Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   Kuscheltierchen
Status:
schrieb am 03.07.2013 13:25
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre, habe schon einen kleinen Sonnenschein u. bin verlobt mit meinem Freund (Papa). Trotz Zyste hatte sich unser Sohn damals durchgeschlungen (ein Wunder).

Vor etwa 2 Monaten hatte ich eine FG ohne AS in der 5. SSW. War ein Schock, aber mit der Zeit heilte die Wunde.

So, noch zur Erklärung, ich messe keine Tempi oder mach sonstiges, da mein Zyklus wirklich kitschig ist (27-28 Tage, ein Traum). Gestern war es soweit, ich war ES +15. Habe den ganzen Vormittag hin u. her überlegt, ob ich einen Test machen soll, da ja mein Sternchen leider von uns ging. Am Nachmittag hielt ich es dann kaum mehr aus und so zeigte sich ein zarter 2. Strich. Ich freue mich, keine Frage, aber die Gefühle halten sich in Grenzen, aber ich denke, dass es nach einer FG normal ist. Heute hab ich bei meiner FÄ angerufen, sie gab mir einen Termin in 3 Wochen, so könne man schon was sehen. Nun lese ich bei euch, dass ihr oft schon in der gleichen Woche bzw. teilweise schon am nächsten Tag einen Termin bekommt. Ich bin irgendwie froh, dass ich nicht gleich gehen muss, aber kenne nun die Vor- u. Nachteile nicht... Könnt ihr mir da etwas helfen? Warum geben gewisse FÄ gleich Termine u. andere erst später?

Wünsche euch einen angenehmen Tag

Liebe Grüße



  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   schnuckel1982
Status:
schrieb am 03.07.2013 13:42
Hallo
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS...
Ich hatte den positiven Test in den Händen und bin nächsten Morgen zum FA.
So früh würde ich aber nie wieder gehen.
In drei Wochen sieht man bei dir schon dein Baby mit Herzschlag...
Du ersparst dir den ganzen Nervenkrieg, denn jetzt würde man bei dir-wenn überhaupt nur eine leere Fruchthöhle sehen...


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 03.07.2013 13:48
Herzlich willkommen und Glückwunsch zum positiven Test! Party

Ich kann dir nur empfehlen, nicht zu früh zum Arzt zu gehen. Das führt hier meist nur zu Verunsicherung, weil es dann sofort heißt: "Müsste nicht schon eine Fruchthöhle / ein Embryo / ein Herzschlag zu sehen sein?" Da sind alle immer wahnsinnig verunsichert und meistens entwickelt sich dann doch alles ganz normal.
Ich war das erste Mal bei 6+2 bei meiner FÄ, weil sie ein sehr gutes US-Gerät hat und sagte, da kann sie den Herzschlag normalerweise schon sehen. So war es dann auch.
Sonst gehen viele auch erst bei 7+0.


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   Sphereae
Status:
schrieb am 03.07.2013 13:49
Zitat
Kuscheltierchen
Hallo ihr Lieben,

Heute hab ich bei meiner FÄ angerufen, sie gab mir einen Termin in 3 Wochen, so könne man schon was sehen. Nun lese ich bei euch, dass ihr oft schon in der gleichen Woche bzw. teilweise schon am nächsten Tag einen Termin bekommt. Ich bin irgendwie froh, dass ich nicht gleich gehen muss, aber kenne nun die Vor- u. Nachteile nicht... Könnt ihr mir da etwas helfen? Warum geben gewisse FÄ gleich Termine u. andere erst später?

Hallo Kuscheltierchen

Glückwunsch zum ersten erfolgreichen Schritt. Also ich denke, dass es für dich besser ist, den Termin erst in der 8. SSW zu haben, denn dann siehst du mit größter Wahrscheinlichkeit auch schon den Herzschlag. Vorher zum Gyn zu gehen bringt dir nichts, selbst wenn eine Fruchthöhle da ist, kann es kurz danach doch anders aussehen. Klar später kann auch noch was schief gehen, aber wenn ein Herzschlag da ist, dann ist zumindest bis zu dem Punkt alles gut gelaufen, Vitalität ist vorhanden. Jeglicher früherer Ultraschall gibt dir keine verlässliche Aussage.
Du kannst du deiner eigenen Beruhigung den Clearblue Wochenbestimmungstest machen, der zeigt dir dann von Woche zu Woche an, ob der HCG steigt. Am Anfang der Schwangerschaft gilt eben die "Alles oder Nichts"-Regel, auch wenn es verdammt schmerzlich ist. Ich teile dein Schicksal mit dem Abort, nur bei mir wars 6 SSW, aber auch ohne Ausschabung.

Ich drück dir die Daumen. Das wird schon.

LG


  Werbung
  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   Hope79M
Status:
schrieb am 03.07.2013 13:57
Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Also ich hatte vor einem Jahr eine FG und damals bin ich schon ganz früh zum FA und man konnte noch nix sehen und dann konnte man endlich was sehen aber der HCG Wert sank und dann kam auch schon die Blutungen. Das war ein hin und her und noch eine Kontrolle und noch eine Messung und vielleicht doch eine Eileiterschwangerschaft ect. Das hat mich wahnsinnig gemacht. Dieses mal bin ich erst in der 7. Woche hin weil ich dachte warte mal ab vielleicht wird es wieder nix. Und als ich dann beim FA war konnte man schon alles sehen sogar Herzschlag war da. Es gab keine Zweifel. Klar zittere ich noch immer aber das ganze hin und her und ob oder doch nicht gab es so mit nicht. Ich würde es immer wieder so machen und mein FA meinte auch es ist besser das ich diesmal ein wenig länger gewartet habe.

Ich drück dir feste die Daumen und wünsch dir allea Gute


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
avatar    catrin17
Status:
schrieb am 03.07.2013 14:06
Hallo!!!!
Schön dass du ein positives Test hast!!!! Ein leises Glückwunsch!!!!
Ich war bei der FÄ bei 7+2 das erste mal und würde es wieder so tun!!!
Ich hatte auch eine FG mit AS 2005 in der 7.ssw und 2 Monate bevor ich ss wurde einen Abgang in der 5 ssw! Es hat aber seine Gründe gehabt! Jetzt ist alles prima und bin mir sicher dass alles gut wird!!!
Ich hatte auch die clearblue mit wochenbestimmung benutzt um zu sehen ob der Schlumpfi sich entwickelt hat!!!

Leider ist es so dass der Körper erkennt wenn was net passt und sortiert aus, also deshalb alles oder nichts! Deswegen machen FÄ auch meistens spätere Termine ( wenn alles ok ist, keine Blutung oder so!)


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.07.2013 14:13
Zitat
Kuscheltierchen
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre, habe schon einen kleinen Sonnenschein u. bin verlobt mit meinem Freund (Papa). Trotz Zyste hatte sich unser Sohn damals durchgeschlungen (ein Wunder).

Vor etwa 2 Monaten hatte ich eine FG ohne AS in der 5. SSW. War ein Schock, aber mit der Zeit heilte die Wunde.

So, noch zur Erklärung, ich messe keine Tempi oder mach sonstiges, da mein Zyklus wirklich kitschig ist (27-28 Tage, ein Traum). Gestern war es soweit, ich war ES +15. Habe den ganzen Vormittag hin u. her überlegt, ob ich einen Test machen soll, da ja mein Sternchen leider von uns ging. Am Nachmittag hielt ich es dann kaum mehr aus und so zeigte sich ein zarter 2. Strich. Ich freue mich, keine Frage, aber die Gefühle halten sich in Grenzen, aber ich denke, dass es nach einer FG normal ist. Heute hab ich bei meiner FÄ angerufen, sie gab mir einen Termin in 3 Wochen, so könne man schon was sehen. Nun lese ich bei euch, dass ihr oft schon in der gleichen Woche bzw. teilweise schon am nächsten Tag einen Termin bekommt. Ich bin irgendwie froh, dass ich nicht gleich gehen muss, aber kenne nun die Vor- u. Nachteile nicht... Könnt ihr mir da etwas helfen? Warum geben gewisse FÄ gleich Termine u. andere erst später?

Wünsche euch einen angenehmen Tag

Liebe Grüße

Hey herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen!
Ich war ziemlich früh beim FA (5+0 ssw), da ich eine Bescheinigung für meinen Chef brauchte wegen Beschäftigungsverbot usw. Habe meine Kolleginnen vor mir auch So früh gehandhabt.
Aber wenn dieser Fall bei dir eh nicht vorliegt, würde ich auch erst in der 7. Oder 8. Ssw gehen... sehen kann man jetzt eh noch nix und der FA würde dir nur eine Frühschwangerschaft bestätigen.
Wünsche dir eine tolle Schwangerschaft!


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   siijaa
Status:
schrieb am 03.07.2013 16:41
Zitat
ChocolateChipCookie
Herzlich willkommen und Glückwunsch zum positiven Test! Party

Ich kann dir nur empfehlen, nicht zu früh zum Arzt zu gehen. Das führt hier meist nur zu Verunsicherung, weil es dann sofort heißt: "Müsste nicht schon eine Fruchthöhle / ein Embryo / ein Herzschlag zu sehen sein?" Da sind alle immer wahnsinnig verunsichert und meistens entwickelt sich dann doch alles ganz normal.
Ich war das erste Mal bei 6+2 bei meiner FÄ, weil sie ein sehr gutes US-Gerät hat und sagte, da kann sie den Herzschlag normalerweise schon sehen. So war es dann auch.
Sonst gehen viele auch erst bei 7+0.

Genauso wars bei mir schon 2x, hab mich besonders bei de letzten Schwangerschaft so verrückt gemacht WG 'nichts' zwinker Jetzt hab ich den Termin bewusst erst in 2 Wochen dh bei 7+5 gemacht. Obwohl zwischenduch sehr schwierig ist abzuwarten Ich bin konfus Aber ich denk, is schon besser so (für mich/uns).


  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   Kuscheltierchen
Status:
schrieb am 03.07.2013 19:13
Danke für so viele Glückwünsche u. so tolle Antworten. Denke auch, dass es meinem Körper u. Geist besser tut, erst in 3 Wochen den Termin wahr zu nehmen. Irgendwie bewart man ja so einen klitzekleinen Abstand. Schön, dass hier so viele Schreiben!

Nochmal, danke für soviel Anteilnahme!!!!!!!



  Re: Muss mal ganz vorsichtig u. leise anklopfen
no avatar
   FeuerchenCC
Status:
schrieb am 04.07.2013 10:39
Ich hab angerufen und ausdrücklich einen Termin in 2 Wochen gewollt, weil man vorher eh nix sieht. Und selbst da sah man nur die Fruchthülle.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021