Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?

  Re: Wunschkaiserschnitt
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 06.07.2013 13:25
Ich nicht, nein. Aber WENN man eine Fluch-Signatur haben will, passt das schonzwinker.
Und ansonsten? Ob @#$%& oder das was sie geschrieben hat... kommt auch aufs Gleiche raus. Das Eine ist ebenso verständlich und nachvollziehbar, wie der Rest.

lg Chichi


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 13:28
ROFL

Aber auch unregistrierte Pöpler könnten theoretisch die Vorschau nutzen, wenn sie sich da nicht zu fein für sind. Ich hab ja den Verdacht, dass die Gruppe der Anonymen ganz Wenige sind, da sich die Sprachstile so eklatant ähneln. Immer die Gleichen, die hier das Forum aufmischen wollen ... und für allgemeine Belustigung sorgen grins


lg,abry


  Re: Wunschkaiserschnitt
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 06.07.2013 13:39
In der Tatzwinker.
Seltsamerweise habae ich hier noch nie mit so viele Menschen angeheckt, wie in den letzten Tagen... Gut, mit XEule ist es ja geklärt und ich habe etwas auf mich gemünzt, was dem nicht so war, aber der Rest...
Es werden bestimmt nicht "viele Menchen" sein... wahrscheinlich nur eins mit viele Namengrins

Egalzwinker. Bin momentan eh auf Krawall gebürstetpfeifen... vielleicht PMS?grüne Punkte

lg Chichi


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Lopila
schrieb am 06.07.2013 13:46
Oje, das Niveau sinkt... Da bin ich aber froh, dass ich ein paar Leuten Freude machen konnte mit meiner Sonderzeichen-Orgie. smile Wer das Versehen wirklich als "grobe Unhöflichkeit" meinerseits verstanden hat, bei dem entschuldige ich mich aufrichtig, so war es natürlich nicht gemeint. Über den Inhalt mag sich jeder seine ganz eigene Meinung bilden, darum geht es ja in einer konstruktiven Diskussion, oder? Damit kann ich gut leben! Im Übrigen freue ich mich, dass diese Diskussion tatsächlich jemandem, der unentschlossen war, bei der Entscheidungsfindung helfen konnte! Allen ein schönes Wochenende, bei endlich sommerlichen Temperaturen! Lg


  Werbung
  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 13:46
Na , Chichi, mit meinen zusätzlichen Schwangerschafthormonen können wir uns ja die Hand reichen. Ich habe hier auch seit letzter Woche immer wieder so Motz-Frauen am Hals.

klatschen

@Greta Sag mal wie siehst du das, wenn Leute dich auf Igno stellen? ich überlege nämlich auch schon, ob sich mein Forumsleben etwas 'vereinfachen' könnte.


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Tinka75
Status:
schrieb am 06.07.2013 13:48
Kann das Niveau jetzt eigentlich noch tiefer sinken ? Meine Güte, man hat das Gefühl im Kindergarten zu sein.


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   kathi06
Status:
schrieb am 06.07.2013 13:55
Sorry, aber das was du hier gerade schreibst ist in meinen Augen lachhaft! Ich habe so empfunden und diese Emotion kannst du mir ja wohl nicht absprechen, zumal viele Frauen nach einer Geburt so empfinden - Freude - Glück - und ja, auch Stolz, auf das was man geschafft hat. Du unterstellst mir geradezu, dass ich Frauen, die aufgrund eines Not-KS entbinden, nicht würdige. Und nein, ich definiere mich nicht nur über meine Geburtssituation, aber schon in gewisse Weise über meine drei gesunden Kinder, für die ich dankbar bin und die ich natürlich auch fiebernd auf dem Arm durch die Gegend trage, hege und pflege. Wenn ich auf eine Geburt nicht stolz sein darf, dann auch nicht, dass ich mich um mein fieberndes Kind kümmere, das sollte dann wohl eher selbstverständlich sein.
Und ja, ich bin stolz, dass ich das geschafft habe und ich bin auch stolz darauf, wenn sie alle zu guten Menschen werden und ihr Leben selbstbestimmt und erfolgreich meistern.

In keinem Satz habe ich geschrieben, dass eine Mama nicht stolz sein darf, wenn sie per KS entbindet. Es ging hier lediglich um meine Meinung zum WKS.

Wenn du der Kandidat bist, der sich gerne freiwillig den Bauch aufschneiden lässt, dann bitte - mir ist das relativ egal. Nur ich würde es nciht machen.


Zitat
Lopila
Zitat
kathi06
Für mich ist der KS eine gelungene Erfindung der Medizin, wenn es nicht anders geht, es dem Kind unter der Geburt nicht mehr gut geht oder der Mutter oder die Lage des Kindes eine natürliche Geburt verhindert.

Ansonsten: Ich würde mir freiwillig nie den Bauch aufschneiden lassen. Die Vorstellung allein ist für mich schlimmer, als Wehenschmerz.

Bis auf die Geburt meines erstes Sohnes (zwar spontan, aber mit versauter PDA und Kopschmerzen) erinnere ich nichts Negatives. Es war das größte Wunder, was ich je erlebt habe und es war schön für meinen Mann und mich direkt danach kuscheln zu können, die Nabelschnur zu durchtrennen, mein Kind sofort zwischen meinen Beinen hochnehmen zu können und willkommen zu heißen. Ich war dankbar, glücklich und fühlte mich unsagbar stark. Ich habe oft in meinem Leben an mir gezweifelt, aber meine drei Geburten haben mir so viel Kraft und Selbstvertrauen gegeben, wie nichts anderes auf dieser Welt und allein dafür bin ich meinen Kindern dankbar, dass sie sich anständig positionierten und ganz allein mit meiner Hilfe den Weg ins Leben fanden. Warum man sich dieses wunderbare Erlebnis freiwillig nehmen lassen will, verstehe ich nicht. Aber gut, jeder wie er meint.

Eines kann ich aus Erfahrung sagen, man mobilisiert so viele Kräfte und einen Kämpfergeist in den Geburtsminuten, dass man nicht mehr sagen wird, ich kann das nicht! Man kann es und man ist so unsagbar stolz darauf!

Bjarne musste nach der Geburt auf die Intensiv verlegt werden. Dank der Spontangeburt ging es mir gut und ich konnte ihn nur wenige Stunden nach der Geburt in die andere Klinik begleiten und für ihn da sein, ihn stillen und auch wenn die Umstände nicht die schönsten waren, so konnten wir auch vor Ort miteinander kuscheln. Was wäre gewesen, wenn ich einen KS gehabt hätte? Dann wären mein Kind und ich getrennt gewesen, das finde ich grausam und wenn man bis dahin noch nicht depressiv war, hat man in so einer Situation wohl die besten Voraussetzungen dafür.

Sowohl meine Schwägerin, als auch meine Freundin, die beide aus gesundheitlichen Gründen per KS entbinden mussten, bedauern das bis heute sehr und beneiden mich, um meine Erfahrung. Das Gefühl, wie das eigene Kind auf die Welt kommt, hatten sie einfach nicht und sie vermissen es bis heute.

Meine Schwägerin hatte eine sehr anstrengende erste Geburt mit schweren Geburtsverletzungen. Bei ihr hätte ich verstehen könne, wenn sie ihr zweites Kind gleich per KS entbindet. Aber sie wollte nicht, sie wollte das Wunder der Geburt ncochmal erleben, sie wollte nicht glauben, dass eine Geburt wirklich so schlimm sein muss und erlebte eine wunderschöne zweite Geburt, ohne Verletzungen und sie war so glücklich.

Meine Geburtserfahrungen/-empfindungen:

1.Kind: Naivität, aber unsagbare Vorfreude
2.Kind: ein wenig Angst (ich wollte keine PDA mehr, hatte Angst wieder Kopfschmerzen zu bekommen), gepaart mit großer Spannung auf den besonderen Moment
3.Kind: Respekt
4.Kind: Respekt und Dank, dass ich dieses Wunder hoffentlich nochmal spontan erleben darf.

Liebe Grüße
Kathi


Immer dieser Blödainn mit "stolz" und "Stärke"! Das suggeriert doch wieder jeder unfreiwilligen kaiserschnittmutter, dass sie versagt hat. Eine natürliche Geburt ist sicher ein Kraftakt und eine tolle Erfahrung aber nichts was man schafft oder auf das man stolz sein kann. Wenn alle gut geht hat man Glück, wenns aber nicht klappt, sagen wir weil es zum geburtsstillstand kommt und ein Kaiserschnitt gemacht wird, kann man sich noch so angestrengt haben, es lag dann nicht in der eigenen Hand! Kann diese Mutter nicht stolz sein? Also, wer ein Kind auf die Welt gebracht hat und Tag für Tag sein bestes gibt um eine gute Mutter zu sein, wer nächtelang Kilometer mit seinem fiebernden Baby auf dem Arm geht, wer immer wieder sich selbst hinter die Bedürfnisse seines Kindes stellt, der hat allen Grund stolz zu sein, der kann sagen er schafft was. Ich habe keinerlei Verständnis für Frauen die sich über ihren Geburtsmodus definieren. Das finde ich geradezu lachhaft!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.13 13:58 von kathi06.


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 13:56
Mädels, was soll bloß das Gemotze? Entspannt euch doch mal, das ist hier ein Forum und es ist Wochenende!


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 14:17
Zitat
Tinka75
Kann das Niveau jetzt eigentlich noch tiefer sinken ? Meine Güte, man hat das Gefühl im Kindergarten zu sein.

Da ist es anscheinend gar nicht so schlecht, Tinka, meine Kleine ist jedenfalls lieber dort als mit mir Hand-Mund-Fuß-krank. Oder sind's vielleicht doch eher meine Ermüdungserscheinungen???

Wie ich lese, bist du ja ganz ähnlich auf in deiner Schwangerschaft. Alles Gute!


  Re: Wunschkaiserschnitt
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 06.07.2013 14:19
  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.07.2013 15:56
abry, ich SEHE das nciht, aber die voll ERZÜRNTEN user teilen mir das ja immer mit LOL nach dem motto: "du bist mir zu doof, ich stell dich jetzt auf igno!" - und dann lesen und beantworten sie meine postings auch nieee wieder LOL


  Re: Wunschkaiserschnitt
no avatar
   Abry
schrieb am 06.07.2013 20:37
Ach so läuft das, wenn's zu bunt wird einfach Knopf drücken und frau geht sich nicht mehr gegenseitig auf den Zeiger. Hilft nur leider nicht bei anonymen 'Freigeistern' traurig

Danke, Greta!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023