen Tücher aller Art verkauft werden. Da gibt es mehr Auswahl als in den Kleinanzeigen smile

Ich hatte schon Tücher von so einigen Marken, am allerliebsten mag ich Girasol und Natibaby. Hoppediz zB
war mir zu fest und dick.


  Re: Welches Tragetuch?
no avatar
   Granatapfel
Status:
schrieb am 07.07.2013 22:49
Naja, zu kurz ist definitionssache - der Vorteil längerer Tucher ist nur, dass man damit auch eine Wickelkreuztrage binden könnte... oder der Mann. Wenn Frau aber mit Kanguruh, Sling + Rucksack wunderbar auskommt und nix weiter benötigt, und der Mann dann doch kaum im Tragetuch trägt - dann ist der Vorteil kein Vorteil zwinker Daher schrieb ich ja - unbedingt ausprobieren. Wer Kanguruh gut hinkriegt und auch mag, braucht nix längeres, da hat es schlicht keinen Vorteil. Wer lieber Wickelkreuztrage oder sonst noch was mag, wird um ein langes nicht rumkommen...

Aber: ein langes Tuch, was frau dann doch nur für Bindeweisen benutzt, für die ein kürzeres besser wäre, nervt auf die Dauer, spätestens wenn man sich dicke Schleifen in die Enden knoten muss oder den Rest mehrmals um die Hüfte wickeln.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020